Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Extreme-Freestyling : Wenn keine Schublade passt

+A -A
Autor
Beitrag
christianS79
Stammgast
#1 erstellt: 29. Dez 2009, 18:52
Moin,

Der Postbote brachte mir heute eine gar wundervolle CD, die sich mal wieder jeder Einordnung in eines der bekannten Genres entzieht:

The Raah Project - Score


Dawn to the Night
Covered up in Stars
All of your Things

Irgendwo zwischen TripHop, Big Band Jazz, HipHop, Funk, Elektronik, Drum'n'Bass und Songwriting angesiedelt, und das ganze teilwiese ziemlich orchestral. So mag ich es!

Also wie wärs mit einem Thread für alles, was zu gut ist um es einfach mit dem Lounge-Stempel zu bestrafen? Egal ob TripHop, NuJazz, NeoSoul, abstrakter HipHop abseits des Gangster-Mists, Funk, NeoFolk, Instrumentals, Psychadelic, Jazziges, Breaks oder am besten irgendwo dazwischen - her damit! Gerne auch Klassiker, Rezensionen, Links zu guten Streams, Videos etc.

Hoffe ich bin hier nicht der einzige der sowas (zb. Cinematic Orchestra, Matthew Herbert, 4hero, Massive Attack, Quite Village, Clutchy Hopkins, Q-Tip, Madlib, Quantic, Alice Russel, Heliocentrics, David Axelrod...) hört. In den etablierten Musik-Threads geht man damit irgendwie unter....
christianS79
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jan 2010, 10:57
Moin,

Also eigentlich hatte ich das hier schon aufgegeben, aber dieses Comeback-Album passt hier am besten her:



Gil-Scott Heron bringt im Februar sein neues Album I'm new here heraus. Ich mochte seine Musik immer sehr, sie war meist im Bereich Blues, Funk, Soul, Jazz angesiedelt. Diese Album ist allerdings etwas düsterer, sehr viel Spoken Word und Trip Hop. Das Highlight scheint mir folgender Track zu sein:

Gil-Scott Heron - Me and the Devil

Könnte fast en Massive Attack Track sein ;-)

Gruß
stuntcrew-audio
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jan 2010, 21:36
OOh da kenn ich auch was schoenes!



Dorian Concept - When Planets explode

Irgendwo zwischen hiphop und electro, etwas Jazzimprovisation.
christianS79
Stammgast
#4 erstellt: 17. Jan 2010, 12:19
Oh ja,

Oft gehört bei Gilles Peterson letztes Jahr. Als Album nicht unbedingt etwas für mich, aber einzelne Tracks sind sehr geil, vor allem Fort Teen.
christianS79
Stammgast
#5 erstellt: 17. Jan 2010, 12:46
Noch etwas krachiges von mir zum Sonntag:
tune-yards - Hatari

Und etwas Instrumental Hip Hop / Trip Hop:
Sixtoo - Snake Bite
john_frink
Administrator
#6 erstellt: 17. Jan 2010, 16:44
Danke für diesen Thread, den habe ich gesucht

An dieser Stelle mein absoluter Tipp XPLODING PLASTICS!!

Ansonsten ebenfalls très chic: Amon Tobin.

Gruss, le john
christianS79
Stammgast
#7 erstellt: 17. Jan 2010, 19:38

Danke für diesen Thread, den habe ich gesucht


Na dann hoffen wir mal, dass er lange lebt

Amon Tobin hört man immer mal hier mal da, aber so richtig hängen geblieben ist es bei mir nicht. Aber generell ist alles von ninjatune eine Hörprobe wert. Bin schon auf das neue Bonobo-album gespannt! Die Vorab-Single The Keeper geht mir kaum aus dem Kopf.

Bald kommt auch das neue Massive Attack Album Heligoland (Das cover ist scheußlich finde ich).

Folgender Track stimmt mich recht positiv (auch ein wunderschönes Video):
Paradise Circus
Splitting the Atom, das vorweg auf einer EP erschienen war, finde ich mittlerweile auch ganz gut (beim ersten Hören war ich doch eher erschrocken). Also ich glaub da kann man sich drauf freuen.
christianS79
Stammgast
#8 erstellt: 19. Jan 2010, 22:15
Nabend,

Habe hier einen Link zu einem kleinen, feinen, kostenlosen Album:


Dolphin - Mono vs. Stereo Collection

Sehr geile NuSoul-Tracks; erinnert mich stark an Bilal oder Simbad. Hoffe es gefällt. Generell lohnt ein Blick in die Archive von Fresh Select, viele nette Downloads (alles legal).

Gruß,
Chris
christianS79
Stammgast
#9 erstellt: 25. Mrz 2010, 19:47
Hi,

Bei Okayplayer gibt grad ein geiles "Remix"" von Mulatus Yekermo Sew (könnte man vom Broken-Flowers OST kennen, der übrigens seehr geil ist). Hat mit dem Original nicht mehr viel gemein, aber ich find's fein.
.TORN.
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Apr 2010, 15:14
Vielleicht ist da ja was dabei:

Troublemakers (Achtung, da gibts ganz verschiedene Bands unter dem Namen) ( http://www.youtube.com/watch?v=EPysaRssniQ - auf dem Album ist leider der Track ohne Gesang oder http://www.youtube.com/watch?v=pQCN3P1IO60&feature=related)

Portishead - Roseland NYC Live

Ofrin (Portishead weniger düster und weinerlich und mit einer flexiblen Stimme)

De-Phazz

Yonderboy - Shallow and Profound

The Q4 - Sound Surroundings

Burial - Untrue (oder den Vorgänger Burial, wenn man den RnB Gesang nicht mag und es düsterer haben möchte)

Moderat - Moderat

Kruder & Dorfmeister - DJ Kicks

Air - Moon Safari

Interessant ist auch die (bisher 5 teilige) Reihe "Inspiration Information". Alle Alben grundverschieden. Da würde ich mal in die Mulatu Astatqe oder Jimi Tenor und Tony Allen reinhören.

Grüße

TORN


[Beitrag von .TORN. am 02. Apr 2010, 15:28 bearbeitet]
christianS79
Stammgast
#11 erstellt: 04. Apr 2010, 17:30
Nabend,

Jo, die Inspiartion Information-Serie ist was feines, die Mulatu habe ich selbst auch. Die Heliocentrics alleine sind auch schon geil, die LP Out There kann ich nur wärmstens empfehlen:


Danke für den Tip mit den Troublemakers, das ist genau mein Ding, klingt ein bissl nach Cinematic Orchestra, Raah Project und auch ganz stark nach Heliocentrics. Absolut Klasse!

Und weil ichs grad gestern frisch erworben habe und es bei mir grad seine erste Runde unter der nadel dreht, will ich mal noch Q-Tips jüngstes (nun ja, eigentlich 9 Jahre alt, aber erst letztes jahr veröffentlicht) Werk Kamaal The Abstract anpreisen:

Einfach Fantastsich diese Melange!

Gruß,
Chris
christianS79
Stammgast
#12 erstellt: 10. Apr 2010, 07:52
Moin,

Bei mir dreht grad ne gar feine Sonar-Kollektiv-Disc:

Two Banks of Four - Junkyard Gods
Jazz-BrokenBeats-Vermählung vom Feinsten! Ist beim ersten Hören nicht ganz leicht zugänglich, aber wer braucht sowas schon?!
christianS79
Stammgast
#13 erstellt: 13. Apr 2010, 16:36
Moin,

Die fantastische Promo EP So Good von Daru Jones und der sensationellen schwedischen Sängerin Kissy Asplund kann man momentan unter folgendem -=Link=- anhören und bei Gefallen auch downloaden. Klasse Tracks zwischen BrokenBeat/NuSoul/HipHop.


Oh, und in ein paar Tagen kommt das neue Album meines Lieblings-Beat-Zausels Clutchy Hopkins in den Handel: The Storyteller


Verbal Headlock (Hammertrack & feines Video)
No Contact...Contact
Giraffe Crack

Steht seinen Vorgängern in nichts nach, obwohl mir Walking Backwards immer noch als Gesamtwerk am besten gefällt.
Gustav____
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Apr 2010, 12:42
Moin

John Frusciante - The Empyrean



Ein sehr gutes Album, obwohl es nicht allzu leicht zugänglich ist!

Gruß Gustav


[Beitrag von Gustav____ am 18. Apr 2010, 12:45 bearbeitet]
christianS79
Stammgast
#15 erstellt: 25. Apr 2010, 09:29
Moin,

Hab mir gestern folgende abgefahrene CD geleistet:

Conjasufi - A Sufi and a Killer

Musste schon mehrmals reinhören um mich zum Kauf durchzuringen. Stand schon häufiger davor, sie zu kaufen, aber Hörschnipsel allein konnten mich erst nicht überzeugen. Aber jetzt bin ich zutiefst begeistert. Bei einigen Stücken muss ich spontan an einen Jamsession zwischen Can und Clutchy Hopkins mit leicht indischem Einfluss denken. Wer weiß, evtl. ist dieser Fuzzi ja mit Clutchy verwand, kommen ja beide aus der Mojave.
Für Freunde von Flying Lotus, Clutchy Hopkins, Madlib und Psychadelic Rock sehr zu empfehlen!

Und nun raus in die Sonne!
christianS79
Stammgast
#16 erstellt: 06. Mai 2010, 17:18
Freeby of the day:
Georgia Anne Muldrow remixt ein Dilla/SlumVillage Cover des Suite for Ma Dukes Orchestras.

Absolut umwerfend

Das ebenfalls sehr schöne Original gibts hier.

Generell dürfte sich ein Streifzug durch VTechs Download Section lohnen


Viel Spaß damit!
Chris
christianS79
Stammgast
#17 erstellt: 24. Mai 2010, 15:08
Moin,

Grad einen wundervollen freien Track bei Now Again Records gefunden:
Dimlite - Can't get used to those

Schwer zu beschreiben, also lasse ich es lieber ;-)

Das Label ist sowiso eines, das man im Auge behalten sollte.

Gruß,
Chris
christianS79
Stammgast
#18 erstellt: 02. Jun 2010, 20:09
Yeeeehah, die erste Single von Seu Jorges neuem Album, eine sau-geile Cover-version des Roy Ayers-Klassikers "Evereybody loves the sunshine" gibts kostenlos zum Download bei Stones Throw / Now Again Records
Is das geil, Hoffe das ganze Album wird so gut

Gruß,
Chris
christianS79
Stammgast
#19 erstellt: 15. Aug 2010, 10:27
Moin,

Habe mir gestern das Follow Up zu Strut Records Inspiration Information Vol 3 von Mulatu & the Heliocentrics gegönnt:


Lloyd Miller & The Heliocentrics - OST

Sehr geile Mischung aus Spiritual Jazz und orientalischer Musik, gewürtzt mit dem typischen Heliocentrics-Funk.

Und hier gibts nen Track zum kostenlosen Download: http://potholesinmyb...entrics-electricone/

Gruß,
Chris
christianS79
Stammgast
#20 erstellt: 27. Okt 2010, 16:37
Hi,

Hab mal wieder was feines kostenloses bei Now-Again Records entdeckt:

Cherry Ghost - We Sleep On Stones (Mr Chop Remix) MP3

Klasse Instrumental, wie meist bei Mr. Chop. Die Beteiligung der Heliocentrics ist deutlich herauszuhören.

Gruß,
Chris
christianS79
Stammgast
#21 erstellt: 12. Dez 2010, 11:49
Moin,

Bei Stones Throw kann man sich momentan kostenlos I go to Sleep von Anika herunterladen. Sehr geil!

Zudem muss ich auf BTSU von Jai Paul hinweisen. Das Ding rotiert momentan bei einigen BBC DJs und ist für mich einer der Knaller des Herbstes. Irgendwie Elektro, würde ich sagen. Wer sucht findet auch recht schnell MP3s auf einschlägigen Blogs.

Chris
christianS79
Stammgast
#22 erstellt: 28. Dez 2010, 20:14
Moin,

Klasse NuSoul produziert von Mark De Clive-Lowe:
Rahel - Hope
christianS79
Stammgast
#23 erstellt: 31. Jan 2011, 18:19
Letztes Jahr mächtig von Gilles Peterson gepuscht, und nu steht das Album in den Startlöchern:

James Blake

Keine Ahnung ob man das noch in die DubStep-Ecke einordnen kann. Auf jeden Fall wunderschön
christianS79
Stammgast
#24 erstellt: 14. Apr 2011, 21:15
UI, ganz groß:
Phony Ppl - WTF is Phonyland

Vor allem der Track Is this how love feels
Ganz ausgezeichnetes freies Album mit Einflüssen aus R&B, HipHop, Jazz und ne Portion Rock/Pop , und das ganze von einer Bande 16-18 Jähriger aus NYC. Unglaublich. Mal wieder von Gilles P ausgegraben.
Nausea
Stammgast
#25 erstellt: 16. Apr 2011, 11:53
Ein toller Thread!

Eigentlich wollte ich nur das zum Ausdruck bringen, aber damit auch etwas Inhalt kommt, viel mir spontan Nicolas Repac an. Am ehesten Nu-Jazz, insgesamt sind seine Alben aber sehr vielseitig und experimentell. Die CD wurde mir leider geklaut, kann daher nicht mehr reinhören. Dieses Lied blieb aber in Erinnerung:
Swinging in the Rain
christianS79
Stammgast
#26 erstellt: 16. Apr 2011, 12:26
Danke, noch nie gehört. Könnte man sogar als NuSwing bezeichnen :-) Erinnert mich starkan St Germain. Hach, Tourist war ein feines Album, muss ich mal wieder spielen.
Nausea
Stammgast
#27 erstellt: 16. Apr 2011, 12:44

christianS79 schrieb:
Hach, Tourist war ein feines Album, muss ich mal wieder spielen.


Dem kann ich nur zustimmen.

Kennt ihr Parov Stelar? Das war so meine Nu-Jazz Entdeckung vor 2 Jahren.
christianS79
Stammgast
#28 erstellt: 13. Mai 2011, 20:41
Heute gibts was neues von meinem Lieblings-Niederländer:
Benny Sings - Dreams
christianS79
Stammgast
#29 erstellt: 27. Jul 2011, 19:30
Elektro gibts bei mir nur recht selten, aber das Ding ist echt heiß (ich meine wirklich den Track, nicht das Video):

Lucky Paul - Thought We Were Alone

Erinnert mich etwas an Jai Paul's BTSU

Und noch was ruhiges, mal wieder ne feine FlyLo Produktion:

Thundercat - For Love I Come
Nausea
Stammgast
#30 erstellt: 18. Aug 2011, 09:54
Kein Elektro, feine HipHop Beats mit dem leckeresten an Jazzsamples!

Apollo Brown - Clouds

Dexter - Hi-Hat Club Volume 3 - The Jazz Files

Ta-Ku / Pavel Dovgal (Ok, etwas elektronischer)

V.A. - Beat Power

Das sind die LPs die auf dem Weg sind.

Gestern lief sehr viel Suff Daddy.

Suff Daddy

Ein bisschen mehr Soul?

Suff Daddy, Hulk Hodn, Dexter, Twit One... das sind imho zur Zeit die begabtesten Beatbauer (geiles Wort ) aus D.


@Chris: Warst du zufällig auf dem MF Doom Konzert in Berlin? Daddy war auch da.
christianS79
Stammgast
#31 erstellt: 24. Aug 2011, 19:55
Hey Nausea,

Jo Apollo Brown, Daddy und Dexter rotieren bei mir auch mächtig. Generell ist der Hi-Hat Club genial, und von Mellowmusic ist auch das meiste zu gebrauchen, obwohl ich langsam zu faul bin, jede ihrer Newsletter-Mails zu checken.

Das Konzert hab eich nicht gesehen. Bin ja eher im Nordwesten unterwegs. Warst du dort?
Nausea
Stammgast
#32 erstellt: 26. Aug 2011, 09:08
Mellowmusic? Noch nie von gehört! Gleich mal forschen.

Ja, ich war da und es war auch ganz geil. Leider fing Doom erst um halb 2 an und ich habe es mir nicht mehr ganz angeguckt. Nach 5 Stundne stehen, war die Luft echt raus. Der arme DJ... er musste die Meute bespaßen, während Doom im Backstage chillte. Irgendwann flogen Becher etc. auf ihn, obwohl er seinen Job echt gut machte!

Suffdaddy habe ich auch nicht gehört, nur gesehen. Er lief da mit ner Buddel Gin oder ähnlichem rum

Gestern kamen so alte Klassiker bei mir an: Lyroholika und Dike. Passt hier nur nicht so rein. Darum lege ich jetzt mal Madlib auf ;-)
christianS79
Stammgast
#33 erstellt: 16. Sep 2011, 18:56
Mellomusic ist der Laden auf dem Apollo Brown, Odyssey etc. erscheinen.

Etwas Freshness zum Download: Jonti - Hornetsnest

Zieht euch mal das Thundercat Album The Golden Age of Apocalypse rein. Konnts leider noch nicht erstehen, werds wohl bei Amazon ordern müssen.
christianS79
Stammgast
#34 erstellt: 07. Jan 2012, 12:48
I Caramba, Robert Glapsers neues Album Black Radio ist nicht mehr fern, hier gibts ein Video zur ersten Single, und auf seiner homepage kann man den Track Move Love, den Gilles P schon mal vor einiger Zeit gespielt hat, kostenlos herunterladen.

2012 wird geil, neue Alben von Robert, seinem Bassist Derrick Hodge, Jose James, Portico Quartet, das Debut von Jay Electronica.... und das sind nur die Sachen die fürs Frühjahr angekündigt sind!


[Beitrag von christianS79 am 07. Jan 2012, 12:55 bearbeitet]
christianS79
Stammgast
#35 erstellt: 04. Feb 2012, 01:22
HI,

Nichtsahned vorhin durch die Freestyle-Abteilung (ja, so heißt sie wirklich) des lokalen Saturns gestöbert, und über die neue Gonjasufi erschrocken gestolpert. Ganz leise veröffentlicht; Gilles Peterson spielte zwar vor wenigen Wochen einen Track und erzählte etwas vom neuem Album in diesem Jahr, aber nichts deudete darauf hin, dass das Brett schon draussen ist.

Gojasufi - Mu.Zz.le

Als Mini-Album betitelt, enthält das 10 Track starke MuZz.Le immer noch mehr musikalische Ideen, als die meisten Bands in 10 Jahren zustande bringen. für 9,99 € nicht mal eine Diskussion wert. Größtenteils ruhiger als A Sufi and a Killer, teilweise stärker dem Trip Hop zuordenbar, aber glücklicherweise immer noch größtenteils Schubladen-los. Irgendwie aber doch etwas leichter zugänglich. Einfach Klasse. Der beste Musikkauf seit langer Zeit, und sowieso der beste des jungen Jahres.

Eigentlich wollte ich Liz Greene's Album erwerben, aber das gab's nicht und muss nun wohl online erstanden werden.
christianS79
Stammgast
#36 erstellt: 21. Apr 2012, 08:14
The Narcissist von Dean Blunt & Inga Copeland ist einer dieser Tracks der sich in dein Hirn bohrt.... TripHop? Seine Stimme klingt nach dem späten Gil scott Heron. Link


[Beitrag von christianS79 am 21. Apr 2012, 08:19 bearbeitet]
christianS79
Stammgast
#37 erstellt: 27. Jun 2012, 19:15
Aktuell haben es mir folgende Sachen angetan:

amazon.de
amazon.de
amazon.de
Das erste Drittel der verlorenen Büchsenbänder kann man hier hören:
http://totallyfuzzy....ed-tracks-album.html
Wie saugeil, vor allem Millionenspiel
elchico_66
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 02. Jul 2012, 11:34
Hi Leute

Ich weis nicht ob das hier rein past, aber in eine schublade bekomm ich die hier nicht.

The Mars Volta - Frances the mute

amazon.de

Viel spass damit
Grüsse Luc
christianS79
Stammgast
#39 erstellt: 02. Jul 2012, 18:04
Hi,

ich würde sagen die meisten Tracks sind schon Alternative Rock, oder? 9 und 10 würde ich in Psychadelic Rock verorten. Passt sicher nicht ganz zu dem bisher erwähnten Geschichten, aber es ist ja nicht so, dass das bisher genannte irgendwie zusammenpasst.

Meine Mucke ist das aber nicht (außer vielleicht spät nachts auf der Tanzfläche )

Gruß,
Chris
christianS79
Stammgast
#40 erstellt: 08. Aug 2012, 20:45
Oha, die Instro-Funk-Aktivisten von der Menahan Street Band bringen im Oktober ein neues Album raus (Make the Road by walking war der Hammer), und einen Track darf man beim Rolling Stone abzapfen: The Crossing

Ich freu mich auf mehr!
mentox76
Inventar
#41 erstellt: 08. Aug 2012, 21:53
Cooler Fred, muss mich erstmal weiter einhören..
XdeathrowX
Inventar
#42 erstellt: 08. Aug 2012, 22:02
Zwei Alben, die mir sofort beim Threadtitel eingefallen sind:

Fantomas

Fantomas - The Directors Cut (Hier wird Horrorfilmmusik der 50er, 60er und 70er unter der Federführung von Mike Patton gecovert)

James

James Blake - James Blake (Von Klavier mit Stimme über Effektgerät bis hin zu Dubstepbeats)

Edit: alle guten Dinge sind 3

Igorr

Igorr - Poission Soluble / Moisissure (unglaublicher Mix aus Swing, Kirchengesang, Doublebass und und und...)


[Beitrag von XdeathrowX am 08. Aug 2012, 22:06 bearbeitet]
christianS79
Stammgast
#43 erstellt: 09. Aug 2012, 19:23
Oha, Fantomas ist mir schon etwas zu abgefahren, aber mir scheint du solltest dir echt mal Gonjasufi zu Gemüt führen, wenn du sowas und dann James Blake direkt nacheinander postest (den ich bisher hoffentlich nicht vergessen hab, hör ihn echt gern). Du scheinst mir hier richtig zu sein ;-)

Alter Schwede, Igorrr ist ja auch hart
XdeathrowX
Inventar
#44 erstellt: 09. Aug 2012, 19:55
Natürlich muss man zu all dieser Musik in der Stimmung sein - ich mag sie alle drei, wenn ich es bin, jedoch sehr...

Gunjasufi werde ich mal testen!

Ich habe noch Dub Trio mit New Heavy für dich - pendelt ständig zwischen Dub und Rock.

dub trio
christianS79
Stammgast
#45 erstellt: 09. Aug 2012, 20:34
Der erste Track erinnert mich tatsächlich etwas an The Police (was etwas gutes ist). Die härteren Nummern sind nicht meins, aber sonst ein geiles Projekt! Werd ich mir wohl ein paar Tracks bei ITunes kaufen.
XdeathrowX
Inventar
#46 erstellt: 09. Aug 2012, 20:41
Ich seh grad, dass du James Blake nicht vergessen hast

Gonjasufi läuft grad...bin gespannt.
Recharger
Stammgast
#47 erstellt: 02. Sep 2012, 10:37
ich glaub hier werd ich noch ein paar schmankerl finden. einiges was gepostet wurde i like!
manches kenn ich nicht werds aber mal verkosten. bon appetit!

hattet ihr wax taylor schon? q4?

cheers!
Kai_Muc
Stammgast
#48 erstellt: 12. Sep 2012, 14:28
Seit Jahren auch in keine Schublade passen Attwenger! Volksmusik, Elektronik, Punkschlagzeug und Undefinierbares aus Österreich. Höre ich immer wieder gerne und sind live ein ziemliches Erlebnis....
christianS79
Stammgast
#49 erstellt: 12. Sep 2012, 19:41
@Recharger: Wax Taylor kannte ich noch nicht, find ich wirklich genial, genau mein Ding. Danke!


@Kai: Oha, das ist mir doch etwas zu abgefahren Aber kann ich glauben dass die live geil sind. Ich hab ne östereicher Freundin, der muss ich das mal nahe bringen.

So, nu ist das neue Album von The XX, Coexist, draussen, hier gibts nen Stream: Coexist Stream

Mmm, hab mich ja echt drauf gefreut, aber beim ersten Mal Durchhören habe ich es unter Weichspühlversion von Album Numero Uno abgelegt. Mal sehen ob sich der Eindruck noch ändert...
XdeathrowX
Inventar
#50 erstellt: 12. Sep 2012, 19:57
Ich wollte mich auch mal zurückmelden. Gonjasufi habe ich jetzt zwei mal nebenbei gehört und kann mich ehrlich gesagt an nix erinnern.

Wax Tailor is rtichtig gut...mein Favorit ist say yes.

The XX kenne ich nicht, bin beim 2. Song im Stream und empfinde ich auch eher als Fahrstuhlmukke.


[Beitrag von XdeathrowX am 12. Sep 2012, 19:59 bearbeitet]
170V3R
Stammgast
#51 erstellt: 13. Sep 2012, 17:30
Das Problem bei The XX ist meiner Meinung nach, das sie einfach keine Texte schreiben können. So oft wie sie musikalisch ihre Momente haben, so belang- und Inspierationslos, sind ihre Texte. Deshalb hat mich The XX nie wirklich berührt und das neue Album ändert daran auch nichts. Wenn man aber experimentellen Britschen Pop mag und sich nicht um texte kümmert, dann finde ich sie schon empfehlenswert. Meine Welt sind sie nun mal leider nicht.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Extreme tiefbass Technolieder ?
#Hasi am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  7 Beiträge
In welches Forum passt Soul am besten?
DerAlchemist am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  3 Beiträge
Passt der Verstärker zu den Boxen ?
bvbluci am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  3 Beiträge
Originalalben ohne Füllmaterial (keine Compilations)
Gelegenheitshörer am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  10 Beiträge
Ist WAV = WAV oder gibt es Unterschiede bei den einzelnen Anbietern?
Noise_Hunter am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.10.2014  –  22 Beiträge
Welche Musik hört ihr wenn.
crees01 am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  12 Beiträge
Der "Welches wenn nur eines" Thread
Katanga am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  38 Beiträge
SONGTEXTE VERBOTEN! Habt ihr euch eingetragen? Wenn nein, warum nicht?
Bepp0 am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  17 Beiträge
3SAT - Musik - Feuerwerk im Gehirn - Wenn Töne Sinn ergeben
FritzS am 06.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  30 Beiträge
Wenn ihr nur noch ein lied hören dürftet.
The_Chosen_One am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2016  –  88 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • JBL
  • KEF
  • Thomson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitgliedveronika4
  • Gesamtzahl an Themen1.345.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.286