Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie erkenne ich gute Qualität bei Musik ?

+A -A
Autor
Beitrag
katana27
Stammgast
#1 erstellt: 06. Sep 2010, 20:54
Hallo alle zusammen,

ich habe mal eine Frage,

an welchen Kritierien erkenne ich eine gute Qualität von Musik, also dass z.B. alle Instrumente deutlich zu hören und zu orten sind, dass die Höhen und Tiefen nicht verfälscht sind bzw. so sind, wie es der Interpret wollte etc.

Ist da die Bitrate ausreichend, also hohe Bitrate = hohe/höhere Qualität,
wenn ja/bedingt:
ab welcher Bitrate ist die Qualität denn gut ?

z.B. kann ich ein Lied, dass in 720P oder HD bei Youtube verlinkt ist, per "Free Youtube to MP3 Converter" so herunterladen, dass es eine gute Qualität hat >?

oder ist der einzigeste Weg zur guten Musik/Qualität der Gang in das nächtste Musikgeschäft und CD's/DVD's kaufen ?


Vielen Dank für eure Antworten
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 07. Sep 2010, 20:39
Bitrate sagt genau nix aus.

Im Extremfall klingt ein 192 kbit besser als eine DVD mit 9216 kbit. Da bleibt nur die Möglichkeit des Höhrens.

Im Zweifelsfall enfach zu Codecs wie FLAC, Wavpack, Monkeys Audio, WMA Lossless oder Apple Lossless greifen. Die sind verlustlos


[Beitrag von HiFi_Addicted am 07. Sep 2010, 20:41 bearbeitet]
katana27
Stammgast
#3 erstellt: 07. Sep 2010, 22:52
Hallo,

ah ok vielen Dank

aber wenn ich eine z.b. MP3(mit schlechter Qualität) in eine WVApack umwandle, dann habe ich auch keine gute Qualität, oder ?

Anhand welchen Kriterien kann man denn gute Musik qualität ausmachen ?

z.B. Welche Kriterien/Werte haben den Musik CD's, die man im Laden kaufen kann

viele Dank
Koka-
Stammgast
#4 erstellt: 07. Sep 2010, 22:57
mp3 in wav umzuwandeln ist, wie wenn du versuchst aus apfelbrei wieder äpfel zu machen. du kannst eine mp3 in keine besser klingende datei umwandeln
Accuphase_Lover
Inventar
#5 erstellt: 07. Sep 2010, 23:30

katana27 schrieb:

Welche Kriterien/Werte haben den Musik CD's, die man im Laden kaufen kann



Eine Audio-CD verwendet eine Quantisierungstiefe von 16bit mit 44,1 kHz-Sampling. Daraus ergibt sich eine Datenrate von 1.411.200 bit/sec oder 1.34583 Mb/s !

Wie die Kompressionsverfahren gezeigt haben, kann man aber mit wesentlich geringerer Datenrate auch schon hochwertig Musik hören, da sich die menschliche Sinneswahrnehmung wunderbar betrügen läßt.

Im Videobereich kann mit MPEG-2 oder H264 noch viel stärker komprimiert werden ohne daß eine ernstzunehmende Verschlechterung stattfindet !

Glücklicherweise, denn sonst wär's nix mit HDTV !
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 07. Sep 2010, 23:34

Accuphase_Lover schrieb:

Eine Audio-CD verwendet eine Quantisierungstiefe von 16bit mit 44,1 kHz-Sampling. Daraus ergibt sich eine Datenrate von 1.411.200 bit/sec oder 1.34583 Mb/s !


MBit/s != MB/s

=> 172,265625 KiB/s (binär) bzw 176,4 KB/s (dezimal)

denkprekariat
Inventar
#7 erstellt: 07. Sep 2010, 23:41

oder ist der einzigeste Weg zur guten Musik/Qualität der Gang in das nächtste Musikgeschäft und CD's/DVD's kaufen ?


Das ist so ziemlich die einzige wirklich anständige Lösung. Die Dateien, die aus YT Videos generiert werden, sind wirklich nicht gut - ganz abgesehen von der Diskussion, ob nun MP3 oder CDDA/Lossless - FLVs sind einfach kein Musikformat und wer da keine negativ wirkenden Einflüsse hört.. da weiß ich auch nicht.

MP3s mit Bitraten >=192 kbps kann man durchaus als anständiges Musikformat bezeichnen, ab 256 kbps wird es dann der CD fast ebenbürtig - allerdings sollten diese Dateien aus einer Originalquelle - sprich CD erstellt worden sein.

Und wenn man die CD sowieso da hat, kann man auch FLACs/APEs/was auch immer/ erstellen, Speicherplatz vorrausgesetzt. Man mags als sinnfrei bezeichnen, aber das letzte Fitzelchen technische Überlegenheit kann es manchmal doch bringen. Unterwegs, spruich für den MP3-Player, sind Losslessformate eigentlich unnötig - da reichen gut codierte MP3s wirklich.
marschell
Stammgast
#8 erstellt: 07. Sep 2010, 23:45
Hallo

Hier ein praktischer Tip.

Die bei ITunes eingestellten Songs sind eigentlich alle AAC+, das heist 256kbit AAC.

Das ist eine ganz gute Qualität. Wenn Du also mit einer Aufnahme nicht sicher bist einfach dieses Lied bei ITunes vorhören und vergleichen.

Gruss
M
Accuphase_Lover
Inventar
#9 erstellt: 07. Sep 2010, 23:54

Sup_Ermarkt schrieb:
FLVs sind einfach kein Musikformat


Und auch kein richtiges Videoformat !
katana27
Stammgast
#10 erstellt: 08. Sep 2010, 00:14
HAllo,

vielen Dank für ie Antworten.

Gibt es eigentlich Musik mit einer guten Qualität, die man legal (und kostenlos) im Internet herunterladen kann.

Wie ist die Qualität von Musik von Youtube, die man mit einem Free Youtube to MP3 Konverter runterladen kann, oder ist ein Gang ins CD Geschäft unumgänglich wenn man gute Qualität möchte ?

Vielen Dank
denkprekariat
Inventar
#11 erstellt: 08. Sep 2010, 00:34

Wie ist die Qualität von Musik von Youtube, die man mit einem Free Youtube to MP3 Konverter runterladen kann, oder ist ein Gang ins CD Geschäft unumgänglich wenn man gute Qualität möchte ?


Diese Frage hast du bereits gestellt und sie wurde bereits beantwortet. Kurz und knapp: YT ist kacke, kauf CDs.


Gibt es eigentlich Musik mit einer guten Qualität, die man legal (und kostenlos) im Internet herunterladen kann.


Es gibt Seiten, die Musik von Independent Künstlern gratis anbieten, das geschieht im Einvernehmen und ist dann auch legal. Große Major Label Musik wirst du aber nicht finden, eventuell mal einen Song (bspw. gab Placebo den Song "Battle for the sun" kurz vor Album Release als brauchbare MP3 "zum reinhören" gratis raus), aber ganze Alben ganz sicher nicht.
katana27
Stammgast
#12 erstellt: 08. Sep 2010, 01:17
OK Vielen Dank an alle für eure Antworten

mfg
Tomacar
Inventar
#13 erstellt: 10. Sep 2010, 00:46
Hi,

um noch mal den Vorredner aufzugreifen:

Man kann aus Apfelbrei keinen Apfel mehr machen, nur noch Apfelgeschmack :-)

Oder anders gesagt: "Shit in - Shit out"

Aber ich denke, das hast Du auch schon begriffen.

Es gibt sicherlich genügend Seiten im Netz wo man Musik legal und sogar kostenlos - nun ja, strom und andere Begleitkosten must Du schon zahlen :-) - Musik herunterladen kann.
Die Frage ist allerdings, ob Dir das Angebot auch vom Musikgeschmack zusagt. Dabei handelt es sich allerdings meist um lossy-Formate.
Dass man irgendwo Lossless, also in CD-Qualität Musik herunterladen könnte ist mir nicht bekannt, Ausnahmen gibt es sicher, aber das sind dann oft nur Promos

Ach, noch was:

Die erste Antwort, die hier geschrieben wurde:
Bitrate sagt genau nix aus.

ist nicht ganz korrekt.
Bitrate sagt nur etwas über die technischen Eigenschaften der Datei aus, aber nicht über die Qualität des Inhaltes.

Soll heissen: Du nimmst Ein Live-Konzert mit dem Handy auf,
und brennst es auf Audio-CD, oder besser noch Blue-Ray...
was kommt dabei raus???

Genau: Apfelbrei
Allerdings mit einer Bitrate, die vermuten lässt, dass es sich um eine Super-Qualität handelt...
Ergo. "Shit in - Shit out"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie erkenne ich gute Qualität?
Saarlänni am 13.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  14 Beiträge
Wie kann man gute Qualität erkennen?
videokrer am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.10.2014  –  3 Beiträge
Suche Klangtechnisch gute Musik
majestics am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  2 Beiträge
highresaudio.com - Qualität?
vanye am 16.08.2014  –  Letzte Antwort am 28.08.2016  –  7 Beiträge
Musik Rezensionen bei Zeitschrift "Audio"
RHR am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 14.08.2014  –  2 Beiträge
Musik CD´s in guter Qualität?!
Aylon am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  23 Beiträge
Referenz-Musik?!
cleric am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2016  –  60 Beiträge
Musik
HelixFreak am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  5 Beiträge
Gute Musik - und der erste Eindruck
bvolmert am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2004  –  9 Beiträge
Was ist denn nun gute Musik?
rniko am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.11.2005  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Marantz
  • Denon
  • AKG
  • Jay-Tech
  • Heco
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.776 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedReunion1951
  • Gesamtzahl an Themen1.335.916
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.505.554