Wie kann man gute Qualität erkennen?

+A -A
Autor
Beitrag
videokrer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Okt 2014, 19:23
Hallo,

Wie kann man gute Qualität erkennen?

Mit der Frage meine ich folgendes: Aus komprimierten Musikdateien kann ich die Sample-Rate und die Bit-Rate herauslesen. Gibt es zusätzliche Hinweise für gute/schlechte Aufnahmen bzw. hoch/niedrig qualitative Dateien?

Gibt es vielleicht ein Programm, dass es erlaubt, die Qualität einer Musikdatei zu prüfen?
Es geht um andere Parameter als Sample- und Bitrate oder auch nur um Hinweise z.B. in der Wave-Form.

Danke für eure Hilfe!

Grüße
Dieter
Curlew
Stammgast
#2 erstellt: 06. Okt 2014, 19:56
Qualität ist ja ein subjektiver Begriff...

Ein Parameter, den du untersuchen könntest, wäre der Dynamikbereich bzw. die Dynamikkompression. Du kennst die Dynamic Range Database? Da kann man sich auch Software runterladen, um damit den DR-Wert eigener Dateien zu messen. Das ist natürlich kein Beweis bezüglich Qualität, sondern nur ein Hinweis. Und du kannst dir Audacity runterladen und die Wellenformen selber angucken. Je "abwechslungsreicher" die Wellenform, je mehr "spitze Nadeln" zu sehen sind, desto größer die Dynamik - grob gesagt.
Zu dem Thema wurde an anderer Stelle im Forum schon viel geschrieben.

Als anderen Parameter könnte man das Aufahmejahr sehen. Ab ungefähr 1955 kann man davon ausgehen, dass Aufnahmen alle hörbaren Frequenzen ausgewogen wiedergeben. Auch bezüglich Verzerrungsarmut hat es um diese Zeit einen großen Qualitätssprung gegeben. 1950-1955 ist ein Übergangsbereich, wo es gute, aber auch im Frequenzgang eingeschränkte Aufnahmen gibt. Bei Aufnahmen vor 1950 ist fast immer davon auszugehen, dass die Brillianz im Hochtonbereich fehlt, und zwar umso mehr, je älter die Aufnahme ist (Ausnahmen bestätigen die Regel.) Und Aufnahmen vor 1925 klingen auf Grund der Aufnahmetechnik grundsätzlich wie Telefon.

Das lässt sich auch in Audacity mit einer Frequenzanalyse messen. Besser und einfacher aber mit den eigenen Ohren. Wenn du keine so alten Aufnahmen hörst, ist das für dich natürlich ohne Belang.
videokrer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Okt 2014, 12:01
Hallo,

danke für die ausführliche Antwort. Ich werde mich im Dynamic Range Database mal umsehen. Es geht mir auch darum, wie
stark und in welcher Weise Dateinen durch eine zu starke und Kompression "kaputt gemacht" wurden, denn das hängt auch vom Inhalt ab, und was man in der Folge vielleicht noch reparieren kann. Ich sehe es auch sportlich. Was mich dabei treibt ist auch "wissenschafliches" Interesse.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audiophile CD erkennen?
David.L am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  12 Beiträge
Wie erkenne ich gute Qualität bei Musik ?
katana27 am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  13 Beiträge
Wie erkenne ich gute Qualität?
Saarlänni am 13.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  14 Beiträge
Musik CD´s in guter Qualität?!
Aylon am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  23 Beiträge
Qualität neuer Pressungen (Sammelthread)
check0 am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  5 Beiträge
Entscheident ist die Qualität.
hifi_check am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  35 Beiträge
Suche Klangtechnisch gute Musik
majestics am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  2 Beiträge
Gute MP3-Homepages gesucht
kempi am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  7 Beiträge
Hymne in GUTER Qualität
lilapause am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  3 Beiträge
Wer kann mir gute CD'S empfehlen?
Nico.P am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Denon
  • Heco
  • Canton
  • Sony
  • AKG
  • Klipsch
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.215 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedrhimeton
  • Gesamtzahl an Themen1.365.741
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.011.999