Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Konzertpreise

+A -A
Autor
Beitrag
peacounter
Inventar
#1 erstellt: 14. Jan 2013, 15:56

Konzertpreise im dreistelligen Bereich finde ich auch übertrieben.
in der klassik aber leider fast schon die regel und da wird sogar noch ordentlich subventioniert
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2013, 16:02

peacounter schrieb:

Konzertpreise im dreistelligen Bereich finde ich auch übertrieben.
in der klassik aber leider fast schon die regel und da wird sogar noch ordentlich subventioniert :cut

Das ist Quatsch. Dreistellige Konzertpreise zahlt man allenfalls, wenn namhafte Orchester (LSO, BPO, VPO, gr. amerikanische O.) auf Tour gehen. Bei den deutschen Hausorchestern ist man - je nach Kategorie - preislich oftmals (deutlich) unterhalb von 50 EUR dabei.

8 bis 33 EUR: exzellentes Orchester, internationaler Spitzendirigent
8,30 bis 34 EUR: ebenfalls ein sehr gutes Orchester und ein renommierter Dirigent

- um mal zwei schnell gefundene, willkürliche Beispiele zu nennen.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 14. Jan 2013, 16:02 bearbeitet]
Mr_Perry
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jan 2013, 16:08
Danke Hüb, ist in Hamburg ganz ähnlich. Allerdings werden die Preise steigen, damit wir unsere Elbphilharmonie irgendwann refinanziert bekommen. Dürfte so im Jahr 2168 sein
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2013, 16:11

Mr_Perry schrieb:
Danke Hüb, ist in Hamburg ganz ähnlich.

Jo. NDRSO mit Gielen und Mahler 3 für 14 bis 54 EUR. Finde ich nicht zu teuer.


[Beitrag von Hüb' am 14. Jan 2013, 16:12 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#5 erstellt: 14. Jan 2013, 16:59

Hüb' schrieb:

peacounter schrieb:

Konzertpreise im dreistelligen Bereich finde ich auch übertrieben.
in der klassik aber leider fast schon die regel und da wird sogar noch ordentlich subventioniert :cut

Das ist Quatsch. Dreistellige Konzertpreise zahlt man allenfalls, wenn namhafte Orchester (LSO, BPO, VPO, gr. amerikanische O.) auf Tour gehen. Bei den deutschen Hausorchestern ist man - je nach Kategorie - preislich oftmals (deutlich) unterhalb von 50 EUR dabei.

ich weiß, das war übertrieben.
aber wenn ich mir die preise hier in der philharmonie so anschaue sind sie halt im durchschnitt schon höher als die von pop-konzerten in den mittelgroßen hallen.

klar, es gibt die billigen plätze, aber da ist so ein konzert meist auch nicht so klasse und in der mittleren kategorie zahlt man dann schon mehr als bei den durchschnittlichen events im "jugendlichen" bereich.

und dreistellige ticketpreise im popbereich sind ja nun auch nicht die regel.
das meiste spielt sich zwischen 25,- und 40,- euro ab.
und auch unter 20,- passiert immer noch ne menge.

und das OHNE subventionen!
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 14. Jan 2013, 17:01

peacounter schrieb:
und dreistellige ticketpreise im popbereich sind ja nun auch nicht die regel.

Und bei orchestralen Klassik-Konzerten noch viel weniger - siehe oben.
Es sei denn, man sucht sich die "Spitzen-Acts" heraus - siehe oben.


[Beitrag von Hüb' am 16. Jan 2013, 10:00 bearbeitet]
Beaufighter
Inventar
#7 erstellt: 14. Jan 2013, 17:34
Moin moin,

was ich recht schade fand war, als ich mit meinem Sohn Motörhead schauen wollte,
gab es für Kinder keine Ermäßigung.

Schade.
Jugel
Inventar
#8 erstellt: 14. Jan 2013, 17:39
Naja, das ist zu relativieren. Für Senioren gibt es ja auch keinen Nachlass.
Auch Schade

Gruß
Jugel
peacounter
Inventar
#9 erstellt: 14. Jan 2013, 20:30
so witzig ist das alles garnicht.

motörhead is auch kultur und warum bitte gibts denn da keine staatlich finanzierte kinder- oder studentenermäßigung?

ich find das schon empörend, dass man mit meinen steuergeldern die philharmonie subventioniert, die preise halbiert und studis und schüler noch billiger reinläßt und der ganze pop-bereich nicht ne müde mark (äh.. einen verschlafenen euro) davon abbekommt!
TKCologne
Inventar
#10 erstellt: 14. Jan 2013, 20:48
Also im Regelfall ist es so, daß die Künstler die im Henkelmännchen auftreten gesalzene Ticketpreise haben. Für das 15 Jahre Schandmaul-OpenAir über zwei Tage mit etlichen guten BAnds kostet der Spaß 58 Euro.
Im Verhältnis zu Einzeltickets für Bands extrem billig. Dann bezahle ich auch die 58 Euro. Für ein Einzelkonzert im Leben nicht. Das sind ja mehr als 100 Mark.
peacounter
Inventar
#11 erstellt: 14. Jan 2013, 22:34
yo.. aber wer geht denn in den henkelmann?

madonna und gaga spiielen da, aber sonst?
Hüb'
Inventar
#12 erstellt: 15. Jan 2013, 08:27

peacounter schrieb:
motörhead is auch kultur und warum bitte gibts denn da keine staatlich finanzierte kinder- oder studentenermäßigung?

Weil sich wohl ein Großteil der Veranstaltungen aus dem Bereich der "Populärmusik" selbst zu tragen vermag. Das ist im Bereich der klassischen Musik leider oftmals - mangels "Masseninteresse" - eben nicht so. Ich halte den Erhalt des (hoch-)kulturellen Angebots in Deutschland für zumindest wünschenswert. Da ist es IMHO zu begrüßen, dass sich auch Studenten oder Einkommensschwache ein klassisches Konzert leisten können, was bei "Vollkostenpreisen" kaum der Fall sein dürfte.

Die gleiche Diskussion kann man in vielen Lebensbereichen führen, wo Leistungen und Angebote, die man selbst evtl. nicht in Anspruch nimmt, staatlich finanziert werden.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 15. Jan 2013, 08:27 bearbeitet]
Beaufighter
Inventar
#13 erstellt: 15. Jan 2013, 08:32
Ich hab das auch überhaupt nicht lächerlich gemeint mit den ermäßigten Preisen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
konzertpreise
michael1969 am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  36 Beiträge
CDs in Hifi Zeitschriften zuviel Klassik
mamü am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  24 Beiträge
Orientalischer Jazz/Klassik
springfeder am 23.06.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2015  –  8 Beiträge
Klassik und Rock/Metal
lost-and-found am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  11 Beiträge
Mehr Musik aus dieser Richtung: Klassik Metal
Cassie am 17.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2004  –  35 Beiträge
aktuelle (Instrumental)musik die nicht Klassik ist
Whomario am 20.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  2 Beiträge
Klassik-Titel ?
maolst am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  5 Beiträge
Klassik Lounge Werk 1
Sailking99 am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  6 Beiträge
Flashback - Fast ein ganzes Leben nach Song und Interpreten gesucht
babelizer am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  4 Beiträge
suche artist/title von Klassik-into
infernus am 13.06.2003  –  Letzte Antwort am 13.06.2003  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Marantz
  • Sony
  • Heco
  • AKG
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitglied#Gero#
  • Gesamtzahl an Themen1.345.759
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.531