Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


gibt es eig. noch gute Produktion zu kaufen ?

+A -A
Autor
Beitrag
Dennis50300
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jun 2014, 15:45
Mal unabhängig vom Medium ob nun CD, Vinyl oder gar online Käufe wo man dann einen Download hat welchem Datei-Format auch immer.

Also aktuelle CD's machen ja nunmal nicht wirklich Spass, den flachen Kram über's Radio quasi für umsonst ist ja ok, aber kaufen will ich sowas mittlerweile nicht mehr, auch wenn ich manchmal nicht drumherum komme

Gibt es aktuelle Musik überhaupt halbwegs vernünftig, über welches Medium ?

Die Vinyl scheint ja gegenüber der CD zumindest ein Ausweg zu sein, was aber eigentlich mehr als nur dämlich ist, da die CD ja eigentlich deutlich mehr Dynamik bietet b.z.w. bieten würde, wenn die Produktionen nicht so nen Müll vor dem Pressen daraus machen würden -.-

Ich fange langsam an zu bereuen soviel Geld für grosse Standboxen und meinen dicken AVR ausgegeben zu haben, wenn ich wohl doch anscheinend das meiste mit so nem schrottigen 5.1 Logitech fast genauso "ertragen" könnte.

Alte CD's um 1990 herum bis 1998 sind echt noch ne' dolle Sache, ersteigern auf eBay für sehr wenige Euros umso besser, es kann doch aber einfach nicht wahr sein das man aktuelle Musik die deutlich teuerer ist dabei nur in solcher Schrottqualität bekommen kann.

Das einzige was taugt und das auch nur eher in Ausnahmen wie z.B. Platinum von Mike Oldfield da sind die ReMaster ja sogar mal besser.
Hier auch mal Screenshot:

Die alte CD von meinem Dad:


Hier die neuere von 2012 als Deluxe Edition (ReMaster):

wie man sieht, so grob über den Daumen ist meine "ReMaster" Deluxe Edition geringfügig besser

Edit:
Und nein ich lege mich auf keinen Artisten oder Genre fest, bin also Querbeet hörer, was gut in's Ohr geht und gefällt kauf ich mir, deswegen ist es umso ärgerlicher das man bei den neuen Sachen eher nurnoch Müll zu kaufen bekommt der quasi so garnicht lohnt zu kaufen.
Manche CD's b.z.w. einzelne Titel haben sogar in den schlimmsten Fällen einen DR von legilich 4 manche sogar nur 3, das macht einfach keinen Spass.

Wofür hat meine RX-V663 nun soviel Power auf den Endstufen..., das ist echt armselig wofür die z.B. bei Lindsey Stirling und nein nicht das neue sondern das ältere Album was so heisst wie sie quasi 20€ haben wollten für die CD.
Normalerweise müsste ich diese zurückschicken und mich über mangelnde Qualität beschweren da sie einfach "total übersteuert" ist.
Mag ja sein das einige Musikarten (Genre) eventuell nen Stück weniger Dynamik mitbringen von Haus aus als andere aber einen DR von 10 sollte man mit so ziemlich jeder Musikrichtung haben.
Vor 2000 und sogar um das Jahr 2000 herum ging das ja auch

Hier mal ein Beispiel, Daft Punk 2001, Discovery


Aber das eine gut produzierte Vinyl zumal bei dem Genre so ca. 3 mehr an DR hat ist schon auch hier noch ein echtes Armutszeugnis würde ich mal sagen.

Gruss Dennis50300


[Beitrag von Dennis50300 am 28. Jun 2014, 15:57 bearbeitet]
SnowWhite
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Jul 2014, 20:11
Du hast natürlich völlig recht, der fiese LoudnessWar...


Gibt es aktuelle Musik überhaupt halbwegs vernünftig, über welches Medium ?


sehr selten... wie du sagst ist ggf. LP prinzipbedingt zwingend tatsächlich dynamischer (jep, eigentlich lachhaft ), kann garnicht so ausgesteuert werden wie die (digitale) CD
wir hatten da doch so Beispiele...

CDA

LP


denn:


Ich fange langsam an zu bereuen soviel Geld für grosse Standboxen und meinen dicken AVR ausgegeben zu haben, wenn ich wohl doch anscheinend das meiste mit so nem schrottigen 5.1 Logitech fast genauso "ertragen" könnte.


für letztere Systeme wird heutzutage idR die Produktion ausgelegt...


Normalerweise müsste ich diese zurückschicken und mich über mangelnde Qualität beschweren da sie einfach "total übersteuert" ist.

Müsstest du, nutzt aber nur, wenn es der Großteil der Konsumenten macht, jenem Teil ist es schnurz, von da her...

Besinne dich auf die gute alte dynamisch produzierte Musik, irgendwann wird es vielleicht wieder besser...
Gruß, Snow
grindling
Stammgast
#3 erstellt: 31. Jul 2014, 20:17
ich kaufe meine musik auch immer danach wer sie ,wie produziert hat .^^
vllt, sollten die bands jetzt zu verschiedenen firmen gehen und je eine cd bei der oder der firma machen, diese auf den markt bringen,um dann von den handabgezählten audiophilen zerissen zu werden
SnowWhite
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Aug 2014, 22:44
und wenn du weder über Logitech oder sonstigem Hai-Ähnd hörst, sondern über vernünftige speaker, musst du ggf eben auch an der Quelle, also der Disc ährm, den Einsen und Nullen nachhelfen, ooooooooder wieder auf Logitech downgraden und wieder fröhlich sein
Dennis50300
Stammgast
#5 erstellt: 05. Aug 2014, 11:45


Das schlimme daran ist, vernünftige "Qualität" so wie ich es nunmal sehe, das der flache Kram einfach nunmal schlecht ist... das tut billigen Kopfhörern, so schrottigen Kompaktkram und Blechradios nicht wirklich weh.
Teilweise klingt es selbst dort sogar besser

Sonst wären mir so Sachen wie Mike Oldfield von meinem Dad nicht so positiv aufgefallen auch auf z.B. nem Logitech 2.1 Kreisch-Dröhn System, unter anderem hatte ich auch nen Creative und und und...

Also wieder downgraden werde ich definitiv nicht dafür gibt es doch zuviel tolles was man absuchten kann, irgendwie muss man aber einfach mal gucken das ma das in den Griff bekommt, sowas wie Skrillex ok, aber auch selbst dort könnte man es noch besser machen.
Mag sein das man da Klänge haben will die "übersteuert" klingen, deswegen muss man aber nicht den kompletten Titel geschweigedenn das ganze Album total flach Mastern.

Ich seh es ja an meinen paar kleinen eigenen Projekten die ich so "Pegeleingeninterpretation" schimpfe, was man mit wenigstens selbst interpretierten Passagen nur durch Lautstärkedreherei alles bewirken kann ist ja schonmal eine bessere Welt.

Nur warum muss/sollte man sich das selber machen müssen und ev. noch anstatt nur audacity noch nen Haufen Geld und Zeit in irgendwelche Programme investieren..., da kann man einfach nur sauer werden.
Schrottqualität sollte gesetzlich verboten werden, schade um Geld und Ressourcen so sieht es nämlich aus.

Dann bräuchte man auch die Umweltsteuergeschichten nicht...Schrott muss halt mehr produziert werden wie gute Qualität die auch was taugt... naja da schweift er total ab vom Thema...


Gruss Dennis50300
Dennis50300
Stammgast
#6 erstellt: 07. Aug 2014, 20:35
Hab mir mal auf Dunst über PayPal für 1 Dollar b.z.w. 71 Cent, von "Ephixa - Lost Woods Dubstep Remix" gekauft.
Also nicht das ganze Album sondern nur den einen Titel, naja DR5 als FLAC Datei.

Habe bei dem Dubstep aber auch eh nix anderes erwartet.

Littlebit information:

Visit http://ephixa.com, 71 Cent für diesen titel vom Album "Zelda Step" Track 02

Die Youtubeversion ist geringfügig leiser und scheint ganz wenig mehr Dynamikumfang zu haben, FooBar sagt trotzdem DR5

Audacity Screenshot vom Original:


Wie man usnchwer erkennen kann, "echte Passagen", Dynamik ist auch drin, nur an einigen Stellen ist natürlich einiges weg.

Digital erzeugen und analog aufnehmen schön und gut, deswegen muss man es aber vor dem Verkauf nicht so abmischen und verkaufen oder ?
Zugegeben es klingt schon sehr nice, aber es könnte noch besser klingen, so einfach ist das nunmal leider.


Gruss Dennis50300


[Beitrag von Dennis50300 am 07. Aug 2014, 20:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
gibt es noch gute radiosender?
palmflo am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  46 Beiträge
Es gibt nur noch Vinyl Wellen zu kaufen !
hifibrötchen am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  9 Beiträge
Wer kennt "Gute Labels" ?
Quo am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  7 Beiträge
Gute Schlagzeugaufnahmen gesucht !
omega1992 am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  12 Beiträge
gute Aufnahme, neue Interpreten
Seth76 am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2005  –  40 Beiträge
gute oldies?!?
Antwort am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  29 Beiträge
CD Produktion für den Kindergarten
mamü am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  6 Beiträge
Wie erkenne ich gute Qualität?
Saarlänni am 13.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  14 Beiträge
Richtig gute Aufnahmen gesucht! Jazz, Soul/Funk, Elektro, Indie etc.
xakafabolous am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  2 Beiträge
Wo digitale Alben kaufen?
MPosti am 06.07.2016  –  Letzte Antwort am 06.07.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedAndreas3724
  • Gesamtzahl an Themen1.345.397
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.723