Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


R. Kelly

+A -A
Autor
Beitrag
Gianna
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jun 2004, 06:55
Viel Trubel und Streit um diesen für mich immernoch genialen Musiker lassen seine musik an Wert kein bisschen schrumpfen, finde ich...
Es kann sein dass er Sch*** gebaut hat mit seinem video oder was auch immer, aber eigentlich zählt doch die musik die ich mir anhöre und nicht die geschichte des musikers der dahinter steht, oder?

greez big up gianna
Ginger
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Jun 2004, 09:12
..also ich bin da vom Gegenteil überzeugt, R.Kelly singt hier Texte die gar nicht zu ihm passen. Da singt er hier von "A woman's threat" bis hin zu "Fiesta" jeden Müll, hauptsache die Kohle stimmt.
Das was er da vermutlich gemacht haben soll ist sein eigener Bockmist, dafür soll er dann auch zahlen..

Naja und wie gesagt dieser ganze Pop u. RnB Kram geht mir eh gegen die Nase, die Leute wissen ja nichtmal mehr was sie da singen und das ist ihnen ja auch anscheinend egal, solange die Kohle stimmt.
Man kann auch seine eigenen Songs schreiben und Erfolg haben (Erfolg heisst nich auf MTV u. Co. gezeigt zu werden!!), aber das vergessen ja alle Zuschauer dieser "Musik"-Sender.

Superstars o. Popstars find ich okay zwecks der förderung von Talenten, schlecht singen tut da ja keiner aber die sind nur erfolgreich für die ersten paar Monate (oder kennt einer noch Alex K., Bro'Sis u. Co.), solange sie von ihrem Management gefördert werden, die werden da auch nur ausgenutzt, bis der Erfolg auf der Strecke bleibt, und dann wird eben einfach eine neue Casting-Show gemacht. Ist doch mist sowas.

Ansonsten noch'n schönen Tag..
Gianna
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jun 2004, 15:02
natürlich sind seine texte nicht die politisch tiefinnigsten oder kritischen oder was weiß ich aber sie sind sehr sehr gut und dass das nicht zusammen passt stimmt ja auch nicht...natürlich "a woman's threat" hat mit "fiesta" nicht im geringsten was zu tun aber zeichnet sich ein guter musiker nicht dadurch aus dass er facettenreiche musik machen kann und nicht immer nur den gleichen shit vor sich her dudelt?

es ist ihm mit sicherheit auch nocht scheiß egal was er in seinen tracks singt denn er komponiert und schreibt und produziert alles selber...natürlich geht ihm das geld nicht am arsch vorbei, doch heut zu tage dreht sich doch eh nur alles um den kommerz...selbst die musiker die immer beteuern sie machen das alles nur für die musik und das geld ist ihnen nicht wichtig lügen (das weiß ich aus eigener erfahrung)...das geht schon alleine nicht weil sie ja alle ihre musik auch irgendwie finanzieren müssen...

natürlich ist das was er da gemacht haben soll sein eigener bockmist und wenn es wirklich so war dann soll er dafür bezaheln und nicht zu wenig denn sowas ist der letzte dreck egal wer es macht...nur was man heut zu tage den medien glauben kann und was nicht i9st ja dann auch wieder eine andre frage...

du kannst r kelly auch nicht in die pop schublade stecken denn da gehört er wohl als letztes hin, auch wenn er schon einige lieder in den charts gehabt hat...
den ganzen trash der da im mom auf mtv und so läuft kann ich mir auch absolut nicht mehr rein ziehen denn da kann auch langsam nicht mehr von talenförderung die rede sein (man siehe alex k. oder daniel k. etc.)

aber ich denke er hat einfach gar nichts mit castingshow-sprösslingen oder so gemeinsam denn er zeiht sein ding durch und das ist gut...sonst hätte er nicht den erfolg den er hat, bzw in der letzten zeit ja auch nicht mehr so sehr hat...
r.kelly hat auch bei so vielen erfolgsproduktionen im hintergrund, als produzent etc., mitgearbeitet...
und vor allem kann er was...er ist nicht wie schon gesagt ein produkt einer castingshow das vielleicht ganz passabel singen kann dem ein paar tanzschritte eingeimpft, und die passenden klamotten angezogen worden sind...

naja so das wars denke ich hab ja genug geschrieben ==))

big up
Ginger
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Jun 2004, 15:08
okay ab heute finde ich R.Kelly zum knutschen.. R.Kelly kann nach Haaaaaaaaaaauuuuuuuuuuuuuuuuuuuuseeeeeeee fahrn'

Gianna
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jun 2004, 16:30
ja das ist ja jezt wohl auch doof...du musst ihn doch net zum knuutschen finden...wollt nur ma sagen wie ich es sehe...ich hab dich ja auch gelassen oder?!
Bepp0
Stammgast
#6 erstellt: 03. Jun 2004, 23:10

und vor allem kann er was


Was denn? RnB is sehr einfallslos! Zähl doch mal positive Werte dieser Musik auf? Möchtegerngangster die sich teure Autos für ihren Musikclip leihen, mit Geld prahlen und anstatt zu tanzen die hand auf und ab bewegen?

(Reggae is ja sehr cool aber RnB kann man wirklich vergessen wenn man nicht grad ebensoeiner ist [ohne rassistisch zu wirken: in Deutschland meist Immigrant])


[Beitrag von Bepp0 am 03. Jun 2004, 23:11 bearbeitet]
Gianna
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Jun 2004, 23:26
wie schon gesagt er schreibt, produziert und komponiert alle seine sachen selber...den heutigen musikern vor allem auch aus der rnb und hip hop szene wird vorgeworfen sie machen alles mit dem pc können nicht singen oder schreiben ihre taxte nicht selber...er schreibt, spielt gitarre klavier usw. ( und das richtig gut ) und lässt nicht alles den pc machen...

positive werte?
sie verbindet gefühlvollen soul mit hip hop und nimmt diesem dadurch etwas von seinem harten klang...
es ist sehr wohl sehr gut tanzbar aber auch für die stunden zu zweit und auch für die wo man dich schlecht fühl sehr gut geeignet...
rnb, oder rnb künstler legen sich nicht fest auf nur rnb...sie können einen aggressiven hip hop track raus bringen aber auch ein langsames soul stück was auch noch jazz oder reggae einflüsse haben kann und sie bleiben ihrem stil doch treu...ich finde das kan man nicht in vielen musikrichtungen...

dieses elende "gangsters 'n' bitches" gehabe ist leider leider in den letzten jahren zu sehr auf gekommen das ist auch eine der sachen die ich absolut überhauptnicht leiden kann...leuter nackte ärsche oder auch tittn..viel zu viel bling bling und show die von der eigentlichen sache, der musik, doch sehr ablenkt... deswegen ziehe ich mir eigentlich auch keine hip hop/rnb clips mehr rein da mich das einfach nur ankotzt...

aber sonst denke ich nicht dass man diese musikrichtung einfallslos nennen kann...

denkst du rnb spricht nur oder kann nur eine bestimmte gruppe von menschen ansprechen?nämlich diese die die dieses schon erwähnte "gangsters 'n' bitches" verhalten auch an den tag bringen?


big up
Bepp0
Stammgast
#8 erstellt: 03. Jun 2004, 23:36
hmm...wenn man die genannten Eigenschaften des Künstlers mit denen z.B. einer Rock oder Punkgruppe bezeichnet könnte man sich auch eher für letzteres entscheiden...denn:

-Alle Rock oder Punk songs sind ohne Hilfe von Computern (oder nur sehr selten) produziert
-Die Texte müssen nicht von irgendwelchen Ikonen geliefert werden und sprechen den Artisten meistens aus der Seele
-sie können die musik ebeso variieren (sogar the offspring haben in ihrem letzten album einen song mit reggae vibes verziert -->The worst hangover ever)
-sie haben es nicht nötig mit geld zu prahlen (oder vielleicht mit "krassen , goldbehängten Gitarren" h3h3)
-sie müssen nicht jedem zeigen dass sie eine waffe haben
-drauf tanzen kann man sowieso (auch langsam -->Nothing else matters)

Zudem ist die Musik wirklich Handgemacht und nicht geloopt


[Beitrag von Bepp0 am 03. Jun 2004, 23:37 bearbeitet]
chopyn
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Jun 2004, 23:36
Was heißt'n das "big up" am Ende eigentlich immer?
Gianna
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jun 2004, 23:51
obwohl ich rock bzw. punk (ausser vielleicht noch ska punk) nicht gerne höre gebe ich zu dass ich es schon immer gut fand dass es auch bis heute meist ohne hilfe von computern aus kommt und sich trotzdem so gut behauptet...find ich echt gut und ich finds auch schade dass heut zu tage sooo viel mit dem pc gemacht wird...
aber ich denke schon, dass die texte von r kelly ihm aus der seele sprechen, denn warum sollte sonst ein künstler ein album mit 19 tracks produzieren von denen 17 nur von liebe, sex und verhältnissen zu frauen sprechen???(ok seine seele ist damit etwas komisch) aba das will doch niem hören...17 tracks die eigentlich nur von dem gleichen sprechen? das ist auch meiner meinung nach nicht toll und absolut nicht die beste art um so viel kohle zu schaufeln wie möglich...
und trotzdem höre ich seine musik gerne...
na klar können auch leute wie die offsprings musik variieren nur da ist es dann denk ich einfach nur noch ne sache das geschmacks und nicht der fähigkeit der musiker, oder?

und ja das mit dem drauf tanzen seh ich wieder anders sowohl schnell als auch langsam aba das liegt einfach daran dass mir die musik nicht so toll gefält und ich net so wirklich wüsste wie ich drauf tanzen soll...so wie es dir wahrscheinlich mit rnb und hip hop ghet....

big up heißt einfach nur so viel wie tschau oder hau rein, schöne grüße oder machs gut...patua... (jamaicanisches english)
Bepp0
Stammgast
#11 erstellt: 04. Jun 2004, 18:53
stimmt schon über geschmack lässt sich streiten
finkthafunk
Neuling
#12 erstellt: 06. Jul 2004, 23:56
Möchtegern-Gangsta, die mit ihrem Geld und den Autos prahlen???

Völliger Schwachsinn!!! Ich glaube du verwechselst da irgendetwas.

Nenn mir eine(n) R'n'B-Künstler(in), der seine Videos hauptsächlich auf diese Weise abdreht?!?

Ich denke mal, wenn man schon keine Ahnung hat, sollte man doch wenigstens das Maul halten!

Zudem ist R. Kelly ein Spitzenklasse-Musiker. Nicht etwa, dass er seine gesamte Musik selbst schreibt, komponiert und auch produziert!!! Seine Stimme ist außerdem einzigartig.
Bepp0
Stammgast
#13 erstellt: 07. Jul 2004, 00:45
...süß!


[Beitrag von Bepp0 am 07. Jul 2004, 00:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hat jemand die Kelly Clarkson CD "Breakaway" gekauft?
grizzler am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2005  –  2 Beiträge
musik für mich
rtjstrjsrtj am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  9 Beiträge
Musik und YouTube
*johny* am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  5 Beiträge
Party Musik für den längeren und lautern Abend
babsag am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 25.05.2006  –  5 Beiträge
Referenz-Musik?!
cleric am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2016  –  60 Beiträge
Musiker /in die die Musikgeschichte beeinflußten bzw. prägten
sonic1 am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  89 Beiträge
Scheiben, die mich nerven und die ich überbewertet finde !!
Mimi001 am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  372 Beiträge
Musik (-Richtungen) die man schon immer gesucht hat
shiosai am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  5 Beiträge
Musik für meinen Geschmack gesucht...
Kruemelix am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  18 Beiträge
Musiker & Band Biographien - Welche Bücher oder Filme sind lesens/hörenswert?
Precision am 23.01.2015  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Marantz
  • Denon
  • AKG
  • Heco
  • Jay-Tech
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.776 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedp_a_
  • Gesamtzahl an Themen1.335.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.506.689