Erste Messungen mit REW/UMIK-1 - Alles richtig gemacht?

+A -A
Autor
Beitrag
xTr3Me
Inventar
#1 erstellt: 27. Dez 2013, 21:20
Hallo zusammen,

seit kurzem nenne ich ein UMIK-1 USB-Mikrofon mein Eigen. Heute habe ich erste Messungen mit REW gemacht und habe mich dabei an folgendes Tutorial gehalten:
http://recording.de/...g/147164/thread.html

Ein SPL-Meter ist nicht vorhanden, auch war es mir nicht möglich die -20 db durch Einstellung eines "Vorverstärkers" einzustellen (Am Ende von Punkt 4. im Tutorial). Der VV ist im Mikro integriert.

Ansonsten konnte ich allen Anweisungen folgen und das Resultat schaut wie folgt aus:



Was ist von diesen Messungen zu halten, also stimmt das ich gemessen habe oder ist das Mist?

Zu meinem System: ASE Visletto (Vifa Koax) direkt an der Rückwand, 15 m² Raum (Laminat, eine ordentliche Bassfalle, Holzdecke/Dachschräge, Erker)

Gehört und gemessen wird im Nahfeld (ca 1,2-1,5m Abstand).

Schon mal vielen Dank für die Hilfe!


[Beitrag von xTr3Me am 27. Dez 2013, 21:20 bearbeitet]
habakus11
Stammgast
#2 erstellt: 30. Dez 2013, 13:22
Sieht nicht unrealistisch aus die Messung.

Da bist du allerdings noch recht weit von einem linearen Frequenzgang entfernt. Gerade der Bassbereich ist aber generell zu leise.
MicroMagic
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jan 2014, 21:08





Das sieht ja arg nach einem verpoltem Hochtöner aus
xTr3Me
Inventar
#4 erstellt: 01. Jan 2014, 22:02

MicroMagic (Beitrag #3) schrieb:





Das sieht ja arg nach einem verpoltem Hochtöner aus :?


Wie kommst du darauf?

Hier ein paar Messungen der LS vom Profi:
http://www.nordic-audio.de/doku.php/magazin/ase_visletto
MicroMagic
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jan 2014, 01:09
Die starke Senke bei 3 KHz könnte ein Indiz dafür sein, wenn die Übernahmefrequenz des Hochtöners im selben Bereich liegt, dürfte ich mit meiner Vermutung richtig liegen.

Gruß

MicroMagic
xTr3Me
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2014, 01:29
Jetzt wo du es sagst.. oh weia. Wenn der HT tatsächlich verpolt ist dann gibts als nächsten LS einen Fertiglautsprecher - Der Übergang ist auch genau in diesem Bereich.. ich berichte.
bartman4ever
Inventar
#7 erstellt: 02. Jan 2014, 09:52
Diese Welligkeit im Hochtonbereich sieht eher nach Meßfehler oder unkalibriertem Mic aus.
xTr3Me
Inventar
#8 erstellt: 02. Jan 2014, 11:02
Hi,

also das Mikro ist kalibriert, die Qualität der Kalibrierung kann ich aber nicht beurteilen..

Ansonsten stimmt die Welligkeit die ich Messe schon mit den Messungen des Entwicklers überein. Ist halt ein Koax mit welligem Hochtonbereich...

Hier eine Messung je links und rechts in der Höhe des HT in ca 30 cm Abstand:


Sobald ich am Hörplatz messe kriege ich mit REW Frequenzgänge die ich mit anderen Messprogrammen (Dirac, Carma, ..) nicht nachvollziehen kann.
tapsel2013
Stammgast
#9 erstellt: 02. Jan 2014, 11:46
Die Dual-Mono Messung von CARMA oder REW ist für die Beurteilung des Tieftonbereichs oder zur Messung der Nachhallzeit gedacht. Sobald man den Hochtonbereich mitbetrachtet sollte man immer nur einen Lautsprecher messen. Durch die unterschiedlichen Entfernungen von linkem und rechtem Lautsprecher zum Mikrofon (im mm oder cm Bereich) ergibt sich bei der Dual-Mono Messung eventuell ein welliger Frequenzgang im Hochtonbereich.


[Beitrag von tapsel2013 am 02. Jan 2014, 11:46 bearbeitet]
xTr3Me
Inventar
#10 erstellt: 02. Jan 2014, 12:45
Ja, bei dual mono ergibt sich folgendes Bild:


Und hier mal links und rechts alleine mit der dualmono Messung.


Hier ohne die Dual-Mono Messung. Da erkennt man vll mehr:


Stellt sich die Frage was kann ich jetzt idealerweise tun um was zu verbessern. Ich experimentiere derzeit mit Dirac und DRC, habe dabei aber Probleme. Besser wäre wohl ein ordentlicher Raum
matzekahl
Inventar
#11 erstellt: 04. Jan 2016, 16:50
Mal eine kurze Frage,

ich habe derzeit die neuste Version von REW und mein UMIK 1 in meinem MBP installiert. Nun musste ich eine neue Version für Soundflower installieren. Leider bekomme ich kein Signal vom Mac zum Receiver raus (OSX 10.11 per HDMI). Kann mir jemand einen Tipp geben?
x-turbo
Stammgast
#12 erstellt: 04. Jan 2016, 17:04
soundflower funktioniert unter os x 10.11 nicht
matzekahl
Inventar
#13 erstellt: 04. Jan 2016, 18:57
Angeblich diese Version schon. Jedoch bekomme ich es derzeit nicht zum laufen. Gibt es eine andere Einstellung, die ich nutzen könnte? Oder ein anderes Tool womit ich REW und das Umik 2 laufen lassen könnte? Oder eher über Parallels und dann Windows?

Danke im voraus
x-turbo
Stammgast
#14 erstellt: 05. Jan 2016, 11:44
Netzferatu
Stammgast
#15 erstellt: 05. Jan 2016, 11:44
@Matzekahl

Warum brauchst Du Soundflower? Ich hab einfach ein Klinke-Cinch-Kabel zwischen MBP und Vorstufe gestöpselt und los gings. Hab ich auch schon mit nem optischen Kabel gemacht - das MBP hat ja nen Kombiausgang. Gibt es Vorteile durch die Nutzung von HDMI?


@TE

Mein FG sieht zwar anders, aber ähnlich schlecht aus. Obwohl ich die Hütte schon mit Absorbern "vollgestopft" habe. Ich sitz auch in einem kleinen Dachgeschoss, allerdings ohne Erker. Die YPAO Einmessung wirkt allerdings Wunder bei mir. Vielleicht muss man in doofen Räumen einfach mit DSP tricksen, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu bekommen...


Gruß,
Daniel
matzekahl
Inventar
#16 erstellt: 05. Jan 2016, 17:52
@x-turbo,

dieser Anleitung bin ich gefolgt. Leider ohne Erfolg. Heute Abend versuche ich mich ein weiteres Mal daran... Ist es hier eigentlich notwendig Soundflower weiterhin installiert zu haben?

@Netzferatu,

HDMI nutze ich, da ja auch der Blu Ray Player über HDMI einspeist. Hier dachte ich, dass es am ehesten Sinn ergibt, wenn ich von dort auch die Testsignale einspeise.
x-turbo
Stammgast
#17 erstellt: 05. Jan 2016, 21:36
dir ist schon klar, dass nur post #13 relevant ist? soundflower wird damit nur umgangen
Netzferatu
Stammgast
#18 erstellt: 06. Jan 2016, 09:17
@Matze

Das ist eigentlich egal welchen eingang du nimmst. Der dac in deinem laptop wird keinen wahnsinnig anderen frequenzgang haben, als dein avr. Habe mich aber noch mal kurz schlau gemacht - über hdmi kann man ancheinend mit rew alle kanäle (bis 7.1) diskret ansteuern/ messen. Das geht dann wohl mit dem asio4all treiber. Kann ich aber nix zu sagen, hab ich auch nur gelesen...


Gruß,
Daniel
matzekahl
Inventar
#19 erstellt: 10. Jan 2016, 18:46
@Netzferatu, danke dir. Asio4all in Verbindung mit Parallels resultiert mit Störgeräuschen per HDMI auf meinem MBP. Ich werde heute Abend nochmal den neuen Soundflower (2.02b) ausprobieren. Zur Zeit messe ich über den internen Pegelgenerator des AVRs ein. Meint Ihr ich werde Unterschiede zwischen dem Soundgenerator per REW und dem internen des AVRs feststellen?

Grüße
SW
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Mrz 2017, 21:50
welche version von REW nutzt ihr ?

bei mir ist es nach ner zeit verbuggt.
die schaltflächen und fenster verschieben sich bzw. verschwinden bei mouse over...




und hier mal ein messversuch mit dem yamaha micro und den PC raum mit logitech 5.1 system....
also selbst beim hören klingen die löcher extrem

wenn das antimode kommt werde ich aber mal richtig messen mit kalibrierung usw.
grün = bassregler 100 %
rot auf 0, aber selbt da wummert der genug.
ist halt ein pc system wo man kaum eingreifen kann


[Beitrag von SW am 10. Mrz 2017, 21:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
erste UMIK-1 REW Messung für Subwoofer
Zille89 am 07.12.2017  –  Letzte Antwort am 29.12.2017  –  34 Beiträge
Bitte um Hilfe: Erste Messungen mit REW und Umik
Mekali am 07.08.2016  –  Letzte Antwort am 13.08.2016  –  20 Beiträge
Umik-1 - REW
Mank23 am 01.05.2018  –  Letzte Antwort am 10.05.2018  –  4 Beiträge
Hilfe bei der Intepretation von Messungen mit REW/UMIK
hazel-itv am 12.02.2019  –  Letzte Antwort am 17.02.2019  –  55 Beiträge
erste Messungen mit UMIK-1 und REW, benötige Hilfe bei Auswertung
x-turbo am 27.12.2015  –  Letzte Antwort am 14.11.2017  –  19 Beiträge
unlogische messergebnisse mit rew
kermit_der_frosch am 22.12.2017  –  Letzte Antwort am 12.01.2018  –  25 Beiträge
Grundsatzfrage zur Messung mit Umik und REW
realDanielH am 17.12.2015  –  Letzte Antwort am 18.12.2015  –  3 Beiträge
REW Messungen - Parametrischer EQ erstellen
Happajoe am 24.08.2019  –  Letzte Antwort am 30.08.2019  –  13 Beiträge
Erste Raummessungen mit REW
Der_Papst am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  8 Beiträge
Subwoofer Messung REW komisch
lacooca am 03.09.2016  –  Letzte Antwort am 03.09.2016  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.435 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMasterd112
  • Gesamtzahl an Themen1.449.735
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.585.971

Hersteller in diesem Thread Widget schließen