Welches System in Seat Leon Cupra R?

+A -A
Autor
Beitrag
ItaloPG
Neuling
#1 erstellt: 01. Dez 2008, 23:08
Ich möchte in meinen Seat Leon Cupra R 1M eine odentliche Anlage für relativ gutes Geld einbauen. ACR hat mir ein Angebot für insgesamt 3240€ inkl. Einbau gemacht...

Folgende Komponeten würden sie verbauen:

Audio System Twister F4- 380 III 4 Kanal Verstärker--->350€
Audio System Twister F2- 250 2 Kanal Verstärker --->400€
Audio Development AD 60 Ten Serie LS --->400€
Audio System X-ION 12 Plus BR Woofer --->320€

Alubutyl 1,7mm Basic 5 Meter ---> 99€
Shake Killer Red ---> 89€
Chichkabel Zealum Zc-Ts500-4 ---> 20€
Chichkabel Zealum Zc-Ts500-2 ---> 14€
LSK Dietz 2x1,5 Qmm Dietz 23165 25 Meter ---> 17€
Sicherungsblock Mini ANL-Zealum ZFBN ---> 23€
Kove SPL 500 ---> 99€
Stromkabel 25mm2 69 Meter --->545€
Stromkabel 35mm2 6 Meter ---> 65€
+
Montage 20 Stunden --->800€


Jetz meine Fragen: Gibt es Möglichkeiten für günstigeres Geld eine identische oder bessere Anlage zu bekommen oder ob des Zeug überhaupt was taugt da ich mich ned so besonders auskenn...
Wisst ihr eine Einbaumöglickeit in Umgebung Nürnberg die das ganze vll etwas billiger verbauen würde???
2000 € is eig meine absolute schmerzgrenze dann muss die aber eingebaut sein...

Hoff ihr könnt mir als Hifi-Pfeife helfen u ein paar tipps geben...

Danke schonmal

Gruß Thomas
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 01. Dez 2008, 23:33
Was ist mit Radio?


Was ich net ganz verstehe - erst gehst Du ein Angebot holen für über drei Kilo und jetzt sagst Du Deine Schmerzgrenze liegt bei zwei Kilo

Ja was nun?

Wieso sagst Du nicht VORHER zu Deinem Händler was Sache ist?

Man kann cu locker für zwei Riesen eine Anlage zusammenstellen und einbauen,
aber NICHT mit DEN Komponenten.




Gibt es Möglichkeiten für günstigeres Geld eine identische oder bessere Anlage zu bekommen



Und das SOLCHE Aussagen immer relativ sind sollte Dir ja klar sein.
Hir muss DEIN Geschmack entscheiden.
Du hast doch sicher Dein Fahrzeug vorher probegefahren, bevor Du es gekauft hast??
Oberpas
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Dez 2008, 23:39
Kannst du mir mal bitte erzählen was du mit 69 Metern Stromkabel machen willst?
Willst du dein Auto damit umwickeln oder noch in 7 andren Autos eine Anlage verbaun?

Was hörst du denn für Musik?
Was erwartest du von deiner Anlage? Klang oder Pegel?

Ich würde dir mal vorschlagen zu einem kompetenten Händler zu gehen.
Für das Geld kannst du EINIGES mehr rausholen!!!!
ItaloPG
Neuling
#4 erstellt: 01. Dez 2008, 23:44
Ich habe einen Kenwood

Ja da gebe ich dir schon recht...
Ich meinte ja das 2000 Euro meine grenze sind aber der meinte wenn ich 600 mehr drauf pack hab ich was ordentliches... Mein Problem ist mit meinem Musikgeschmack von Hip Hop, RnB, ins Richtung Techno Trance ist sehr hohe Bandbreite vom Bassfrequenz angesagt...

Kannst du mir was empfehlen???

Danke
Gruß Thomas
ItaloPG
Neuling
#5 erstellt: 01. Dez 2008, 23:46
Kenwood KDC-W5041UA
ItaloPG
Neuling
#6 erstellt: 01. Dez 2008, 23:48

ItaloPG schrieb:
Kenwood KDC-W5041UA


Ordentliche 1500 Watt Sinus vom Sub würden mir reichen... Ka was die mit 69 Meter Kabel machen wollen, des war von denen veranschlagt worden
Korntwingo666
Stammgast
#7 erstellt: 01. Dez 2008, 23:51
69 meter hahaha , da had sich wohl einer vertippt , aber dafür auch noch dreist 550 euro zu verrechnen find ich scho geil .

deswegen auch


ItaloPG schrieb:

aber der meinte wenn ich 600 mehr drauf pack hab ich was ordentliches...


für die kabel wa ?



woher kommst du denn , vielleicht können wir die in deiner umgebung nen guten händler empfehlen ...
zuckerbaecker
Inventar
#8 erstellt: 01. Dez 2008, 23:51
Da hat wohl der Mitarbeiter eine 9 zuviel gedrückt und schon reduziert sich der Gesamtpreis um 500 EUR.
zuckerbaecker
Inventar
#9 erstellt: 01. Dez 2008, 23:53

Korntwingo666 schrieb:


woher kommst du denn , vielleicht können wir die in deiner umgebung nen guten händler empfehlen ...





ItaloPG schrieb:

Wisst ihr eine Einbaumöglickeit in Umgebung Nürnberg
Korntwingo666
Stammgast
#10 erstellt: 01. Dez 2008, 23:53
ups
Likos1984
Inventar
#11 erstellt: 01. Dez 2008, 23:56
an deiner stelle würde ich mal abwarten und zu einem treffen fahren! das kostet dich bissi zeit und benzin
dort kannst du dann einige autos hören! keiner wird nein sagen!

danach kannst du dich ja mal informieren was wieviel EIGENTLICH kostet! Evtl. kannst du ja dann dort jmd fragen ob jmd zeit und lust hat was bei dir zu verbauen natürlich kostet das dann bestimmt keine zig tausned euro
ItaloPG
Neuling
#12 erstellt: 01. Dez 2008, 23:56
Ja ich denke auch das er sich da verhauen hat...
Ok dann wären wir normal bei 2600...

800 fürn einbau is halt au happig...

Kann jemand noch nen anderen laden empfehlen in der Nürnberger Umgebung als ACR in Nürnberg
ItaloPG
Neuling
#13 erstellt: 02. Dez 2008, 00:01
Joa ok des werd ich machen...

Könnt ihr zu den Komponenten was sagen ob die was taugen würden wenn ich 2600 ausm ärmel schüttel...
Will halt wenn dann scho ordentlich was haben!!!
Carbonat
Stammgast
#14 erstellt: 02. Dez 2008, 00:01
Also für 2000€ sollte so eine Anlage in der Klasse, wie da oben zumindest möglich sein. Da geht vielleicht sogar noch was.

Einzigste Vorraussetzung: das eine oder andere gebraucht kaufen.
Meist gibts sogar in Egay Fast-Neuware um 100€ billiger.

An deiner Stelle würde ich mich in die Materie reinlesen.

bei einem Fachhändler bist du gut aufgehoben, wenn du das nicht machen willst, dafür bisschen mehr Kleingeld in der Tasche hast.
Likos1984
Inventar
#15 erstellt: 02. Dez 2008, 00:02
800€ geht... das sind einige tage arbeit wenn die das richtig machen!
zuckerbaecker
Inventar
#16 erstellt: 02. Dez 2008, 00:02
Der Einbau und die Einstellung ist das A+O wenns naher klingen soll.

40EUR für die Stunde sind normal.
Und wenn ich mir das Dämmmaterial anschaue dann gehe ich davon aus, das derjenige der das zusammengestellt hat auch Ahnung hat.

Und schlecht sind die gewählten Komponenten auf keinen Fall.


Die veranschlagten 20 Stunden sind um sowas ordentlich einzubauen nicht übertrieben.

Wenn jemand alles in 10 Std. reinklopft ist die Frage ob das ergebniss noch überzeugen kann.

Hier noch einige andere Adressen:

http://www.hifi-foru...ead=30535&postID=7#7
NixDa84
Inventar
#17 erstellt: 02. Dez 2008, 00:04
Der Seat ist richtig geil einbaufreudig!
Agregateträger in der Tür und so weiter... Besser gehts kaum! Echt geiles Auto für Hifi!
Haben wir auch schon gebaut. Ich sabber jetz noch
Hör dir doch die Sachen einfach an. Sollte ja kein Akt sein...
ItaloPG
Neuling
#18 erstellt: 02. Dez 2008, 00:09
Ihr meint also ich soll die paar Kröten drauflegen u die anlage bei ACR Nürnberg einbauen lassen???
NixDa84
Inventar
#19 erstellt: 02. Dez 2008, 00:12
Wenn du sie SO gehört hast und sie dir gefallen hat ja.
Nur dein Ohr kann entscheiden.
ItaloPG
Neuling
#20 erstellt: 02. Dez 2008, 00:16
Gehört habe ich die Anlage so nicht... Die würde mir von ACR so zusammengestellt...
zuckerbaecker
Inventar
#21 erstellt: 02. Dez 2008, 00:18
Du könntest Dich auch mal direkt an den Ralf wenden

rw@acr-bamberg.de

Schreib ihn mal an und laß Dich beraten.
ItaloPG
Neuling
#22 erstellt: 02. Dez 2008, 00:29
Vielen Dank euch soweit...
Gruß Thomas
ACR-N_sound_factory
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Dez 2008, 13:17
Hi,

muss mich an der Stelle jetzt mal einklinken.

Erstma sorry für die 69M Kabel. War natürlich mei Fehler . Sollten natürlich 6M sein. Komponententechnisch, ist die Anlage meiner meinung nach auf dem gewünschten Level. Was sowol Klanglich als auch die Dynamik im Bassbereich anbelangt.

20 Std. Einbau: Darin ist eigentlich schon ein Rabatt enthalten, denn erfahrungsgemäss, werden es 30 Sdt sein, die aber nicht abgerechnet wedren. Wir verbauen alles so Geil wie irgend möglich! Keine Plastikringe für die LS und auch kein Kabelwirrwar.

Der Einbaupreis ist eigentlich eine Mischkalkulation. Das heisst, Ertrag aus den Komponenten und Stundenlohn ergeben einen Gesamtertrag.

Würde ein Kunde alles anliefern, würde der Ertrag aus den Komponenten wegfallen, was dann allerdings den Einbaupreis teurer machen würde. Von irgendwas muss der Händler ja auch leben!

Wir haben auch eine vorbereitung zu Aktivberieb des FS mit eingerechent. Sollte man sich später dazu entscheiden, so muss nicht erst wieder alles aufgerissen weden und die kosten fallen dan auch nicht an.

Vor Angeboten mit 10 STD oder weniger kann ich nur warnen!
In dieser einbauzeit kann nur Pfusch entstehen.


Grüsse


>Chris
Likos1984
Inventar
#24 erstellt: 02. Dez 2008, 13:19
Super das sich der Händler persönlich meldet!

TOP!
ACR-N_sound_factory
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 02. Dez 2008, 15:52
Danke,

übrigens ist der schwachpunkt der Ganzen Anlage, die Headunit!

Das Kenwood hat nur einen Vorverstärkerausgang, welcher umschaltbar ist. Also entweder Rear oder SUB.
Auch über die Qualität des Musiksugnals lässt sich streiten.
Die Peeouts stellen nur 2,5V Ausgangsspannug zur verfügung.
Wenn wir also mit Y-Kabeln arbeiten, so wird die Spannung halbiert und es dtehen nur noch 1,25V Spannung zur Verfügung.

Allse könnte deutlich besser Spielen mit ner anderen Unit.

Hier könnte ein Alpine 9884 mit 3 Preaouts und 4V Ausgang wunder bewirken!


Wie seht ihr das?

Grüsse

Chris


P.S.Hier im Forum kommt es mir oft so vor, als würden wir Händler allen nur das Geld aus der Tasche ziehen wollen.
Fakt ist, das wir vom Verkauf und einbau leben.
Fakt ist aber auch, das wir in der regel ordentliche Arbeit zu einem fairen Preis anbieten und anschliessend auch den kompletten support bezüglich Garantieleistungen übernehmen.

Die besten Komponenten nützten im CarHifi nix, wenn sie sch... verbaut wurden. Erlebe ich immer wieder.

Hier spricht jemand, der sein Hobby zum beruf gemacht hat und das schon seit 17 Jahren. Erfahrung und weiterbildung sind bei uns definitiv gegeben.


Chris
ItaloPG
Neuling
#26 erstellt: 02. Dez 2008, 16:29
Ja das mit der Headunit habe ich soweit verstanden.
Wenn ich also einen DVD kompatiblen haben will müsst ich mir nen Pioneer AVH-P 5900 DVD oder den vorgänger 5000 DVD wie kalkuliert einbauen lassen!? Richtig???
Gäbe es in Richtung ausfahrbare DVD Radios noch die eine oder andere alternative?! (Gleiches Level) Wenn welche???
caveman666
Inventar
#27 erstellt: 02. Dez 2008, 16:36
Dann wärst du klanglich auch nicht wirklich weiter... Hast dann zwar paar PreOuts mehr -> aber in Sachen "Qualität des Signals" oder sinnvollen Einstellmöglichkeiten -> NAJA...

Wenn DVD und Klang -> Alpine + kleiner Prozzi -> dann wird das sehr sehr fein!

Und jetz nochmal hin und was in der "Liga" beim Chris angehört!!!!


Gruß,
Andy.
Carbonat
Stammgast
#28 erstellt: 02. Dez 2008, 16:37
Wahnsinn... der erste kompetente ACR-Mann, den ich treffe...
Auch schön, dass du dich hier zu Wort meldest - das zeigt, dass du dich nicht verstecken musst. Sehr positiv.

Ist echt schade, dass nicht alle so sind!
Will nicht die alte Diskussion wieder lostreten, aber ich habe schon reihenweise schlechte Erfahrung gemacht. Von Inkompetenz, gnadenlos Profitorientiert usw.
Da werden 1,5kW Anlagen eingebaut, die sich abschalten, weil niemand dran gedacht hat ne bessere Batterie/Lima einzubauen, Heckablagen und Hecksysteme aufgequatscht usw....

Back to Topic: Die Anlage ist auf alle Fälle gut! Da gibts echt nix zu meckern.
Glaube bei der Endstufe hat sich auch jemand verschrieben oder? Ist doch sicher eine F2-500 für 400€.

Wenn du im Bugetrahmen bleiben willst und nicht das teuerste DVD-Radio jetzt haben willst, kann ich dir nur das Clarion DXZ-778R empfehlen, wird ja von ACR auch vertrieben.
Aber wie gesagt. Ist nur eine Option. Design ist bei dem Ding sowieso unumstritten
caveman666
Inventar
#29 erstellt: 02. Dez 2008, 16:45
Dann aber bitte das neue 788er


Gruß,
Andy.
ItaloPG
Neuling
#30 erstellt: 02. Dez 2008, 16:49
Ja natürlich musst der F2-500 heißen, war mein fehler!!!
Ich geb dir da schon recht, weil jetzt wo ich vom System her was ordentliches habe, sollte ich nicht am Radio sparen. Dann also Pioneer AVH P-5900 DVD...
caveman666
Inventar
#31 erstellt: 02. Dez 2008, 16:54
Würd ich nicht nehmen...

Bei ner Anlage in der Preisklasse, würd ich gleich n ALpine nehmen und dazu den 100er Prozessor. Kommt auch nicht sooooo viel teurer...
Und dann haste auch "klanglich" einiges in der Hinterhand


Gruß,
Andy.
ItaloPG
Neuling
#32 erstellt: 02. Dez 2008, 16:56
Ok... Kannst du mir dazu ein DVD fähigen nennen??

Des problem bei der Sache is ich brauchen einen den ich auf rot umschalten kann weil in mein Cupra alle Anzeigen u beleuchtungen rot sind...


[Beitrag von ItaloPG am 02. Dez 2008, 16:59 bearbeitet]
Carbonat
Stammgast
#33 erstellt: 02. Dez 2008, 17:00

caveman666 schrieb:
Dann aber bitte das neue 788er


Jo stimmt... ich hab ja noch das alte.
Preis/Leistung ist aber echt unschlagbar.


jetzt wo ich vom System her was ordentliches habe, sollte ich nicht am Radio sparen.


Eine Anlage ist nur so gut, wie ihr schwächstes Glied... Und daher wie schon gesagt: Ab zum Chris und gucken/lauschen.
Mit ihm biste sicher gut aufgehoben und da sind auch ein paar Hunderter für das Radio gut angelegt.
(Weiß, das klingt so lapidar, aber Hifi ist nun eben mal teuer :))
Wallo18
Inventar
#34 erstellt: 02. Dez 2008, 17:01
Hi,
hab mich jetzt grad auch mal bissle durch gelesen!

ICH persönlich würde da nich mit Audio System Sachen rummachen... Aber das muss jeder für sich entscheiden!

Wenn du aus der nähe Nürnberg kommst, dann kannst du ja auch mal zum Andy alias caveman666 rausfahren.
Sind ca 45min einfach aus Nürnberg. (ich schaffs schneller)

Würde sich gewaltig lohnen! Seine Einbauten sind egal in welchem Auto immer wieder was Feines (ein paar davon kannst auch auf seiner Page angucken) -  mein Einbau eingeschlossen. Wenn ich mir die Einbaukosten so angucke, wirste bei ihm denk ich mit knapp der Hälfte auskommen, ohne Einbußen beim Einbau hinnehmen zu müssen. Schreib ihm doch einfach ne PM, was er da so anstellen würde.

Ach ja, solltest du vorbeikommen würd ich evtl

auch mal vorbeischauen (hab mir die Hand gebrochen, bin krankgeschrieben such nur mal wieder nen grund zum Andy zu fahrn :D)

Da konntest dann bei mir auch mal reinhören

gruß wallo
A-Abraxas
Inventar
#35 erstellt: 02. Dez 2008, 17:15
Hallo,

noch was zum "Radio" :

Soll das eine Musikanlage im Auto werden ? oder eine Multimedia mit div. Bildschirmen etc. ??

Wieviel DVDs werden denn überhaupt im Auto genutzt ?

In den allermeisten Fällen tut es ein ordentlicher CD-Tuner , da der Spieltrieb mit den DVDs doch schnell wieder nachlässt...

Ein sehr ordentliches Radio (ohne DVD, z.B. das bereits erwähnte Clarion 788) ist wesentlich günstiger als eine klanglich und ausstattungsmäßig (insbesondere im Hinblick auf den Anschluss einer Musikanlage) vergleichbare HU mit DVD und entsprechendem Bildschirm.

Viele Grüße


[Beitrag von A-Abraxas am 02. Dez 2008, 17:24 bearbeitet]
caveman666
Inventar
#36 erstellt: 02. Dez 2008, 17:22
Wird halt schnell verdammt teurer wenns auch ne feine Musikanlage werden soll.


Gruß,
Andy.
NixDa84
Inventar
#37 erstellt: 02. Dez 2008, 19:15
Nichts für ungut...
Aber der ACR-Nürnberg ist eine Firma die mal wirklich sauberst arbeitet was Bedämpfung angeht und auch den Rest.
Wie schon angesprochen ist das eine Anlage die nicht in 10 Std. vernünftig eingebaut werden kann.
Ich hätte mehr oder weniger dasselbe kalkuliert. Finde ich so also absolut im Rahmen.
Liebe Grüße
Christian
(der gerade einen BMW 36 richtet wo die Rücksitzbank zerflext ist durch nen 100 € Einbau von nem Händler)
Fotos gern auf Anfrage
NixDa84
Inventar
#38 erstellt: 02. Dez 2008, 20:36
Hab jetzt drei Nachrichten bekommen. Ich stells mal rein
Bild ist etwas größer.

Likos1984
Inventar
#39 erstellt: 02. Dez 2008, 20:45
sieht doch gut aus,jetzt noch ein loch da rein dann gibts ein bassreflex kofferraum
ACR-N_sound_factory
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 02. Dez 2008, 20:51
Hi, wenns ein DVD Radio sein soll, hatte ich schon bei der Beratung erwäht, sollte man über deb 106er von alpine nachdenken. Perfekt mit dem PX AH 100 um das ganze zu straffen, (vom budget her) für 2 Endstufen vorverkabeln und
erstma eine potente 4 kanal z.B. Kove dran.

Hatte neulich einen CUPRA mit 9894R, Zapco 1000.4 AS 2-500
, DD1508 Woofer, AD600neo teilaktiv über die Zapco und T100 mit Exact MTs / Mitterhochton im Spiegeldreieck.

Wer echt ne feine Sache. Müssen nach 2 Wochen einspielzeit,
die Laufzeit und den rest einstellen. Kann man evtl. probehören.

Grüsse

Chris
Martin_C280_AMG
Stammgast
#41 erstellt: 02. Dez 2008, 21:03
Meine Erfahrung ist das man gerade wenn man einsteigt in das Thema, öfter auch mal wieder das ein oder andere Gerät austauscht.
Deshalb nehme ich gerne mal gebrauchte Sachen und schmeiß sie einfach mal rein. passts mir nicht 100%ig fliegen sie wieder raus und der verlust hält sich eher in Grenzen als bei nem Neukauf.
Und bei diesem Budget kannst dann schon richtig feine Compomnenten testen
ACR-N_sound_factory
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 02. Dez 2008, 21:15
Klar, wenn jemand eine rollende Baustelle haben will, und auch die Zeit und das Knowhow hat, sich alles anzueignen um auf ein akzeptables Ergebniss zu kommen, dann ist deine Variante sicherlich nicht die schlechteste. Denke aber er will seine Traumanlage (Einbauen lassen, einsteigen,einschalten, Spass haben)
Natürlich gibt es für kleine Münze auch Highend. Man bekommt dan aber auch z.B. ein durchgenudeltes FS oder Woofer die zwar in der Besteliste ganz oben sind, aber ihre besten Tage hinter sich haben.

Ist ungefähr so wie beim gebrauchtwagenkauf, steckste einfach nicht drin.

Garantie? Erst gar nicht darüber nachdenken.

Grüsse

Chris

P.S. AD ist auch Highend


[Beitrag von ACR-N_sound_factory am 02. Dez 2008, 21:18 bearbeitet]
Martin_C280_AMG
Stammgast
#43 erstellt: 02. Dez 2008, 21:22
Ja gut, du kennst die Einstellung des Kunden besser.
Ich kenne jedoch keinen der sich etwas für das Thema interessiert hat und mit dem verbau der ersten Anlage seine Traumanlage gefunden hat - das wäre ja auch zu einfach und langweilig
Verstehe mich nicht falsch, die Fahrt zum Fachhändler ist trotzdem unumgänglich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Besseres Soundsystem für Seat Leon Cupra 5f
bl00dr4k am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  9 Beiträge
Seat Leon 1M (Golf4) welches FS?
Audi-Bo am 08.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  10 Beiträge
Seat Cupra - iPad als Zentraleinheit
Freiwild25 am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  3 Beiträge
1000Euro-Komplettanlage für Seat Cupra
bass_aber_herzlich am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  60 Beiträge
Frontsystem für Seat Leon
otzmann am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  5 Beiträge
Seat Leon 1M (Kaufberatung)
Glucagon am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  9 Beiträge
Seat Leon ST (5F)
XboxX am 27.12.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  13 Beiträge
Seat Leon Anlagen
LordNicon am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  9 Beiträge
SEAT Leon=> Carhifi einbau!
Ghost_DS am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  19 Beiträge
Anlage Seat Leon 1M
Dr._Pinto am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedZiegler94
  • Gesamtzahl an Themen1.420.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.040.687

Hersteller in diesem Thread Widget schließen