Komplette Kaufberatung für Daihatsu Cuore

+A -A
Autor
Beitrag
LaPimpa
Neuling
#1 erstellt: 24. Okt 2009, 13:03
Hallo liebe Forengemeinde,

bevor ich zu meinem eigentlichen Anliegen komme, möchte ich mich kurz vorstellen.

Ich bin der Marco, komme aus Oberfranken in Bayern, und interessiere mich für die Fotografie, Design und Autos.

Zu meinem eigentlichen Anliegen lässt sich sagen, dass ich von meiner Mutter einen Daihatsu Cuore Baujahr 97' (L501) übernommen habe, der leider rein gar nichts CarHifi-technisches eingebaut hat, also weder Lautsprecher noch Radio. Er diente ihr jahre lang als reines Einkaufsfahrzeug, und sie legte keinen Wert auf Musik im Auto, verständlich, da sie schon etwas älter ist.

Da ich jedoch schon gerne Musik höre, hätte ich da gerne etwas davon im Auto, v.a. da ich jetzt wieder lange damit fahren muss, bis mein Sommerhobel wieder zugelassen ist. (Saisonfahrzeug).

Leider kenne ich mich mit dem Thema CarHifi rein gar nicht aus, weshalb ich hier mal nach entsprechenden Komponenten fragen möchte, welche ihr mir empfehlen würdet.

Mein Budget beträgt maximal 230€, ein Autoradio habe ich bereits (altes aus meinem Sommerwagen, Kenwood KDC-7080R), was ich gerne verwenden würde, damit ich von dem nicht ohnehin schon knapp bemessenem Kapital noch ein Radio kaufen muss.

Die Musik, die ich täglich höre, ist eher Basslastig, sprich Richtung Hip Hop / Black Music, bisschen Techno und Dance, aber auch mal Funk, wobei das Hauptaugenmerk eher auf Hip Hop liegt, weshalb ein ordentlicher Bass schon dabei sein sollte.

Zum Daihatsu lässt sich sagen, dass dieser nicht nur sehr schwach auf der Brust ist (35ah Batterie), sondern auch die Lichtmaschine ist recht klein bemessen, was evtl. Probleme bei der Stromversorgung liefern könnte, die Lautsprecheröffnungen dürften meinen Recherchen nach 13cm im Durchmesser betragen.

Ich habe mich bereits die letzten Tage in der Bucht (Ebay) ein wenig umgeguckt, da ACR und Fachhändler wohl meinen Preisrahmen um Weiten sprengen würden, bin jedoch dort auch nicht fündig geworden, wenn man von solchen Komplettsystemen mit Endstufe, Subwoofer und evtl. wo noch Lautsprecher dabei sind, mal absieht (No-Name Zeug). Solche Systeme sind ja nicht so gern gesehen, so wie ich das hier mitbekommen habe, also vertraue ich euch einfach mal, und hoffe, ihr könntet mir ein paar Komponenten (Lautsprecher, Endstufe, Subwoofer, Kabel dürfen max. 230€ betragen) nennen.

Danke schonmal für eure Tipps,

Grüße aus Oberfranken, Marco.


[Beitrag von LaPimpa am 24. Okt 2009, 13:06 bearbeitet]
Merci
Stammgast
#2 erstellt: 24. Okt 2009, 14:33
Ich hoffe dein Wunsch nach Läutstärke ist nicht zu hoch...

Ein Konzept kann ich dir schlecht nennen, da neue Komponenten eigentlich zu teuer sind.
Gut gespart werden kann bei Kabeln - wenn Industriekabel verwendet werden ( Flexibeles Schweißkabel ). Bei den Kabeln sollten 16mm² ausreichen - es wird bei dem Budget nur maximal eine kleine Endstufe. Eine alte Hifonics / Rockford die mit 4x 50 Watt angegeben ist sollte reichen ( damals wurden die Leistungsangaben im gegenteil zu heute oft untertrieben ).
Mit selbstkelbendem Bitumendichtband aus dem Baumarkt können die Türen gedämmt werden.

Endstufe ca. 50 €
Kabel und Kleinteile ca. 80 €
Subwoofer AWM 124 + MDF ( Selbstbau ) ca. 100 €
Frontsystem ca. 75 €
Dämmung ca. 40 €

Ich würde etwa mit 350 € minimum rechnen - mit viel Glück könnte es noch etwas günstiger werden.
Clarion_Power
Inventar
#3 erstellt: 24. Okt 2009, 15:21
Da vorne garnix drin ist den Subwoofer weglassen und anstatt der 4 Kanal ne 2 Kanal Endstufe nehmen.
Doppelt gespart und in das Frontsystem und Dämmung gesteckt.

Endstufe ca 60€. Gugg mal bei ebay na ner älteren Rodek.
Frontsystem kann ich dir leider keins nennen.
Kabel vielleicht von Sinus Live und zum dämmen normale Bitumenmatten.
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2009, 16:14
Ganz erhlich - für 230 EUR kannst nicht viel erwarten.




Und bitte net solche Tipps


Mit selbstkelbendem Bitumendichtband aus dem Baumarkt können die Türen gedämmt werden.



Ich glaub der Curore hat keine Einbauplätze in der Türe?
LaPimpa
Neuling
#5 erstellt: 24. Okt 2009, 17:30
Hallo, danke für die Antworten vorerst.

Es ist mir durchaus bewusst, dass ich nicht viel für 230€ erwarten kann, das mache ich ja auch nicht. Ich möchte einfach ein wenig Musik im Auto haben, lege aber trotzdem wert auf Bass. Dass es scheppern soll sodass dir fast das Trommelfell platzt, möchte ich nicht, dafür ist erstens das Budget nicht geeignet, und zweitens das Auto.

Was ich mir vorstellte, waren ein 2 Wege Komponenten-System für vorne, eine Endstufe und ein Subwoofer, allerdings nicht mit 1500W, sondern vielleicht mit 300 oder 400W RMS.
Evtl. auch 200, ich weiß nicht wie viel eigentlich nötig sind, damit das Auto einen druckvollen (von sauber sprechen wir hier nicht) Bass hat.

@ zuckerbaecker: Ich habe bereits in einem Daihatsu-Forum nachgefragt, dort meinten sie, dass oft 13er genommen werden. Dass der Cuore keine Lautsprecheraufnahmen hat, wäre mir neu, und gesagt haben die dort auch nichts davon..
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 24. Okt 2009, 17:46
Bei dem Budget sind auch keine 400 Watt für den Subwoofer drin


Im Biete Bereich gibts grad ein Super Schnäppchen, kann ich Dir nur ans Herz legen, Super Stufe:

http://www.hifi-foru..._id=107&thread=13702

Dann hätte ich gerade einen kleinen Subwoofer zu verkaufen.
Ein Hertz ES200, der spielt in einem 14 Liter Gehäuse.
Nimmt daher kaum Platz weg in Deinem Kleinwagen:

http://www.elettromedia.de/media/pdf/hertz/energy/pdf_es200.pdf

Hier ein Bild vom Gehäuse zwischen den Sitzen:

http://pixpack.net/show/20091001211553277/knuehvyufl




Alternativ gibts den ESW-12 grad bei ATU für 50 EUR:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-102-569.html





Dazu ein Bull Audio:

http://www.google.de...um=4&ved=0CB8QrQQwAw


Wichtig für ein gutes Klangergebniss ist vot allem der stabile Einbau der TMT und die Ausrichtung der Hochtöner:

http://freenet-homepage.de/carandhifi/faq2.htm

http://www.hifi-foru...m_id=123&thread=1133

http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html

http://www.hifi-forum.de/viewthread-123-187.html

http://www.hifi-foru...ead=17123&postID=1#1


Für Kabel und Dämmung brauchst aber nochmal gut 100 EUR.

http://www.just-sound.de/Einbau+Daemmung-Daemmung,cat-247
Strettfighter83
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Okt 2009, 17:52
Dann schmeiss ne Magnat, Pyle oder sonst für ne 4 Kanal hinten rein, leg ne Röhre mit nem 30 Sub innen Kofferraum und fertich!!

Lauter isset und scheppern tuts alle Mal!

Und wenne nicht dämmen willst, kannste imho keinen gescheiten Klang erwarten!
LaPimpa
Neuling
#8 erstellt: 24. Okt 2009, 18:34

Strettfighter83 schrieb:
Dann schmeiss ne Magnat, Pyle oder sonst für ne 4 Kanal hinten rein, leg ne Röhre mit nem 30 Sub innen Kofferraum und fertich!!

Lauter isset und scheppern tuts alle Mal!

Und wenne nicht dämmen willst, kannste imho keinen gescheiten Klang erwarten!



Äh ja Meister, danke für deinen konstruktiven Beitrag. War irgendwie klar, dass sowas kommen muss, wenn man nicht gleich 500€ aufwärts übrig hat, um ein System zusammenzustellen und dennoch was klangliches haben möchte. Nur für dich extra zum mitschreiben, ich habe mich nicht umsonst in einem Car Hifi Forum angemeldet, um die Meinung von Profis zu hören, die auf mein Problem eingehen. Stur bin ich sicher nicht, und ich habe auch nirgends geschrieben dass ich nur BamBam haben möchte, egal ob das Nummernschild mit im Takt knattert oder nicht.

@zuckerbaecker: Danke dir für deinen Beitrag, werde mir die Komponenten mal genauer anschauen.
xutl
Inventar
#9 erstellt: 24. Okt 2009, 18:42
An den z.Zt. immer noch gültigen Gesetzen der Physik (z.B. dämmen um Resonanzen zu mindern) führt nun mal kein Weg vorbei.

Ansprüche entspr. einem 5-Sterne Hotel, aber nur AllInclusive Domrep zahlen wollen funktioniert halt nicht.

Ach ja:
Hier ist ein HiFi-Forum.
CarFi ist IMHO nur ein Nebenschauplatz
LaPimpa
Neuling
#10 erstellt: 24. Okt 2009, 18:56
Leute wollt ich mich veräppeln?

Ich frage hier ganz normal nach einer Hilfestellung (die mir zuckerbaecker netterweise gegeben hat), und werde gleich als Nicht-Belehrbarer Sturkopf abgestempelt. So haben wir nicht gewettet.

Und um zu zeigen, dass ich doch nicht ganz euren Vorstellen entspreche, habe ich mich jetzt hier noch ein wenig umgeschaut, und bin auf folgende Teile gestoßen:

Bull Audio ESW-12http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/667399_-esw-12-bull-audio.html

Bull Audio BA-CS-650.75

Carpower HPB-604

Habe diese Komponenten in einem Thread gefunden, wo sie für In-Ordnung befunden worden, also gehe ich mal davon aus, dass diese für ihr Geld eine gute Leistung bieten.

Dämmen werde ich übrigens auch, habe jetzt den ganzen Thread 2x durchgelesen und nirgends gefunden, wo ich was geschrieben hätte, dass ich es nicht machen werde..

Edit: Achso, jetzt verstehe ich warum ihr so denkt, weil ich eine Vorstellung hatte.. Hm, hätte gedacht, dass es klar ist, dass das die Vorstellung eines komplett Ahnungslosen ist, der um Hilfe bittet..


[Beitrag von LaPimpa am 24. Okt 2009, 18:58 bearbeitet]
xutl
Inventar
#11 erstellt: 24. Okt 2009, 19:09

LaPimpa schrieb:
Habe diese Komponenten in einem Thread gefunden, wo sie für In-Ordnung befunden worden, also gehe ich mal davon aus, dass diese für ihr Geld eine gute Leistung bieten.

Dämmen werde ich übrigens auch, habe jetzt den ganzen Thread 2x durchgelesen und nirgends gefunden, wo ich was geschrieben hätte, dass ich es nicht machen werde..


Nur wirst Du das alles nicht für 230€ vernünftig realisieren können.
zuckerbaecker
Inventar
#12 erstellt: 24. Okt 2009, 19:11
Immer locker bleiben.
xutl
Inventar
#13 erstellt: 24. Okt 2009, 19:13
Strettfighter83
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Okt 2009, 20:24
Problem ist ganz einfach das,

wenn du dir deine Türen und den anderen Scheiß der in so einem Auto nun mal rappelt und klappert, du nie nen halbwegs gescheiten Sound hinbekommst!! Auch nicht wenn du 1000 Euro fürs FS hinlegst!!!

Sound im Auto fängt nun mal mit dämmen an!!! Die Matten von SinusLive bekommste stellenweise für 2€/St.
Und deine Türen sind ja nicht gerade groß!

Wenn du keinen Wert auf Klang legst ( is ja Ok, meckert ja niemand) dann ist für dich die beste Wahl nen günstigen Amp reinzuballern, die orig. Speaker zu nehmen und nen billigen Sub hinten rein! Kostet vieleicht 80 Tacken!

Klar können wir dir Sachen aufzählen, die du für 250 Tacken bekommst, nur klingen die auch nicht besser als die originalen + Sub! Weils Auto einfach an jeder Ecke und Kante am rappeln is!

Mein Vorschlag gerade war weder als verarsche noch sonst was gemeint, sondern vollkommender Ernst!

Habs bei Kollegen die sich nicht belehren lassen wollen auch schon öfters so gemacht! Und sie waren zufrieden! Warum also teuer Geld ausgeben wenn man es auch billig haben kann, Frage ist doch nur was man will!
LaPimpa
Neuling
#15 erstellt: 24. Okt 2009, 22:26
Leute, ich habe doch vor zu dämmen.
Ist doch klar, wenn ich mir die Türen vom Cuore anschaue, und dann mit denen meines Sommerwagens vergleiche, kriege ich Angst bei dem Gedanken, dass mir mal da einer reinbrettern kann.

Dämmen war schon immer klar, dass das sein muss, wollte eigentlich bloß einen Tipp haben, welche Komponenten ihr mir empfehlen würdet, wenn ich auch noch dämme, nur möchte ich eben für die Komponenten nicht mehr als 230€ ausgeben.

Reinballern werde ich da gar nichts, da ich mir da schon wieder denke, dass diese 80€ viel zu schade dafür sind, und ich mit mehr Geld wesentlich besser fahre, was ich ja auch vorhabe.

Von daher werde ich jetzt mir mal die Komponenten näher angucken, und ACR mal einen Besuch abstatten, wobei ich bezweifle, dass die was in meinem Preissegment haben.

@xutl: Die Komponenten, die ich genannt habe, kosten zusammen 222,89€. Also unter 230€ für Komponenten.

Dämmung ist exklusive, und nicht in den 230€ eingerechnet.
xutl
Inventar
#16 erstellt: 25. Okt 2009, 08:53

LaPimpa schrieb:
@xutl: Die Komponenten, die ich genannt habe, kosten zusammen 222,89€. Also unter 230€ für Komponenten.

Dämmung ist exklusive, und nicht in den 230€ eingerechnet.

Was auch noch fehlt sind Kabel (diese sollten in den 230€ enthalten sein. Ssiehe hierzu Dein Eingangspost).

Dazu kommen noch Verbindungen, Sicherungen, Isolierungen, Kabeldurchführungen, Werkzeug (ev.), usw., usw.

Ach ja, Deine Summe der Komponenten, ist die inkl. Versandkosten
LaPimpa
Neuling
#17 erstellt: 25. Okt 2009, 12:15
Hallo xutl.

Ich habe die Summe mit Versandkosten ausgerechnet, ja. Dachte jedoch, dass da schon Kabel und alles Drum und Dran, dabei ist? Das muss man ja auch erstmal wissen, dass Lautsprecher, Endstufe und Subwoofer ohne Kabel verkauft werden.
Hannoman
Inventar
#18 erstellt: 25. Okt 2009, 13:30

LaPimpa schrieb:
Dachte jedoch, dass da schon Kabel und alles Drum und Dran, dabei ist? Das muss man ja auch erstmal wissen, dass Lautsprecher, Endstufe und Subwoofer ohne Kabel verkauft werden. :L
Woher soll der Anbieter denn wissen, wieviel Kabel bzw. welche Längen Du benötigst. Das ist ja von einer Vielzahl von Faktoren abhängig (Größe des Autos, Einbauort der Batterie, Einauort der Komponenten etc.).

Hanno
LaPimpa
Neuling
#19 erstellt: 25. Okt 2009, 15:03
Ja, im Nachhinein logisch. Daran habe ich nicht gedacht, danke für die Erinnerung.

Woher weiß ich dann eigentlich, was man für Kabel, Sicherungen, Isolierungen, Kabeldurchführungen usw. brauche? Geht man da einfach zu einem CarHifi Laden hin und sagt "hier, das sind meine Komponenten, ich brauch das Zubehör" ?
Hannoman
Inventar
#20 erstellt: 25. Okt 2009, 17:10

LaPimpa schrieb:
Woher weiß ich dann eigentlich, was man für Kabel, Sicherungen, Isolierungen, Kabeldurchführungen usw. brauche? Geht man da einfach zu einem CarHifi Laden hin und sagt "hier, das sind meine Komponenten, ich brauch das Zubehör" ?
Am besten macht man genau das in dem Moment in dem man auch die Komponenten kauft.

Hanno
zuengeln
Stammgast
#21 erstellt: 25. Okt 2009, 19:29

LaPimpa schrieb:
Ja, im Nachhinein logisch. Daran habe ich nicht gedacht, danke für die Erinnerung.

Woher weiß ich dann eigentlich, was man für Kabel, Sicherungen, Isolierungen, Kabeldurchführungen usw. brauche? Geht man da einfach zu einem CarHifi Laden hin und sagt "hier, das sind meine Komponenten, ich brauch das Zubehör" ?


oder du holst dir einfach bei Ebay nen Kabelset mit 16er Kabel.
Da sollten dann Sicherungen, Strom und Massekabel, Chinchkabel und vlt sogar noch ls Kabel dabei sein.
Wenn du an der Endstufe Sparen willst, dann nimm doch lieber die, die dir Zuckerbecker im biete Bereich angeboten hat.

Das ist wirklich ein gutes Angebot und dann kommmst du auf unter 230€ mit Kabeln!

Edit:

http://cgi.ebay.de/D...?hash=item2556eda9df

Das sollte dir vollkommen genügen.
Fehlen nur noch die Lautsprecherkabel und fertig.


[Beitrag von zuengeln am 25. Okt 2009, 19:31 bearbeitet]
ahli61
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 09. Nov 2009, 10:07
Möchte mich mal als Trittbrettfahrer dazumelden....

Habe mir nämlich auch gerade einen Daihatsu Cuore gekauft und möchte mit möglichst geringem finanziellen und technischem Aufwand den Klang akzeptabel gestalten.

Eine 2 Kanal Endstufe habe ich noch, Kabel auch und einen CD / MP3 - Tuner auch noch.

So fehlen mir also nur noch Cuorekompatible Lautsprecher für die Türen vorne. Wie es aussieht, sind da recht flache 13 cm Lautsprecher am besten geeignet, vielleicht ja auch ein 2 Wege System und für den Kofferraum einen dezenten sub.

Mangels Platz in den Türen muss die Dämmung wohl eher bescheiden ausfallen, aber besser wenig, als gar nichts.

Wer also preisgünstige Komponenten kennt oder gar übrig hat......her damit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen für Daihatsu Cuore
Boomy am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2010  –  11 Beiträge
Anlage Daihatsu Cuore L251
macw75 am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  14 Beiträge
Anlage für Daihatsu Cuore für 200 - 300 ?
a'ndY am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.05.2006  –  4 Beiträge
KLANG-Anlage für DAIHATSU Cuore L701
atape am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung für Daihatsu Sirion
ilidor am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  16 Beiträge
Autoradio für Daihatsu gesucht
Airblader am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung komplette Musikanlage
BtheB am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  10 Beiträge
Brauche Kaufberatung für Komplette Anlage
Boris87 am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  4 Beiträge
Kaufberatung für komplette neue Anlage
Gorgy am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  41 Beiträge
Kaufberatung für komplette Anlage (Anfänger)
nils.goerlitz am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedblackplasticjunkie
  • Gesamtzahl an Themen1.386.428
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.489

Hersteller in diesem Thread Widget schließen