Kleiner aber starker Subwoofer und Boxen/Endstufen Kombi in VW T4

+A -A
Autor
Beitrag
NilaT
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Aug 2012, 01:36
Hallo allerseits,

vor einiger Zeit hab ich hier schonmal nach einer Boxen-Endstufen-Subwoofer Kombination für meinen VW T4 gefragt.
Damals lag das Budget bei 200 Euro ca, heute hab ich etwas mehr Geld und Infos zusammen und wollte deshalb nochmals an die Sache ran gehen.

- Boxen:
In der Fahrerkabine werde ich die zwei 10 cm Boxen ersetzen, im Fahrgastraum werden zwei Boxen installiert. Hab mir ein paar angehört, mir würden die ESX SE4.2c für vorne und die ESX QX6.2c für hinten klanglich am besten gefallen. Findet ihr die in Ordnung oder gibt es besseres in dem Preissektor?

- Radio:
Zur Zeit habe ich einen älteren Pioneer DEH-2000R angedacht. Dieser hat allerdings nur einen Ausgang, wäre hier eine Neuanschaffung besser?

- Subwoofer:
Das ewige Leidthema. Im T4 hätte ich zwar genug Platz für richtig dicke Dinger, ich brauche den Platz aber für die Kinder + Kinderwagen. Somit kommt für mich eigentlich nur ein möglichst kleines, aber dennoch leistungsstarkes System in Frage. (Ich höre vorwiegend Basslastige Musik wie Techno/Hardstyle/Hardcore)
Angehört hab ich mir einen von Kicker, allerdings finde ich dessen Namen nirgends im Internet. Es ist der Nachfolger des TCVT 10'' oder 12'', mit 2 Woofern in der Box. Den fand ich eigentlich recht gut.
Leider sagte mir der Verkäufer, dass man für den Sub eine Extra Endstufe braucht (also neben der einen für die Boxen noch eine zweite). Deshalb hab ich beschlossen mich noch etwas weiter umzusehen.
Heute hab ich auf Amazon nach Subwoofern mit guten Bewertungen und möglichst kleinen Maßen gesucht, da kamen auch einige bei raus, allerdings kann ich diese nicht probehören.
Gefallen würden mir zb:
Pioneer TS-WX110A
JBL GT 5 1204 BR
Axton AB20A
Pioneer TS-WX 77 A
MEGAKICK 'Rock-It! 400'
Einige dieser Systeme sind so klein, dass sie sogar unter den Sitz passen würden, allerdings denke ich mir dass diese Geräte bei meinem Musikgeschmack relativ schnell aufgeben würden. Wäre da die Empfehlung des Verkäufers also die bessere Wahl? Oder habt ihr auch hier noch andere Tipps?

- Verstärker:
Der Verkäufer heute hat mir folgende Verstärker empfohlen:
ESX SE480 4 Kanal oder Kicker DX200.4 - als Verstärker für die Boxen
Autotek a 1800 - als Verstärker für den oben genannten Kicker Subwoofer
Findet ihr die in Ordnung?

Preislich wären wir bei der von mir genannten Konstellation, zuzüglich Dämmmaterial, eventuell Radio und Kabel bei ca 900 Euro, außer ich würde einen günstigeren, aktiven Subwoofer kaufen und auf die zweite Endstufe verzichten.

Finde das Ganze jedenfalls schon recht teuer, wollte eigentlich zumindest unter 500-600 Euro bleiben.
Was meint ihr, ist alles okay so, oder sollte ich noch etwas ändern/überdenken?

Danke im Voraus für alle Antworten!


[Beitrag von NilaT am 03. Aug 2012, 01:41 bearbeitet]
Dr._Sound74
Stammgast
#2 erstellt: 03. Aug 2012, 09:07
Hallo,

Wobei stellt sich die Frage wo die Lautsprecher als Hinten bei dir gemeint sind? Denn es sind Hinten ja nur in der dritten Reihe original Lautsprecher vorgesehen, von denen du nichts hast!

Vorne würde ich es so gestalten das du ein 10 cm 2 Wege System in der Amatureneinheit montierst und bei den Türen die 16,5 cm Speaker. Es gibt da noch originale Lautsprecher Aufsätze die du eventuell bei VW nachbestellen oder bei Schrotter kaufen kannst.

Für den Bus reicht auch ein Subwoofer unter dem Sitz der einfach auf die Platz Gegebenheiten gebaut wird. Also kauf dir das Woofer Chassis mit wenig Platzbedarf und bau dir das Gehäuse selber. Verwende die vorhandene 4 Kanal Endstufe eben nur für das Musik System Vorne plus für den Woofer.

Die hinteren LS können ruhig über die Radioleistung laufen!

Es kann ja ein Y-Cinch Adapter den 2 Kanal auf 4 Kanal erweitern, jedoch ist die Lösung eines Radio mit 4 Kanal oder 3 x 2 Cinch besser.

Die Türen vorne bitte unbedingt dämmen, denn das geklappere nervt!

Mfg
NilaT
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Aug 2012, 12:14
Hallo und erstmal Danke für die Antwort,

Also ich habe das Transporter Modell, habe im Fahrgastraum also gar keine Boxen und im Fahrerabteil auch nur 2 Stück in der Ablage.
In die Türen wollte ich mit Absicht keine einbauen, da das ein zu großer Eingriff sein würde, glaube ich.
Bin ja gespannt wie es im Fahrgastraum wird, da ich dort nur die dünne Pappkarton Wandisolierung hab.
Muss dort also auf alle Fälle irgendwie dämmen und Gestelle basteln, mal sehn.

Ich hatte es jedenfalls so geplant, vorne als Ersatz für die 10 cm Papierboxen kommen die genannten Mitteltöner von ESX. Die Hochtöner kommen in die A Säulen.
Und hinten hätte ich auf höhe der hinteren Radkästen die anderen ESX Boxen eingebaut, somit wären es 4 Boxen im Auto, 2 vorne, 2 hinten. Denke das sollte ausreichen?

Werde aber dennoch mal bei VW Anfragen wegen der Tür bzw Boxenabdeckungen. Und dann muss ich schaun wo ich dieses Alubutyl herbekomme.

Die wichtigste Frage ist der Subwoofer. Denn ich möchte schon ein Gerät haben das ORDENTLICH Druck macht (bei der von mir gehörten Musik muss das einfach sein), gleichzeitig bringt es mir aber nichts wenn der Sub hinten ist, wo die Kinder sitzen, die sollen ja nicht die ganze Beschallung abbekommen. (Selbstverständlich würde ich nur OHNE Kids hinten die Musik laut aufdrehen). Demnach wäre ein Sub in der Fahrerkabine besser, dort fehlt aber einfach der Platz. Habe unterm Fahrersitz eine zweite Batterie wegen der Standheizung, und unter der Beifahrerbank liegt das Verbandszeug und so, dort gehts auch nicht.

Außerdem wie gesagt bin ich mir nicht sicher ob die kleinen Teile wirklich soviel Leistung haben um den Bass druckvoll und klar rüber zu bringen?

Danke für weitere Tipps!

//edit: Grad gesehen dass Du ein gewerblicher Anbieter bist, hab Dir mal eine PM geschrieben.


[Beitrag von NilaT am 03. Aug 2012, 12:16 bearbeitet]
AHS
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2012, 14:44

Denn ich möchte schon ein Gerät haben das ORDENTLICH Druck macht


Das wirst Du mit diesen fertigen Kleinkisten nicht erreichen...

Vor allem nicht im Bus!


[Beitrag von AHS am 03. Aug 2012, 14:45 bearbeitet]
NilaT
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Aug 2012, 23:12
Hallo,

habe mich nun doch dazu entschlossen die gesamte Anlage in der Fahrerkabine einzubauen, ist denke ich mal zwecks Beschallung und einiges besser.

Habe es so geplant:
2 Mittel/Hochtöner in die Armaturen, als Ersatz für die Original 10 cm Boxen.
2 Hochtöner oben in die A Säulen
2 Tief/Mitteltöner in die Türen.

Soweit so gut... Nun jedoch das Thema Subwoofer.
Ich möchte die Endstufe unter den Fahrersitz geben und den Subwoofer unter die Beifahrer Doppelbank.
Die Maße dort sind wie folgt:
15-17 cm hoch, 33 cm tief, 50 cm breit (unten) - 75 cm breit (oben) (konisch)

Habt ihr eine Idee wie man auf dem vorhandenen Platz einen Subwoofer verbaut der trotz des geringen Platzes genug Bass liefert?
Kennt ihr so ein System, oder muss man sich was selbst basteln?

Danke und lg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleiner doch starker Sub ?? wo
blue_vw am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  3 Beiträge
System für VW T4
xakafabolous am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  2 Beiträge
Aufwertung Werkslautsprecher VW T4
flyingscot am 23.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  13 Beiträge
Anfängerberatung für VW T4
mexc am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  14 Beiträge
Welche Anlage VW T4?
00_Schneider am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  8 Beiträge
Komplettsystem VW T4 500?
BasilSydney am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  17 Beiträge
Car HIFI VW T4 Transporter
Nightingale12345 am 13.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  9 Beiträge
Einfaches Allrounder-Autoradio für VW T4 Camper
wackerich am 27.02.2017  –  Letzte Antwort am 27.02.2017  –  2 Beiträge
Anlage VW T4 Bus - kaufberatung
pysc_newton am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  10 Beiträge
VW-Bus T4: Radio und aktiver Subwoofer
Gramaleif am 13.04.2014  –  Letzte Antwort am 09.05.2014  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.569 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedCappo777
  • Gesamtzahl an Themen1.420.549
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.046.744

Hersteller in diesem Thread Widget schließen