Alpine 7894RB - kein Ton - Ticken

+A -A
Autor
Beitrag
KoRnLoCo
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mai 2006, 22:42
Hallo Leute,

ich hab ein Riesenproblem und hoffe ihr könnt mir helfen. Ich versuche seit Tagen mein Alpine 7894RB zum Laufen zu bekommen (Autowechsel). Das Radio läuft einwandfrei aber es kommt kein Ton raus.

Wenn ich die Lautsprecher direkt am Radio anschließe (interner Radio-Verstärker) kommt nichts. Man hört nur beim Anschluss eines Lautsprechers (aber auch nur beim ersten Kontakt) ein leichtes Knacken/Rauschen. P.S. der interne Verstärker im Radio ist aktiviert.

Schließe ich die Lautsprecher über eine externe Endstufe an das Radio an, kommt wieder das ganz kurze Rauschen/Knacken beim Kontakt eines Lautsprechers, außerdem ist ein durchgehendes Ticken zu hören. So im halben Sekunden Abstand. Tick Tick Tick Tick.... auch aus dem Lautsprecher kommend.

Ich habe die Vermutung, dass ich letzte Woche einen kurzen gezaubert habe (haben sich wohl zwei Kontakte berührt bei meinem Gewusel). Da stieg auch ganz kurz Rauch aus dem Radio aus (minimal, kaum sichtbar).

Ist mein Radio im Eimer, oder hab ich noch ne Chance?

P.S. Ein anderes Radio läuft einwandfrei an der Anlage.
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2006, 22:47

KoRnLoCo schrieb:
Da stieg auch ganz kurz Rauch aus dem Radio aus (minimal, kaum sichtbar).


Och, es hat ja nur ganz wenig geraucht, das ist bestimmt nix kaputt...
KoRnLoCo
Stammgast
#3 erstellt: 30. Mai 2006, 22:49

Amperlite schrieb:

KoRnLoCo schrieb:
Da stieg auch ganz kurz Rauch aus dem Radio aus (minimal, kaum sichtbar).


Och, es hat ja nur ganz wenig geraucht, das ist bestimmt nix kaputt...
:D


Super, die Antwort hättest du dir auch schenken können. Vollidiot.
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 30. Mai 2006, 22:57

KoRnLoCo schrieb:
Vollidiot.

Danke für die Blumen!
Also gut, ich bin lieb:

Wenn die Lautsprecher weder am internen noch am externen Verstärker laufen, ist ein Defekt in der Vorstufe mehr als Wahrscheinlich.
Wenn Rauch aufsteigt sind Bauteile nicht mehr nur ein wenig vorgeschädigt, sondern eher durchgeschossen.
Die Sache als Garantiefall abzuwickeln könnte auch innerhalb der ersten 2 Jahre schwierig werden, wenn der Bedienungsfehler offensichtlich ist.
skywalker_81
Inventar
#5 erstellt: 30. Mai 2006, 22:59

Amperlite schrieb:

KoRnLoCo schrieb:
Vollidiot.

Danke für die Blumen!
Also gut, ich bin lieb:

Wenn die Lautsprecher weder am internen noch am externen Verstärker laufen, ist ein Defekt in der Vorstufe mehr als Wahrscheinlich.
Wenn Rauch aufsteigt sind Bauteile nicht mehr nur ein wenig vorgeschädigt, sondern eher durchgeschossen.
Die Sache als Garantiefall abzuwickeln könnte auch innerhalb der ersten 2 Jahre schwierig werden, wenn der Bedienungsfehler offensichtlich ist.



Es geht um das 7894, da ist wohl nichts mehr mit Garantie
Reandy
Inventar
#6 erstellt: 30. Mai 2006, 23:03
das mit "VOLLIDIOT" hat ganz schön gesessen...

würd mir solche ausdrücke in diesem forum sparen...

aber ok, amperlite hat glaub ich alles gesagt, und hat damit auch recht, meiner meinung nach...

das ticken kommt warscheinlich immer, egal ob radio oder cd, oder???

sonst könnt auch "nur" das laufwerk was abbekommen haben...??

lg reandy
KoRnLoCo
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mai 2006, 23:06

Reandy schrieb:
das mit "VOLLIDIOT" hat ganz schön gesessen...

würd mir solche ausdrücke in diesem forum sparen... ;)


Ja sorry. Aber ich hab auf ne seriöse Antwort gewartet, was ja dann auch noch geklappt hat. Mit Ironie kann ich nicht viel anfangen....versetz dich mal in meine Lage


Danke für die Antworten.... dann wird das Radio wohl hinüber sein :/

P.S. Ja das Ticken kommt immer


[Beitrag von KoRnLoCo am 30. Mai 2006, 23:07 bearbeitet]
Reandy
Inventar
#8 erstellt: 30. Mai 2006, 23:09
dann schätz ich mal, dass es keinen unterschied macht ob radio oder cd...

verdammtes pech...

war bei mir aber auch nicht anders...

mein 7998 hat das display aufgegeben, muss auch eingeschiuckt werden... und keine garantie...

aber wenns wieder geht bin ich wieder überglücklich...

lg reandy
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 30. Mai 2006, 23:10

KoRnLoCo schrieb:
Mit Ironie kann ich nicht viel anfangen....versetz dich mal in meine Lage :)

Ach, das nehm ich dir nicht übel. Kann ich ja verstehen, wenn man eh SOOO einen Hals hat!

Wenn du jemanden kennst, der sich mit Elektronik gut auskennt kannst du es mal anschauen lassen.
Ansonsten hier im Forum oder bei Ebay anbieten.
Reandy
Inventar
#10 erstellt: 30. Mai 2006, 23:14
@amperlite

hast auch ein neues avatar...

hab heute schon, mich eingeschlossen 8 neue avatars begutachtet

aber die werden immer besser...

lg reandy

aber was ich nicht ganz versteh... warum verkaufen???

er kann sich ja mal einen kostenvoranschlag machen lassen, wieviel das kosten würde...

hab ich auch gemacht... der vorteil am einschicken... wenn der KVA zu teuer ist braucht man das gerät für den verkauf nimmer neu verpacken...

ich denk hald praktisch...

lg reandy
KoRnLoCo
Stammgast
#11 erstellt: 30. Mai 2006, 23:16
Guut, danke... Werd mal sehen, was ich mache.
Amperlite
Inventar
#12 erstellt: 30. Mai 2006, 23:19

Reandy schrieb:
@amperlite
hast auch ein neues avatar...
hab heute schon, mich eingeschlossen 8 neue avatars begutachtet
aber die werden immer besser...

Danke, ich lag gestern sehr spät schon im Bett und konnte nicht schlafen. Da ist mir die Idee mit diesem "Frequenz-Schriftzug" gekommen. Natürlich gleich wieder an Rechner gesetzt...


aber was ich nicht ganz versteh... warum verkaufen???

Da hatte ich wohl die Nummer in die falsche Preisklasse eingeordnet. Nun hab ich nochmal nachgesehen - das Teil ist ja schon Oberklasse. Da würde sich eine Reparatur eher lohnen als bei einem 200 Euro-Radio.


[Beitrag von Amperlite am 30. Mai 2006, 23:23 bearbeitet]
Reandy
Inventar
#13 erstellt: 30. Mai 2006, 23:42
warum glaubst hab ich den "vergleich" mit meinem 7998 gemacht... wär auch zu schade zu verkaufen, überhaupt kriegst für das nicht mehr allzuviel... vlt. 300-350.-

da zahlt sich die reperatur schon aus... muss ehrlich gestehen... hatte auch mal das 9855, von der verarbeitung und der bedienung her konnte das mit dem 7998 auf keinem fall mithalten, da sind welten dazwischen... und vom klang her auch...

und obwohl es älter ist... hat die cds sowas von schnell eingelesen, konnts gar nicht glauben

wie gesagt... neu ist nicht immer besser...

lg reandy

so genug OT!!!!
KoRnLoCo
Stammgast
#14 erstellt: 31. Mai 2006, 13:59
Ja, verkaufen möchte ich es eigentlich nicht. Das Radio war für mich immer TOP.

Kann man eigentlich auch direkt bei Alpine die Radios reparieren lassen? (ohne, dass man noch Garantie hat).

Oder gibt es auch ne Möglichkeit selber zu reparieren?
KoRnLoCo
Stammgast
#15 erstellt: 31. Mai 2006, 16:11
Oder gibt es ne Möglichkeit bestimmte Teile des Radios auszubauen und verschiedene Teile durchzumessen? Sodass man sieht wo der Fehler liegt....
Reandy
Inventar
#16 erstellt: 31. Mai 2006, 17:19
lass das selber probieren lieber...

hab ich auch gemacht... jetzt wirds eingeschickt aber nicht wegen 2nem fehler sondern wegen 3 oder 4...

feder rausgesprungen usw...

ausser du hast ahnung... aber sonst...

lg reandy
KoRnLoCo
Stammgast
#17 erstellt: 31. Mai 2006, 17:21
Ich glaube ich hab das Übel gefunden. Ein ausgelaufener Transistor.......... Jetzt brauch ich nur einen solchen und ich muss erstmal rankommen
KoRnLoCo
Stammgast
#18 erstellt: 31. Mai 2006, 17:31
Hat hier schon mal jemand sein Alpine Radio auseinandergenommen?
Reandy
Inventar
#19 erstellt: 31. Mai 2006, 17:58
ja ich, aber ich schätze da kann ich dir nicht weiterhelfen...

hab aber eine idee..

kannst das alpine forum???

lg reandy
KoRnLoCo
Stammgast
#20 erstellt: 31. Mai 2006, 18:41
GEIL.

Ich hatte eben das komplette Radio auseinander. Es handelte sich aber doch nicht um einen ausgelaufenen Transistor (war nur so ein Kleber), sondern um eine durchtrennte Leiterbahn. (war in der Mitte auf).

Also hab ich kurzerhand die Leiterbahn mit Silberleitlack wieder verbunden...

und siehe da, über einen externen Verstärker läufts nun!!

Der interne geht zwar immer noch nicht, aber den hab ich auch noch nie benutzt.

Reandy
Inventar
#21 erstellt: 31. Mai 2006, 18:42
ja dann... gratulation...

lg reandy
Amperlite
Inventar
#22 erstellt: 31. Mai 2006, 19:04

KoRnLoCo schrieb:
Es handelte sich aber doch nicht um einen ausgelaufenen Transistor...


Ich wusste nicht, dass Transistoren auslaufen können!
Du meintest wohl einen Kondensator.
Ansonsten: Glück gehabt!
KoRnLoCo
Stammgast
#23 erstellt: 31. Mai 2006, 19:13

Amperlite schrieb:

KoRnLoCo schrieb:
Es handelte sich aber doch nicht um einen ausgelaufenen Transistor...


Ich wusste nicht, dass Transistoren auslaufen können!
Du meintest wohl einen Kondensator.
Ansonsten: Glück gehabt!


Habe ich Transistor gesagt?

Meinte natürlich Kondensator.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frontpanel ALPINE 7894RB tauschbar?
xylofottl am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  4 Beiträge
Radio Alpine CDA 7894RB geht aus! Hilfe!
skywalker_81 am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  3 Beiträge
Alpine 9812RR sagt kein Ton
sun_ am 06.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  8 Beiträge
Alpine IVA-511R + PXA-h100 = kein Ton
Dia(V)ond am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2012  –  2 Beiträge
Alpine 9884r kein sound mehr?
peterderpan am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  2 Beiträge
Alpine Autoradio - kein Ton nachdem USB Stick entnommen wurde
howie84 am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  3 Beiträge
Problem mit Alpine 9815
zago am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  8 Beiträge
alpine 9812 RR
Fuxil am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  2 Beiträge
Alpine CDE 113BT Radio - Nach einschalten manchmal interner Verstärker (Power IC) aus, kein Ton!
Nickmann am 08.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  16 Beiträge
Alpine 9833R gibt keinen ton mehr von sich
posaidon am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedinrew73
  • Gesamtzahl an Themen1.376.755
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.901