Ärger beim Radioeinbau - wahrscheinlich defekt

+A -A
Autor
Beitrag
Butti2
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jul 2006, 13:48
Hallo

Letzte Woche ist mein neues Radio gekommen und ein paar Kumpels meinten ich soll es zwecks Einbau mal mitbringen. Stecker reingesteckt, nix geht, die Belegung muss geändert werden. Das habe ich dann zusammen mit meinem Vater gemacht, der hat früher mal Elektriker gelernt. Mit dem Messgerät geschaut wo + und - sind und entsprechend die Kabel geändert.
Supi, das Radio läuft.
Bis zum Abend, als ich das Licht einschalten will. Zuerst bleibt alles dunkel, dann gehts doch noch. Ich schaue nochmal ums Auto, nicht das mir was durchgebrannt ist. Das rechte Rücklicht geht nicht mehr, die Sicherung hats durchgehauen, das Radio läuft. Am nächsten Tag, neue Sicherung rein, alles läuft. Bis zu dem Moment, wo ich Licht und Radio wieder gleichzeitig betreiben möchte. Brizzel, brizzel, in der nächsten Sekunde habe ich einen Schmorrgeruch in der Nase, das Radio geht aus. Ausserdem geht die ZV nicht mehr, die Uhr im Auto wird andauernd auf 1:00 zurückgestellt. Heute haben wir wieder diverse Sicherungen gewechselt und nochmal geschaut, wo es geschmorrt hat. Alles Funktionen des Autos laufen wie gewohnt. Hinterm Radio sind 2 Kabel miteinander verschmolzen. Der Stecker für die Fernbedienung produziert funken, wenn er versehentlich an Metal kommt. Zwischendurch hauts die Sicherung für die Zündung durch. Als ich kurz weg bin hat mein Vater alle Kabel eingesteckt das Auto gestartet. Als nächstes ist das Antennenkabel, direkt hinterm Stecker der ins Radio geht, komplett durchgeschmolzen. Das Radio schlägt nun auch Funken, wenn es mit dem Einbaurahmen Kontakt bekommt. Nun haben wir ausserhalb des Fahrzeugs geprüft, ob das Radio noch läuft.

Es ist tot.

Das Radio ist ein Clarion 758. Gibts vielleicht im Radio zusätzliche Sicherungen? Bevor ich es einschicke würde ich gerne selbst versuchen es zu retten.
Hat jemand Erfahrung mit der Reparatur bei Clarion gemacht? Das die Gewährleistung nicht mehr besteht, ist mir klar.
In meinem Fahrzeug war bis vor 1 Jahr noch ein Radio eingebaut, seitdem nicht mehr.

Es ist nicht das erste mal, dass mein Dad ein Radio eingebaut hat, bis jetzt gab nie Probleme dieser Art.
Wenn das Radio wieder funktioniert, fahre ich auf jeden Fall in eine Fachwerkstatt.

Wenn ihr Ratschläge habt, nur zu.
blu5kreen
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jul 2006, 14:06
Sorry aber für mich hört sich das für extremen Fusch von deinen Vater an.

es gibt merh als ein Kabel wo +12 aus dem Stecker kommt. Es gibt beim Radio ein Eingang für das Dauerplus, dann für das Zündungsplus und dann noch für das Licht, da manche Radios eine Dimmfunktion haben.

Wer weiß was ihr da wo verkabelt habt. Gibt nicht umsonst solche Adapter zu kaufen (wenn man nicht so die ahnung habt) oder man hätte sich mal einen Schaltplan angucken sollen.

Es kann natürlich auch sein, dass das Radio ein defekt hatte. Hier sieht es aber eher so aus, als ob dein Vater da was falsch geamcht hat.
Butti2
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jul 2006, 14:49
Es ist sehr wahrscheinlich, dass mein Dad was verpfuscht hat. Ein ISO-Adapter ist ja schon vorhanden gewesen, daran haben wir den Adapter von Clarion angeschlossen. Resultat war, dass das Radio sich nicht eingeschaltet hat. Dann haben wir 2 Kabel neu verbunden, was erstmal prima funktioniert hat, bis zum besagten Moment, als ich das Licht eingeschaltet habe.
Zum Schluss hingen nur noch 2 Kabel am Radio, + und - . Trotzdem gibts einen Kurzschluss, könnte aber vielleicht jetzt mit dem Radio zusammenhängen.
Wo könnte man denn einen Schaltplan vom Fahrzeug(Mitsubishi) bekommen?
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2006, 15:29

Wo könnte man denn einen Schaltplan vom Fahrzeug(Mitsubishi) bekommen


Ah ja, der Stecker!
Du hast vermutlich deine Masse an die Lichtsteuerleitung angeschlossen.
Die Belegung ist glaube ich auf den Werksradios abgedruckt.
Du darfst nicht einfach annehmen, dass die gerade gemessene Leitung eine Masseleitung ist nur weil der Durchgangsprüfer das so anzeigt!


Ich hatte mal eine Fummlerei, weil bei einem Radio der ISO-Stecker gleich belegt, aber eine andere Nummerierungreihenfolge hatte.


[Beitrag von Amperlite am 09. Jul 2006, 16:23 bearbeitet]
Butti2
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jul 2006, 16:12
Danke für den Hinweis, wenn das Radio wieder funktioniert fahre ich direkt zu Mitsubishi, sollen die sich damit rumärgern.
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 09. Jul 2006, 16:23

fahre ich direkt zu Mitsubishi, sollen die sich damit rumärgern.

Ist wohl auch besser so, denn wenn ich das lese:

Heute haben wir wieder diverse Sicherungen gewechselt und nochmal geschaut, wo es geschmorrt hat. Alles Funktionen des Autos laufen wie gewohnt. Hinterm Radio sind 2 Kabel miteinander verschmolzen. Der Stecker für die Fernbedienung produziert funken, wenn er versehentlich an Metal kommt. Zwischendurch hauts die Sicherung für die Zündung durch. Als ich kurz weg bin hat mein Vater alle Kabel eingesteckt das Auto gestartet. Als nächstes ist das Antennenkabel, direkt hinterm Stecker der ins Radio geht, komplett durchgeschmolzen. Das Radio schlägt nun auch Funken, wenn es mit dem Einbaurahmen Kontakt bekommt. Nun haben wir ausserhalb des Fahrzeugs geprüft, ob das Radio noch läuft.

wundert mich, dass dein Auto noch nicht abgebrannt ist!


Das habe ich dann zusammen mit meinem Vater gemacht, der hat früher mal Elektriker gelernt

Den haben sie aber damals nie die Spannung anschalten lassen , oder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radioeinbau
emjay28 am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  2 Beiträge
Hilfe: Radioeinbau!!!
normworld am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  3 Beiträge
Prob. beim Radioeinbau!
prince_rnb am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  2 Beiträge
Neuer Astra - Radioeinbau
Khazblood am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  3 Beiträge
Radioeinbau Help me please
dc2002 am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  3 Beiträge
Radioeinbau Peugeot 206
Sabsi122 am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  3 Beiträge
Radioeinbau
SeniorDriver am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  3 Beiträge
Radioeinbau
carino am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  9 Beiträge
Probleme beim Radioeinbau in Opel Astra
Wilkesland am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.11.2003  –  6 Beiträge
problem beim radioeinbau jvc kd-shx 701
ecko85 am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedBernhard_1308
  • Gesamtzahl an Themen1.376.517
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.984