Vorverstärkerausgang Abschwächen?

+A -A
Autor
Beitrag
peter2k5
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jul 2006, 17:57
Hallo!
Ich habe mir ein neues Radio gegönnt (Becker Online Pro) und habe das Problem dass immer ein Grundrauschen zu hören ist.
In der Anleitung steht dass es daran liegen könnte dass der Vorverstärker-Ausgang zu stark ist (Das Radio hat 3V Ausgang, meine Endstufe nur max. 1V Eingang). Man solle in dem fall einen "Abschwächer" benutzen.
Wisst ihr wo ich einen solchen Abschwächer herkriege? Habe ich nämlich noch nie gesehen...
Bei dem Hifonics HSDP 500 Radio was ich vorher hatte, hatte ich das Problem auch (ebenfalls 3V), das war allerdings eh defekt. Mit meinem Kenwood KDC-W409 (1x 2V Vorverstärkerausgang mit Y-Kabel) hatte ich das Problem nicht.
Endstufe ist eine sehr alte, aber gute Monacor HBP-400.
Danke schonmal für eure Hilfe.
MfG Pete
Nyromant
Inventar
#2 erstellt: 23. Jul 2006, 23:18
Hi,

bist du ganz sicher, dass das Grundrauschen von der hohen Spannung herrührt?
Hast du die Endstufe schon mal in einem anderen Auto (oder mal frei verkabelt) probiert?

Hauptsächlich würd ich erstmal eine andere Signalquelle probieren.

Gruß
peter2k5
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jul 2006, 00:12
Naja, wie gesagt hats mit meinem Kenwood KDC-W409 (1x 2V Vorverstärkerausgang mit Y-Kabel an die Endstufe angeschlossen) nicht gerauscht, beim gleichen Einbau. Endstufe ist im Beifahrerfussraum. 1m Kabelweg zum Radio und 0,5m zur Batterie, ist also nicht sehr Anfällig für Störgeräusche.
Nyromant
Inventar
#4 erstellt: 24. Jul 2006, 06:50
Das Problem ist, dass in einer Parralelschaltung die Spannung die selbe ist. Und ein Y-Adapter ist nichts anderes wie eine Parralelschaltung.

Also selbst mit dem Kenwood hättest du durch den 2V Ausgang den "1V Eingang" übersteuert.

Ich bin immer noch der Meinung, dass das eine andere Ursache haben muss und du die Endstufe mal in einem anderen Auto probieren solltest.
peter2k5
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Jul 2006, 21:05
Bei dem einzigen den ich kenne der noch ne Endstufe im Auto hat, ist der einbau so verfriemelt dass es eine relativ grosse Arbeit wäre meine Endstufe zu testen. Naja war bei ACR und hab den gefragt ob der vielleicht son Abschwächer kennt (ist auch ein Becker Vertrags-Händler) aber der Wusste es nicht und hat behauptet es liegt an meiner "Noname" Endstufe (Wusste gar nicht dass Monacor NoName ist) aber selber hat er die fetten Megakick 5000 Watt Endstufen im Schaufenster...so ein Hegel. Naja werde am Freitag trotzdem mal ne Andere Endstufe ausprobieren. Zur not schliesse ich das Radio an den Highlevel-Eingang der Endstufe an


[Beitrag von peter2k5 am 24. Jul 2006, 21:06 bearbeitet]
Nyromant
Inventar
#6 erstellt: 24. Jul 2006, 21:20
Wo kommst du denn her, vielleicht meldet sich dann hier jemand zu Wort, jener welcher aus deiner Umgebung ist und dir da vielleicht helfen kann. Oder es kann dir jemand einen anständigen Händler in deiner Nähe nennen.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aux Eingang Becker Radio
meister_fixle am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  2 Beiträge
mp3 radio, dass playlisten unterstützt
greenie am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  4 Beiträge
Becker CD-Radio
Denon1802 am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  3 Beiträge
Neues Radio im Twingo
Zippe am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  4 Beiträge
Altes Becker Radio
chris007 am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  4 Beiträge
Radio Problem!
illnois am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  2 Beiträge
Problem beim Einbau-RADIO
am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  4 Beiträge
Remote 3V WOHER???
Cracker86 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  3 Beiträge
Signal in Radio einschleifen?
Markus_L. am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  16 Beiträge
Pioneer CD-Wechsler an Becker Radio
flat_six am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedTaoro
  • Gesamtzahl an Themen1.382.761
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.025