Trennschärfe - wo bleibst sie beim doppelten Netzteil

+A -A
Autor
Beitrag
Bmxer
Inventar
#1 erstellt: 09. Aug 2006, 05:17
Servela,
mir ist nun heute beim Einbau meiner Verstärker ( Da is' er ) folgendes Phänomen aufgefallen:
Ich hatte nur eine Paat Kanäle angeschlossen (Tieftöner) angeschlossen, und hatte trotzdem ein Signal an den Hochtönern. Es warn sehr schwach, jedoch wahrnehmbar - d.h. ich hab trotz nicht angesclossener Hochtöner (Chinchseitig) auf den Hochtönern ein Signal, also das Musiksignal.
Nun stellt sch mir die Frage in wie weit die inzelnen Kanäle bei Verstärkern voneinander getrennt sind.

Vllg hat jemand ähnliches bemerkt - mich jedenfalls hta's gewundert und zugleich (ein wenig) geschockt (angesichts des Endstufenpreises). Leitungen sind übrigens aus der Audison "Best"-Serie.

Gruß Padde
DigitalDesigns
Stammgast
#2 erstellt: 09. Aug 2006, 10:49

Bmxer schrieb:
Servela,
mir ist nun heute beim Einbau meiner Verstärker ( Da is' er ) folgendes Phänomen aufgefallen:
Ich hatte nur eine Paat Kanäle angeschlossen (Tieftöner) angeschlossen, und hatte trotzdem ein Signal an den Hochtönern. Es warn sehr schwach, jedoch wahrnehmbar - d.h. ich hab trotz nicht angesclossener Hochtöner (Chinchseitig) auf den Hochtönern ein Signal, also das Musiksignal.
Nun stellt sch mir die Frage in wie weit die inzelnen Kanäle bei Verstärkern voneinander getrennt sind.

Vllg hat jemand ähnliches bemerkt - mich jedenfalls hta's gewundert und zugleich (ein wenig) geschockt (angesichts des Endstufenpreises). Leitungen sind übrigens aus der Audison "Best"-Serie.

Gruß Padde


jeder verstärekr hat doch eine angabe zur kanaltrennung!

das ist das lautstärke verhältniss zwischen den kanälen. also wenn kanal 1 voll aufdrehst, dann ist bei einer kanaltrennung von 100db der kanal2 100db leiser.

Aber nicht 100db lautstärketechnisch sondern spannungstechnisch!
Bmxer
Inventar
#3 erstellt: 09. Aug 2006, 14:15
Ja schon, aber ich dachte immer das sich das auf ein Kanalpaar bezieht, also z.B. Front A+B -> Trennung 100dB aber nicht, dass es sich auch bei 4 Kanälern so verhält.
Unter dem Gesichtspunkt müsste man ja, wenn man Vollaktiv in Perfektion fahren will min. Drei einzelne 2-Kanalendstufe verwenden, da z.B. ein 6-Kanal zuviel "überschwappen" lässt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netzteil
crime am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  7 Beiträge
Wo sitzt beim Peugeot 406 Kombi die Frequenzweiche?
Elevat0r am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  7 Beiträge
Wo die Masse ran????
euv am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  5 Beiträge
Brauche Festspannungs-Netzteil
Peer0910@Bass.Leegebruch am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  8 Beiträge
Next Q22 Netzteil
Peewee#67 am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  8 Beiträge
Netzteil 230V auf 12V
samege am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  19 Beiträge
PC-Netzteil-----> Stromzufuhr
HuaBaer am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  11 Beiträge
ctek als netzteil
Dani1337 am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 08.02.2015  –  9 Beiträge
Hilfe beim Golf 4...
visions am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  2 Beiträge
Lightning Audio S5.700 Chincheingänge beim Unfall abgerissen, wo wie anlöten? Endstufe geht sonst!
CabrioMaggus am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedfieberoptik
  • Gesamtzahl an Themen1.376.268
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.627