Projektvorstellung Neuling

+A -A
Autor
Beitrag
PureMusicListener
Neuling
#1 erstellt: 06. Okt 2006, 16:01
Hallo zusammen,

ich stelle hier mal mein Projekt vor mit dem Hintergrund ob ich irgendwas vergessen habe oder etwas so nicht funktioniert:

Fahrzeug: Renault Mégane II Grandtour Luxe Dynamice 1,9 dCi

Komponenten die ich verbauen möchte oder verbaut sind:

Vorhanden:

-Gamme Radiosat Tuner list (orig. Radio CD von Renault [VDO])

-FS Pioneer TS-Q131C

-hintere Türen orig. Lautsprecher (die braucht eh niemand)

-Pyle PLAD 413 welche max. 4x200W RMS hat (eher weniger ^^ da Pyle)

Was noch fehlt:

8" Subwoofer für ein geschlossenes Gehäuse direkt hinter dem Radkasten im Kofferraum (geringe Einbautiefe vorausgesetzt. Bsp: Phase Aliante8)

Vorverstärkeradapter - Um vom MiniIso Stecker mit Chinch an die Endstufe zu können.

Stromversorgungskabel (20mm² plus wie minus)
50 Ampére Sicherung nach der Batterie


Das ist das was ich vorhabe.
Ist dies in soweit möglich?



Dann ein paar weiterführende Fragen von denen ich nicht weiss ob oder ob nicht:

Endstufe wird Kanal 3+4 gebrückt. Dadurch höhere Leistung am Sub = weniger Anstrengung für Amp...
Ändert sich beim Brücken was an der Ohm Zahl?

Auf Kanal 1+2 würde ich gerne das FS laufen lassen.
Nur wie ist das Frontsystem im Mégane?
Brauche ich wenn ich das an einen Verstärker anschliesse Frequenzweichen???
Oder ist es eh total unsinnig 35W RMS Boxen an eine Endstufe anzuschliessen (Das Radio hat glaube ich 4x20W RMS, was heissen würde bissel mehr wäre besser für die Entlastung des Radios)?


Bitte bitte helft mir mit kompetenten Antworten.


Vielen Dank


P.S.: Ich habe kein Geld für einen neuen Radio oder eine andere Endstufe
Und ich glaube nicht das einer von euch die Pyle gegen ne schöne Audiosystem tauscht
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2006, 18:31

PureMusicListener schrieb:

Endstufe wird Kanal 3+4 gebrückt. Dadurch höhere Leistung am Sub = weniger Anstrengung für Amp...
Ändert sich beim Brücken was an der Ohm Zahl?

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Ja.
Bei Anschluss eines Chassis mit 4Ohm Impedanz, wird die Stufe mit 2 Ohm belastet.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<







Auf Kanal 1+2 würde ich gerne das FS laufen lassen.
Nur wie ist das Frontsystem im Mégane?
Brauche ich wenn ich das an einen Verstärker anschliesse Frequenzweichen???
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Ich denke mal das System wird wohl zumindest mit einem kleinen Kondensator abgetrennt sein.
Mit der Stufe solltest Du noch einen Hochpass einstellen um es vor zu tiefen Frequenzen zu schützen.
y<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<







Oder ist es eh total unsinnig 35W RMS Boxen an eine Endstufe anzuschliessen
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Nein.
Jeder Lautsprecher spielt entspannter, wenn genug Leistung zur Verfügung steht.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<






(Das Radio hat glaube ich 4x20W RMS, was heissen würde bissel mehr wäre besser für die Entlastung des Radios)?


Bitte bitte helft mir mit kompetenten Antworten.


Vielen Dank


P.S.: Ich habe kein Geld für einen neuen Radio oder eine andere Endstufe
Und ich glaube nicht das einer von euch die Pyle gegen ne schöne Audiosystem tauscht :P
PureMusicListener
Neuling
#3 erstellt: 06. Okt 2006, 23:53

Ja.
Bei Anschluss eines Chassis mit 4Ohm Impedanz, wird die Stufe mit 2 Ohm belastet.


Wenn die Stufe 2OHM Stereo stabil ist, darf ich das dann so anschliessen? (Wenn ich Brücke läuft die doch Mono, oder???)


Ich denke mal das System wird wohl zumindest mit einem kleinen Kondensator abgetrennt sein.
Mit der Stufe solltest Du noch einen Hochpass einstellen um es vor zu tiefen Frequenzen zu schützen.


D.h. ich lege von der Amp die Kabel nach vorne in Richtung Radio und schliesse die Boxen über einen Iso Stecker an die Pioneer an? (Kondensator ist am TMT angebracht, eben nachgeschaut)



Und nicht zu vergessen meine erwähnten Dinge wie: Vorverstärkeradapter... (Dieser nimmt dann die Signale LR, RR, GND, LF, RF und 12V+ und leitet diese weiter an die Amp. Funktioniert dann überhaupt noch der normale Ausgang?)
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 07. Okt 2006, 17:01
Ja, Du kannst den Sub an die gebrückte Stufe anschliesen.

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
D.h. ich lege von der Amp die Kabel nach vorne in Richtung Radio und schliesse die Boxen über einen Iso Stecker an die Pioneer an? (Kondensator ist am TMT angebracht, eben nachgeschaut)
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Sorry, den Satz versteh ich net

Boxen gibt´s übrigens hier www.boxen.com

Im Auto verwendet man Lautsprecher um Musik zu hören


Wenn Du zu faul bist neue Lautsprecherkabel in die Türe zu legen, kannst Du die alten verwenden.
Die schliesst Du dann an den Ausgang der Endstufe an.
Ein ISO-Stecker ist nicht zwingend notwendig.


Wenn Du einen High/Low Adapter am Verstärkerausgang des Radio´s anklemmst, kannst Du ihn natürlich nicht mehr zur Ansteuerung eines Lautsprechers verwenden.

Solche Adapter gibt´s bei www dietz.biz

Deutlich bessere Qualität gibt´s hier
http://cgi.ebay.de/X...QQrdZ1QQcmdZViewItem
PureMusicListener
Neuling
#5 erstellt: 07. Okt 2006, 21:06
Habe mir nun ein Lineout Adapterkabel gekauft welches ich über MiniIso anschliesse.
Dadurch habe ich direkt vom orig. Radio 4 Chinch Ausgänge für die Amp.

Für die Lautsprecherkabel durch die Tür bin ich nicht zu faul sondern zu blöd
Denn der Mégane hat da nicht einen standard Gummischlauch als Durchführung...

Daher dachte ich an:
Iso Stecker aus dem Radio raus und die Kabel vom Amp dann an den Iso Stecker (da wo normal das Signal aus dem Radio an die LS gegeben wird [sry für das Wort "Boxen" aber Neuling ist Neuling ^^]).


Ja.
Bei Anschluss eines Chassis mit 4Ohm Impedanz, wird die Stufe mit 2 Ohm belastet.


Auch wenn ich dann an Kanal 1+2 das Frontsystem hänge (4 Ohm)??
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 07. Okt 2006, 21:33
Ich glaub Du hast grad nen Denkfehler.

Aus dem Radio kommen die Ausgänge der internen Endstufe.
Daran wird der Adapter für die Endstufe angeschlossen.

Die Lautsprecherkabel kommen aus den Türen irgenwo hinter dem Radio an.
Die sind jetzt natürlich nicht mehr am Radio angeschlossen.
Die verbindest Du mit dem Ausgang der Stufe.




<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Auch wenn ich dann an Kanal 1+2 das Frontsystem hänge (4 Ohm)??
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Ja.

Die beiden Kanalpaare sind getrennt voneinander zu betrachten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lenkradfernbedienung Renault + JVC Radio ?!
parasite am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  4 Beiträge
Renault LagunaII CD wird nicht mehr ausgegeben
peterk61 am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  2 Beiträge
Renault Laguna - Wie Radio raus, hat der Chinch? HILFE! !
Biggeron am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  3 Beiträge
Renault- Megan Masseschleifen!
schuh10 am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  6 Beiträge
Renault Autoradio!
cnuschke am 24.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  10 Beiträge
Antennenanschluss in Renault Twingo
NoNameCruiser am 01.07.2006  –  Letzte Antwort am 02.07.2006  –  3 Beiträge
Renault Laguna II (BJ 2004) mit Kenwood Radio - Wie Lenkradfernbedienung weiter nutzen?
mysterox am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  7 Beiträge
Renault Partner und JVC
rancher am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 19.07.2006  –  4 Beiträge
Pyle SA 2000 falsch beschriftet?
euro1 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  3 Beiträge
Renault Autoradio und Satellit
Totenlicht am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedStex123
  • Gesamtzahl an Themen1.376.446
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.009