Dämpfungsfaktor Hifonics Amps

+A -A
Autor
Beitrag
blue_focus
Stammgast
#1 erstellt: 04. Mai 2004, 13:16
Hallo,

Weis hier vielleicht jemand den DF von der

Hifonics ZX-6000 bei 4Ohm Brücke (600watt) (analog)

und im vergleich den DF von der

Hifonics Cyclops Gen XI ebenfalls bei 4Ohm (350Watt ??) (digital).

Möchte gerne wissen, ob die ZX-6000 defekt ist oder wirklich einen so dermaßen miesen DF hat, dass man damit null Pegel erreicht im vergleich zur Cyclops. Ausserdem kommen die Bässe nur seeehhr unsauber und träge rüber bei der ZX und bei hohem Pegel kommt sowieso nur noch gewapple. Hingegen die Cyclops bringt wirklich saubere und knackige Bässe und ist sogar im unterem Kickbass bereich noch zu gebrauchen.
blue_focus
Stammgast
#2 erstellt: 05. Mai 2004, 07:47
na kommt schon, weiss das denn wirklich niemand??

oder werden hier user mit wenig posts einfach ignoriert??
gürteltier
Inventar
#3 erstellt: 05. Mai 2004, 07:55
Mit welchem Woofer? Also denn DF der Stufen weiß ich nicht, aber eine digitale hat eigentlich immer einen niedrigeren DF als eine anloge.
blue_focus
Stammgast
#4 erstellt: 05. Mai 2004, 08:09
hmm, der woofer wäre ein Hertz HBX-30 mit 4Ohm (Bandpass)

Ich denk mir ja eigentlich auch, dass die Digitale vom DF her normalerweise schlechter sein müsste, aber das könnte sich dadurch aufheben, weil ich die analoge ja mit 4 Ohm brücke und die dann schon auf minimal Ohm läuft. Aber trotzdem kann ich nicht glauben, wie schlecht die Analoge den woofer unter kontrolle hat.
Wie gesagt: träge, langsam, die Bässe kommen teilweise total phasenverschoben und es kickt einfach nicht so richtig, was er bei der Digitalen schon macht.

Achja, die powerLED am Analogen verliert fast die hälfte an Leuchtkraft. und das nur am verstärker, der rest vom Auto hat kaum stromschwankungen.
polosoundz
Inventar
#5 erstellt: 05. Mai 2004, 11:36
Örm genug Strom hast du aber ja?
blue_focus
Stammgast
#6 erstellt: 05. Mai 2004, 13:21
Ich denke schon,
70Ah Standard Diesel Starterbatterie
1F Powercap
120A Lichtmaschine (glaub ich)
25 mm² Kabel für + und -

das müsste doch für nen 600Watt Amp der selbst mit 60A Maxifuse gesichert ist reichen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifonics ZX 6000 defekt
Headshot am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  9 Beiträge
Hifonics??
OpelFuRA am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  6 Beiträge
Hifonics Cyclops defekt?
Karlson am 29.07.2003  –  Letzte Antwort am 29.07.2003  –  2 Beiträge
Frage zur Betriebnahme von Hifonics ZX 4000
Foels am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  4 Beiträge
Hifonics Zeus ZX 7500
Airwave am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  13 Beiträge
Hifonics Zeus ZX-8000
H2FloH am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  2 Beiträge
2 Powercaps mit 1F für Hifonics Cyclobps und ZX 12 Dual
Streetbeat_1Kw am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  3 Beiträge
Leises Rauschen bei Hifonics ?
Alpinefreak am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.07.2005  –  2 Beiträge
HiFonics ZX 6400 - taugt die was?
Smarti am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  6 Beiträge
Brückung von 2 Kanalen > DF / KF usw.
Flames am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedsonjalatifi1
  • Gesamtzahl an Themen1.382.469
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.405

Hersteller in diesem Thread Widget schließen