Signalgenerator bauen?

+A -A
Autor
Beitrag
B.Peakwutz
Inventar
#1 erstellt: 03. Dez 2006, 12:24
Hi, weiß jemand, wie das geht?

Da mein Auto immer noch ab und zu irgendwo vibriert, möchte ich geziehlt danach schaun. Ich hab mir das so vorgestellt: ich hab ein kleines Dingsi, wo ich dran drehe und es dann dementsprechende Frequenzen ins Radio einspeißt. und wenns irgendwo anfängt zu rappel, dann kann ich leichter die Stelle ausmachen.

Hat jemand eine Idee, wie das gehen würde, oder ob es sowa schon gibt? Ständig einen Pc mit ins Auto nehmen ist auch doof. Außerdem denke ich, dass da auch noch mehrere Leute interessiert sind.

Viele Grüße, Christian
Zeto16
Stammgast
#2 erstellt: 03. Dez 2006, 12:26
Wie wärs denn mit ner gebrannten CD mit selbst erstellten sinustönen drauf? ist bedeutend einfacher und erfüllt den gleichen zweck
B.Peakwutz
Inventar
#3 erstellt: 03. Dez 2006, 12:39
Hi,

hab ich auch schon gedacht, allerdings bräuchte ich ne ganze Menge Sinustöne und darunter leidet auch die Länge ; ).

Viele Grüße, Christian

EDIT: Mar ganz davon abgesehen möchte ich keine 5000 Frequenzen generieren, speichern und auf CD brennen ; )


[Beitrag von B.Peakwutz am 03. Dez 2006, 12:43 bearbeitet]
Reandy
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2006, 13:33
brennen ist der absolute fehltritt, hast ja selber schon erkannt...

da gibts eine freeware software, da kann man jeden ton generieren, einfach cinch vom laptop an den amp, oder an die HU und das geht gut... weiß nur nimmer den namen...

irgendwas mit tone generator, kannst ja suchen... das beste ist, dass man sich 2töne gleichzeitig genereieren kann oder aber auch einen sweep von... bis ...

lg reandy

ps "nhc" oder ähnlich "tone generator" heit das ding, is ma grad eingefallen
B.Peakwutz
Inventar
#5 erstellt: 03. Dez 2006, 13:36
Das ist auch ni Idee, mit dem Nachteil, dass man immer den Schlepptop mitnehmen muss.

Aber wird wohl das Beste sein.


Viele Grüße, Christian
Reandy
Inventar
#6 erstellt: 03. Dez 2006, 13:43
musst so sehen, dass du die prozedur ja nicht oft machen wirst...
lg reandy
B.Peakwutz
Inventar
#7 erstellt: 03. Dez 2006, 14:29
Joa, stimmt ; )
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 04. Dez 2006, 13:05
Warum nimmst du nicht einen Sinus-Sweep, der langsam hochläuft?
Die genauen Werte der Resonanzfrequenz interessieren ja nicht.
Reandy
Inventar
#9 erstellt: 04. Dez 2006, 14:53
@amperlite

zum generieren braucht man ja auch wieder ein programm...

@Liquidity

hab da was für dich

hier der link für den downloadnch tone generator


lg reandy


[Beitrag von Reandy am 04. Dez 2006, 14:56 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#10 erstellt: 04. Dez 2006, 14:58

Reandy schrieb:
@amperlite

zum generieren braucht man ja auch wieder ein programm...


Ja und? Aber keinen PC im Auto!

Selbigen Link hätte ich übrigens auch genannt.
Reandy
Inventar
#11 erstellt: 04. Dez 2006, 15:07
mit dem programm kann man ja entweder über cinch an die stufe(n) gehen und das so machen oder aber auch die töne auf eine cd brennen...
B.Peakwutz
Inventar
#12 erstellt: 04. Dez 2006, 15:26
Hi,

Danke für den Link.

Ein langsamer Sweep wäre auch was, stimmt. Müste dann aber sehr langsam sein bei den tiefen Frequenzen und schneller bei den hohen...

Viele Grüße, christian
Amperlite
Inventar
#13 erstellt: 04. Dez 2006, 16:53

Liquidity schrieb:
Ein langsamer Sweep wäre auch was, stimmt. Müste dann aber sehr langsam sein bei den tiefen Frequenzen und schneller bei den hohen...

Bei "hohen" Frequenzen klappert nix.

Ich würd mir einen schnellen Sweep (5-10 Sek) von 20 bis 150 Hz machen und dann noch ein paar genauere Abstufungen.
Also nochmal 10 Sek für 30-50 und vielleicht immer in 20 Hz-Schritten weiter.
Papa_Bär
Inventar
#14 erstellt: 04. Dez 2006, 16:58
Hab mir unter andrem zu diesem Zweck ne CD mit Sweep für jede Oktave gemacht, funktioniert wunderbar, auch zum EQ einstellen..

MfG Björn
B.Peakwutz
Inventar
#15 erstellt: 04. Dez 2006, 16:58
Der Nachteil ist halt, dass ich, wenn es bei einem Ton klappert, diesen gerne "festhalten" würde, was bei einem Sweep nicht möglich ist.

Ich hoffe, jetzt wirds ein bisschen klarer.

Viele Grüße, Christian
Amperlite
Inventar
#16 erstellt: 04. Dez 2006, 17:15

Liquidity schrieb:
Der Nachteil ist halt, dass ich, wenn es bei einem Ton klappert, diesen gerne "festhalten" würde, was bei einem Sweep nicht möglich ist.


Du kannst ja in zwei Schritten vorgehen. Erst lässt du den schnellen Sweep laufen und merkst dir ungefähr, wo die Resonanzpunkte liegen.
Diese gehst du dann mit den langsamen Sweeps genauer an.
Oftmals reicht das zum Suchen schon völlig aus.

Sollte es das nicht, kannst du nochmal schätzen und dich immer näher an die Resonanzfrequenzen herantasten.

Das macht immer noch weniger Arbeit, als einen Frequenzgenerator zu bauen.
B.Peakwutz
Inventar
#17 erstellt: 04. Dez 2006, 17:31

Amperlite schrieb:

Liquidity schrieb:
Der Nachteil ist halt, dass ich, wenn es bei einem Ton klappert, diesen gerne "festhalten" würde, was bei einem Sweep nicht möglich ist.


Du kannst ja in zwei Schritten vorgehen. Erst lässt du den schnellen Sweep laufen und merkst dir ungefähr, wo die Resonanzpunkte liegen.
Diese gehst du dann mit den langsamen Sweeps genauer an.
Oftmals reicht das zum Suchen schon völlig aus.

Sollte es das nicht, kannst du nochmal schätzen und dich immer näher an die Resonanzfrequenzen herantasten.

Das macht immer noch weniger Arbeit, als einen Frequenzgenerator zu bauen.



EDIT: Nicht bei DEM Klapperkonzert in meinem Opel ; ). Ich ha da 4-5 üble Stellen.

EDIT2: Ich hab jetzt doch mal angefangen, Töne zu generieren. Mal schaun, wie lange ich Lust dazu habe ; )

Viele Grüße, Christian


[Beitrag von B.Peakwutz am 04. Dez 2006, 17:36 bearbeitet]
B.Peakwutz
Inventar
#18 erstellt: 04. Dez 2006, 21:35
So,

hab jetzt ca. 200 verschiedene Sinustöne und Sweeps generiert ; )

Aber das Programm ist genial. Einfach zu bedienen und alles was man braucht. DANKE!

Kann ich die generierten Geräusche auch irgendwo für die Allgemeinheit online stellen? Sind ca. 480Mb im wav-Format.

Viele Grüße, Christian
Reandy
Inventar
#19 erstellt: 04. Dez 2006, 21:42

Liquidity schrieb:
So,

hab jetzt ca. 200 verschiedene Sinustöne und Sweeps generiert ; )

Aber das Programm ist genial. Einfach zu bedienen und alles was man braucht. DANKE!

Kann ich die generierten Geräusche auch irgendwo für die Allgemeinheit online stellen? Sind ca. 480Mb im wav-Format.

Viele Grüße, Christian


ersten BITTE... gern geschehen... zweitens gratulation zu den tönen und der geduld und drittens wär das echt nett mit den tönen online, kann dir da aber nicht helfen

lg reandy
B.Peakwutz
Inventar
#20 erstellt: 05. Dez 2006, 21:02
Ich denke, ich werde sie als mp3 komprimieren und dann irgendwo bei jemand ausm Forum aufm Webspace hochladen oder ich schau mal, obs den kostenlos irgendwo gibt...

Dauert aber noch ein bissi ; )

Viele Grüße, Christian

EDIT: gibts ein Programm, mit dem man ordnerweise wav in mp3 verwandeln kann?


[Beitrag von B.Peakwutz am 05. Dez 2006, 21:03 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#21 erstellt: 05. Dez 2006, 21:08

Liquidity schrieb:
Ich denke, ich werde sie als mp3 komprimieren und dann irgendwo bei jemand ausm Forum aufm Webspace hochladen oder ich schau mal, obs den kostenlos irgendwo gibt...

Wie wärs mit Rapidshare?
Aber eigentlich brauchts das nicht, weil jeder sich diese Signale selbst generieren kann.
B.Peakwutz
Inventar
#22 erstellt: 05. Dez 2006, 21:50

Amperlite schrieb:

Liquidity schrieb:
Ich denke, ich werde sie als mp3 komprimieren und dann irgendwo bei jemand ausm Forum aufm Webspace hochladen oder ich schau mal, obs den kostenlos irgendwo gibt...

Wie wärs mit Rapidshare?
Aber eigentlich brauchts das nicht, weil jeder sich diese Signale selbst generieren kann.



Das ist ja klar, aber eventuell möchte sich jemand nicht die Arbeit machen, so wie ich eigentlich ; ).

Naja, mal schaun.

Viele Grüße, Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC ins Auto
Moddingman am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  17 Beiträge
PS2 ins Auto einbauen
Hell-Yeah am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  3 Beiträge
Verstärker ins Auto einbauen
krapf am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  5 Beiträge
Multimedia Player ins Auto
Gamesplayer am 27.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  2 Beiträge
Radio geht ständig aus!
Schnübbel am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  2 Beiträge
ipod ins auto integrieren
gmelchior am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  7 Beiträge
Pc im auto
Bytexivex am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  2 Beiträge
pc im auto stromzufuhr wie realisierbar?
8ig-8en am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  3 Beiträge
MP3 Auto Radio
MAD_King am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  2 Beiträge
Teufel Concept E Magnum ins Auto?
DeliteDelite am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitglieddrjan75
  • Gesamtzahl an Themen1.386.082
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.691