verstärker in einen lkw anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Klaunix
Neuling
#1 erstellt: 20. Jan 2007, 18:11
Hallo an alle,

ich würde gerne in meinen lkw etwas mehr soundqualität einbringen und habe einen verstärker den ich in meinem alten auto eingebaut hatte dazu zweckentfremden!
Ich bin mir aber jetzt nicht ganz sicher wie ich ihn anschliessen soll, da der LKW ja über eine 24V elektronik verfügt....im Führerhaus ist zwar ein spannungsregler der die 24V auf 12V runterregelt (für radio funk usw) aber ich bin mir nicht ganz sicher ob ich den verstärker auch daran anschliessen kann!
Der verstärker wird ja über ein ca 5mm² kabel angeschlossen (kann auch mehr oder weniger sein...egal) aber der wandler wird mit einer 1,5mm² leitung von den Batterien gespeist!
Ich habe jetzt angst wenn ich ihn daran anschließe das die ganze geschichte zu heiß wird und mir die Kiste abfackelt!!
Die Frage ist ob ich ihn trotzallem daran anschliessen kann oder wie auch immer.....

Bitte um schnelle Hilfe und Danke im Vorraus

MfG
derboxenmann
Inventar
#2 erstellt: 20. Jan 2007, 18:13
Du brauchst siche rnen größeren Wandler.. am besten einen zusätzlichen - denn selbst mit 5mm² kommste bei 12V nicht weit.

Bei 24V sind 10Ampere schon 240W, bei 12V nur noch 120W.. also vorsicht!

Woher kommst du denn?
Und wie groß solld ie Geschichte werden?
-Hoschi-
Inventar
#3 erstellt: 20. Jan 2007, 18:14
Hmm haben LKW nicht 2x12 Volt batterien? Falls ja, dann kannst du ja nur von einer Bat den Strom ziehen....
derboxenmann
Inventar
#4 erstellt: 20. Jan 2007, 18:21
wäre net so toll...
außer die BAtts sind galvanisch getrennt.. wegem nachladen...
Klaunix
Neuling
#5 erstellt: 20. Jan 2007, 18:26
Danke schonmal für die schnelle antwort !
Nicht besonders gross...ist ein 150 Watt max verstärker der 2 3wege boxen anfeuern soll. Ja das Kabel ist schon relativ dick, weis aber jetzt den genauen querschnitt nicht. ist es evtl möglich es mit nem Wiederstand der direkt an den Batterien angeschloßen wird machbar? Sorry für die unqualifizierten Fragen, ich bin nunmal nicht so der elektronik krack aber n Kabel kann ich noch anklemmen, aber deswegen bin ich ja hier

Zu den 2 Batterien, ja es sind 2 aber in reihe...

MfG
derboxenmann
Inventar
#6 erstellt: 20. Jan 2007, 18:33
Spannungswandler gibts zB hier in veschiedenen Größen...
Klick mich

Von den 3-Weg Teilen würd ich jetzt pauschal abraten, wenns TriAxe sind.. oder wie die Fehlkonstruktionen meistens heißen

Oder hast du den ganzen Kram schon? Oder wärst du bereit noch Kohle auszugeben? Wenn ja, wieviel..
und woher kommst du?
Klaunix
Neuling
#7 erstellt: 20. Jan 2007, 18:36
Ja ich hab den Kram schon, war im alten PKW eingebaut
Möchte auch nix mehr ausgeben wenn net unbedingt nötig^^

Ich komme aus 35390 Gießen

Danke für den link

MfG
Klaunix
Neuling
#8 erstellt: 20. Jan 2007, 18:41
Muss ich diesen wandler unbedingt am Zigarretenanzünder naschliessen? Oder kann ich den auch direkt an die Batterie hängen? Wär mir eig lieber...und zu welchen würdest du mir raten?

MfG
derboxenmann
Inventar
#9 erstellt: 20. Jan 2007, 18:44
wenn du uns verrätst, welcher amp da sist, kann man ne Aussage treffen
Aber mehr ist nie schlecht...
Und direkt an die Batt ist eh besser!!
Mit ner eigenen Absicherung!!!

nimm aber ordetnliches Kabel!!
strahlemanni
Stammgast
#10 erstellt: 21. Jan 2007, 00:02
boxenmann hat vollkommen recht...nimm einen wandler von 24 auf 12v und lieber ne nummer größer, egal wegen 20euro ;), zieh mindestens nen 4 besser 6mm² von batterie zum wandler (hängt natürlich auch von der entfernung vom batt zum wandler ab) und nen 10mm² (hier gilt auch das mit der entfernung) zur endstufe willst ja nicht das dein kabel mehr leistung als die endstufe brauch....zigarettenanzünder sind absolut tabu da die maximal mit 1,5mm² und 10-20A agbesichert sind
-Hoschi-
Inventar
#11 erstellt: 21. Jan 2007, 00:05
Also das mit dem "seperatem" 12V von der 2. Bat habe ich schon gemacht...und das funktioniert wunderbar...er darf nur nich an Masse kommen....
strahlemanni
Stammgast
#12 erstellt: 21. Jan 2007, 00:21
klar geht das wobei du das problem hast das du die komplette leistung der endstufe nur von einer batterie ziehst und sie somit mehr entlädst als die andere, da sie in reihe hängen kann es somit probleme geben...habs selber bei nem kumpel im lkw mit nem 24 auf 12wandler verbaut weil es die technisch bessere lösung ist, deswegen sollten einem die paar euro für nen wandler egal sein


[Beitrag von strahlemanni am 21. Jan 2007, 00:22 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 21. Jan 2007, 00:31
HI !

Sind denn aber nicht schon Serie bei vielen LKW einige Geräte mit 12V einer Batterie verkabelt ? Denke nicht das es so nen großes Problem sein wird.

Gruß
Ralf
strahlemanni
Stammgast
#14 erstellt: 21. Jan 2007, 00:44
das es geht is ja garkeine frage und kann auch sein das 12v verbraucher an einer batterei hängen aber das sind dann keine 20ampere....es sollte auch keine probleme geben da ein lkw ja in der regel meistens langstrecke fährt und die batterie ja dann geladen wird und die lime bei 450ps ist ja auch dementsprechend dimensioniert aber wie gesagt im extremst fall kann es probleme geben muss aber nicht
Onkel_Alex
Inventar
#15 erstellt: 21. Jan 2007, 12:43
zur stromversorgung: es gibt auch amps die mit 24V arbeiten können! signat hatte mal sowas im programm!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker anschließen
schatz am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  12 Beiträge
Verstärker anschließen?
Monica am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  5 Beiträge
Verstärker anschließen!
laondar am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  6 Beiträge
Verstärker anschließen
jensnoest am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  14 Beiträge
Verstärker anschließen?
Blackshift85 am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  2 Beiträge
Autoradio im LKW
Fatvibe am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  2 Beiträge
high input verstärker richtig anschließen
neo79s am 14.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.08.2004  –  3 Beiträge
!!HILFE!! Anlage,Verstärker etc . anschließen ????
luimo am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  7 Beiträge
Audi verstärker anschließen
bypnotize am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  2 Beiträge
fiat punto verstärker anschließen
boeder am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedgedankenkotze
  • Gesamtzahl an Themen1.376.578
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.219.544