Lüfter? Hilfe beim Anschluß

+A -A
Autor
Beitrag
El_Galinero
Stammgast
#1 erstellt: 16. Mai 2007, 16:25
Moin!
Will mir zwei Lüfter in den doppelten Boden setzen, nur habe ich keine ahnung, wie ich die anschließen soll.

Also, ich fang mal an, wie ich mir das gedacht hab.

Also Lüfter wird ganz normal + und Masse angeschlossen. Damit der Lüfter nicht immer durchläuft, sollte dann irgendwie ein relais dazwischen geschaltet werden. Bremszt mich wenn da schon irgendwas falsch ist.

Jetzt mein problem.
Braucht das relais auch einen + und - Anschluss, oder schließt man das lediglich an die remote leitung vom Radio an, und geht dann von dem relais weiter an die stufen, caps und Lüfter? dann hängt aber ja alles wieder an der einen Remote-Leitung, also amps, caps, und lüfter. istd as nicht n bischen viel.

hab hier schon viel gelesen, aber ich komm nicht drauf.
Grüße
El


edit: oder schmeiß ich hier was durcheinander? So von wegen ein remote relais und dann noch ein zusätzliches für die Lüfter?


[Beitrag von El_Galinero am 16. Mai 2007, 16:36 bearbeitet]
Tonhahn
Inventar
#2 erstellt: 16. Mai 2007, 17:33
ich sehe du weißt garnicht wie ein relais funktioniert was?
ein relais beinhaltet eine spuele die (wenn spannung durchgeschickt wird) einen magnetfelt aufbaut und ein "metallplättchen" an sich zieht .. durch dieses anziehen begind ein anderes stromfluss .. (ein höherer)
sprich .. eine kleine spannung schaltet eine große spannung.
so.. dieses relais hat 4 ein und ausgänge.
* einmal +(also dein zukünftiges remote) und einmal masse für diese spule
* und einmal ein eingang für den späteren stromflus und ein ausgang. der wird dann geschaltet und alles beginnt zu laufen.

es reicht ja lediglich das remote an das relais anzuschließen.. die endstufen laufen ja auch bei 12v spannung an, also kannst du endstufen, lüfter usw. usw. an das relais anschließen ..
problem ist durch das relais kann es zu einem "plopp" beim anschalten der endstufen kommen ..
dagen kannst du mit einer sogenannten freilaufdiode entgegenwirken.
dazu kannst du was in der suchfunktion finden (welche diode es genau werdenn kann)

hoffe konnte helfen

Mfg Jb


[Beitrag von Tonhahn am 16. Mai 2007, 17:35 bearbeitet]
El_Galinero
Stammgast
#3 erstellt: 17. Mai 2007, 19:22
Hi!
Ja, in der Tat konntest Du mir sehr helfen.
Ist das jetzt also nicht für die stufen oder caps schädlich, wenn dann das Remotesignal nicht mit (was hat das Remote vom Radio für ne Spannung, ich hab mal was von 0,5V gelesen) 0,5V sondern mit 12 V ankommt?

Zum thema Freilaufdiode hab ich schon was gelesen, gibt es das denn nicht in Kombination mit nem Relais, bin nicht so der "Lötkönig"?

Grüße
El
Tonhahn
Inventar
#4 erstellt: 17. Mai 2007, 23:41

El_Galinero schrieb:
Zum thema Freilaufdiode hab ich schon was gelesen, gibt es das denn nicht in Kombination mit nem Relais, bin nicht so der "Lötkönig"?


ich denke nicht.. leider..


El_Galinero schrieb:
Ist das jetzt also nicht für die stufen oder caps schädlich, wenn dann das Remotesignal nicht mit (was hat das Remote vom Radio für ne Spannung, ich hab mal was von 0,5V gelesen) 0,5V sondern mit 12 V ankommt?


ne .. auf`m remote vom radio sind auch 12v spannung.

Mfg Jb
tretmine
Inventar
#5 erstellt: 18. Mai 2007, 01:43

DJ-JB schrieb:

El_Galinero schrieb:
Zum thema Freilaufdiode hab ich schon was gelesen, gibt es das denn nicht in Kombination mit nem Relais, bin nicht so der "Lötkönig"?


ich denke nicht.. leider..


Doch, an sich kann man sich das über die Hausinstallationstechnik zusammenbasteln.

www.Conrad.de

Bestellnummer:

505730 - 62 Printrelais 12V 10A
2,36 EUR

502995 - 62 Steckrelaisfassung für DIN-Schiene
2,60 EUR

50 41 40-62 Freilaufdiodenmodul für das Relais
1,31 EUR

Dann brauchst du garnichts mehr löten, sondern nur noch schrauben.

Bitte die Sicherung für den Laststromkreis (also der Stromkreis wo Lüfter, Endstufen, etc. dran hängen) nicht vergessen. Solche Schraubverbindungen können auch mal durch die Vibrationen aufgehen.

MfG Phil
El_Galinero
Stammgast
#6 erstellt: 18. Mai 2007, 11:15
Hey danke, das gefällt mir sehr gut! wie gesagt, löten ist bei mir eher so mau..

Hab allerdings nicht genau verstanden, was ich absichern soll?

Die stufen und caps hängen an nem abgesicherten Verteilerblock, da ist noch ne stelle frei von der ich dann den Strom abnehmen wollte. Dürfte doch gehen, oder?
Grüße
El
tretmine
Inventar
#7 erstellt: 18. Mai 2007, 12:02

El_Galinero schrieb:
Hey danke, das gefällt mir sehr gut! wie gesagt, löten ist bei mir eher so mau..

Hab allerdings nicht genau verstanden, was ich absichern soll?

Die stufen und caps hängen an nem abgesicherten Verteilerblock, da ist noch ne stelle frei von der ich dann den Strom abnehmen wollte. Dürfte doch gehen, oder?
Grüße
El


Genau das meinte ich. Das geht so.

MfG Phil
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche dringend Hilfe beim Anschluß von Radio
kezuki am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  3 Beiträge
PROBLEME BEIM ANSCHLUß
andreas1982 am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  4 Beiträge
Hilfe zu dvd-Player Anschluß
beru am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  3 Beiträge
remote-anschluß?
Dronkitmaster am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  5 Beiträge
Lüfter läuft net
MegaN am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  9 Beiträge
Lüfter AS F4-380
blackee am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  13 Beiträge
Hilfe !?!
timbo1605 am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  3 Beiträge
Lüfter?
loj am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2005  –  7 Beiträge
Lüfter
Heimwerkerking am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.06.2006  –  17 Beiträge
Hilfe beim Anlageneinbau!
Winkmaster am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedGibberosa
  • Gesamtzahl an Themen1.376.431
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.762