ruhespannung agm! 13,62V?

+A -A
Autor
Beitrag
toric503
Stammgast
#1 erstellt: 27. Nov 2007, 18:09
Hallo, wisst ihr welche ruhespannung bei einer agm batterie normal ist?
hab eine neu erworben und auf der steht drauf: nominal float voltage: 13,62V!

nur ist die vollgeladen um einiges niedriger!



mfg,Tobias
Crazylegz
Stammgast
#2 erstellt: 27. Nov 2007, 18:36
Meines Wissens beschreibt die float voltage diese Spannung, bei welcher die Batterie nicht auf Grund von Selbstentladung entladen wird.

Dein Ladegerät sollte also im Erhaltungsladungsmodus 13,62V bereitstellen (warscheinlich bei Zimmertemperatur) wenn die Batterie vollgeladen ist.

Ruhespannung liegt bei ca 12,2V-13,2V.
Wobei 12,2 schon sehr schlecht ist und 13,2V sehr hoch


[Beitrag von Crazylegz am 27. Nov 2007, 18:37 bearbeitet]
toric503
Stammgast
#3 erstellt: 27. Nov 2007, 18:42
Also ich hab die batterie mit dem ctek3600 vollgeladen! (mit dem sternchen/Eisflocke)

Das heißt doch dass es automatisch auf erhaltungsladung umschaltet?! (volle batterie leuchtet)

aber dennoch fließt nur eine spannung von 13,01V wenn ich das messgerät ranhalte!

ist die Erhaltungsspannung zu niedrig?
Crazylegz
Stammgast
#4 erstellt: 27. Nov 2007, 18:47
Wenn du nicht gerade vor hast die Batterie länger als 5 Jahre irgendwo zu lagern würde ich mir da keine Sorgen machen
toric503
Stammgast
#5 erstellt: 27. Nov 2007, 18:56
Aber ich mag meine Batterien!

weißt du zufällig wie ich an die M6 Schraubverschlüsse die normalen batterieklemmen ranbekomme, oder wo ich die M6 klemmen herbekomme?
mfg,Tobias
Crazylegz
Stammgast
#6 erstellt: 27. Nov 2007, 19:58
Was für eine Batterie benutzt du denn als Starterbatterie?
Und was als Zusatzbatterie?
toric503
Stammgast
#7 erstellt: 27. Nov 2007, 20:28
Hallo, das ist ja das Prob!
Meine Starterbatterie ist dahingeschieden und bis ich wieder geld hab wollt ich eigentlich eine der beiden zusatzbatterien, die noch nicht eingebaut sind vorne anschließen:

http://www.accu3000....hp/products_id/29834

meinste das geht?


mfg,Tobias


[Beitrag von toric503 am 27. Nov 2007, 20:28 bearbeitet]
Crazylegz
Stammgast
#8 erstellt: 28. Nov 2007, 00:14
Geht bestimmt.
Nur wäre mir das für eine Übergangslösung zu viel Aufwand (Befestigung, Batterieklemmen,...) wie du schon selber bemerkt hast


[Beitrag von Crazylegz am 28. Nov 2007, 00:15 bearbeitet]
IrrerDrongo
Inventar
#9 erstellt: 28. Nov 2007, 02:14
Die niedrige Ladespannung ist bei fast vollen AGMs normal. Die werden erst mit höherer Spannung geladen und später dann mit 'ner niedrigen. Deshalb sollte man da auch "intelligente" Ladegeräte verwenden.
Schwinni
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Nov 2007, 13:50

toric503 schrieb:
aber dennoch fließt nur eine spannung von 13,01V wenn ich das messgerät ranhalte!


Niemals! Wenn etwas fließt, dann der Strom.
Eine Spannung ist eine Potentialdifferenz, die zwischen zwei Punkten anliegt.

Gruß,
Schwinni
toric503
Stammgast
#11 erstellt: 30. Nov 2007, 14:04
^^ Besserwisser..




mfg,Tobias
R@/eR
Inventar
#12 erstellt: 30. Nov 2007, 19:09
nix besserwisser....


dass spannung nicht fließt sondern anliegt hätte ich auch fast geschrieben! das ist so wie "mein woofer hat xxx WATT"

aber trotzdem nix für ungut


mfg benni
toric503
Stammgast
#13 erstellt: 30. Nov 2007, 20:58
ist mir doch klar!
wusste nur nicht wie ich das ausdrücken sollte...

außerdem hab ich ja noch die ausrede, dass ich Physik nach der 12. klasse abgewählt hab...


mfg,Tobias
R@/eR
Inventar
#14 erstellt: 30. Nov 2007, 21:02
immernoch besser als realschulphysik :-)

aber dafür hatte ich ne 1 *angeb*



mfg benni
ulligrundig
Stammgast
#15 erstellt: 15. Jan 2009, 04:35
ich hab auch vor ein paar Tagen e nee 100 AH AGM ersetz ,

der Wahnsinn

der Sound hat mich ja wohl Hammer Hammer Hammer

zu dieser Spannungsgeschichte checkt erstmal eure Spannungsprüfer am besten doppelt und 3 Fach.

Ich hab auch mit 3 baugleichen Düwi Baumarkt Dingern gemessen, die Zeigen alle was verschiedenes an, fast 2 volt diff.

also Aufpassen das Ihr die gute AGM nicht leer kocht.

und evtl. nen Vernünftiges Voltmeter besorgen.

Ich hab so einen Dietz Cap vorm Amp , damit kann ich ständig die Ladung überwachen . Ich hab nen neuen Lima Laderegler drin 14,4 volt.

(auf der AGM steht max 14,8 )

der Dietz Cab zeigt max 14,5 Volt an (dann ist die Batt wohl ziemlich voll) dann ist es einfach evtl. günstiger für die Lebensdauer der Batt z.B. die Heizbare Heckscheibe anzuschalten. (oder die Musik lauter drehen )

ohne Gewähr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AGM-Batterie aufladen
Kevze92 am 29.04.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  19 Beiträge
Ruhespannung von 12,38v noch in Ordnung?
FordFiesta98 am 09.06.2013  –  Letzte Antwort am 17.06.2013  –  13 Beiträge
Ladegerät für AGM
Machine-Head am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  18 Beiträge
langsame gel+ schnelle agm batterie. ja oder nein?
toric503 am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 27.10.2007  –  12 Beiträge
AGM oder Gel ?
kay1212 am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  3 Beiträge
Neue AGM Batterie Hollywood SPV20
marc1812 am 10.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  43 Beiträge
Leistungsfähigkeit/Alter einer AGM Batterie ermitteln
Aygo_Blue am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  3 Beiträge
welche batterie?
hansi18 am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  9 Beiträge
Optima RedTop nicht vollgeladen?
Bassaddict am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  6 Beiträge
warum ist batterie noch so vollgeladen?
ssab13 am 03.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  19 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedknutolafson
  • Gesamtzahl an Themen1.383.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.300