3,5mm Klinke an Endstufe?

+A -A
Autor
Beitrag
Focal-Stefan
Inventar
#1 erstellt: 04. Apr 2008, 18:35
Tach zusammen

mal ne kleine frage

wenn ich die radio LS ausgänge nehm und an die endstufe will brauch ich nen umwandler, das is klar....

wie ist es beim 3,5mm klinke? kann ich mit dem so einfach an den cincheingang an der endstufe??
adapter gibts ja extra dafür und wie mir scheint brauch man keinen umwandler....

gehts oder lieber finger weg lassen??

ich weis is alles nix halbes und nix ganzes.... aber meine anlage is noch nicht fertig und per 3,5mm klinke nen MP3 player anschliesen wäre grad die einzige möglichkeit bisle musik im auto zu haben.....

MfG
hg_thiel
Inventar
#2 erstellt: 04. Apr 2008, 18:51
Einen MP3 Player kannst du mittels Adapter von Klinke auf Cinch an die Endstufe anschließen. Da dieser aber nicht viel Spannung rauswerfen wird, musst du den Gain der Endstufe relativ hoch drehen... eventuell wirds dann rauschen.
Focal-Stefan
Inventar
#3 erstellt: 04. Apr 2008, 19:54
jo damit hab ich auch gerechnet.... ich habs auch versucht....
naja das komische ist das es mir 3 endstufen zerschossen hat und immer am cinch eingang.... entweder is ne leiter bahn durchgebrannt oder nen kondensator hats zerrissen.....

ich raff null woran das liegt da ich das problem nie hatte und auch nich an der elektrik gespielt hab....

hab endstufen repariert, verkabelung neu gemacht und auch cinch geprüft falls die was haben..... nix.... wieder der gleiche mist...

ich versteh nicht warum da alles in die luft geht obwohl nix falsches angeschlossen is......

tja die suche geht weiter......
pcprofi
Inventar
#4 erstellt: 04. Apr 2008, 22:36
Wie hast du die denn genau angeschlossen?

Durchgebrannte Leiterbahnen können kurzschlüsse auf der LS-Seite sowie Massefehler sein - oder sind oft dadurch entstanden...
Focal-Stefan
Inventar
#5 erstellt: 04. Apr 2008, 22:51
Tja ganz normal..... wüste nicht wo ich nen fehler eingebaut hätte....
das mit der masse hab ich mir schon überlegt.... das die endstufen sich die masse über cinch holen wollten?
Der massepunkt war nicht perfekt, aber sollte dennoch ausreichend gewesen sein.... vorallem weil die endstufen keine belastung hatten da keine musik lief.
Und den massepunkt hatte ich schon öfter benutzt.
Heute beim zweiten test hatte ich ja alles neu gemacht, da konnte ich sagen das alles was stromversorgung is perfekt war.... und dennoch gab es wieder probleme....

naja ich werd morgen mal weiter testen....
ich bau schon ein paar jahre anlagen ein und hab meine schon unzählige male umgebaut, aber sowas is mir noch nicht passiert.....
pcprofi
Inventar
#6 erstellt: 05. Apr 2008, 10:39
Die Frage ist ja, was für eine Leiterbahn durchgebrannt ist. Eine im Signalweg? Oder eine in der Stromversorgung?

Gruß Rainer
Focal-Stefan
Inventar
#7 erstellt: 05. Apr 2008, 11:27
Signalweg..........
also meine 4 kanal scheint überlebt zu haben, nix neues kaput, aber meine 2 kanal... kondensator und transistor futsch.... immer ganz nah an den cinch eingängen....

kabel hab ich geprüft... hab dennoch neues verlegt
pcprofi
Inventar
#8 erstellt: 05. Apr 2008, 11:48
Und zwischen welchen Bauteilen? Treiber und End-Transe oder wo?
Focal-Stefan
Inventar
#9 erstellt: 09. Apr 2008, 15:26
Also in jeder endstufe ist es vor dem vorverstärker....
in dem einen nur nen elko, in der anderen nen elko ind nen transistor....

die eine flick ich grad und die andere übermorgen weil ich dann erst den neuen transistor bekomm....

der fehler lag vielleicht auch in einer der endstufen, scheinbar hat die 4 kanal auf einer seite nen kurzschluss im cinch eingang....
beim test ging der MP3 player auf der einen seite, auf der anderen schaltet er ab sobald die endstufe angeht....

ich vermute das aus dem grund die anderen 2 endstufen in die luft gingen und auch mein einer MP3 player.....

naja mal schaun ob am WE wieder alles funktioniert..... das wäre echt subba
L.E._Phil
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Apr 2008, 14:37
da ich derzeit meinen oci komplett umbaue, besteht mein soundsystem aus einer kleinen endstufe auf dem rücksitz, einem kleinem gehäuse im fussraum wo ein 10er combo verbaut ist und einem ipod, welcher mittels klinke/chinch adapter direkt in die endstufe geht. fürs remote hab ich einen alten stecker für nen zigarettenanzünder genommen.

funktioniert ziemlich gut das ganze, als übergangslösung bis nächsten monat wid es reichen.

ich versteh nicht wirklich wie ich mir dabei die endstufe zerschiessen sollte, ausser vielleicht noch ich mach nen kurzschluss.....

Phil
Focal-Stefan
Inventar
#11 erstellt: 10. Apr 2008, 22:18
Tach

naja also ich hab keinen kurzschluss verursacht oder sonstiges.....
wie gesagt ich vermute es war die eine endstufe bei der wohl schon ein kanal/cinch defekt war als ich sie testen wollte, mein pech das ich die anderen auch mit am cinch hatte....

ne andere erklärung habe ich nich denn bei mir funktionierts grad auch super mit MP3 player klinke/cinch.....

jetzt hab ich auch endlich meinen Alpine EQ und werd dann endlich den carPC dran anschliesen....
Tiedi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Jan 2010, 15:37
Ich versuche auch einen MP3-Player direkt an einer Endstufe zu betrieben. Läuft auch gut. Nur die Leistung stimmt nicht. Die Endstufe spielt deutlich lauter, wenn ich ein gewöhnliches Autoradio anschließe. Beim MP3-Player wirds auch bei 100%Lautstärke nie so laut, als wenn das Autoradio an der Endstufe auf 50% läuft.

Was kann man da tun?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Chinch auf Klinke und zurück?
m-o-e am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  2 Beiträge
Endstufe
Klappy123 am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  3 Beiträge
Endstufe
seppo88 am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  6 Beiträge
Endstufe?
TimoW am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  4 Beiträge
Boxen an Endstufe?
Sput04 am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  6 Beiträge
Endstufe nur 1sec an!
RuloR am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  17 Beiträge
endstufe an PC-netzteil?
sweetshibby am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  7 Beiträge
4öhmer an 1ohm endstufe?
19BoOoM83 am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  11 Beiträge
Endstufe an die Steckdose?
Nero-Chrischi am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  4 Beiträge
batterieladegerät an endstufe ?
geilewutz am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedhoerer284
  • Gesamtzahl an Themen1.383.029
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.641