Eingänge an Endstufen Umschalten

+A -A
Autor
Beitrag
jeremy123
Neuling
#1 erstellt: 04. Jun 2008, 00:54
Hallo,

also erstmal vorweg ein tolles Forum ! ich hab mir hier als passiver Leser schon ne Menge Ideen geholt.

Nun zu meinem Problem:
Ich habe im Auto einmal mein Pioneer Radio und noch einen Laptop der als Car Pc dient.Im Kofferraum sitzen insgesamt 2 Endstufen. (1x4Kanal + 1x2xKanal).

Ich möchte gerne die Eingänge der Endstufen umschalten können entweder aufs Radio oder auf den Laptop.
Das Radio spielt ja nur ein Stereo Siganl zu den Endstufen,
im Laptop habe ich aber eine 5.1 Kanal Soundkarte und dieses Siganl würde ich dann, zwecks des Klanges, auch gerne an die Endstufen weitergeben.

Wie realisiere ich das am besten ?

Mein Gedanke war erst, die Ausgänge vom Laptop parallel mit den Ausgängen vom Radio ,per Y KAbel,zusammen auf die Eingänge der Endstufen zu geben.
Wenn aber eines der beiden Geräte nicht geschützt ist werd ich mir da wohl was zerschiessen.

Wenn ich das ganze mit Relais versuche besteht immer die Gefahr das eines der Geräte mal einen zu hohen Ausgangspegel hat und die Endstufe zuviel "Input" bekommt.
Also z.B. Radio Volume ist 20, Laptop aber 45 dann knallts einmal in den Lautsprechern und sie haben einen weg.
Und ich denke das ich das ganze ja eh galvanisch trennen müsste, oder ?

Vielleicht gibts ja auch schon ne fertige Lösung für mein Problem ?

Ich wäre sehr dankbar für ein paar Ideen.

Mfg Jeremy
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 04. Jun 2008, 02:01
Etwas grundsätzliches:
Willst du tatsächlich ein Surround-Sinal wiedergeben?

Wie bewerkstelligst du die Umleitung des Center-Signals auf die beiden Fronts?
jeremy123
Neuling
#3 erstellt: 04. Jun 2008, 13:43
JA klar ich möchte das Surroundsignal schon wiedergeben, warum ?

Für den Centerkanal werden noch mal lautsprecher nachgerüstet oder er fällt erstmal weg da ja auch keine Endstufe dafür da ist.

Ich bilde mir aber ein das der Klang dann wesentlich besser ist.
blu5kreen
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jun 2008, 14:24
Wie wäre es denn, wenn du das Signal vom Pioneer in dein CarPC leitest und dann an die Endstufen verteilst. Dann stellst du beim Pioneer eine fixe Lautstärke ein und der CarPC dient dann als "MasterVolume". Dann noch den CarPC so einstellen, dass wenn er die Signale vom Radio weiterleiten soll nur Stereo abgibt sonst halt 5.1 wenn du zB ne DVD mit Mehrkanal hast. Solltest dann nur einen gescheiten Eingang für das Pioneer am CarPC haben.
jeremy123
Neuling
#5 erstellt: 04. Jun 2008, 22:24
gute Idee an sich, das Problem ist dann nur das der Pc immer an sein muss. das wollte ich eigentlich grade net.
Mir würde dann auch das gute Signal vom dab empfänger verloren gehen, bzw. nur noch stereo sein.

Da muss es doch noch irgendeine andere möglichkeit geben das ganze elektrisch getrennt umzuschalten ?!
blu5kreen
Stammgast
#6 erstellt: 04. Jun 2008, 22:28
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 05. Jun 2008, 02:10
Wenn dann macht man sowas eher mit einer kleinen Relaisbox, die gleich vom Remote-Signal des Radios geschalten wird. Läuft aber auf selbst basteln hinaus.
SchallundRauch
Inventar
#8 erstellt: 05. Jun 2008, 02:18
Ich fürchte ja das eine solche Relaisbox, sobald man für Audio halbwegs brauchbare Relais verwendet ganzschön ins Geld gehen wird.

Evtl wäre da ein externer Prozzi (Alpine PXA o.ä.) die zwar noch etwas teurere, dafür aber bessere Lösung da er gleich noch ein paar mehr Features (LZK etc.) mitbringt und evtl. sogar das signal von Radio und DAB hochrechnen könnte.

natürlich kann diese aufgabe auch der CAR-PC übernehmen aber den musst du halt dann wirklich jedes mal erst hochfahren.

Gruß Ansgar
Blitzhop
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Jun 2008, 15:57
was spricht dagegen die chinch eingänge mit y-adaptern zu versehen?

die chinch-eingänge sind hochohmig, chinchausgänge kann man auch kurzschließen, da dürfte nix kaputt gehen, hab ich zumindest mal so von nem elektronikmeister gesagt bekommen.

was allerdings passiert wenn man den autoradioausgang an den laptopausgang anschließt kann ich dir nicht sagen, das müsste jmd anderes beantworten, man kann den laptopausgang aber doch auch zu nem eingang umschalten, hätte ich jetzt mal keine zu große angst davor.

gruß
Amperlite
Inventar
#10 erstellt: 05. Jun 2008, 16:15
Sowas macht man aus Prinzip nicht.
Das mindeste wäre bei diesem Vorgehen, einen Reihenwiderstand von 1kOhm in die Leitung zu schalten. Ich halte davon aber dennoch nicht viel.

Für 20-30 Euro müsste man eine Relaisbox bauen können. Etwas handwerkliches und elektronisches Grundwissen ist natürlich erforderlich.


[Beitrag von Amperlite am 05. Jun 2008, 16:16 bearbeitet]
jeremy123
Neuling
#11 erstellt: 08. Jun 2008, 08:10
der Umschalter würde eigentlich schon voll den Zweck erfüllen nur werden die Kabelwege dadurch sehr lang und das ganze wird sehr störanfällig.
Wenn ich das ganze mit relais realisiere wie kann ich dann verhindern das es beim umschalten nicht "ploppt" ? (knacken auf den lautsprechern)

Es gibt ja auch von Pioneer solche dsp boxen die dann mit an den radiobus angesckossen werden, ich weiss allerdings nicht ob die was taugen.
ich werd am montag mal zu so einem car audio tuner fahren vielleicht hat der ja noch ne idee.

Erstmal herzlich dank fürs "mitüberlegen" .
jeremy123
Neuling
#12 erstellt: 08. Jun 2008, 08:12
@ Blitzhop

in meiner Radioanleitung wurde explizit darauf hingewiesen das die ausgänge nicht kurzgeschlossen werden dürfen.
Amperlite
Inventar
#13 erstellt: 08. Jun 2008, 13:16

jeremy123 schrieb:
der Umschalter würde eigentlich schon voll den Zweck erfüllen nur werden die Kabelwege dadurch sehr lang und das ganze wird sehr störanfällig.

Nicht wenn du es geschickt anstellst. Die Umschaltbox sollte natürlich aus abschirmenden Material bestehen.


Wenn ich das ganze mit relais realisiere wie kann ich dann verhindern das es beim umschalten nicht "ploppt" ? (knacken auf den lautsprechern)

Das dürfte nicht sooo kritisch sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cap an 2 Endstufen?
Meier85 am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  12 Beiträge
Endstufen absichern
chrisXdream am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  10 Beiträge
Frage wegen Endstufen
Polo_Dani_ am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  6 Beiträge
Problem mit 2 Endstufen
hoomer_1 am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  13 Beiträge
Endstufen schalten nicht ab
Until_the_End am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  11 Beiträge
Stromversorgung für Eton Endstufen
Skeet am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  4 Beiträge
Endstufen Netzteil Überprüfung, wie?
Lukas-jf-2928 am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  3 Beiträge
Endstufen gehen erst nach längerer fahrt an
schoppaaa am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 26.04.2008  –  11 Beiträge
Pioneer Radios nur an "Massefreie Endstufen"?
bloopers am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  23 Beiträge
Hilfe! Endstufen gehen nicht mehr an!
Otey am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Swyx

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedfettarme_H-Milch
  • Gesamtzahl an Themen1.376.335
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.516