Passive 400W Kickbass-Weiche. Selbstbauen ist angesagt!

+A -A
Autor
Beitrag
B.Peakwutz
Inventar
#1 erstellt: 05. Jun 2008, 21:11
Hi,

wie gesagt, ich würde mir gerne eine passive Kickbass-Weiche bauen. Ich habe zwar ne aktive Frequenzweiche, aber weder die noch die Amps können einen LPF bei 250Hz rum.

Also wollte ich mal hören, was man so braucht um die selbst zu bauen, und was das kostet. Sollen ja schließlich 400W drüber gehen ; )

Der Weichenbau ist für mich absolutes Neuland. Ich könnte mir zwar ne Liste von Teilen zurechtstellen, aber ich mach mir Sorgen wegen der Leistung...

Ein LPF bei 250Hz mit 12db/okt reicht mir. Einen HPF brauche ich nicht zwingend.

Grüße, Christian


[Beitrag von B.Peakwutz am 05. Jun 2008, 21:13 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 05. Jun 2008, 21:36
Die Bauteile für eine Weiche werden Dich ca. 125 EUR kosten.
D.h. 250 EUR für beide Seiten.
B.Peakwutz
Inventar
#3 erstellt: 06. Jun 2008, 07:01
Dann hat sich das schon erledigt, danke dir
Party201
Inventar
#4 erstellt: 06. Jun 2008, 21:53
Ich sag mal lpf machst kommst du wesentlich billiger weg...

125 Eus pro Seite ist nicht richtig.

Pa Spulen kosten ungefähr 12 Euro

Luftspulen 2-3,5 mH 1mm² 10 euro die bypässe sind noch billiger
B.Peakwutz
Inventar
#5 erstellt: 06. Jun 2008, 23:36
Hättest du zufällig noch ein paar Links zu den Bauteilen, die das wären?
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 07. Jun 2008, 03:53
Natürlich kann man immer billige Teile verwenden.

Fakt ist die Spule muss die Leistung aushalten und sollte einen geringstmöglichen Innenwiderstand haben, da er sich negativ auf´s Klangergebniss auswirkt.
Der Kick wird träge und verliert Dynamik.

PA Luftspulen haben einen doppelt so hohen Widerstand.

Wollte damit eigentlich nur deutlich machen, das in so einem Fall die aktive Trennung der richtige Wert ist.
B.Peakwutz
Inventar
#7 erstellt: 07. Jun 2008, 06:38
Ja, das hab ich verstanden...

Das Problem ist, dass ich auch noch die BB2.01 betreiben will und es ewig gedauert hat eine Weiche zu finden mit HPF von 320-8000Hz. Diese Weiche kann aber leider erst ab 150Hz nach unten trennen.
Das bedeutet ich brauche eine neue Weiche, die aber auch wieder recht teuer ist ; ) Oder gibts noch eine Alternetive?

Wie gesagt, ich kenne mich mit weichen eigentlich kaum aus, deswegen glaub ich euch erstmal alles was ihr sagt ; )

Gruß, Christian
B.Peakwutz
Inventar
#8 erstellt: 07. Jun 2008, 11:27
Kann ich mir so eine Spule auch selbst wickeln?
zuckerbaecker
Inventar
#9 erstellt: 07. Jun 2008, 12:17
Geb Dir mal einen Link, wo Du Dich einlesen kannst.

Da ist auch eine Liste dabei, mit der Du ganz einfach anhand der Trennfrequenz die passende Spule und den Kondensator raussuchen kannst.

http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/aka_fw.htm



Strassaker empfielt den FE 130 I-700.
Der steht ziemlich unten in dieser Liste --> http://www.audiopur.de/hifi/index.htm?/hifi/aka_fw4.htm

Ganz unten stehen auch die genannten PA Spulen.
Will mich mit denen jetzt aber net allzuweit aus dem Fenster lehnen, da ich keine praktischen Erfahrungen damit habe.

Vielleicht doch eine Option für Dich.
B.Peakwutz
Inventar
#10 erstellt: 07. Jun 2008, 13:00
Hi,

vielen Dank für die Seite, da findet man ja Infos über ALLES!

Aber wie du schon gesagt hattest, unter 250€ kommt man da nicht weg. Dann hol ich mir lieber noch ne Aktivweiche ; )

Gibts da Kleinere, bei denen man nur den LPF einstellen kann?

(Sowas wie das Syrincs Subcontroll)

Grüße
Party201
Inventar
#11 erstellt: 07. Jun 2008, 13:21
Trafospule hat 0,15 Ohm in dem dreh.
Das ist schon ziemlich was akkurates.

Das reicht locker.


Die 3mm Draht Spule ist ein netter High end Spass wenn man
es unbedingt brauch. Braucht aber keiner. Nicht mal high ender.

Aktiv geht aber auch wie schon gesagt. Ggf. alte Endstufe verschlitzen neue holen die das kann.
B.Peakwutz
Inventar
#12 erstellt: 07. Jun 2008, 13:29
Tut mir leid, ich kann dir nicht ganz folgen... Für was brauch ich denn ne Trafospule?
Dommes
Inventar
#13 erstellt: 07. Jun 2008, 17:40
Habe noch zwei Kickbassweichen von Intertechnik, allerdings fehlen einige wenige Bauteile die ich mal gebraucht habe. Instandsetzung etwa 8-10 Euro. Kannst ja mal kucken bei IT, mach Dir nen guten Preis liegen bei mir e bloß rum
B.Peakwutz
Inventar
#14 erstellt: 07. Jun 2008, 18:29
Wie siehts mit der Belastbarkeit aus?
Audiklang
Inventar
#15 erstellt: 08. Jun 2008, 15:42
hallo

such dir einen elektronikbastler

der dir die vorhandenen aktivweichen in den vorhandenen geräten anpasst auf die bereiche die du benötigst

ist günstiger und für jemanden der sich auskennt kein grosser akt

Mfg Kai
B.Peakwutz
Inventar
#16 erstellt: 08. Jun 2008, 16:11
Stimmt, das wäre auch ne Idee. Sogar die Beste meines Erachtens : )

Mal schaun, ob sich hier noch einer meldet, der das machen kann. Ich kenne keinen, dem ich sowas zutrauen würde ; )
Party201
Inventar
#17 erstellt: 08. Jun 2008, 17:06
was für ein Re hat dein Kickbass eigentlich.

Wirst doch bestimmt auch 2-3 Bauteile zusammenlöten können.
B.Peakwutz
Inventar
#18 erstellt: 08. Jun 2008, 17:49
Ich kenne überhaupt keine TSP bisher von denen. Sind die TMT aus dem Sinus-Live 16er System. Aber die Passiv-Variante ist mir eindeutig zu teuer... und an der aktiven Weiche bastel ich jedenfalls nicht rum... Das traue ich mir nicht zu, zumal ich nur schlechte Lötkolben hab.

EDIT: Ich Blödmann... Re: Z=4 Ohm. Sorry, ich war grad doof ^^


[Beitrag von B.Peakwutz am 08. Jun 2008, 18:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frequenzeinstellung für Kickbass
suki10 am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  3 Beiträge
Power Cap selbstbauen
oliverkorner am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  5 Beiträge
Passive Impedanzerhöhung!
msah am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  15 Beiträge
kickbass ???? funktioniert net??? warum???
beat.vs.beat am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.08.2004  –  18 Beiträge
Bandpassfilter für Kickbass
dasFX am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  7 Beiträge
Filter selbstbauen
tobiasmarx am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  15 Beiträge
Vollaktiv oder Passive Frequenzweiche?
Alpine*Alex am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  3 Beiträge
Einstreuungen in passive Frequenzweiche
Ralfii am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  3 Beiträge
Aktive Weiche
Poloflo am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  10 Beiträge
maximal 400W rms und 16er?
FallenAngel am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedJacksonz
  • Gesamtzahl an Themen1.386.385
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.808