Filter selbstbauen

+A -A
Autor
Beitrag
tobiasmarx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jun 2005, 20:38
Servus!

Ich hab eine Frage: Mir hat mal jemand gesagt, dass es sehr einfach waere, einen Hochpassfilter selbst zu bauen.
Da ich mir keine Frequenzweiche kaufen will (sind eh nur "Billigboxen" dran), dachte ich an diese Selbstbauloesung.
Es heisst, man braucht dafuer ElKos, aber welche Werte muss ich nehmen?
Gibts sowas wie ein Programm, welches das ausrechnet?
Oder ne Formel, wie man berechnen kann, welchen Elko man fuer eine Trennung ab einer bestimmten Frequent braucht?

Danke fuer eure Hilfe

Tobias
tretmine
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2005, 21:47
WinISD (www.linearteam.org die !Beta-Version!).
Dort dann auf calculators -> passive filters ->2 Way 1. order
Dann einfach den LS mit "low" nicht beachten.
Auf Frequencies gehen und dort bei Tweeter cutoff(das ist der Hochpass-Weg) die gewünschte Trennfrequenz angeben. Bei Bass cutoff irgendetwas eingeben (egal, nur ohne Eingabe streikt das Programm).
Dann auf Drivers und überall 4 eingeben.
Dann unten auf calculate gehen und dann auf components. Dort steht dann unter "C", was für einen Kondensator du brauchst.

1.Order-> 6dB/Okt.

MfG Phil


[Beitrag von tretmine am 07. Jun 2005, 21:50 bearbeitet]
tobiasmarx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jun 2005, 14:04
Hey du!

Danke fuer deine Hilfe, jetzt weiss ich, dass ich fuer 400Hz-Trennung nen 100 uF-Kondensator brauche. Wie muss ich den aber dann verloeten bzw. wie bau ich den da ein? Und brauch ich dafuer noch was anderes?

Gruessle

Tobias
tretmine
Inventar
#4 erstellt: 08. Jun 2005, 15:20
Gehe auf das erste Bild beim Calculator. Dort siehst du, wie man ihn anschließt (in Reihe).

Für was brauchst du denn ne Trennung bei 400 Hz?

Ach ja: Bitte verlange von mir nicht die super Antworten. Ich selber beschäftige mich weniger mit Weichenbau.

MfG Phil
tobiasmarx
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Jun 2005, 15:24
Ich brauch einfach ne vernuenftige Trennung, dass der Lautsprecher bei hohen Lautstaerken ned anfaengt zu "kratzen", da er ja den kompletten Frequenzgang abbekommen wuerde. Deswegen will ich die tiefen Toene rausnehmen - ber ne gescheite Frequenz dafuer weiss ich ehrlich gesagt ned, ich hab jetzt einfach mal an 400 gedacht...
tretmine
Inventar
#6 erstellt: 08. Jun 2005, 15:31
Hast du einen Verstärker dran? Hast du einen Subwoofer?

MfG Phil
tobiasmarx
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Jun 2005, 15:46
Alsooooo... mein System sieht folgendermassen aus:
Im Kofferraum einen kleinen Aktiv-Subwoofer (reicht mir voellig), vorne ein zwei-Wege Kompo-System und als HU ein Pioneer DEH4700-MP. Die beiden Boxen, von denen ich die ganze Zeit rede, sollen hinten neben die Hutablage dran (da is beim Golf II Platz fuer zwei 4x6-Zoller), damit die hinten ned nur den Subwoofer wummern hoeren. Die Boxen sollen direkt ans Radio angeschlossen werden...
tretmine
Inventar
#8 erstellt: 08. Jun 2005, 16:27
Bau das Kompo-System in die Front! Das ist 10x besser - glaub mir.

Wegen der Abtrennung. 400Hz ist mindestens 2 Oktaven zu hoch. Schau mal ab wann der Aktiv-Sub abtrennt. Das sollte ca. zwischen 70-100 Hz sein. Ab da muss das System übernehmen.

Richtwert: 80 Hz.

MfG Phil
tobiasmarx
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jun 2005, 16:47
Das zwei-Wege-Komposystem is doch vorne drin Wo auch sonst? -g-
Der Sub trennt ab 80Hz... das Problem is, dass die kleinen Boxen zwischen 80 und 150Hz bei lauten Lautstaerken knarzen, deswegen muss ich das filtern. Es geht ja auch nur drum, dass die hinten nen einigermassen angemessenen Sound haben, weil hinten hoert man echt nur Subwoofer!
tobiasmarx
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Jun 2005, 10:00
Hm, nu hab ich noch zwei Fragen: Wenn ich einen bestimmten Kondensatorwert nicht als einen Kondensator kaufen kann, kann ich dann zwei davon hintereinander schalten?
Und wo muss ich den einbauen? In den Plusleiter? Oder wohin?

Danke im Vorraus!

Gruessle

Toby
dietros_kicker_38
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jun 2005, 10:56
Woher willste denn wissen bei welcher Frequenz die Kratzen?
80 HZ ist wahrscheinlch höher als du denkst!
tobiasmarx
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Jun 2005, 11:17
Also 43Hz hat die tiefe E-Saite eines Basses... 86Hz waer damit eine Oktave hoeher! N bissel Ahnung hab ich auch Also der Frequenzgang is angegeben bis 50Hz, aber ob ich dem trauen soll, weiss ich halt ned...
dietros_kicker_38
Stammgast
#13 erstellt: 10. Jun 2005, 11:24
Ja ich auch!! (spiele E-Gitarre)
Wenn du das System hoch abtrennen willst dann bei 120 Hz oder so aber nicht bei 400 HZ!!
tobiasmarx
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Jun 2005, 11:36
Ich spiel Bass, spiel e-Gitarre und singe Aber nu nochma - was fuer nen Kondensator genau brauch ich dann? Fuer die 125er Trennfrequenz krieg ich nen Wert von 330 pikofarad, aber irgendwo kann man nen bipolaren Elko mit diesem Wert nirgends finden. Soll ich da mehrere in Reihe schalten oder wie? Und wie mach ich die rein? Pluspol des Elkos an Lautsprecher oder den Minuspol? rein intuitiv tendier ich zum Pluspol an den LS...

Gruesse

Toby
tobiasmarx
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Jun 2005, 14:57
Sodele,

ich wollt mich nur nochmal bei euch bedanken, hat perfekt geklappt, jetzt hab ich ne Trennung bei 125Hz!

Danke nochma,

Gruss

Toby
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie viel Farad braucht man wirklich?
Wholefish am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  207 Beiträge
Wann braucht man einen Kondensator?
Stutz am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  13 Beiträge
Welche FREQUENZWEICHE benötige ich?
ThePerfection am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  10 Beiträge
Passive 400W Kickbass-Weiche. Selbstbauen ist angesagt!
B.Peakwutz am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  18 Beiträge
Weiß jemand, wie ich mir einen sehr effektiven Strom"filter" baue?
TommyAngelo am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  13 Beiträge
Welchen Kondensator für Hochpassfilter 80Hz?
blackman2001de am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  14 Beiträge
Stromversorgung fuer 2000W
soeaen am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  32 Beiträge
wann braucht man ne zusatz bat?
lunic am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  22 Beiträge
Wie viel Ampere braucht meine anlage?
Nikotin.. am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  11 Beiträge
Wie schließe ich eine Autoendstufe an ein Pc Netzteil
kadir123654 am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedTommy_HBS
  • Gesamtzahl an Themen1.386.144
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.836