Ein Kanal fällt manchmal aus.

+A -A
Autor
Beitrag
Lukas-jf-2928
Inventar
#1 erstellt: 07. Jun 2008, 23:05
Hey Leute,

Folgendes Problem:

Auto: Opel Corsa b, Originalradio hab ich ausgebaut und durch ein anderes ersetzt. Dieses Radio hatte Vorverstärkerausgänge, die ich mit der Endstufe verbunden habe.
Beim Betrieb viel der rechte kanal entweder ganz aus oder hatte eine art Wackelkontakt, was aber nicht nur an den am Radio angeschlossenen Lautsprechern vorkam, sondern auch auf den Vorverstärkerausgang!

Jetzt habe ich einfach provisorisch ein ganz billiges Radio drinn, und das Problem ist immer noch da, aber nicht mehr ganz so extrem..

Woran kann sowas liegen???

Ich bin elektronisch sag ich mal ziemlich begabt und interessiert, nur wie kann sowas kommen?

Wackeln direkt am Kabelbaum und an diversen Kontakten hat nichts gebracht, nur wenn ich das Radio sozusagen "reindrücke" und in der Richtung etwas verändere merkt man diesen Wackelkontakt, indem eben der rechte kanal ausfällt und beim weiterwackeln wieder funktioniert...

Ich hoffe jemand hat eine Idee, ich finde dies ziemlich merkwürdig... Schäden am Kabelbaum sind auch nicht zu sehen&verkabelt ist definitiv alles so wie es soll!


[Beitrag von Lukas-jf-2928 am 07. Jun 2008, 23:06 bearbeitet]
Dommes
Inventar
#2 erstellt: 08. Jun 2008, 01:30
wenn du einen Multimeter hast, dann messe mal direkt am stecker /LS-Klemmen.
Hast du das an der Endstufe und am Vorverstärkerausgang?
Carhifi-point-hattingen
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jun 2008, 01:42
Hi,

offt haben billige Radio keine Protektfunktion und sind störunanfälliger.
teurere Radios reagieren sehr schnell auf die kleinsten störungen.
kontrolier mal die verkabelung nicht das da ein LS aderchen auf Masse kommt- ist ja immer sehr eng hinter den Radioschächten.

hast du noch die ori LS in Betrieb oder Nachgerüstete LS in den Türen
gruss
Hardy


[Beitrag von Carhifi-point-hattingen am 08. Jun 2008, 01:43 bearbeitet]
Lukas-jf-2928
Inventar
#4 erstellt: 08. Jun 2008, 13:06
@Dommes
Ja, am Vorverstärkerausgang und an den Lautsprecherausgängen des Radios und dementsprechend auch an der Endstufe, da ja nur der linke Kanal dann funktioniert...
Ja, nen Multimeter hab ich, kann ich mal messen gehen

@Carhifi-point-hatingen
Wieso gings denn bei dem originalem Opel Radio?

Ich hab ja schon als der Rechte Kanal nicht funktionierte nach den Kabeln geguckt und auch dran gewackelt, nur es passiert nichts, egal wie und wo man wackelt und drückt...
Wenn ich das Radio dann aus und wieder einschalte funktionierts manchmal auch wieder, ohne iwas gemacht zu haben...Aber wenn man am Radio wackelt und es reindrückt, dann fällt der rechte Kanal auch wieder aus...

Das neue Billigradio hab ich über son high-lowlever Converter über die Lautsprecherausgange an die Endstufen angeschlossen, aber das Problem tritt manchmal auch noch auf, auch wenns momentan richtig funktioniert. Eben wenn mans wieder reindrückt und dran wackelt...

Lautsprecher sind momentan noch alles die originalen!


[Beitrag von Lukas-jf-2928 am 08. Jun 2008, 13:08 bearbeitet]
Dommes
Inventar
#5 erstellt: 08. Jun 2008, 13:09
evtl. ist ein kabel am LS abgegangen und liegt auf Masse.Einfach mal ohmisch am Stecker messen.
Lukas-jf-2928
Inventar
#6 erstellt: 08. Jun 2008, 13:16
Aber wieso am LS, wenn das Problem nur Auftritt, wenn ich am radio wackel??
Dommes
Inventar
#7 erstellt: 08. Jun 2008, 13:41
weil sich das eben so auswirken kann. Das mit dem Radio wackeln muß ivh irgendwie überlesen haben
Lukas-jf-2928
Inventar
#8 erstellt: 08. Jun 2008, 19:16
Ich hab keine Ahnung, wodran das sonst liegen kann

Und wenn das Lautsprecherkabel irgendwo masse bekommt, wirkt sich das so aus? Ich mein, es knackt auch immer leise, wenn der lautsprecher wieder Kontakt bekommt...

Aber wieso auch der Vorverstärkerausgang? Kann es sein, dass der Vorverstärkerausgang in dem Radio funktioniert, wie ein high-lowlevel converter?

Wie kann ich das denn herausfinden, ob das Lautsprecherkabel masse bekommt? Wo und was muss ich messen?

Schonmal danke für die ersten Tipps!


[Beitrag von Lukas-jf-2928 am 08. Jun 2008, 19:19 bearbeitet]
Dommes
Inventar
#9 erstellt: 08. Jun 2008, 19:51
Auf dem LS-Stecker messen (B-Kammer).Jeweils außen liegen die Rears (oben und unten), die mittleren sind Front L+R.
Dein Multimeter stellst du jetzt auf Ohm und misst zum Bsp. Pin 1 und 2, das wäre dann rechts hinten.So und da solltest du dann irgendwas um die 3 oder 4 Ohm messen.Und so messe mal alle vier durch.
Dommes
Inventar
#10 erstellt: 08. Jun 2008, 19:55
Du kannst noch die Chinch-Ausgänge vom VV mal tauschen und schauen ob der Fehler mitwandert
Lukas-jf-2928
Inventar
#11 erstellt: 09. Jun 2008, 13:58
Ok und woran erkenne ich am multimeter, dass Masse anliegt?

Die Ohmzahl sollte ja normal bei +-4Ohm liegen...

Die Cinchkabel hab ich auch vertauscht, links mit rechts, ist klar, aber dann ging der linke Kanal nicht->wandert also mit

Nur man kommt da ja auch, tut mir leid, scheiße hin! Kann da ja nur von vorne rein, wenn das Radio draußen ist und der Kabelbaum hängt hinten. Wenn die Schublade unterm Radio draußen ist, wirds auch nicht besser..:{


[Beitrag von Lukas-jf-2928 am 09. Jun 2008, 13:59 bearbeitet]
Lukas-jf-2928
Inventar
#12 erstellt: 10. Jun 2008, 20:07
?
Carhifi-point-hattingen
Stammgast
#13 erstellt: 13. Jun 2008, 00:42
Hi,

jetzt bin ich toal verwirrt.
du benutzt die serien ls über eine endstufe?
weil du ja sagst das eine vertauschung der vv den fehler mitgenommen hat. also führst du von deiner stufe ls kabel zu den ori anschlüssen-wenn ich das richtig sehe-

wenn das so ist wie hast du die stufen kabel zum ls verbunden(mit welchen verbindern)
nicht das da das problem liegt.
und wenn du ganz laut machst schaltet die stufe in protection und die ganze musik fällt aus?


gruss
Hardy


[Beitrag von Carhifi-point-hattingen am 13. Jun 2008, 00:45 bearbeitet]
julian122345
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Jun 2008, 10:36
Ich denk mal die Endstufe ist kaputt.
Lukas-jf-2928
Inventar
#15 erstellt: 13. Jun 2008, 12:49
Das würd ich nicht denken, da es ja auch komplett ohne Endstufe auftritt und wenn ich das cinchkabel tausche, geht der der eine Kanal, der vorher nicht funktioniert hat und der andere, der vorher funktioniert hat geht nicht.

Außerdem läuft ja alles über MP-3 Player problemlos

Ist halt nur, wenn ich das Autoradio reindrücke.

Momentan ist halt das standard FS an der einen Endstufe und der Sub an einer zweiten Endstufe, mit cinchkabeln eben durchgeschliffen. Das FS system ist per Kabel mit der Endstufe hinten verbunden. Das Radio ist jetzt an einem High-Low levelconverter angeschlossen und dann über cinch in die Endstufen.

In den Endstufen liegt der Fehler definitiv nicht, da der Fehler auch ohne Endstufe, also FS nur am Radio, auftrat!


Momentan läuft ja alles Problemlos, nur ich hab halt "angst" wenn ich mir mein Endradio kaufe, dass das Problem dann wieder da ist...

Also tippen würde ich wie schon gesagt irgendwo auf Masse im rechten Signalweg zu den boxen (auch wegen dem knacken während des Wackelkontaktes), wie erkenn ich das denn jetzt am multimeter? Klar, wenn keine 4Ohm mehr angezeigt werden, nur kann ich so über die Weiche messen?


[Beitrag von Lukas-jf-2928 am 13. Jun 2008, 13:01 bearbeitet]
Lukas-jf-2928
Inventar
#16 erstellt: 14. Jun 2008, 13:07
Kann mir niemand sagen, wie mans auf dem Multimeter erkennt, ob masse anliegt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cap fällt öfters aus...
DaNi_ am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  4 Beiträge
Endstufe fällt aus, bitte um Hilfe
Breeeekachu am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  3 Beiträge
Während der Fahrt fällt Anlage aus!!!
hotte1982 am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  3 Beiträge
Anlage fällt aus !
exsoon am 19.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  7 Beiträge
Subwoofer setzt manchmal aus!
greektrancer am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  10 Beiträge
Radio fällt aus, Anzeige flackert
DXTR66 am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  3 Beiträge
Bassrolle fällt aus - Endstufe läuft weiter
Against am 24.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  2 Beiträge
Spannung fällt auf 9,6V
blankard am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  9 Beiträge
AMP will manchmal nicht
eisenhauer am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  3 Beiträge
Verstärker fällt aus :-(
NeuTuner am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedholiol
  • Gesamtzahl an Themen1.376.612
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.416