Frage zur Eton PA 4506

+A -A
Autor
Beitrag
Xearo
Stammgast
#1 erstellt: 24. Feb 2010, 03:09
Hi, ich könnte evtl. ne eton Pa 4506 bekommen. Da ich ein bisschen mehr ''Dampf'' auf meine Lautsprecher gegenüber meiner Rodek haben möchte, obwohl diese eigtnlich auch schon ganz gut ist.

Hier erst einmal die Daten zur PA:

Ausgangsleistung (RMS)

Stereo 4 Ohm 6x 80 W
Stereo 2 Ohm 6 x 150 W
Gebrückt 4 Ohm 3x 300 W


Anschluss so wie ich mir das vorstelle:

Frontlautsprecher (X-ion 165) Kanal 1+2 3+4 gebrückt, also 2x 300 Watt

Rearlautsprecher (Radion 165) an Kanal 5+6, ergibt 2x 80 Watt RMS


Ist dies so mit der Eton möglich? Da ich in der BDA nur möglichkeiten zum Anschluss eines Subwoofers finde. Ich frage wegen den Filtereinstellungen. Vielleicht könnte man ja auch die LS am Radio (Alpine 9886R) bei 80Hz trennen und dann Fullrange laufen lassen?

Gruß Manuel
Audiklang
Inventar
#2 erstellt: 24. Feb 2010, 03:11
hallo

möglich ist die variante schon aber ich finde sie so nicht sinnvoll

Mfg Kai
Xearo
Stammgast
#3 erstellt: 24. Feb 2010, 03:25
Begründung?

Das wird aber klanglich doch sicherlich besser als ne F4-600 oder?

Oder zerschießt es mir das FS?

Evtl könnte ich auch ne 1054 bekommen.

Gruß


[Beitrag von Xearo am 24. Feb 2010, 03:33 bearbeitet]
Audiklang
Inventar
#4 erstellt: 24. Feb 2010, 03:36
hallo

ich würde das hecksystem einfach rauswerfen

dann zwei mal 300 watt für tmt und zwei mal 80 watt für Ht

so hab ich das letztens erst gehört mit nen eton frontsystem !

Mfg Kai
Xearo
Stammgast
#5 erstellt: 24. Feb 2010, 03:41
Das wäre eine möglichkeit

Habe mir aber extra das Radion noch gekauft, da ich ein bischen Rearfill haben möchte.....ich mag das

Ich kann aber dem X-ion FS ruhig 300 watt geben oder?

Wie schätzt du die Eton klanglich der F4-600 gegenüber denn ein?

Gruß Manuel

P.S.: Bist auch noch so spät wach, kannst wohl auch nicht pennen was?


[Beitrag von Xearo am 24. Feb 2010, 03:43 bearbeitet]
Audiklang
Inventar
#6 erstellt: 24. Feb 2010, 03:43
hallo

was hast du denn fürn radio

rearfill braucht kein mensch das ist verbranntes geld für die lautsprecher und das notwendige einbaumaterial !

vorn ist das geld besser aufgehoben

Mfg Kai
Xearo
Stammgast
#7 erstellt: 24. Feb 2010, 03:44
Alpine CDA-9886R ohne Prozessor
Audiklang
Inventar
#8 erstellt: 24. Feb 2010, 03:48
hallo Manuell

dann wäre der Pxa-H100 das nächste sinnvolle was ich an deiner stelle aufrüsten würde

Mfg Kai
Xearo
Stammgast
#9 erstellt: 24. Feb 2010, 03:53
Ja, habe ich mir auch schon überlegt, vielleicht fahre ich dann irgendwann dann das FS doch noch Aktiv an und lass die Hecklautsprecher weg.

Aber nun muss ich erst einmal wissen ob sich es sich mit dem X-ion FS an 300 watt noch gut Pegeln lässt, oder könnte da etwas kaputt gehen, die die ja nur max 110 Watt bekommen sollten.

Wie schätzt du denn jetzt die AS F4-600 (mein Händler nennt die Rauschgenerator ) gegenüber der Eton ein? Könnte die auch relativ günstig bekommen, jedoch teurer als die Eton.


Gruß


[Beitrag von Xearo am 24. Feb 2010, 04:00 bearbeitet]
Audiklang
Inventar
#10 erstellt: 24. Feb 2010, 04:01
hallo

also ich schätze die eton besser als die AS ein und wegen zuviel leistung geht ein lautsprecher nicht kaputt nur mit zuwenig leistung und das daraus resultierende clipping weil die stufe an der kotzgrenze läuft

verstand am pegelregler vorausgesetzt natürlich !

gerade wenn du an die eton weniger zahlen musst ist das nicht verkehrt umso eher hast du das geld für den prozzi zusammen und mit dem kannst du das system wunderbar abstimmen

so eine laufzeitkorektur ist auch was feines

Mfg Kai
Xearo
Stammgast
#11 erstellt: 24. Feb 2010, 04:08

verstand am pegelregler vorausgesetzt natürlich !


Ich sag mal so, ich höre schon gerne laut (70 prozent Hardstyle, 30 Prozent gemischt) , da steigen die meisten schon wieder aus . Aber wenn ein Lautsprecher an seine grenzen kommt und nicht mehr gut klingt regel ich wieder runter.

Mal gucken, vielleicht bau ich das Radion dann gleich aus und verkaufe das. Da sollten auch sicher noch 100€ beim verkauf rausspringen, ist ja erst 12 Monate alt. Dann kann ich mir dafür den PXA-H100 holen.

Sind 190€ für ne 4506 n guter Kurs?


Gruß


[Beitrag von Xearo am 24. Feb 2010, 04:10 bearbeitet]
Audiklang
Inventar
#12 erstellt: 24. Feb 2010, 04:10

Mal gucken, vielleicht beu ich das Radion dann gleich aus und verkaufe das. Da sollten auch sicher noch 100€ beim verkauf rausspringen, ist ja erst 12 Monate alt. Dann kann ich mir dafür den PXA-H100 holen.


das wäre jedenfalls das logisch sinnvollste

Mfg Kai
Xearo
Stammgast
#13 erstellt: 24. Feb 2010, 04:14

Sind 190€ für ne 4506 n guter Kurs?


Du hast so schnell geantwortet, da war ich noch am editieren.
Audiklang
Inventar
#14 erstellt: 24. Feb 2010, 04:19
hallo

ja das ist die stufe wert

Mfg Kai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
eton pa 1054 anschlussproblem
axel71 am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  10 Beiträge
Eton PA 1054 - Frage zum TriMode-Betrieb
Lostgrip am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  2 Beiträge
Eton PA 2802 - Mono oder Stereo
nitroschmiddi am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  8 Beiträge
Zusatz batterie für eton pa 5402???
rs3flo am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  8 Beiträge
Eton PA 5002 defekt
Bassboost.85 am 12.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  16 Beiträge
Eton pa 1054
m@c am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2007  –  2 Beiträge
Eton PA 5402 kaput?
Marcel0811 am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  10 Beiträge
Eton PA 2802 Detailbilder
WarlordXXL am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  2 Beiträge
Fragen zu den Einstellungen der ETON PA 5402
Tom_Angelripper am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  2 Beiträge
abgegebene Leistung der Endstufe messen (Eton PA 2802)
Privilege85 am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eton
  • Alpine
  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedNMM
  • Gesamtzahl an Themen1.376.326
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.294