Anschluss einer Enstufe mit Kondensator

+A -A
Autor
Beitrag
Marros
Neuling
#1 erstellt: 13. Jul 2010, 23:17
Schönen guten Abend zusammen,

Ich weiß ein leidiges Thema habe hier im Forum auch schon was zu gelesen aber irgendwie bin ich damit nicht einverstanden hab da ne andere logik.

es geht hier um folgendes: enstufe und kondensator einbau

in meiner skizze zu Bild 1, so würde ich es anschliesen

strom von batterie zur endstufe dann weiter vom lautsprecherausgang zum kondesator und dann zur Box
so meine idee da die enstufe damit den kondesator lädt und vom kondensator der strom abgenommen wird für die boxen


in skizze 2 so wie ich es auch im forum gelesen habe

batterie zum kondensator dann zur enstufe und dann zur box
wobei das doch quatsch ist oder? die endstufe speichert ja nicht den saft sondern der kondensator

ich kann mich da natürlich irren tue ich bestimmt auch lasse mich gerne belehren danke für eure hilfe schon mal im vorraus

liebe grüße alex
Marros
Neuling
#2 erstellt: 13. Jul 2010, 23:18
*Cartman*
Inventar
#3 erstellt: 13. Jul 2010, 23:24
Ähm...da hast du aber einiges völlig falsch verstanden!!

Der Kondensator soll Strom speichern, den die Endstufe im Lastfall viel schneller abrufen kann als sie es von der Batterie könnte. Damit stabilisierst du deine Bordspannung (Lichtflackern etc.) und stresst das Netzteil der Endstufe weniger.


Was du da in der skizze 1 vorhast, bzw. was du damit erreichen willst, bleibt mir ein Rätsel
Marros
Neuling
#4 erstellt: 13. Jul 2010, 23:34
Ahhh okay, ich dachte es mir so die enstufe stellt ja nur soviel her wie die verbraucher auch abnehmen. Da dachte ich mir so das die Endstufe den Strom im Kondensator zwischenspeichert und da auf abruf wartet.

wie meinst du das mit im lastfall nicht so schnell abrufen kann? weil die batterie/lichtmaschiene nicht soviel leistung in kurzer zeit aufbringen kann oder weil der kabelweg "zu lang" ist in dem bruchteilen einer sekunde?

jetzt weiß ich auch wo das lichtflackern herkommt
entlastet das jetzt auch meine lichtmachiene mit bzw erhöht jetzt die lebensdauer? mir wurde gesagt das man den kondensator vorladen sollbevor man ihn einbaut was passiert wenn ich das nicht tue?
Cruiser1985
Inventar
#5 erstellt: 13. Jul 2010, 23:42
der kondensator ist ja auch nen speicher. aber nicht für den verbraucher sonder für den verstärker.
die original batterien sind recht träge und da kann ein kondenstator, vorrausgesetzt der stromhunger der endstufe ist nicht so hoch, schon hefen. sie stellen einfach nur nen bisschen strom zur verfügung.
Sierra111
Inventar
#6 erstellt: 14. Jul 2010, 08:52
Wenn du den Kondensator anschließt ohne ihn vorher zu laden, dann zieht er aufgrund seines geringen Innenwiderstandes einen ziemlichen hohen Strom innerhalb von Millisekunden.

Davon kann er kaputt gehen bzw. platzen/explodieren.
pointexxx
Stammgast
#7 erstellt: 15. Jul 2010, 22:44
So muss es angeschlossen werden.

Wenn du kein Remote anschluss hast am Cap dann schaltet sich es automatisch an und aus!

http://img695.imageshack.us/i/cap1e.png/

dann denk dir das Remote Kabel einfach weg von der Skizze!
DasM
Inventar
#8 erstellt: 15. Jul 2010, 22:49
jup.

Kondensatoren müssen wenn sie Puffern sollen immer parallel zum Verbrauchen angeschlossen werden!

Gruß,
Sebastian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kondensator
Audi100c3 am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  6 Beiträge
Kondensator
MLT7 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  17 Beiträge
Kondensator
JWS am 04.05.2005  –  Letzte Antwort am 04.05.2005  –  2 Beiträge
Kondensator
sorjo am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  5 Beiträge
Kondensator
Super_Flu am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  7 Beiträge
Kondensator???
smarty111 am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  9 Beiträge
Kondensator
salamaftw° am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  3 Beiträge
Kondensator?
MLT7 am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  13 Beiträge
Kondensator wofür?
dawn am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  8 Beiträge
Kondensator paralellschaltung!
stereokillah am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedTurbo|quattro
  • Gesamtzahl an Themen1.383.145
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.994