Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Hilfe bei DEQ 9200 an RNS 300

+A -A
Autor
Beitrag
Christian_1981
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jan 2011, 23:48
Hallo

Vielleicht weiss ja einer Rat.

Habe einen Golf 5 mit dem Navi RNS 300.

Daran habe ich einen High/Low Adapter.Von da ab per Cinch

zum DEQ 9200.Und von da per Cinch an Endstufe.Von Endstufe

zu den Lautsprechern.

Das Problem: Es kommt kein Ton,nur lautes Summen.

Brauche dringend Hilfe...

Was mir aufgefallen ist,dass auch wenn das Radio aus ist

der Converter trotzdem Remote rausgibt.
Audiklang
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2011, 23:57
hallo

mal ein anderes gerät zum füttern des DEQ getestet ? mp3 player ,ipod oder ähnliches

Mfg Kai
Christian_1981
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Jan 2011, 00:25
nein noch nicht...

ich habe ja diesen High Low Converter in Verdacht...

Kann man da was prüfen ...Werde mal nen MP3 Player ran-

stecken...

Oder was denkst du ganz spontan?
Audiklang
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2011, 00:29
hallo

ja den DEQ mal mit einem signal füttern um zu hören ob der erstmal überhaupt geht

ist ja nicht mehr der jüngste das ding

wenn dannn ton hast kannst den als fehlerquelle ausschliessen

dann kannst den adapter auch mal gegen einen anderen testen

Mfg Kai
Christian_1981
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Jan 2011, 00:40
dann mach ich das erstmal...

Vielen Dank für deine schnelle Antwort...Bis morgen
Christian_1981
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Jan 2011, 11:39
Muss ich den High Low Converter eigentlich parallel zu

den LS anschliessen?

Weil ich den jetzt ans Radio angeschlossen habe ohne,dass

die LS mit dran sind.Also direkt aus dem Radio an den

HiLo...
Audiklang
Inventar
#7 erstellt: 16. Jan 2011, 19:37
hallo

dem adapter ist es egal ob da lautsprecher drann sind oder nicht

was aber sein könnte : das radio prüft eventuell die lautsprecher auf anschlusswiderstand

wenn der nicht innerhalb der vorgaben ist wird dann eventuell die radiostufe abgeschaltet

Mfg Kai
Christian_1981
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Jan 2011, 00:00
Der HiLo gibt auch ständig Remotespannung.

Auch wenn Radio aus ist.Was kann das sein?
Audiklang
Inventar
#9 erstellt: 17. Jan 2011, 15:58
hallo

dann geh doch mal zu dem händler wo du den adapter gekauft hast und lass dir einen ersatz geben

wenn der adapter immer remot raus gibt geht dir der strom im auto aus !

Mfg Kai
Christian_1981
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Jan 2011, 16:38
Hab ich ne Mail geschrieben.Die schicken mir nen neuen

zu.Mal gucken was dann passiert...
Christian_1981
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Mrz 2011, 17:14
So ich werd mal mein leidiges Thema weiterführn...


Habe den DEQ 9200 direkt zu Pioneer geschickt.

Diagnose:Gerät funktioniert einwandfrei.

Habe mal zum Testen nen MP3 Player angeschlossen,aber

es kommt leider nix raus.

Was soll ich nur tun? Funktioniert das Teil nur in

Verbindung mit nem Pioneerradio???

Bitte bitte Hilfe
Tarx
Stammgast
#12 erstellt: 02. Mrz 2011, 20:11
neee dat teil funktioniert normalerweise ganz einfach. irgend ne signalquelle bei singnal IN und raus kommts bei OUT

kann sein dass du die endstufe nicht dran hast ? kann sein dass die endstufen im deq abgeschaltet sind. mach mal den einmwesstest. da müsste wenigstens rauschen über die Lautsprecher kommen.

btw. was hat das überprüfen insgesammt gekostet ?
Christian_1981
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Mrz 2011, 09:43
Welche Endstufe nicht dran?Am Out is eine dranne...

Wenn du das meinst.

Den Einmesstest habe ich noch nicht gemacht.

Wie kann das sein,dass die Endstufen im DEQ abgeschaltet

sind?

Kosten waren 26Eur für die Überprüfung.
Tarx
Stammgast
#14 erstellt: 03. Mrz 2011, 19:39
dann tu das mike rein und drück einfach länger auf den eq knopf und mach den einmesstest.

wenn du die front rear kanäle durch langes drüccken abgeschaltet hast sind sie aus. das wäre das einzige was ich mir erklären könnte.
Christian_1981
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Mrz 2011, 22:04
OK...dann werd ich es morgen ausprobieren...

Vielen Dank für deine Hilfe

Ich meld mich,wenns was neues gibt
Christian_1981
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Mrz 2011, 14:47
So...Hab den Einmesstest gemacht.

Dabei kam in verschiedenen Abständen immer lauter werdendes

Rauschen über die

Lautsprecher.Aber das Eingangssignal hört man nach wie

vor ganz ganz leise...Warum auch immer..Ich krieg ne Panne.

Was soll das sein?


Hab nochmal nen Mp3 Player und halt den High/Low

angeschlossen.Wenn ich diese Eingangsquellen direkt an den

Verstärker anschließe kommt 1A Sound,halt aber ohne DSP...


[Beitrag von Christian_1981 am 06. Mrz 2011, 01:20 bearbeitet]
Sonic_Excellence
Stammgast
#17 erstellt: 06. Mrz 2011, 14:37
Hallo,

Christian_1981 schrieb:
So...Hab den Einmesstest gemacht.
Dabei kam in verschiedenen Abständen immer lauter werdendes
Rauschen über die
Lautsprecher.
Was soll das sein?

das heißt das der Prozessor funktioniert und sich eingemessen hat (wenn man ihn bis zum Schluß machen läßt )
Über die Qualität des Einmessens kann man sich streiten.


Christian_1981 schrieb:
Hab nochmal nen Mp3 Player und halt den High/Low angeschlossen.

du meinst hoffentlich nicht den MP3 über den High/Low am DSP angeschlossen - dann wäre das Signal definitiv zu klein und der Grund für ein ganz leises Signal.
Den MP3 direkt an den Line in am DSP anschließen und schauen ob dann Ton kommt.

Das der High/Low weiterhin Remote ausgibt liegt an dem RNS (bzw. am CAN Bus System), dieses verursacht Störsignale auf den Lautsprecherausgängen die der High/Low als Signal erkennt und entsprechend einschaltet.

Gruß Leo
Christian_1981
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 06. Mrz 2011, 23:56
Hallo,

Mit dem Remote versteh ich.Nehm jetz einfach das Zündungs-

plus als Remote.


MP3 Player(nich über HIGH/LOW) hab ich direkt am DSP dran

aber sehr leises bis garnich zu hörn.Das gleiche mit

dem HIGH/LOW.

Aber der MP3 Player hat ja eigentlich kein richtiges LINE

OUT.Ist nen Klinkenanschluss.Macht der HIGH/LOW nen

richtiges LINE OUT? Es muss ja definitiv am Eingangssignal

liegen oder?

Was für ein Signal will der DSP haben?Gibts da Werte???
Sonic_Excellence
Stammgast
#19 erstellt: 07. Mrz 2011, 11:11
Hallo,

das Ausgangssignal des MP3 Players reicht zum testen auf jeden Fall.
Hab leider nur wenige bis garkeinbe Info´s zu dem DSP gefunden, aber auf der Pioneer Homepage steht bei dem Gerät das er eine eigene Lautstärkeregelung hat.
Hast Du dies berücksichtigt ?

Gruß Leo
Christian_1981
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Mrz 2011, 11:39
Ja...Hab ich auch schon auf Maximum alles gestellt...

Im Display steht auch nach 20 sec. DEMO...

Das kommt,weil er kein Eingangssignal erkennt,obwohl ja

eins da is

Was is das blos???


Das steht in der Bedienungsanleitung


[Beitrag von Christian_1981 am 07. Mrz 2011, 12:16 bearbeitet]
Sonic_Excellence
Stammgast
#21 erstellt: 07. Mrz 2011, 13:09
Hallo,

schrei mal was Du wie/wo angeschlossen hast.

Gruß Leo
Christian_1981
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 07. Mrz 2011, 13:21
Also,

den High/Low Converter an das RNS 300.

Vom Converter über Cinch zum Line In des DEQ.

Vom DEQ über Front Line Out per Cinchkabel zum

Verstärker.

Vom Verstärker aus zu den Lautsprechern(Original VW)...


Vielleicht sagt dir das was...

Vom DEQ 9200:

Eingangslevel : 0,5V/22kOhm

Ausgangslevel : 0,5V/1kOhm


[Beitrag von Christian_1981 am 07. Mrz 2011, 16:03 bearbeitet]
Tarx
Stammgast
#23 erstellt: 08. Mrz 2011, 00:57
ich bin überfragt
Sonic_Excellence
Stammgast
#24 erstellt: 08. Mrz 2011, 11:26
Hallo,

klingt alles soweit richtig verkabelt.

Zeigt der "Spectrum Analyser" das Eingangssignal an ?


Christian_1981 schrieb:
Vom DEQ über Front Line Out per Cinchkabel zum Verstärker
Fadereinstellung im DEQ auf Mitte oder Front gestellt ?


Christian_1981 schrieb:
Im Display steht auch nach 20 sec. DEMO...
schalte den Demo Mode mal ab, es kann eigentlich nicht sein das sich der automatisch bei fehlenden Eingangssignal aktiviert (zumindest wäre dies sehr seltsam - aber bei Pioneer ist so maches seltsam )


Sollte das nicht zum Erfolg führen, bin ich aus der Ferne auch erstmal ratlos und würde den Gang zu einem Fachhändler empfehlen.

Gruß Leo
Christian_1981
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 08. Mrz 2011, 12:00
Den Spectrum Analyser guck ich mir gleich mal an?

In der Bedienungsanleitung steht,dass bei fehlendem Eingangs

signal der DSP nach 20sec DEMO anzeigt.

Fader steht auf Front...

Wenn beim Analyser nix zu sehen ist,is ja was mit dem

Signal faul.Kann es sein,dass man wirklich nen Radio

mit nem Line Out nehmen muss?


[Beitrag von Christian_1981 am 08. Mrz 2011, 12:04 bearbeitet]
Sonic_Excellence
Stammgast
#26 erstellt: 08. Mrz 2011, 12:19
Hallo,

Du hast quasi einen "Line Out" über den High/Low Adapter.
Hab das selbst bei einem Freund in dessen T5 Multivan mit einem Audison SLI4 auch schon realisiert - daher weiß ich das auch das der Can den Remote ständig am Leben hält.

Und angeblich funktioniert der H/L ja Deiner Aussage nach, wenn Du das Chinch vom H/L direkt in die Endstufe steckst - oder hab ich das in einem Fred weiter oben falsch interpretiert ?

Stell den Fader bitte auf "Mitte".

Gruß Leo
Christian_1981
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 08. Mrz 2011, 13:10
Ja,wenn ich den High/Low direkt an die Endstufe anschliesse

funktioniert es super...
Sonic_Excellence
Stammgast
#28 erstellt: 08. Mrz 2011, 14:04

Sonic_Excellence schrieb:
Stell den Fader bitte auf "Mitte".
Christian_1981
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 08. Mrz 2011, 16:12
Jetz wird langsam richtig lustig

Im Spectrum Analyser regt sich nix über den High/Low...

Ich hab einfach mal aus Jüx den direkten Anschluss für

die Lautsprecher der aus dem Radio kommt an den Line In

Eingang gehalten und siehe da.Im Spectrum Analyser wird

ein richtiges Signal angezeigt.

Es kommt jetz endlich mal die Musik durch,ABER sehr

verzerrt...

Denke mal,dass da Lautprechersignal zu doll is und vom High

Low viel zu gering...Gibts da nen Mittelding??

Was sagt ihr nun???
Audiklang
Inventar
#30 erstellt: 08. Mrz 2011, 16:27
hallo

teste doch mal nen anderen High/Low adapter

alternativ 22 Kohm in das lautsprecherkabel mal testweise mit rein

Mfg Kai
Christian_1981
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 08. Mrz 2011, 20:38
Wie und wo genau die 22k mit rein?Parallel oder in Reihe

zum Lautsprecherkabel?

Wieviel Watt muss der Widerstand haben?
Audiklang
Inventar
#32 erstellt: 08. Mrz 2011, 20:51
hallo

den widerstand in reihe in das lautsprecherkabel

dadurch nimmst du etwas die leistung aus dem signal

0,5 watt sollte locker reichen zum testen erstmal

aber das könnte dann mit limapfeifen bester qualität sein wenn du das bei laufenden motor testest nur als vorwarnung

Mfg Kai
Christian_1981
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 08. Mrz 2011, 23:04
Ok,werd ich mal ausprobiern...

Warum kommt das Signal nur über die Minusleitung des

Lautsprechersignals???Hab die Minusleitung an den Line IN

rangehalten an den äußeren Teil des Cinchsteckers...

Sind beide garnich nötig?Also Plus und Minus vom LS???
Audiklang
Inventar
#34 erstellt: 08. Mrz 2011, 23:13
hallo

doch du solltest schon beide lautsprecherleitungen anschliessen ( plus und minus ) den widerstand in das pluskabel

wenn du masse weg lässt hast du immer noch die gerätemasse so schliesst sich der kreis bis zum radio

radiogerätemasse ist aber ein anderes potential wie signalmasse

Mfg Kai
Christian_1981
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 08. Mrz 2011, 23:29
Ich hatte ja Plus und Minus dran.Aber nur mit Minus

war das Gleiche.

Wie kann das sein,dass ich nur mit einem(dem Minus-Kabel)

Signale übertragen kann.Dachte es sind immer Plus und

Minus notwendig...
Audiklang
Inventar
#36 erstellt: 08. Mrz 2011, 23:32
hallo

der lautsprecherausgang am radio besteht eigendlich aus zwei kanälen die zusammengebrückt sind

deswegen sind radiostufen nicht brückbar

du hast da eben nur die eine halbwelle des verstärkerausgang vom radio gehört aber da die lautsprecher ja träge sind machen die dann doch wieder sowas wie eine ganze sinusschwingung draus

Mfg Kai
Christian_1981
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 08. Mrz 2011, 23:41
Aber nur mit der Plusleitung gehts nich...

Nur halt mit dem Minuskabel...

Und dann nur,wenn ich am Cinch aussen ran gehe,

innen passiert auch nix


[Beitrag von Christian_1981 am 08. Mrz 2011, 23:58 bearbeitet]
Audiklang
Inventar
#38 erstellt: 08. Mrz 2011, 23:58
hallo

eventuell ist das als "plus" gekennzeichnete kabel ja da auch nicht das plus als solches sondern das "minus"

dem "gemeinen elektrodynamischen lautsprecher" ist das ja total egal

Mfg Kai
Christian_1981
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 09. Mrz 2011, 18:50
Hab jetz mal verschiedene Widerstände benutzt.

Also in Reihe zu dem Minuskabel des Lautsprecherausgangs

des Radios.Die Plusleitung ist garnich zu gebrauchen...

Mit nem 2,2kOhm Widerstand gehts ganz gut.

Verzerrt aber immernoch bei leicht höherer Lautstärke.

Woran kann das noch liegen?

Mir kommts vor als wär das Signal zu "agressiv"
Sonic_Excellence
Stammgast
#40 erstellt: 09. Mrz 2011, 20:08
Hallo,

nach Allem was hier schon probiert wurde, ist meine Meinung das der DEQ ein Problem hat bzw. defekt ist.

Gründe für diese Annahme sind:
- die Anlage funktioniert ohne DEQ problemlos
- wird der DEQ einbezogen werden weder Ton über die Headunit noch über provisorisch angeschlossene Quellgeräte (MP3 Player) erkannt und verarbeitet.

Was für mich jetzt ganz komisch klingt ist, dass wenn das Lautsprecherkabel der Headunit an die Chinchmasse vom Line In des DEQ´s hält, dem Gerät Töne entlockt werden - wenn auch stark verzerrt.

Das einzige was mir jetzt noch einfällt ist ein schlechter Masseanschluß des DEQ (eventuell Leiterbahn im DSP Gehäuse abgeraucht). Leg mal ein zusätzlichen Kabel von Masse an das DEQ Gehäuse.

Gruß Leo
Christian_1981
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 10. Mrz 2011, 10:35
Das der Masse werd ich nochmal testen.

Für mich sieht es so aus,dass der High/Low zu wenig raus-

gibt.Gibt leider keine Angabe wieviel Volt der im Out gibt.

Beim MP3 Player ist denk ich auch einfach zu wenig.

Ich habe mal geguckt,Pioneer Radios haben 4Volt an ihren

Pre Outs...Denke man müsste halt ein solches 4 Volt Signal

erzeugen.Der DEQ erkennt ja das direkte vom Radio,is aber

halt zu heftig...
Audiklang
Inventar
#42 erstellt: 10. Mrz 2011, 11:50
halo

das radio gibt aber locker aus der endstufe 4 volt raus , das dürfte nochmehr sein

Mfg Kai
Christian_1981
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 10. Mrz 2011, 11:56
Ja das Radio bringt mehr als 4Volt raus.

Die Pioneer Radios haben wohl alle,also die guten,4Volt.

Das einzige was ich jetz noch probieren werde ist mir

nen High Low von Helix zu holn.Dieser liefert 4 Volt als

Ausgangspegel...
Sonic_Excellence
Stammgast
#44 erstellt: 10. Mrz 2011, 22:34
Hallo,

Audiklang schrieb:

das radio gibt aber locker aus der endstufe 4 volt raus
Christian meint die Pre Out Ausgänge


An der Spannung liegt es mit Sicherheit nicht, da Du bei den technischen Daten des DEQ geschrieben hast Eingangslevel 500mV/22kOhm.
Pre-Out Spannungen über 2V haben meist eh nur die elitären Geräte der Hersteller, aber der DEQ arbeitet auch mit den einfacheren Radios (ist sogar für diesen Betrieb konzipiert) - Unterschied ist halt das der Rauschteppich bei den kleineren Radios stärker ist.
Selbst bei 200mV Eingangspegel kommt ein gut hörbarer Ton aus dem Gerät.
Der Pegel der aus dem H/L Adapter kommt ist definitiv stark genug um mit dem DEQ zu arbeiten. Er schafft es ja auch die Endstufe auf ein brauchbares Lautstärkeniveau zu bringen.

Bitte arbeite nicht soviel mit dem Lautsprecherkabel an dem Line In dees DEQ - iss nix gutt

Ich sag der DEQ hat nen Schuß wetten !?!
(Richtiger Anschluß vorausgesetzt )

Gruß Leo


[Beitrag von Sonic_Excellence am 10. Mrz 2011, 22:35 bearbeitet]
Christian_1981
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 11. Mrz 2011, 01:12
Ich bin auch ganz deiner Meinung,nur warum sagt Pioneer,

dass der DEQ in Ordnung ist?

Vom Eingangslevel(500mV) sollte es ja wirklich reichen.

Das bringt der High Low ja locker...

Dann werd ich mal bei Pio anrufen und fragen mit was sie

das Teil getestet haben...
Audiklang
Inventar
#46 erstellt: 11. Mrz 2011, 01:26
hallo

ja finde dass mal raus !

Mfg Kai
Christian_1981
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 16. Mrz 2011, 16:32
So Leute...

Es FUNKTIONIERT jetzt endlich

Den Helix angeklemmt und alles läuft wunderbar...

Is das geil...


Was sagt ihr nun???


[Beitrag von Christian_1981 am 16. Mrz 2011, 18:42 bearbeitet]
Audiklang
Inventar
#48 erstellt: 16. Mrz 2011, 22:14
hallo

schön aber woran lag es denn nun das es erst solang nicht wollte ?

Mfg Kai
Sonic_Excellence
Stammgast
#49 erstellt: 16. Mrz 2011, 22:21
Hallo,

schön zu hören dass es jetzt funktioniert.

Aber kapieren tu ich das nicht das es am H/L Adapter liegen soll.

Gruß Leo
Audiklang
Inventar
#50 erstellt: 16. Mrz 2011, 22:26

Sonic_Excellence schrieb:

Aber kapieren tu ich das nicht das es am H/L Adapter liegen soll.


könnte mit der anschlussimpedanz des DEQ zu tun haben

Mfg Kai
Sonic_Excellence
Stammgast
#51 erstellt: 16. Mrz 2011, 22:40
Hallo,

Audiklang schrieb:

könnte mit der anschlussimpedanz des DEQ zu tun haben
22kohm sind zwar im Vergleich zu den üblichen 10kOhm viel, aber es sollte trotzdem genug Power aus dem H/L Adapter für eine adäquate Lautstärke kommen.

Nichts desto trotz freut es mich das er jetzt seinen Rauschgenerator benutzen kann.

Gruß Leo
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer DSP Soundprozessor DEQ-9200
Rohezal am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  10 Beiträge
Pioneer DEQ-9200 Empfehlenswert?
SloggyLongDong am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  5 Beiträge
hilfe bei pioneer DEQ-P800
frogi am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  3 Beiträge
RNS 2 touareg kabel anschluss ohne stecker
Ozankan am 29.04.2017  –  Letzte Antwort am 29.04.2017  –  4 Beiträge
VW RNS 510 Chinchausgang "anbauen"
BlackLotus101 am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  6 Beiträge
Pioneer AVH-P6500DVD mit DEQ-P800?
Christian_1981 am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  5 Beiträge
DEQ-P800 mit KEH-P8200 verbinden..
Darki am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  9 Beiträge
Hilfe bei Stromversorgung
Marcello24 am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  10 Beiträge
Hilfe bei Feineinstellung ?
Jimmbean1986 am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  7 Beiträge
Brauche Hilfe bei Konfiguration
SirPatrick am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedholiol
  • Gesamtzahl an Themen1.376.612
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.416