Alpine INA-W910R (Videorformat für SD Karte)

+A -A
Autor
Beitrag
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 04. Dez 2012, 00:57
Hy,

ich hab jetzt schon ein paar Formate versucht, die allerdings nur alle "rucklig" bzw. mit starker Blockbildung abgespielt werden. Der Ton dabei ist einwandfrei, nur das Bild nicht.

Was wäre denn das optimale Format, welches der Naviceiver gerne hätte?

Ich dachte es wäre DivX 5: 576x480px; 1024kbit; 25FPS + MP3 192kbit?

Aber das scheint wohl noch zu viel zu sein... Bevor ich noch weiter rum probiere (dauert immer ewig bis ein Video runter reduziert ist) dachte ich, ich frage mal ob es jemand weiß.

PS: Wirklich schwache Leistung von Alpine, selbst mein Handy spielt sowas mit Leichtigkeit ab...


[Beitrag von VENOMEN am 04. Dez 2012, 11:52 bearbeitet]
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Dez 2012, 02:21
PS: Wollen die einen veräppeln???


"Die SD-Videoquelle kann nur mit Mono-Ton wiedergegeben werden"


Stammt aus dem Manuel was ich gerade mal durchforstet hab...

Allerdings auch kein Format drin...


[Beitrag von VENOMEN am 04. Dez 2012, 11:52 bearbeitet]
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Dez 2012, 02:50
PPS: Ein Skandel...

Laut DivX Site ist das INA-W910R "DivX Home Theater" certified.

DivX Home Theater Specs sind:

720 x 480 at 30 fps
40500 macroblocks per second
4000 kbps average
8000 kbps peak
384 KB buffer
Bi-directional encoding
Optional interlaced video

Wtf?!
Da betrügt aber jemand ohne Ende... Der Sache werde ich auf den Grund gehen...


[Beitrag von VENOMEN am 04. Dez 2012, 11:53 bearbeitet]
LexusIS300
Inventar
#4 erstellt: 04. Dez 2012, 08:42
Hallo,

Ich kann Dein Problem nicht nachvollziehen, erst wenn Du die Spezifiaktionen erfüllst hast du eventuell einen Grund Dich hier in diesem Ton und dreifach Posting zu äusern:
http://www.alpine.de..._INA-W910R_SD_DE.pdf

Grüsse
Markus

Ps: ein Moderator wird Dich vermutlich auch nochmal darauf hinweisen


[Beitrag von LexusIS300 am 04. Dez 2012, 08:42 bearbeitet]
cwolfk
Moderator
#5 erstellt: 04. Dez 2012, 09:39
Hallo VENOMEN,

auch wenn dich das aufregt, mäßige dich im Ton deiner Beiträge.

Da du nun nicht grad neu im Forum bist, sollte dir die EDIT Funktion ja auch bekannt sein, ebenso dass Doppel- oder gar Dreifachposts zu vermeiden sind. Und auch, dass bei Missachtung dieser Regeln Konsequenzen gibt!

Viel Erfolg bei der konstruktiven Lösung deines Problems.

Grüße, Carsten - Moderationsteam -
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Dez 2012, 11:43

LexusIS300 schrieb:
Ich kann Dein Problem nicht nachvollziehen, erst wenn Du die Spezifiaktionen erfüllst hast du eventuell einen


Es ist und bleibt glatter Betrug...

Wie gesagt, laut DivX Spezifikation 720 x 480 at 30 fps 4000kbps average

Laut dem Manual welches du gepostet hast max CIF (Laut Wikipedia 352 × 288px) keinerlei Angabe von kbps nur noch der Hinweis im anderen Manual auf den Mono Ton.

Sorry für den Tonfall und den double Post, aber ich halte das für einen echten Betrug und werde der Sache weiter nachgehen.
LexusIS300
Inventar
#7 erstellt: 04. Dez 2012, 12:51
Du verrennst Dich in was...
Ob es Home Theater unterstützt solltest Du dem Hersteller überlassen, nicht DivX.
Alpine erwähnt dies mit keinem Wort so weit ich das überflogen habe...
Eventuell von einem anderen Speichermedium, DVD oder USB - nicht aber von SD

Wie schon geschrieben, erfülle ALLE Spezifikationen - Class 6 SD und CIF Auflösung, klappt es immer noch nicht ist das hier gerechtfertigt.
Betrug liegt hier sicher nicht vor, es wird nichts seitens des Herstellers versprochen was auch nicht klappt.


[Beitrag von LexusIS300 am 04. Dez 2012, 12:54 bearbeitet]
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Dez 2012, 13:40
Das ist nicht richtig.

Ein Gerät das sowohl auf der Packung als auch auf dem Gerät das DivX Logo trägt, MUSS offiziell zertifiziert sein und bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Diese sind zuvor anzumelden und werden (In diesem Fall wohl nicht -.-) von der DivX Inc. überprüft. Erst hiernach darf der Hersteller überhaupt das Logo gebrauchen und auf der Verpackung bzw. Gerät abdrucken.

Laut der Herstellerseite und auch der offiziellen DivX Seite, ist das Gerät mit dem Siegel "Home Theater" versehen und MUSS deshalb die angegebenen Spezifikationen unterstützen, sonst liegt ein Verstoß vor und die Zertifizierung wird entzogen.

Da das Gerät ausschließlich DivX Dateien von der SD Karte unterstützt, scheidet das Laufwerk aus.

Die Speicherkarte ist in meinem Fall sicherlich ausreichend (Class 10) jedoch habe ich natürlich richtigerweise das für das Gerät nicht unterstützte Home Theater Format benutzt.

Wie gesagt, hier ist etwas faul und ich finde die Rechenleistung des Gerätes ehrlich gesagt lachhaft für den Preis...

PS: Nochmal, es ist "Home Theater" *zertifiziert* nicht etwa "Mobile" oder ähnliches, also MUSS es auch den Standards gerecht werden.
LexusIS300
Inventar
#9 erstellt: 04. Dez 2012, 13:53
Auf der Geräteseite
http://www.alpine.de...tation2676/ina-w910r
Sehe ich ausschliesslich ein DivX Logo - kein Home Theater.

Auf Seite 13 der Bedienungsanleitung ist angeführt, dass DivX Dateien von allen Scheiben abgespielt wird.
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Dez 2012, 14:44
Hyho,

der Punkt mit dem Logo ist alleine schon die Zertifizierung, es ist bei keiner Cert (Außer bei den hochrangigen wie "DivX HD Plus" o.ä.) ein anderes Logo zu sehen bzw. es existiert keines.

Das Logo alleine heißt jedoch "DivX Zertifiziert" (Nach irgendeinem Standard) und auf der DivX Site ist dann für gewöhnlich die korrekte Ausstattung zu sehen.

Hier abgebildet ist:


INA-W910R - In-car DVD - DivX Home Theater - Europe - 07.03.2011


Wer da jetzt wo einen Fehler gemacht hat, kann ich noch nicht sagen, es kann natürlich sein, dass Alpine hier keine Schuld trifft sondern seitens DivX Inc. hier ein Fehler vorliegt (Kann ich mir allerdings ehrlich gesagt nicht vorstellen), in beiden Fällen für mich natürlich Mist da ich mich darauf verlassen habe, alle Videos die ich habe, in ordentlicher Qualität von einem Flash Speicher (Hier SD Card) wiedergeben zu können

Ich hab auf jeden Fall zu beiden Stellen einmal eine Email geschickt, bin mal gespannt ob da etwas zurück kommt...

Natürlich ist dieser USB Video Player von Alpine wiederum nicht mit dem INA-W910R kompatibel, was der theoretische Ausweg gewesen wäre...

PS: Du hast tatsächlich recht mit den Discs, allerdings glaube ich nicht, dass es hier besser abgespielt wird, ich werde das natürlich testen (CD/DVD und SDHC Card sind natürlich unterschiedliche Geschwindigkeitsklassen). Jedoch eigentlich auch keine Alternative, die Discs müssen 1.) finalisiert werden 2) sind vom Speicher her viel zu klein 3) Ach ich mag die Scheiben auch nicht mehr, da sie viel zu groß und unpraktisch sind...

Edit:

Es scheint DivX sehr wohl zu interessieren, wer ihr Logo verwendet und was das Gerät kann auf dem das Markenzeichen abgedruckt ist.


...we will have our certification team look into this matter ASAP...


Bin mal gespannt was da rauskommt.


[Beitrag von VENOMEN am 04. Dez 2012, 22:19 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#11 erstellt: 05. Dez 2012, 00:33

VENOMEN schrieb:
Es ist und bleibt glatter Betrug...

Du solltest Deine Worte mit Bedacht wählen. Betrug liegt vor, wenn es zu einem Geschäft kommt, das darauf abzielt, dass eine Partei eine andere finanziell schädigt ohne eine angemessene Gegenleistung zu bringen. Betrug ist eine Straftat, jemanden unrichtigerweise einer Straftat zu bezichtigen ist wiederum auch eine Straftat. Durch Deine Anschuldigung bringst Du Dich und das Forum unter Umständen in Schwierigkeiten.

Das Geschäft hast Du mit Deinem Händler sicher nicht mit dem Auftrag abgeschlossen: "liefere mir irgendein Gerät, dessen Hauptmerkmal volle DivX-Unterstützung ist." Du hast Dich sicher auch auf Grund anderer Spezifikationen für dieses Gerät entschieden. Für Dein Geld hast Du mehr bekommen, als nur einen DivX-Abspieler, damit dürfte der Straftatbestand des Betruges nicht erfüllt sein.

Allerdings könnte ein Sachmangel vorliegen und zur Behebung des Mangels kannst du Dich an Deinen Händler wenden.
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 05. Dez 2012, 03:34
Woher willst du denn Wissen, unter welchen Kriterien bzw. wegen welchen Merkmalen ich das Gerät gekauft habe?

Es war in der Tat ein ca. 30%iges Kaufargument für das Gerät, das augenscheinlich das Erste war, welches ohne Zusatzgerät, komprimierte Videodateien von Flash Speichern abspielen könne. Gepaart mit der bekannten Erweiterbarkeit plus dem (für was Alpine ja weitreichend bekannt ist) guten Klang, hab ich mich dann für dieses Gerät entschieden.

Ziehen wir die 30% ab, hätte ich mich für ein Gerät einer anderen Marke entschieden, wie es wohl auch andere würden, wenn sie wissen, dass das Gerät, wie jeglicher Vorgänger NICHT in der Lage ist, komprimierte Videos von Flash abzuspielen.

Ich hab sogar noch zwei weitere Tests gewagt. Selbst in der lächerlichen Auflösung von 352 × 288px schafft der Receiver keine ordentliche Wiedergabe. Nicht mit 1024kbps und auch nicht mit der äußerst geringen Bitrate von 512kbps... (Langsam bin ich dann bei der Rechenleistung eines Taschenrechners angelangt...)

Man könnte langsam glauben, die User hier in dem Post die immer für das Gerät argumentieren, würden von Alpine dafür bezahlt werden (Ach stimmt ja, du wirst als gewerblicher Teilnehmer sicher von den Verkäufen profitieren nehme ich an )

Ändert jedoch nichts an der Lage, das ich mich "betrogen" fühle (nenne es wie du willst) und herb enttäuscht wurde, als ich mich gefreut hab das Ding verbaut zu haben und es dann testen wollte...
Das hat mit dem Händler nun sicherlich nichts zu tun, oder kennst du jegliche Specs der Geräte die du verkaufst? (Ich wette kein Händler hätte mir beantworten können, welches DivX Format das Gerät ordentlich abspielt, weil dann würde keines mehr verkauft werden...)

Ich warte meinerseits die Antwort von DivX ab und bin immer noch gespannt was dabei raus kommt.
Car-Hifi
Inventar
#13 erstellt: 05. Dez 2012, 22:23
Du hast Recht, ich kenne nicht alle Spezifikationen, der Geräte, die mein Arbeitgeber im Programm hat. Geschweige denn weiß ich, welche Geräte die Spezifikationen wirklich erfüllen.

Wenn zu mir ein Kunde aber sagen würde, dass ihm eine bestimmte Funktion sehr wichtig ist, würde ich mit ihm die drei, vier Kandidaten durchgehen, ob diese die Wunschfunktion wirklich erfüllen. Wenn es keiner kann, habe ich mit Zitronen gehandelt, wenn ich mit ihm ein Gerät finde, dass diese spezielle Funktion hat, habe ich einen guten Kunden mehr gewonnen.

In meinem vorigen Post geht es mir gar nicht darum, Alpine zu bewerten (weder in Schutz nehmen, noch verteufeln) sondern nur um die sachliche Lage um diese eine Formulierung (es gibt in Deutschland schon genügend aus meiner Sicht sinnlose Rechtsstreite wegen unbedachter Äußerungen). Da mich persönlich Divx gar nicht interessiert, kann ich zum eigentlichen Thema nichts sagen und werde es auch nicht. Aber es interessiert mich, wie es ausgeht.
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 05. Dez 2012, 22:31
Mich auch...

Es ist wirklich zum Mäuse melken, egal wie weit ich ein Video runter reduziere (Bin mittlerweile schon beim Level "unkenntlich" angelangt), das Teil spielt es nicht flüssig ab... Entweder es ruckelt wie sau oder es bilden sich bei schnelleren Szenen riesengroße Blöcke...

Ich glaub langsam das da irgendwas nicht stimmt...
_juergen_
Inventar
#15 erstellt: 06. Dez 2012, 13:02
Aber die (eventuell nicht vorhandene) Geschwindigkeit des Speichersmediums hast Du korrekt ausgeschlossen/geprüft?
Das sind nämlich auch alles Anzeichen für unzureichend schnelle Datenübertragung. Denke nur mal an Internetvideos, wie die aussehen, wenn da irgendwo ein Kntoen in der Verbindugn ist. Das ist dem hier beschriebenen nicht unähnlich. Kompressionsartefakte, Aussetzer, Ruckeln udgl...
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 06. Dez 2012, 13:37
Es ist eine Class 10 Karte (80 Mbit/s) das Schnellste was es an SDHC Cards gibt.
Könnte höchstens sein, dass der Receiver mit der Karte nicht zurecht kommt, aber ich denke dann würde er sie gar nicht erst erkennen.
PS: Ich bin Informatiker, die Materie ist mir also nicht ganz fremd8)
_juergen_
Inventar
#17 erstellt: 06. Dez 2012, 13:49

VENOMEN schrieb:
Es ist eine Class 10 Karte (80 Mbit/s) das Schnellste was es an SDHC Cards gibt.

Hat mir meine Glaskugel nicht gesagt. Sorry.

Könnte höchstens sein, dass der Receiver mit der Karte nicht zurecht kommt, aber ich denke dann würde er sie gar nicht erst erkennen.

Siehe unten...

PS: Ich bin Informatiker, die Materie ist mir also nicht ganz fremd

Das deckt sich irgendwie nicht mit Deiner vorigen Aussage...
Dir sollte doch grad dann bewusst sein, das es, vor allem in diesem Fachbereich, immer Ausnahmen gibt und mir ist völig unklar, warum Du das nicht schon längst ausgeschlossen hast.
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 06. Dez 2012, 17:57
Aber isch´abe doch gar keine langsame SD Karte ^^

Plus: Lesen bildet, ich habe es bereits erwähnt um welche Card es sich handelt


Die Speicherkarte ist in meinem Fall sicherlich ausreichend (Class 10)...
_juergen_
Inventar
#19 erstellt: 06. Dez 2012, 20:13

Könnte höchstens sein, dass der Receiver mit der Karte nicht zurecht kommt, aber ich denke dann würde er sie gar nicht erst erkennen.

Und? Hast Du das schon ausgeschlossen? Nein? Warum nicht?

Aber isch´abe doch gar keine langsame SD Karte ^^

Nein, aber vielleicht eine, mit der das Radio nicht ganz klar kommt?

PS: Ich bin Informatiker, die Materie ist mir also nicht ganz fremd

Dann sollten Dir solche Probleme und deren Lösugsansätze doch eigentlich geläufig sein...


Aber die (eventuell nicht vorhandene) Geschwindigkeit des Speichermediums hast Du korrekt ausgeschlossen/geprüft?

Damit war eigentlich die erreichbare Geschwindigkeit Deiner Speicherkarte in Verbindung mit Deiem Radio gemeint.


Plus: Lesen bildet, ich habe es bereits erwähnt um welche Card es sich handelt

Leider sagt das rein garnichts darüber aus, welche Geschwindigkeit wirklich zustande kommt.
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 06. Dez 2012, 23:27
Lass stecken ^^ Das allerletzte was ich vermuten würde ist die Flash Card...
_juergen_
Inventar
#21 erstellt: 07. Dez 2012, 00:16
Scheint ja eh hoffnungfslos zu sein...
Du bist übrigens nicht der einzige Informatiker hier.
Möglicherweise fehlt Dir einfach nur etwas mehr Erfahrung in der Praxis oder eine schlicht andere vorgehensweise.
Wenn Du die iegtnliche Ursache nicht eingrenzen kannst, dann solltest Du anfangen die funktionierenden Sachen als Ursache auszugrenzen.

Wünsche Dir noch viel Spass bei der weiteren Suche.
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 07. Dez 2012, 01:18
Hehe, so wird es sein
LexusIS300
Inventar
#23 erstellt: 07. Dez 2012, 12:53
Was mit nich in den Sinn gekommen ist...
Welche Datenrate macht die SD bei einer Messung?
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 07. Dez 2012, 14:47
Leute... Es liegt definitiv nicht an der Karte, die Videoqualität die Alpine anbietet kannst du quasi nem Grundschüler in Binärwerten vorlegen und er kann sie Realtime mitlesen xD

PS: Ich hab mittlerweile ein Zwischenergebnis von DivX, das Cert Team ist bei der Überprüfung und hat Kontakt mit dem Hersteller aufgenommen.
Es sieht allem Anschein nach so aus wie ich es mir gedacht hab, ich schätze es wurden Leistungen angegeben die vorsätzlich nicht eingehalten werden, um an das "Logo" zu kommen, aber ich will ja keine voreiligen Schlüsse ziehen ^^
LexusIS300
Inventar
#25 erstellt: 07. Dez 2012, 14:54
Was hindert Dich an einem Test?
Du solltest doch selber auch wissen das angegebene Transferraten von Speichermedien massiv abweichen können....
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 07. Dez 2012, 16:36
Ich glaub du willst es nicht verstehen

Eine Class 10 SD Karte könnte wahrscheinlich 100 solcher Videos gleichzeitig von der Leseleistung her abspielen (Wenn nicht mehr...)

Da ist kein Test notwendig.
_juergen_
Inventar
#27 erstellt: 07. Dez 2012, 17:14

LexusIS300 schrieb:
Welche Datenrate macht die SD bei einer Messung?

Mal abgesehen davon, das der TE immun gegen solche Vorschläge ist (habe ich in ähnlicher Form ja auch versucht), muss das Ergebnis einer Geschwindigleitsmessung am PC nichts mit der am Radio erreichbaren Rate zu tun haben, da die Testbedingungen andere sind.

Wobei mir nicht ganz klar ist, warum sich der TE mit Händen und Füssen gegen solche Vorschläge wehrt, wo sie doch recht einfach durchzuführen sind.


VENOMEN schrieb:
Ich glaub du willst es nicht verstehen

Komisch. Jetzt sind wir schon zu zweit.
Passt das nicht in Dein Weltbild, einfach mal eine andere, eventuell sogar etwas langsamere Karte, die dann evtl. auch etwas toleranter mit dem erforderlichen Timing sein, auszutesten?
Sieht nämlich fast so aus, als ginge es um eine Grundsatzfrage bei Dir.

Aber mal ganz ehrlich:
Warum soll ich mir Gedanken über Dein Problem machen, wenn Du alle Vorschläge als Deppenideen degradierst?
SeppSpieler
Inventar
#28 erstellt: 07. Dez 2012, 18:14
Gibt ja öfters Kompatibilitätsprobleme bei Radios, mein Pio P99 (ist auch nicht gerade ein Billigradio) nimmt auch nicht jeden USB Stick.
Einfach mal den von nem Bekannten getestet und siehe da, es funzt. Jetzt hab ich den gleichen.
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 07. Dez 2012, 22:26
Leute...

Um des lieben Friendens Willen, hab ich mal 2 andere Cards reingestopft mit dem absolut selben Ergebnis... Egal wie sehr man das Vid runter reduziert oder ob man es exakt nach den Specs von Alpine macht, egal welche Bitrate, egal welches Format, es wird nicht korrekt abgespielt.

Es ist eine Mogelpackung...

Ich frage mich, ob das nie jemandem außer mir aufgefallen ist O_o

Es gibt auch im Alpine Forum ein paar Einträge, die komischerweise immer mit dem Eintrag eines Mods mit Hinweis auf die Specs endet und niemand mehr was danach schreibt... (Klingelts jetzt? ^^)

Ach ja, Kein Plan was es für welche waren, auf jeden Fall haben beide nochmal unterschiedliche Klassen ganz eindeutig aufgrund der abweichenden Schreibgeschwindigkeiten.


[Beitrag von VENOMEN am 07. Dez 2012, 22:28 bearbeitet]
_juergen_
Inventar
#30 erstellt: 08. Dez 2012, 00:23
Womit hast Du denn die Daten erstellt? Hast Du mal verschiedene Versionen/Hersteller versucht?
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 08. Dez 2012, 01:48
Was denkste denn? Natürlich mit Divx Professional... Und nein, ich werde keine anderen Hersteller probieren ^^
_juergen_
Inventar
#32 erstellt: 08. Dez 2012, 02:55
Was ich grad denke möchtest Du jetzt nicht wissen. Glaube mir...
Sorry, aber ich habs nicht im Urin, womit Du Deine Videos erstellst.
Was ich aber vorhin beim p*****n erkennen konnte ist, dass wenn Du keine Lösungsansätze, ohne näher darauf einzugehen, zulässt, Du wohl alleine weiter machen musst.
VENOMEN
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 08. Dez 2012, 14:40
Ich habs doch schon mehrmals gesagt, es liegt am Radio welches nicht ausreichend Rechenpower hat, wieso will mir das keiner glauben

Ich bin doch nicht auf der Brotsuppe daher geschwommen8)

Das merkt man an verschiedensten Stellen (Die Routenberechnung für ne 10km Strecke dauert ewig, eine Zufallsberechnung für ein Shuffle dauert ebenfalls ewig, ganz zu schweigen vom Backup welches 15(!!!) Minuten dauert usw...), das Ding schafft es niemals ein komprimiertes Video flüssig abzuspielen...


[Beitrag von VENOMEN am 08. Dez 2012, 14:40 bearbeitet]
_juergen_
Inventar
#34 erstellt: 10. Dez 2012, 00:25
Du scheinst den Aufbau und die Konstruktin des Gerätes ja richtig gut zu kennen. Wie bist Du an die Unterlagen gekommmen? Oder woher weisst Du, das die ganze dekodierung allein der Prozessor macht? Schliesslich gibt es heutzutage ja für fast alles zusätzliche Hardware, die das ohne grosse Anforderungen an die restlichen Bauteile und vor allem an den Softwareentwickler, erledigt.

wieso will mir das keiner glauben

Vielleicht weil Du es nicht beweist sondern einfach alle Vorschläge, ohne Begründung, ablehnst?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alpine INA-N 333R
brackytop1 am 17.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  2 Beiträge
ALPINE INA-N333R
DJ-SvenK am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  2 Beiträge
Alpine INA-N333r Tacho- Bremssignal
zouloo am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  5 Beiträge
Navi Alpine INA-N 333 RR
tom2tom am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  2 Beiträge
Alpine?
magge85 am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  4 Beiträge
Probleme Alpine cda 9887r
kay1212 am 16.06.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  23 Beiträge
JVC KD LH 911-SD - Karten Probleme
Saesse am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  8 Beiträge
Blackbox für Alpine
Bauwagenfahrer am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  43 Beiträge
endstufe für alpine swr1243D
eagle-eyes am 30.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  15 Beiträge
welcher Wechslerhersteller ausser Alpine für Alpine Radio
tommy99 am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 02.05.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedKavasek
  • Gesamtzahl an Themen1.376.860
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.987