Batt leer... aber wieso?

+A -A
Autor
Beitrag
Thegrandmaster
Neuling
#1 erstellt: 30. Jun 2004, 22:02
Hi leute,
ich hab seit ca 1 woche meine anlage verbaut, hab ne 100watt(max, 500W RMS) endstufe mit ner 1200er(500rms) kiste dabei, heute morgen als ich zur arbeit wollte, fing es schon an... der anlasser wollte nicht mehr richtig mitmachen... batt. zu schwach... konnte die woche ohne probleme fahren, doch auf einmal gings los.. aufm rückweg von der arbeit ging NIX mehr.. die innenraum beläuchtung ging noch an, aber der anlasser streikte schon beim treten der bremse.. quasi zu wenig strom.. aber wie kommt das? im stand ohne motor lass ich die anlage nicht laufen... die läuft nur während der fahrt... endstufe ist durch remote am zündschloss abgeschaltet. Batt zu klein? Lima zu klein? oder was ist es? bitte um hilfe...

mfg
TheGrandMaster


[Beitrag von Thegrandmaster am 30. Jun 2004, 22:04 bearbeitet]
NetShooter
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jul 2004, 06:45
was genau bedeutet lima?
goofy2831
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jul 2004, 07:05
lichtmaschine....


haste schonmal die bat gelade und bei ausgeschalteter zündung gemessen, ob die endstufe strom zieht....???
baltasar
Stammgast
#4 erstellt: 01. Jul 2004, 07:09
hallo,
mal ne frage.....du schreibst deine endstufe hat 100watt,und 500watt rms.
wie soll das denn gehen?
mfg
Daerrck81
Stammgast
#5 erstellt: 01. Jul 2004, 07:19
...denke mal, er hat ne Null vergessen -> also 1000W (max)
NetShooter
Stammgast
#6 erstellt: 01. Jul 2004, 07:44
wieso sollte dann die lima zu klein sein?

irgendwie versteh ich den zusammenhang nicht!
FallenAngel
Inventar
#7 erstellt: 01. Jul 2004, 07:56
wenn der amp mehr saft zieht, als die lima liefern kann, wird die bat auf dauer entladen. ist doch klar.

zudem: hasse nen kurzen?
lxr
Inventar
#8 erstellt: 01. Jul 2004, 09:06
ja was soll man dann machen ?.. ne neue batt kaufen ?
BiermannFreund
Inventar
#9 erstellt: 01. Jul 2004, 09:12
Ersma Ursachneforschung betreiben
Wie scho gesagt, Amp richtig verkabelt?
Also remotetechnisch?
Irgendwo n Kurzen am Gehäuse mit dem stromführenden Kabel produziert?
Radio auch aus? (ja, ich weiss, kingt dämlich *G*)
KA was noch, haste n Cap drin?
Der muss auch midm Remote an gehen und darf nich immer an sein.
Hmmm, sonst ka, Notfalls n Schalter in den Stromweg oder Remote legen, und mal testen, obs nach n paar Tagen/Wochen wieder die Batt dahinrafft, weils dann wirklich an der LiMa liegen wird, die kommt dann midm aufladen nich nach.
Wobei bei 500 RMS das scho arg ungewöhnlich wäre *G*
Venom
Inventar
#10 erstellt: 01. Jul 2004, 09:13
Wenn das Problem an der mangelnden Ladung liegt, würde ich zuerst mal eine neue Lima rein setzen. Das ganze dann noch kombiniert mit einer neuen Batterie, Exide 900DC z.B.
gerne_autofahrer
Stammgast
#11 erstellt: 01. Jul 2004, 09:31
Was für ein Auto?
Wie alt ist denn die Batterie?
Vielleicht ist die einfach nur kaputt wegen altersschwäche, hat dann nix mit Deiner Anlage zu tun.
Thegrandmaster
Neuling
#12 erstellt: 01. Jul 2004, 14:29
also zunächst mal sorry, hatte wirklich die "0" vergessen, sind 1000W max... also, nen kurzen denke ich mal hab ich nicht, hab die zuleitung mit ner 40A abgesichert, und bei nem kurzen sollte die innerhalb von 20ms auslösen. Der Remote ist momentan garnicht angeschlossen, aus versuchs gründen. Hab mir heute mein messgerät von der arbeit mitgenommen und messe gleich mal den "ruhestrom" (der strom den sich die endstufe zieht wenn sie aus ist). Werde dann im laufe des tages die messergebnisse hier reinschreiben. Die batt wird jetzt erst mal über nacht geladen, hoffe das sie nicht kaputt ist... Habe nur den amp und die kiste an musik drinne, keinen cap oder sowas... ok, die kiste ist noch beleuchtet, aber die beleuchtung hängt an der kofferraumbeleuchtung mit drann...
Weiß denn zufällig jemand wieviel strom die lima bringt? ist ein Mitsubishi Colt GLX CJ0 bj.98

mfg
Thegrandmaster


[Beitrag von Thegrandmaster am 01. Jul 2004, 14:30 bearbeitet]
idefix83
Stammgast
#13 erstellt: 01. Jul 2004, 14:43
also bitte. bei mir laufen zwei endstufen über die original batterie und eine davon ist die Hifonics gen XI zeus.
Es kann nur ein schleichender Verbraucher sein oder das die Lichtmaschiene defekt ist (sprich nicht mehr lädt).

normalerweise läd sich die Batterie während der fahrt auf. denk mal da ist so ne 70-80 A Lima drin. Und da die anlage mit 40 A abgesichert ist kann sie nicht mehr als 40 ziehen sonst wär schon die sicherung geflogen. also würde sich die Batterie nicht bei intakter Lima entlanden.

Also glaube ich eher das die Lichtmaschiene defekt ist und er sich die Batterie einfach leer gezogen hat. (Auch während der Fahrt ---> weil Lima defekt.)

Oder er hat einen schleichenden Verbraucher der mit der Zeit stärker geworden war. weil---> anfangs gings dann nicht mehr.

oder letzte möglichkeit Batterie defekt. Dann kann die Lima die auch net laden. Hatte ich auch schon. weil ich das licht den ganzen tag an hatte.

setz einfach mal ne batterie von jemand anderem rein und guck mal ob der selbe fehler wieder auftritt.

fehlersuche ist was feines und kann sehr lange dauern


[Beitrag von idefix83 am 01. Jul 2004, 14:48 bearbeitet]
Thegrandmaster
Neuling
#14 erstellt: 01. Jul 2004, 14:51
also denke nicht das die lima kaputt ist, denn mit starthilfe läuft der motor ja ohne probleme... bin heute schon 70km damit gefahren, eben abgestellt, 20 min später wollt der wagen nicht mehr an gehen... wie hoch sollte die spannug an der lima denn sein? und wieviele anschlüsse hat diese für gewöhnlich an denen man die spannung messen könnte?
idefix83
Stammgast
#15 erstellt: 01. Jul 2004, 14:56
keine ahnung wo du da die spannung misst. Aber auch mit einer defekten Lima kann man den Motor starten per starthilfe!!!!! Die lädt die Batterie und das tut sie ja offensichtlich nicht also ist entweder die Lima defekt oder die Batterie. Bau die eine andere Batterie vom kumpel oder wenn de noch eine andere hast rein von der du weist das die funktioniert und guck ob das problem wieder kommt. wenn es wieder kommt ist zu 90% die lima defekt
Thegrandmaster
Neuling
#16 erstellt: 01. Jul 2004, 16:01
ALSO...
hab gerade den strom gemessen, im ruhezustand fließt nur ein strom im mA bereich, ist unterhalb der 10 mA... also durchaus tragbar, hab nochmal probiert zu starten, die spannung an der batt ist von 12,04V auf 10,38V herab gesunken, alles deutet auf die batterie hin, werde mir auch jetzt direkt eine neue zulegen, vermutlich wieder eine baugleiche(auspreisgründen)... werde mich nochmal melden wenn sie drinn ist, werde die anlage aber auch mit der neuen batt erst mal abgeklemmt lassen um zu gucken ob die lima streikt... mal sehen.. meld mich
schon mal besten dank,

mit freundlichem gruß

Thegrandmaster
themad
Stammgast
#17 erstellt: 03. Jul 2004, 09:49
Wenn die Lima ordentlich funktioniert, müsstest du so um die 14 V (14,4?) messen können. Während der Motor läuft, einfach an den Batterieklemmen messen.
Thegrandmaster
Neuling
#18 erstellt: 03. Jul 2004, 13:30
also die 14,4V die du an der batterie messen willst ist die batteriespannung und nicht die spannung die die lima erzeugt! Die lima erzeugt Drehstrom, und wenn man mit diesem ohne gleichrichter auf die batt gehen würd dann würd dann würde die lima die batt im gleichen sinne laden und entladen. theorticher weise sollte die spannung an der lima unwesendlich höher sein, aber auch wechselspannung, und die sollte im effektivwert um die geschätzten 15-16V haben. Kann das stimmen?

Thegrandmaster
themad
Stammgast
#19 erstellt: 03. Jul 2004, 20:00
Die Spannung wird aber gleichgerichtet, und somit wirst du mit einem Multimeter an der Batterie eben die Spannung messen, die die LiMa erzeugt. Wenn ich zwei Spannungsquellen parallel schalte, messe ich die höhere Spannung.
Wenn meine Batterie 14,4V liefern würde, wär irgendwas nicht in Ordnung.
Thegrandmaster
Neuling
#20 erstellt: 05. Jul 2004, 15:53
hmm seltsam... meine neue batterie hat ohne last (GARNIX angeschlossen) 14,4 Volt...
Gore_83
Stammgast
#21 erstellt: 05. Jul 2004, 16:07
Sei doch froh *g*
das heißt dann im klartext, dass sie auch wirklich richtig voll ist *g*

und ja, die spannung bei laufendem motor sollte an der batterie ma bestimmt um 1V(evtl sogar bis 2V) höher sein, da ansonsten die batterie nicht geladen werden würde *g*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Power Cap saugt Batt. leer!
zonic am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  3 Beiträge
2 Batt !!!!
ZooCrew am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2005  –  5 Beiträge
Batt tiefentladen und nu??
TronZack am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  16 Beiträge
Auto 2 Tage nicht bewegt -->> Batterie leer
KruX am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  4 Beiträge
Cap oder Batt....
ZooCrew am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  7 Beiträge
golf 4 batt
lxr am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  5 Beiträge
Welche Batt passt?
BECKS-MACHT am 04.06.2007  –  Letzte Antwort am 04.06.2007  –  5 Beiträge
Rodek defekt aber wieso???
-mario- am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  2 Beiträge
Batterie leer gesaugt !
Peer0910@Bass.Leegebruch am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  30 Beiträge
hilfe!!! 2te batt im kofferram
blume01558 am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 105 )
  • Neuestes Mitgliedludopapou
  • Gesamtzahl an Themen1.389.709
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.276

Hersteller in diesem Thread Widget schließen