Wiederstand Als Frequenzweiche ?

+A -A
Autor
Beitrag
scHl8ter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jul 2004, 12:27
Hallo,
Ich hab mir neuelich neue boxen rausgelassen. phonocar 2/580.
habe zur zeit 16er boas drinne. Die hat mir jemand eingebaut und als Frequenzweiche nen Wiederstand (glaub ich zumindest , is halt son kleines schwarzes teil, so groß wie ne batterie) verwendet.
jetzt meine Frage....
kann ich das als weiche mit den neuen boxen weiterverwenden ? wäre wesentlich weniger aufwand. müsste dazu nicht die türverkleidung abmachen und die fette frequenzweiche von den neuen boxen irgendwie unterbringen.
oder hab ich damit qualitative einbußen ? bzw. wie groß wären dann diese einbußen ?

Gruß scHL8ter
internetonkel
Inventar
#2 erstellt: 07. Jul 2004, 12:39
das ist kein widerstand das ist ein kondensator, der filtert die tiefen frequenzen raus(hab kp wie ich das sonst beschreiben soll)
scHl8ter
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jul 2004, 12:51
ahh ok, kann ich den kondensator jetzt einfach weiterverwenden ? dürfte sich ja nicht viel geändert haben, ausser das die boxen jetzt mehr leistung haben. - das dürfte ja nix mit der frequenz zu tun haben, oder ?
internetonkel
Inventar
#4 erstellt: 07. Jul 2004, 13:25
ne , bau die mitgelieferte frequenzweiche ein ,die ist genau auf das set eingestellt,da liegen welten zwischen
scHl8ter
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jul 2004, 13:35
ok, hab ich mir fast gedacht
wie mach ich das denn genau
also wie schließ ich das am besten an ?
kann ja das kabel was hinten vom verstärker kommt weiterverwenden oder ?
also ich stell mir das so vor:
1.
vom verstärker in den kickbass dann in die frequenzweiche und von da in die hochtöner... liege ich da richtig ?
für den kickbass stelle ich ja die frequenz an der endstufe ein, oder ?

oder läuft das so:
2.
von der endstufe in die frequenzweich und von da zu kickbass und hochtöner ? dann bräucht ich an der endstufe ja nix mehr einstellen von wegen frequenz...

muss ich sonst irgend was spezielles beachten ?

danke für die hilfe,
gruß scHl8ter


[Beitrag von scHl8ter am 07. Jul 2004, 13:36 bearbeitet]
gerous
Inventar
#6 erstellt: 07. Jul 2004, 13:40
Version 2 von der stufe in die FW und dann
zu den Boxen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wiederstand der Karrosse?
Skar667 am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  6 Beiträge
Frequenzweiche - Berechnung
CAD am 25.08.2003  –  Letzte Antwort am 10.09.2003  –  16 Beiträge
Zu hoher Wiederstand bei den Woofern?
k2000nold am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  4 Beiträge
Welche FREQUENZWEICHE benötige ich?
ThePerfection am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  10 Beiträge
Die singende Frequenzweiche
Flipper86 am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  7 Beiträge
Leistungsverteilung bei Frequenzweiche
lszero am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  14 Beiträge
Frequenzweiche: Isolierlack der Spulen
gericool am 27.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  3 Beiträge
Coaxialboxen über Frequenzweiche nur als Hochtöner nehmen?
BoLzI am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  4 Beiträge
Frequenzweiche
stevethechief am 02.07.2003  –  Letzte Antwort am 06.07.2003  –  9 Beiträge
Frequenzweiche??
mcfaust6 am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 100 )
  • Neuestes Mitgliedida17
  • Gesamtzahl an Themen1.390.093
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.469.525

Hersteller in diesem Thread Widget schließen