Power-Cap bzw. Kondensator laden

+A -A
Autor
Beitrag
polosoundz
Inventar
#1 erstellt: 14. Jul 2004, 15:59
Ein Kondensator oder Power-Cap stabilisiert die Spannung an der Endstufe bei kurzzeitigen Einbrüchen wie starker Belastung des Bordnetzes durch Baßimpulse etc. Ab 500W RMS ist eine Kapazität von etwa 1F (Farad) zu empfehlen, pro weitere 500W ein weiteres Farad. Solch Power-Cap ist allerdings kein Spielzeug!

Zur Installation erstmal vorne die Sicherung der Anlage entfernen, dann den Power-Cap so nah wie möglich bei der Endstufe verbauen, mit dem dicken + und - Kabeln auf den Power-Cap an die entsprechenden Anschlüsse, und von dort mit möglichst kurzen Kabeln (<30cm) in gleicher Stärke weiter zur Endstufe.
Manche Power-Caps haben noch einen Anschluß für Remote, der wird am Antennen- oder Remote-Ausgang des Radios angeschlossen, dort wo auch die Endstufen mit eingeschaltet werden.

Je nach Power-Cap ist es wahrscheinlich notwendig, diesen per Glühlampe oder Widerstand zu laden. Meist ist sowas mit dabei. Wird nicht ausdrücklich darauf hingewiesen, daß der Power-Cap eine Lade-Elektronik hat, muß er geladen werden, dazu besorgt man sich einen Keramik-Widerstand mit etwa 10W Belastbarkeit und 10 Ohm. Den kann man dann am besten vorne anstatt der Sicherung mit den Beinchen in die Halterungen halten (alternativ geht das auch mit beigelegter Glühlampe), und zwar etwa 1 Minute lang. Am besten ist es, wenn man gleichzeitig die Spannung am Cap mißt, ab etwa 10-11V kann der Widerstand raus und die Sicherung eingesetzt werden, bei Glühlampen dann wenn diese nicht mehr leuchtet.

Sollte das Fahrzeug einmal zu Wartungsarbeiten in die Werkstatt müssen oder der Cap ausgebaut werden, wieder Sicherung vorne raus, und den Widerstand am Cap zwischen + und - halten, wieder etwa 1 min, bis die Spannung auf unter 2V gefallen ist.

VORSICHT! Ein Einschalten des Kondensators ohne Widerstand kommt einem Kurzschluß gleich, es fließen extrem hohe Ströme und der Kondensator kann explodieren.

- by DjBBoy -


[Beitrag von polosoundz am 14. Jul 2004, 16:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Power Cap, Laden bzw anschließen???????
DeeJayPaddy am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  24 Beiträge
power cap/ kondensator sinnvoll?
evo-formy am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  6 Beiträge
Fragen zum Kondensator / Power Cap
Bruchpilot1982 am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  4 Beiträge
Power cap laden Entladen
BMWRacedriver am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  3 Beiträge
Wie Power Cap anschließen
fat_toni am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  3 Beiträge
Fragen zum Power Cap
Zückerchen am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  2 Beiträge
Power CAP
IKA am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  10 Beiträge
Power Cap ?
superludi am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  8 Beiträge
Power Cap, wie funktioniert das?
Mobilitas am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  4 Beiträge
Kondensator???
smarty111 am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedKomplikat2138
  • Gesamtzahl an Themen1.376.778
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.223.327