Fragen zum Kondensator / Power Cap

+A -A
Autor
Beitrag
Bruchpilot1982
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Aug 2006, 04:40
1. Hab jetzt immer noch ned so ganz verstanden, wie ich am besten einen Kondensator aufladen bzw. wieder entladen soll! Mit 'ner Glühbirne, hab ich mal gelesen? Des heisst ich steck erst den Kondensator mit Plus von Batterie und Masse an und dann häng ich zwischen dem anderen Plus- und Minuskabel (welche dann ja zur Endstufe gehn) 'ne handelsübliche Glühbirne dran... oder wie???

2. Welche Spannung zeigt denn die digitale Anzeige eines Power Caps genau an? Ist das die Spannung die im Kondensator herrscht, oder ist das gleichzeitig auch die Spannung an der Batterie vorne?! Kann der Kondensator überhaupt mehr anzeigen, als gerade auf der Batterie drauf ist?
Wir machen öfter kleine Weiherpartys und da läuft schonmal die Musik etwas länger und lauter, ohne dass die Lichtmaschine die Batterie auflädt! Ersetzt in dem Fall die Anzeige vom Kondensator ein Voltmeter? Wär gut, so könnt ich demnach immer mal ein Auge drauf werfen und bei etwas unter 12 Volt den Motor wieder anschmeissen, dass mir die Batt nich komplett leergesaugt wird!
bulli13
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Aug 2006, 08:38
Die Glühbirne muß zwischen + Batterie uns + Cap geklemmt werden.

Die Anzeige zeigt die Spannung im Cap an und ja es ist eine art Voltmeter.

Gruß Stefan
prefix
Stammgast
#3 erstellt: 19. Aug 2006, 13:16
also entweder wie schon oben gesagt nimmst du nie birne die zwischen + batterie und + kondensator geschaltet werden muss ... also nicht auf plus und minus ..
also einfach die glimmlampe gegen die sicherung z.b. ersetzen oder das selbe mit einem lastwiderstand so um die 33 ohm rum und 5Watt ....

um zu sehen ob er fertig aufgeladen ist musst du entweder en voltmeter auf plus und minus klemmen oder du legst die remoteleitung vom cap auf die plus vom cap dann ist das auch dein voltmeter...

aber niemals den cap direkt auf plus und minus hängen ... erst laden so ca. 2 mins dann voltmeter oder anzeige nutzen zur spannungsüberprüfung sollte dann so 12 volt betragen und erst dann plus anschließen ...
DB
Inventar
#4 erstellt: 19. Aug 2006, 19:22
Mit einer Glimmlampe wird man keinen Elko an einer 12V-Batterie laden können, weil Glimmlampen erstens eine Zündspannung von minimal 70V besitzen und zweitens keinen Glühfaden haben (deshalb heißen sie auch Glimmlampen). Das ist etwas gänzlich Anderes als ein Wolframdraht in verdünntem Gas.

MfG

DB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zum Power Cap
Zückerchen am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  2 Beiträge
power cap/ kondensator sinnvoll?
evo-formy am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  6 Beiträge
Kondensator Fragen
cj606 am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  3 Beiträge
Power Cap + Baterrie
Focal-FAN am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  2 Beiträge
Power CAP
IKA am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  10 Beiträge
Power Cap ?
superludi am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  8 Beiträge
Power Cap
dino300380 am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  28 Beiträge
Power cap
basti85 am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  9 Beiträge
Power Cap
frechor am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  4 Beiträge
Power Cap, wie funktioniert das?
Mobilitas am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedMasterchiefFlo
  • Gesamtzahl an Themen1.382.538
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.333.774