Schraube im Eimer! HELP!

+A -A
Autor
Beitrag
HFMuSe
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Jul 2004, 15:56
Hi erstmal an alle hier.
Mein Problem hat weniger mit Elektronik zu tun, dafür mehr mit Technik.
Also ich möchte meine Axton Cax88 in mein Auto einbauen. Die Fahrerseite ist bereits fertig. Doch ich kann die Bekleidung der Beifahrerseite nicht abnehmen, da die Schraube am Fensterdrehdingen ziemlich fest sitzt und das "sternloch" wo halt der Schraubendreher drankommt, nun mehr ein kreis ist. wie krieg ich nun die scheiß schraube daraus?

danke viiiielmals
rob21
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jul 2004, 16:00
wird wohl oder übel nur mehr mit ausbohren gehen, aber vorsicht! nicht zu groß, damit du wieder ein neues Gewinde reinschneiden kannst. Und wenn du ein neues schneidest, immer ne nummer kleiner bohren, zB bei einer M6 schraube ein 5er Loch bohren


[Beitrag von rob21 am 16. Jul 2004, 16:02 bearbeitet]
HFMuSe
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Jul 2004, 16:02
also einfach reinbohren, in die richtung, dass die schraube sich evtl rausdreht? ich versuchs! danke!
rob21
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jul 2004, 16:04
ne, rausdrehen wird sich die nimma, aber du kannst die Schraube so ausbohren, damit du wieder ein Loch hast und ne neue rein drehen kannst
HFMuSe
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Jul 2004, 16:18
ah ja okay danke dann werd ich das mal machen
tretmine
Inventar
#6 erstellt: 18. Jul 2004, 21:31
Ein Kumpel hat mal aus seinem Zylinder ne runde Schraube per Linksgewindedreher, oder wie das heißt, rausgeholt. Sprich ein kleines Loch reingebohrt, dann einen speziellen Gewindeschneider (links Gewinde) benutzt.
Nun kannst du eine Schraube o.ä. gegen den Uhrzeigersinn reindrehen. Stösst diese dann aber an das Ende der Bohrung, dreht sie die andere Schraube heraus, da sie ja auch nach links gedreht wird, aber ein Rechtsgewinde drin hat. Klingt kompliziert ist aber einfach. Zumindest sah es so aus.
Die Info wird aber schon glaube ich zu spät kommen, oder?
Trotzdem: Wer mal das selbe Problem hat, kann dies ja als weitere Möglichkeit in Betracht ziehen.

MfG Phil


[Beitrag von tretmine am 18. Jul 2004, 21:33 bearbeitet]
Düse
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Jul 2004, 09:02
Hallo,
tretmiene hat recht du solltest nach möglichkeit die Schraube mittels Linksdrall rausholen.
Bekommst du günstig im guten Baumarkt oder beim Industriebedarf.
Wenn alle Stricke reißen kannst du natürlich wie schon gesagt die Schraube ausbohren aber dann mußt du auch bedenken das du dann eine Gewindenummer größer werden mußt da du nicht die gleiche Gewindegröße verwenden kannst.
Gruß Düse
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
endstuffe im eimer?
bpcrew am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  6 Beiträge
Help! Rauschen im LS
Praso am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  13 Beiträge
Wanted 4/320 im Eimer?
CaptnKnuspa am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  4 Beiträge
Need Help Pinbelegung
Erdfloh am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  3 Beiträge
Boxen quietchen! help pls
s!m0n am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  4 Beiträge
*HELP* Batterie bei Golf 3
Mike_2k am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  5 Beiträge
Hifonics ZX 6400 gebrückt @ 2 ohm?! help
xoverSub7 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  3 Beiträge
[Help] Hecklautsprecher Audi A4 am Stecker???
Servela am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  7 Beiträge
HELP - Fehlende Remote-Spannung am Blaupunkt - Radio
Diego-Sanchez am 11.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  12 Beiträge
Was tun gegen zu wenig Strom? / Ist mein Amp im Eimer?
poddiie am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedNHV
  • Gesamtzahl an Themen1.389.587
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.460.720