Nicht genug Bord Spannung?

+A -A
Autor
Beitrag
Sveny_der_2.
Neuling
#1 erstellt: 18. Jul 2004, 01:48
Hi Leute!!

So nun Mal wieder ein Problem:
Ich habe mir heute mal eine Neue Amp geleistet und Zwar eine Empaser EA475-350D
At 4 Ohms 70W x4 & 385W 1x
At 2 Ohms 115W x4 & 625W 1x

Trunk Box:
Empaser X-Treme T3
1x 10" . 700W
Front:
CAX158 n + nochtöhner
4x6" 90w
Rear:
Axton Cac218
16 Cm . 120 W
Power-Cap:
Zealum 1F Kondensator 21V

nun zu meinem Problem:
Ich habe das alles wieder richtig angeschlossen
und die anlage macht auch gut kapelle, nur wenn ich z.b. an einer ampel anhalten muss und die anlage gut aufgedreht habe dann fängt die Amp wohl an zu stottern, wenn ich dann wieder ein wenig Gas gebe (anfahren) dann Kommt wieder klare Musik. ich habe von der Fahrzeug Batterie zum cap ein 25mm² kabel verlegt.
worann kann das nun liegen ??
hoffe ihr versteht das problem und könnt mir helfen ich verzweifel noch !!
tretmine
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2004, 03:32
Daran ist deine Bat, bzw. auch deine LiMa schuld.
Die Batterie hat einen zu kleinen Kurzschlußstrom, bzw. ist vielleicht auch zu alt. Da diese nun nicht die Gewitter-Attacken deiner Endstufe puffern kann, braucht deine Anlage diesen Strom von der LiMa. Diese ist auch überfordert und gibt durch diesen Kraftakt dies natürlich auf den Motor weiter. Deswegen stotterts

Lösungen:
Ne neue Batterie, die einen hohen Kurzschlußstrom hat und nen relativ geringen Innenwiderstand hat, löst normalerweise dein Problem.
Empfehlen würde ich ne Maxxima 900 DC, da sie ne nette Gelbatterie ist, die nicht mal so viel mehr als ne normale Batterie kostet.
Weiter solltest du aber die Stromkabel der LiMa austauschen, da diese meist unterdimensioniert und schon richtig korrodiert sind. Die LiMa ist nunmal während der Fahrt auch der Hauptlieferant der Stromversorgung und die Bat sollte während der Fahrt nicht sooo viel abbekommen. Das vergessen aber die meisten.

Die Kabelstärke nach hinten zum Cap ist es aber definitiv nicht, da diese eigentlich deiner Batterie nix ausmacht, wenn überhaupt dann dreht sie deinem Amp den Hahn zu...

MfG Phil
Sveny_der_2.
Neuling
#3 erstellt: 18. Jul 2004, 11:43
Guten Morgen

Na das ist ja schon mal sehr gut zu wissen also sollte ich mir erstmal eine Neue Batterie holen und das Kabel zur Lima.austauschen und dann schauen ob es besser wird.

so nun noch eine Frage:
Wie wäre es denn wenn ich eine 2. Batterie in den Kofferaum baue noch zusätzlich? und wie schließe ich die an?

und meint ihr das die Amp gut ist ??

Mfg Sveny

PS Danköööö schon mal tretmine!
tretmine
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2004, 14:49
Hmmm... Ich habe mich verlesen Du sagst:
Die Amp "stottert". Ich habe das irgendwie falsch gelesen und dachte der Motor stottert...
Ok, sorry. Neuanfang.
Flackert auch dein Licht?

Soweit ich jetzt mich informiert habe ist die Emphase eine Digitale, die am Kanal 5 800W RMS raushauen kann.
Noch die anderen 4 Kanäle eingerechnet sind das nicht zu geringe Leistungen...
Ein 25mm² Kabel sollte eigentlich trotzdem reichen, denn zu hohe Kabelquerschnitte bringen einfach nix. (auch wenn ich jetzt hier gesteinigt werde). Jeder der mal die Spannungsabfälle und die hieraus resultierenden Leistungsunterschiede berechnet hat, kann mir wohl zustimmen. Trotzdem zieht der Amp doch wohl ein bischen stark. Deshalb ist auch wohl eine bessere Batterie nötig. Sprich: Eine andere Ausgangslage, aber die gleiche Lösung.
(Das Problem haben AFAIK auch viele die eine grössere Steg, etc. drin haben. Es gibt eben Amps die so etwas verzeihen und solche die das unmissverständlich mitteilen. Soweit meine Erfahrung.)
Und solltest du trotzdem einmal der Überzeugung sein ein neues Kabel zu ziehen, dann kann ich dir einen Tip geben. Gehe zum nächsten Kumpel oder einfach zu einer Firma die etwas mit grösseren Lasten oder Energieelektronik haben. Ich habe ca. 40mm² Massekabel von nem Baukran drin. Das ist vielleicht zwar nur vergleichbar mit nem 30mm² Kabel (kannst es ja parallel zu deinem vorhandenen legen) aus dem Hifi-Sektor, ist aber um einiges billiger. Gerade wenn man es als Abfall bekommt. Dann musst du nämlich nur noch den Kupferpreis zahlen.

So, zurück zum Thema:

und meint ihr das die Amp gut ist ??


Jupp, ich habe ihn zwar noch nicht gehört, aber allein aus den Leistungsmerkmalen und dem Namen Emphaser würde ich mal sagen, dass es sicherlich keine Fehlinvestition war. Den Klang muss ja dir gefallen, also ist meine Meinung über den Klang (den ich ja nicht kenne), irrelevant.


Wie wäre es denn wenn ich eine 2. Batterie in den Kofferaum baue noch zusätzlich? und wie schließe ich die an?


Ne Bat im kofferraum ist natürlich Ideal (kurze Kabelwege).
Dan kann man sich nebenbei auch über eine, von den Maßen und Ah, kleine Hawker unterhalten. Angeschlossen wird diese an einem Trennrelais. Die beiden Bats dürfen nicht direkt miteinander verkabelt werden, da AFAIK die verschiedenen Innenwiderstände eine davon ins Nirvana befördern können.
http://www.epicenter...e/zusatzbatterie.htm

MfG Phil
Sveny_der_2.
Neuling
#5 erstellt: 18. Jul 2004, 22:50
Hi hi
So da bin ich nochmal wieder .
Ich habe da noch eine frage und zwar Phil sag mal was ist AFAIK und was bezeichnet man mit Steg ??
Sorry bin innerlich Blond

Und danke noch mal für dei einbau Anleitung für die 2. Bat.
Gruß Sveny
Pampy
Neuling
#6 erstellt: 19. Jul 2004, 02:43
AFAIK ist Internet-Neudeutsch bzw. Englisch, heißt "as far as i know", also auf Deutsch "soweit ich weiß ..."
Über den Steg bin ich selber gestolpert
tretmine
Inventar
#7 erstellt: 19. Jul 2004, 07:09
Ihr kennt nicht eine Steg? Da ist euch aber bisher etwas entgangen!

Steg ist eine italienische Endstufenmarke:
http://www.bigdogaud...={EOL}&categoryId=27 (z.B.)

Ich liebe Steg

MfG Phil


[Beitrag von tretmine am 19. Jul 2004, 07:09 bearbeitet]
Sveny_der_2.
Neuling
#8 erstellt: 19. Jul 2004, 08:11
Na tretmine

Das ja mal wieder was neues
man lent ja nie aus oder wie heißt es immer so schön
naja ich werde mich dann wohl mal auf machen und mir dann nach und nach die neuen teile holen !!
habt ihr sonst noch irgend welche meineungen zu meiner Amp oder sogar an der anlage was ich da schönes machen kann?

Mfg Der Sveny
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zusatz Batterie hallt keine Spannung
kalle_bas am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.01.2013  –  3 Beiträge
minimum spannung!
Cosmic2007 am 23.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  7 Beiträge
Endstufe Spannung!
Promise08 am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  4 Beiträge
Spannung messen
Matrix2000 am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  3 Beiträge
unstabile Spannung
Pidel0 am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 31.07.2005  –  31 Beiträge
Niedrige Spannung.
Pedda2407 am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  11 Beiträge
Genug Strom??
Darkside am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  6 Beiträge
Batterie spannung 11,96v
Just_a_Freak am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  20 Beiträge
Spannung zu hoch?
Berndix am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  3 Beiträge
Spannung auf der remoteleitung?
mr._white am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedDerInformant
  • Gesamtzahl an Themen1.386.504
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.333

Hersteller in diesem Thread Widget schließen