Genug Strom??

+A -A
Autor
Beitrag
Darkside
Inventar
#1 erstellt: 21. Nov 2005, 01:23
Hi habe jetzt:

Eton PA 2802
Eton PA 1054
70 A Lima
Kinetic HC 600

LS sind die AA A 165 und die A25.T und 2 12er SPL Dynamics Pro (neue Serie)

Die Starterbat ist über ein Trennrelais (Fahre nicht soo viel) mit einem 25 mm² Ladekabel verbunden.

Von der Kinetic geht ein 50 mm² an die Karosse und 35 mm² an die Amps.

Langt das an Stromversorgung oder wird mir alles zusammebrechen?

Ach ja habe keine Möglichkeit meine Zusatzbat mit nem Ladegerät nachzuladen!!! Ist das ein großes Problem?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen??

mfg Florian
Marlboro_Man
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2005, 01:49
Die HC600 is doch die gaanz kleine mit 14Ah, oder nicht?

Nachladen sollte man IMMER, is ja auch nich wenig Leistung die du da rumfährst.

Warum hast du keine Gelegenheit? Zur Not mit der Kabeltrommel vom Balkon runter, so muss ichs auch machen.
Darkside
Inventar
#3 erstellt: 21. Nov 2005, 02:55
Jap die HC 600 ist die kleine mit 14Ah Aber ist ja nicht ausschlaggebend für ne Zusatzbat oder

Wenig Leistung ists nicht mehr das stimmt aber was kann schlimmsten falls passieren wenn ich nicht nachlade?

Keine Gelegenheit heißt soviel wie ziemlich schwer das alles (2 30er Subs + Gehäuse und doppelten Boden entfernen und die Kabel alle lösen)
jedesmal auszubauen auch 1mal die Woche ziemlich großer Aufwand!

Kein Ladegerät und kein Plan welches was taugt höre viel vom Ctek 3600?? Bekommt man des beim ATU richtig ? Was kost der Spaß? Muss ich noch was beachten?

Und keine Steckdose in der Nähe! da bräuchte ich wohl 2 Kabeltrommeln und dann müssten die Nachbarn (Mehrfamilien Hochhaus!!) mitspielen! Sehr intolerant und unfreundlich!


Wie gesdagt was passiert wenn ichs nicht mache? Mal sehen wenn es sich wirklich lohnt bzw wenn es wirklich von nöten ist könnte ich regelmäßig mein Kollege belästigen der hat Strom innner Garage

mfg Florian
Marlboro_Man
Inventar
#4 erstellt: 22. Nov 2005, 01:28
Du könntest ja gleich beim Einbau ne Ladebuchse nach außen legen.

Was haste denn für ne Starter?
Darkside
Inventar
#5 erstellt: 22. Nov 2005, 01:40
Die Starter ist ne popelige ausm Baumarkt mit 45 Ah oder 46
Marlboro_Man
Inventar
#6 erstellt: 22. Nov 2005, 01:49
Würde dann zumindest vorne noch ne Exide Xtreme oder vergleichbares reinsetzen, vor allem jetzt im Winter.

Check einfach mal wenn die Anlage drin ist wie weit deine Ruhespannung nach 2 Wochen unten ist. Dann kann man mehr sagen. Ums nachladen wirst du aber imho nicht rumkommen.

Auf kurz oder lang machst du sonst deine Batts kaputt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
eton pa 1054 anschlussproblem
axel71 am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  10 Beiträge
Eton 2802
Gamefire am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  3 Beiträge
Problem mit Kinetic HC600
daseca-Studio am 08.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  3 Beiträge
Eton PA 1054 - Frage zum TriMode-Betrieb
Lostgrip am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  2 Beiträge
Stronverbrauch der ETON PA 1054
BECKS-MACHT am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  9 Beiträge
Eton PA 2802 - Mono oder Stereo
nitroschmiddi am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  8 Beiträge
Problem mit Eton PA 5402
*Cartman* am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  2 Beiträge
Kinetic HC 600 Ruhespannung 11V!
willi91 am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  17 Beiträge
Neue Starterbat und Zusatzbat
sK4T3r am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe: PhaseCompo @ Eton pa 1054 richtig einstellen .
XorLophaX am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedIngrid_Nagel
  • Gesamtzahl an Themen1.382.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.337.953

Hersteller in diesem Thread Widget schließen