High-Low Adapter selber löten

+A -A
Autor
Beitrag
schleifer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Aug 2004, 01:44
Moinsen!

da ich mein Serienradio behalten will (wegen Display in Mitelkonsole + CD-Wechsler) muss ich ja eventuell oben genannten Adapter einsetzen.

Aber für so'n bischen 'Elektronik' 20€ ausgeben?
Das ist doch mit Sicherheit nur ein Spannungsteiler, oder? Nur welche Werte teilt der, will sagen, was für Widerstände müsste ich an die Kabel löten?
Dr.Dr._Hifi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Aug 2004, 07:18
naja für die Bissle Elektronik die du in einzelteilen kaufst und dann zusammenbaust und dann siehts noch sch***** aus*g* bist leider auch um die 20euros los teilweise sogar mehr weil es sind nicht nur wiederstände es sind in einem guten High low adapter pro kanal auch noch kleine Spulen drinnen!

im normalfall geht das theoretisch auch mit 2 wiederständen pro kanal! theoretisch aber diese zwei wiederstandswerte muss ich mal raussuchen! wenn ich die werte hab paste ich sie dir hier rein!

Aber die Qualität von einem gekauften High Low adapter isses nicht! soviel gleich vorweck!


MfG
schleifer
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Aug 2004, 14:00
Wäre für die Daten trotzdem dankbar, denn auch Spulen hab ich noch genug im Keller liegen.

Aber das Dingen was Media-Markt hat, kann auf Grund der Bauform (ein dickeres Kabel) nur aus Widerständen bestehen, und die bei Conrad lassen mich keins auseinandernehmen
Dr.Dr._Hifi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Aug 2004, 14:47
Naja ich mein ich geb dann lieber die 6 euro fürn komplett vertiges teil aus denn ich hab mir die Arbeit und den aufwand gesparrt das teil zu isolieren

Also in reihe der + Leitung soll ein 1,2Kohm mit min 5-40W leistung drinnen sein und von + nach - soll ein 180ohm Wiederstand mit der gleichen Leistung gebaut werden! in welcher Art die Spulen nun sind weiss ich allerdings nicht sind normal keine Luftspulen oder Ferritkerne sondern Traffokerne mit würde ich raten so um die 0,22 - 0,5mH

aber wie gesagt die Spulen werte sind gerate und wie die verschaltet werden weiss ich auch net hab nämlich kein H Messgerät hier! weil mir der Aufwand zu gross is wenns in 3 tagen bei mir is und wie gesagt für die 6 euro is der aufwand nicht wirklich lohnenswert

MfG
Krümelmonster
Inventar
#5 erstellt: 17. Aug 2004, 20:20
Halt Halt!!!!
Soooo einfach isses auch net!!!!
Es reichen schon 2 Widerstände, wenn Dein Serienradio Singleendet Endstufen (ca. 6W pro Ch) hat. Hat es aber Brückenendstufen (meistens der Fall; ca. 14W pro Ch) dann isses schon komplizierter.
Die Spulen sind auch keine Spulen, sonder kleine NF Übertrager mit den entsprechenden Teilungsverhältnis. Sie trennen nämlich auch die Masse mit ab. Das ist bei Brückenendstufen ziemlich notwendig (nicht unbedingt, wenn man mit Koppelkondenstaoren arbeitet), weil die ein Gleichspannungspotential von ca.6V haben.
Also Obacht geben, beim Basteln!!!!!!!!!!!!!!
MfG
thomas
Dr.Dr._Hifi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Aug 2004, 23:18
JOa mag sein mit den übertragern hab mir das damals aus nem Yamaha Subwoofer für heim Hifi abgezeichnet! mit den beiden wiederständen die baun des so wenn man keinen Subwoofer eingang hat find ich zwar ziemlich primitiv aber nunja ich sag ja die 6 euro für 25W RMS high low wandler dem aufwand gegenüber stellen dann geb ich die 6 euro aus und sparr mir das gefrickel weil einzelteile mit platine usw sind meist teurer

nunja jeder wie er mag!

MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
High Low Adapter Anleitung
romanista10 am 19.09.2014  –  Letzte Antwort am 06.06.2016  –  33 Beiträge
High Low Adapter
RoadRunner_18 am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  4 Beiträge
welchen high low adapter
zx10r am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  4 Beiträge
Problem bei High/Low Adapter...
Freddy2k am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  2 Beiträge
Frage zum High Low Adapter
Darkman1975 am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  7 Beiträge
High-Low-Adapter oder High-Level-Input
bizlchen am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.10.2015  –  48 Beiträge
High/Low Adapter ja oder nein
FocusDI am 15.09.2003  –  Letzte Antwort am 15.09.2003  –  5 Beiträge
high/low adapter oder gehts auch ohne?
PCGamer280785 am 14.10.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2003  –  4 Beiträge
was ist ein High-Low-Adapter?
suj am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  3 Beiträge
Neuer 3er BMW High Low Adapter
Dyasound am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedSaturius
  • Gesamtzahl an Themen1.382.884
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.190