Von Exide ein wenig entäuscht!

+A -A
Autor
Beitrag
Bmxer
Inventar
#1 erstellt: 21. Sep 2004, 20:34
Servus,
heute ist endlich meine neue Batterie eingetroffen - die hochgelobte Exide Maxima DC. Nun hab ich die in 3 Stündiger Arbeit verbaut und bin dabei fast abgedreht! Diese scheiß Anschlussterminals waren einfach zu hoch und in der Höhe vom Hersteller waren die nicht einberechnet!
Nun ja, als dann alles gepassat hat und ich dann endlich alles am Radio neu eingestellt hatte, kam die ernüchterung! Kein bisschen Pegelgewinn - kein klangmäßiger Fortschritt! Was ist los??? Ist eine Kabelverbindung von knapp 4 metern bei 36mm² nicht ausreichend, oder ist das doch alles nur Voodoo??? Bin grad ziemlich angepi...t!!! 'n Cab hab ich auch drin der direkt 10cm neben dem Amp ist.
Was könnte das sein - das Powerkabel?
willi1984
Stammgast
#2 erstellt: 21. Sep 2004, 22:17
Hallo? Das ist ne Batterie! Ich denke man merkt das erst,wenn man ne dicke Anlage hat,die den Strom richtig frisst und auf ne zweite Batt. angewiesen ist.
Denn dann kommen die Bässe besser,und die Lichter flackern nicht mehr
jack-friday
Stammgast
#3 erstellt: 21. Sep 2004, 23:14
willste die exide evtl wieder loswerden?

bin nämlich auf der suche nach einer...
dbdragAndi
Inventar
#4 erstellt: 21. Sep 2004, 23:58
@Bmxser: Wenn du wirklich die eine Endstufe hast, dann wirste net viel merken. Erst ab 2 mittelmäßigen Endstufen macht eine gute Batterie sinn
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Sep 2004, 00:24
hmm mir ist hier die anschaffung einer zusatzbatterie schon für eine uDimension ProX 2K 1D Comp. empfohlen worden, daher nochmal die frage, ob das wirklich sinn macht und was so eine batterie kostet.

thx und mfg.
Bmxer
Inventar
#6 erstellt: 22. Sep 2004, 00:35
Was heißt hier erst ab 2 "mittelmäßigen" Endstufen? Hallo, das teil hat knapp nen kW (ich nutze sie auch bei 4 x 2Ohm) und ist sicherlich keine Mittelmäßige Endstufe mehr und macht alleine mehr Leistung als 2 normale Amps, oder lieg ich da grad total falsch?
Ich hab für's Rearfill noch ne kleine Xetec xi-120.2 dran hängen, die aber nur auf halber last läuft, also ca 100W RMS, wenn das Hauptsystem 100% läuft.
Lichtflackern war noch nie eines meiner Probleme, aber ich hab mir mehrfach sagen lassen und auch hier im Forum gelesen, dass eine gute Batterie ala Exide ab knapp 800RMS mehr als sinnvoll ist und dass man den Unterschied deutlich hören wird! Vor allem, wenn man vorher eine billig-Batterie hatte die auch noch von einem Hersteller namens "Budget" ist und schon bestimmt 20 mal Tiefendladen war!
Also, kann es vielleicht am niedrigen Kabelquerschnitt liegen? oder an den 2 x 2 AGU sicherungen mit je 80A? Von wegen zu hoher Übergangswiderstand?
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Sep 2004, 01:06
an den sicherungen liegts sicher nicht, wenn da bei 2x80 amps auch nur ein volt abfällt, rauchts. eher die kabel, haste mal gemessen, wieviel saft bei vollast an den endstufenklemmen liegt ?
subtek
Stammgast
#8 erstellt: 22. Sep 2004, 01:08
also ich kann nur gutes von der exide berichten, hatte sie drin und sofort klanggewinn und sauberer druck. und mit einem 1kw leistung müsste es noch krasser sein, einzige was ich mir vorstellen kann ist das evtl. zu viele übergangswiderstände sind (z.b Masse usw.)
hast du mal mit einem multimeter direkt an der endstufe gemessen ob die spannung bei extremen bässen einbricht. wenn das so ist dann mess mal bei gleicher lautstärke den gleichen bassschlag vorne direkt an der batterie. an der differenz kannst du dann sehen wieviel im kabel usw. hängenbleibt.
und dann schauen wie du optimierst, aber an sich bringt die exide enorm viel, mein bruder hat nach einer minute probehören auch sofort eine reingebaut.
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 22. Sep 2004, 01:18
erster *g* was hast du für die batt bezahlt ?
polosoundz
Inventar
#10 erstellt: 22. Sep 2004, 09:55
@Ninja: Die Maxxima DC kostet um 150 Euro und lohnt auf jeden Fall! Erst Recht bei deiner Endstufe!

@Bmxer: Jede Wette dass ein deutlicher Unterschied da ist! Bei knapp 1kw?! Da muss sich auf JEDEN Fall was im bassbereich tun (zumindest sauberer Wiedergabe) und bei hohen Pegeln dürfte es auch deutlich angenehmer klingen! Dass es großartig LAUTER wird hat niemand behauptet, aber alles viel klarer und sauberer!

Mit was testest du? Mp3s? Leg mal eine gut aufgenommene CD rein... Jede Wette jedenfalls dass es nen Unterschied gibt, sonst machst du irgendwas falsch...
Bmxer
Inventar
#11 erstellt: 22. Sep 2004, 21:14
Also, getestet hab ich bewusst nicht mit MP3(mag ich außerdem sogar nicht mal!Eben wegen der Qualität), sondern mit Originalen von Tracy Chapman, Anastasia, KoRn, Guano Apes,etc - ganz nach dem Vorher-Nachher -System. Die CDs kenn ich in und auswendig und weiß wie sie zuhause klingen und auch im Auto, nun war dann die Batt drin, und es war wirklich ein kaum hörbarer Unterschied! Bei Tracy Chapman war die Stimme bei hohen Pegeln ein Tick klarer(minimal), als vorher (beim Alpine Tuner- bei Vol28, statt vorher Vol27) aber sonst nix hörbares - eventuell die Kickbässe beim neuen Blink 182-Album, aber da auch nur ein Tick - ist aber da sogar mehr Phantasie, als Wirklichkeit!
Oder ist dieser Aha-Effekt nur dann da, wenn man sonst immer nur im Stand ohne Motor gehört hat und dann statt über die Standart Batterie, über die Exide?

Jede Wette jedenfalls dass es nen Unterschied gibt, sonst machst du irgendwas falsch...

Scheinbar hast du recht!?
Ich hab auch schon alles Durchgemessen, also bei Volllast, kommt dann auch mal die Bordspannung auf 11,8Volt(kurz nach der Batt. gemessen) statt 13,8V runter, aber das ergebnis hab ich auch hinten am Amp.
@ninja: Laut Messungen von Facchzeitschriften soll der bei Volllast unter 2 Ohm kanpp 110A ziehen. Kann das leider nicht messen, da mein Multimeter nur bis 15A mitmacht!
Masse ist einwandfrei am Fahrgestell vorne bis hinten abgegriffen und natürlich in entsprechender Dimension (50mm²) an die Batterie weitergegeben.
Noch irgendjemand ne Idee?
Hessen-Sound
Stammgast
#12 erstellt: 22. Sep 2004, 21:31
Sehr seltsam, habe bei mir ne deutlichen Verbesserung festgestellt als ich meine Hawker eingebaut habe. Vieleicht war deine Stromversorgung einfach schon vorher so stabil das die Zusatzbat. nichtmehr viel ausgemacht hat.
Hast du mal die Spannung der Bat. gemesen wenn du die Startbat. abgeklemmt hast?
Jagger192
Inventar
#13 erstellt: 22. Sep 2004, 21:39
nur mal so, ist die batterie aufgeladen???
meine waren nicht voll wo sie an kammen.

Jagger
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 22. Sep 2004, 21:51
naja, ich hab im moment noch 2 magnat classic 1000 reference im auto liegen, die demnächst einer uDimension 2kw platz machen. aber eine von den stufen ist mit 90 amps abgesichert. und ich hatte die plus-kabel damals als ich die zweite rolle und zweite endstufe reingebaut hab mit einer dicken leuchtenklemme zusammengebaut. und das fand die irgendwie gar nicht komisch und hat sich beim einstellen der endstufen unter leichter gestanks- und rauchentwicklung deutlich bräunlich verfärbt.
Bmxer
Inventar
#15 erstellt: 22. Sep 2004, 21:55
Also, die Exide ist in meinem Fall keine Zusatzbatt. sondern dient nun als neue Starterbatt. . Die Alte war ja total am Ars.. . Wie gesagt, 10 mal bis total tiefendladen und das ist eher untertrieben! Ich hab bewusst immer ein Starthilfekabel dabei!

@Jagger:Also, selbst wenn sie nicht geladen war, dann ist sie das nun. Das Auto ist nach dem Umbau auch sofort ohne Probs. angesprungen, daher schließe ich darauf, dass die schon geladen war.
Jagger192
Inventar
#16 erstellt: 22. Sep 2004, 21:57
ich würde sie an deiner stelle noch mal ans ladegerät anschliesen, man kann ja nie wissen

Jagger
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 22. Sep 2004, 22:22
hmm... ich würd vorne eine echte starterbatterie reinpacken, und die exide hinten mit möglichst wenig abstand zur endstufe verbauen. es geht da darum, die verluste durch die 4 meter kabel möglichst gering zu halten.

erst dann bringt's meiner meinung nach richtig was...
Bmxer
Inventar
#18 erstellt: 22. Sep 2004, 23:04
Dazu hab ich leider keinen Platz,bzw, mein Umbau ist nun endlich fertig und der bleibt so! Außerdem bin ich mittlerweile bei meiner persönlichen Budget-Grenze angekommen.

Vieleicht war deine Stromversorgung einfach schon vorher so stabil das die Zusatzbat. nichtmehr viel ausgemacht hat.

Ungefähr das Gefühl hatte ich auch schon! Aber will es eigentlich ned glauben!


[Beitrag von Bmxer am 22. Sep 2004, 23:06 bearbeitet]
subtek
Stammgast
#19 erstellt: 23. Sep 2004, 10:50
also wenn die spannung auf 11,8V zusammenbricht dann stimmt da was nicht, das ist ein bissl arg viel. also bei mir bricht sie maximal auf 13,2 V ein bei absoluter vollast, sind dann ca. 90-100A. hast du auch die masse von der batterie zur karosserie verbessert auf 50er oder 70er vergrößert?
weil bei mir lagen da ca. 1,5m 20er. das bringt den widerstand der masse natürlich enorm hoch.

also die batterie müsste im absoluten ruhezustand (ohne last) ca. 12,8V haben dann ist sie randvoll. kannst ja mal messen.
polosoundz
Inventar
#20 erstellt: 23. Sep 2004, 10:56
Hmmm, also 13,2 ist aber auch mehr als gut, da werden dann auch keine 90 A fließen, das würde zu nem deutlich stärkeren Einführen... Ich geh mal davon aus du redest vom Musikhören oder? Dabei fließt eh VIEL weniger Strom als beim Drücken z.b., also ich schätz mal eher dass die Vrx so auf 50-60 A absolute Spitze kommt beim Hören...

Deine Lima dürfte auch recht stark sein oder?
subtek
Stammgast
#21 erstellt: 23. Sep 2004, 13:02
na klar musik hören... ja das doofe an der vrx ist, das sie einen wirkungsgrad von 39 % hat... :-)
aber ok einigen wir uns bei 50-70A, ich höre schon sehr gerne laut und der aliante bekommt schon gut leistung ab.

meintest du das mit den 13,2 gut sei ernst oder ironisch? bin nämlich am überlegen mir noch eine kleine genesis hinten reinzuflaggen.
Bmxer
Inventar
#22 erstellt: 23. Sep 2004, 17:40
Also, meine Batterie macht im Ruhezustand die besagten 12,8Volt. Und auch die Masse von Karosserie zur Batterie (ca.25cm) ist mit >50mm² ausgelegt.
Ich denke, ich hab einfach zu viel erwartet - ist eben doch nur ne Batterie.

Lima ist meines Wissens 60A!? Bin mir aber nicht sicher. Will mir auch bald ne größere holen, da ich meine alte Batterie schon 3 mal leer gezogen/gehört hab, obwohl ich gefahren bin! War zwar abends mit Licht, aber sollte vielleicht trotzdem nicht sein, da im Sommer ja auch die Klima läuft und die auch gut Saft braucht!


[Beitrag von Bmxer am 23. Sep 2004, 17:44 bearbeitet]
king_rollo
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 23. Sep 2004, 21:24
normalerweise hängt die klimaanlage/der klimakompressor aber direkt am motor und wird nur bei benutzung zugeschaltet. wäre eher ungewöhnlich wenn die bei dir noch extra einen elektromotor für den kompressor eingebaut hätten.
Bmxer
Inventar
#24 erstellt: 23. Sep 2004, 22:40
Ja, okay,das Beispiel mit der Klima war auch ein bisschen falsch. Sonst würd der Motor ja beim einschalten nicht kanpp 6PS verliehren! (Elektrisch wär mir da dann soger lieber! ) Meinte die Lüftung, da fällt die Spannung knapp 0,6Volt ab, wenn ich zwischen 0 und Stufe3(maximum) schalte. Ganz zu schweigen, was passiert, wenn ich das Licht+Lüftung+Anlage voll an hab!


[Beitrag von Bmxer am 23. Sep 2004, 22:50 bearbeitet]
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 23. Sep 2004, 23:09
der motor "verliert" beim einschalten keine leistung, diese wird nur am keilriemen für den klimakompressor abgezweigt und kommt dann natürlich nicht an den achsen an.

0,6v einbruch wegen lüfter ?! halte ich für viel. vielleicht wird's mal zeit für 'ne größere lichtmaschine ?
da geht dann aber auch wieder leistung "verloren"...


[Beitrag von Dj_Ninja am 23. Sep 2004, 23:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche alternative zu exide maxxima 900dc,zu wenig platz.
preludeazzuro am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  10 Beiträge
Exide Maxima 900 DC
mortuary am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  20 Beiträge
exide maxxima unterschiede?
schaumermal2 am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  5 Beiträge
Exide maxxima 900DC
mstylez am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  48 Beiträge
Exide Maxxima 900 DC
maik87 am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  23 Beiträge
EXIDE Batarie;gut oder schrott???
musobos am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  21 Beiträge
Exide als Zusatz oder Starterbatterie??
pun1sh3r am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  63 Beiträge
kann Exide nur extern geladen werden??
tranier am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  9 Beiträge
Exide als Startbatterie oder als Zweitbatterie??
Odin1 am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  4 Beiträge
Ladegerät für Exide
BMWFAN am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedSylvia70
  • Gesamtzahl an Themen1.382.608
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.335.081

Hersteller in diesem Thread Widget schließen