Non-LIMA-Pfeifen

+A -A
Autor
Beitrag
Solidox
Stammgast
#1 erstellt: 18. Nov 2004, 16:23
So ...

Ich hab seid kurzen beim Einschalten des Radios ein pfeifen drauf, was unabhängig von Motordrehzahl, oder überhaupt unabhängig vom Motor ist. Es wird ma lauter, mal leiser, es rauscht es knackt ... es kotzt mich an.

Ich hab mir schon gedacht das die Verbindungen locker sind, aber Fehlanzeige.

Leider weiß ich auch nicht ob es an dem 13! Jahren alten Axton Verstärker liegt der die FS antreibt.

Meine Idee ist, das ich mein Cap gefetzt habe, als ma so en doofer Schraubenzieher auf die zwei Pole gerollt ist und es en Funken gegeben hat.

Oder is die HU im Arsch?

BITTE HELFT MIR
Pingu
Stammgast
#2 erstellt: 18. Nov 2004, 19:38
Was hastn für ne HU?

Miss doch mal den Widerstand des Caps. Wenn er zu hoch is, dann haste ihn tatsächlich geschrottet.

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.
Solidox
Stammgast
#3 erstellt: 18. Nov 2004, 21:45
Wo hoch sollte denn der Wiederstand sein ...

HU is en JVC KS-FX722R

Aber ich bin mehr oder weniger davon ausgegangen das der Cap iA ist ... wenn ich den Normal-Wiederstand weiß, werd ich mal messen gehen ...
Pingu
Stammgast
#4 erstellt: 18. Nov 2004, 22:38
Normal müsste der Innenwiderstand ziemlich klein sein.
Ein paar mOhm hald.

Also ich sag mal grob geschätzt ab ca. 300ohm is er im Ar...
Miss einfach, poste es und ich sag dir ob er hinüber is oder nicht.

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Nov 2004, 15:59
moment mal... ist dir klar wie schwer es ist an einem cap den innenwiderstand zu messen ? vergiss das mal ganz schnell und klemm bloß nicht dein meßgerät an die 12v dran (außer beim spannung messen), sonst brauchste mit bissel pech danach ein neues.

miss lieber mal die chinch-kabel durch, vielleicht ist da die masse nicht mehr die beste. das ist mir mal passiert und ich hab auch ewigkeiten gesucht bis ich den gefunden hab.

ansonsten mal einschalten (daß das pfeifen da ist) und überall dran wackeln, gegenklopfen. vielleicht findest auf die art raus, woran's liegt.
Pingu
Stammgast
#6 erstellt: 19. Nov 2004, 22:17

Dj_Ninja schrieb:
moment mal... ist dir klar wie schwer es ist an einem cap den innenwiderstand zu messen ? vergiss das mal ganz schnell und klemm bloß nicht dein meßgerät an die 12v dran (außer beim spannung messen), sonst brauchste mit bissel pech danach ein neues.

Er soll ja nicht unter Last messen!
Cap abschließen und den Widerstand messen. Fertig.

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Nov 2004, 22:23
so'n blödsinn, du kannst den innenwiderstand eines kondensators nur mit wechselstrom messen, der ist nämlich frequenzabhängig. und nichtmal ich hab dafür die nötigen messinstrumente.
internetonkel
Inventar
#8 erstellt: 19. Nov 2004, 22:40
jedes einigermaßen gutes multimeter kann das doch messen, meins zuhause zwar nicht(2,50 euro) aber auf arbeit das kann das (30 euro)
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Nov 2004, 23:10
das mißt dann die aufladekurve - tolle sache. das was da angezeigt wird ist aber alles andere als ein stimmiger wert für einen innenwiderstand.
internetonkel
Inventar
#10 erstellt: 19. Nov 2004, 23:20
aso , ne sorry das misst die kapazität, habs grad verpeilt
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 19. Nov 2004, 23:26
nö die kapazität misst das auch nicht. ist ein bissel kompliziert. aber wenn er den cap nur testen will, einfach einen pol abklemmen (bei geladenem cap) und dann eine 20w lampe dranhalten (an beide pole des caps). diese sollte dann aufleuchten und mehr oder weniger schnell wieder verlöschen. wenn das funzt is alles ok. danach nicht vergessen, den cap wieder aufzuladen bevor man ihn wieder anklemmt. kann man ebenfalls mit der lampe machen, indem man sie zwischen das kabel was wieder angeklemmt werden muß und den freien pol des caps hält. wenn sie dann verlischt, ist der cap geladen.
Pingu
Stammgast
#12 erstellt: 19. Nov 2004, 23:50
@Dj_Ninja
Hab auch nie gesagt, dass er den Innenwiderstand messen soll. (Der müsste eigentlich in der Anleitung des Caps angegeben sein)


Pingu schrieb:
Miss doch mal den Widerstand des Caps. Wenn er zu hoch is, dann haste ihn tatsächlich geschrottet.


Er soll einfach mal ein Multimeter dran halten und wenn der Widerstand utopisch hoch ist, ist der Cap wahrscheinlich hinüber.

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.


[Beitrag von Pingu am 19. Nov 2004, 23:50 bearbeitet]
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 20. Nov 2004, 00:11
ähm definier doch bitte mal was du mit widerstand meinst...
Pingu
Stammgast
#14 erstellt: 20. Nov 2004, 00:47
Den Gesamtwiderstand des Caps.

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.
Solidox
Stammgast
#15 erstellt: 26. Nov 2004, 00:30
So ... nun kloppt euch ma nicht ..

Hab jetzt zwar kein Wiederstand gemessen, aber hab den Cap ma weggenommen von der Stromversorgung ... das "Quitschen" ist aber immer noch da ...

Lustigerweise ist dieses Quietschen bei Radiobetrieb weg ... aber bei Wechslerbetrieb da ... ich denke ma das es an der HU oder irgndwo aufem Weg zum Wechsler liegt.

Nix destotrotz, Anfang nächsten Jahres bekomm ich mein neues Auto, und da kommt eh neues Equip. rein, unter anderem auch ein neues Autoradio
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 26. Nov 2004, 00:51
hmm wird der wechsler bei dir übers autoradio mit strom versorgt ? falls nicht, klemm doch mal die masse vom wechsler mit an die masse vom autoradio.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist Lima-Pfeifen????
Bassboost.85 am 24.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.06.2005  –  3 Beiträge
LIMA Pfeifen
Martin2511 am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  4 Beiträge
lima pfeifen
internetonkel am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2004  –  2 Beiträge
pfeifen?????
mastakilla2 am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.03.2004  –  8 Beiträge
Lima Pfeifen
Lemartes am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  17 Beiträge
pfeifen aber nicht lima
grandy am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  5 Beiträge
Lima Pfeifen
oliverkorner am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  8 Beiträge
Pfeifproblem (kein Lima-Pfeifen)
El_Mero-Mero am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  4 Beiträge
pfeifen
Luda am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  2 Beiträge
PFEIFEN OBWOHL MOTOR AUS IST
konstantinos1987 am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JVC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedJiggyBuddy
  • Gesamtzahl an Themen1.376.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.464