Masse von der Batterie oder von der Karosserie?

+A -A
Autor
Beitrag
edi_nockenfell
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jan 2005, 02:37
Hallo zusammen.

Hab diese Frage (zusammen mit ein paar Anderen) in einem anderen Thread schon mal gestellt. Wie ist es besser: Die Masse für die Amps direkt an der Batterie anschliessen oder einfach hinten an die Karosserie ran?

Danke,

Oli.
Soundscape9255
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2005, 02:45
mit der Gleichen Kabelstärke zurück zur Batt...
tobi85
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jan 2005, 02:48
Besser vieleicht aber Sinvoll ?
Warum extra Geld für Masse Kabel ausgeben wenn es ein 1m Kabel auch macht.

Ich würde einfach ein Massepunkt an der Karosse suchen, schön abschleifen und gut is.
edi_nockenfell
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jan 2005, 03:06
Jetzt bin ich so schlau wie vorher.

Ich stell die Frage einfach noch mal anders:
Ist es um so viel besser wenn man die Masse direkt von der Batterie holt das sich die Mehrkosten fürs zweite Kabel und der Mehraufwand beim Kabellegen auszahlt?
MeNeCK
Stammgast
#5 erstellt: 16. Jan 2005, 03:41
Was is es denn für ne Endstufe??

Also OPTIMAL wäre sicher direkt von dem Amp wiede rzurück zur Bat zu gehen.

Es geht aber (Bei den meisten Autos) auch ohne Probleme, wenn du einfach einen richtig Guten Massepunkt in der Nähe des AMps suchst .....

ABER dann bitte auch unbedingt das Massekabel im Motorraum verstärken!

Der Strom der aus der Batterie rausgeht muss ja auch irgendie wieder zurückkommen

mfg
Marco
Nyromant
Inventar
#6 erstellt: 16. Jan 2005, 14:32

MeNeCK schrieb:

Der Strom der aus der Batterie rausgeht muss ja auch irgendie wieder zurückkommen

mfg
Marco


Achwas, einfach den Strom auf der Karossiere lassen, sparst dir die Alarmanlage

Aber wenn das mit dem Batterie-Massekabel stimmt, dann müssten bei diesen Kabelsetz ja auch zwei Massekabel enthalten sein, oder?
edi_nockenfell
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jan 2005, 14:46
Hallo.

Ist klar das ich mit der selben Kabelstärke wieder zurück muss.
Also bei mir sieht es jetzt so aus: Habe von damals ehedem noch zwei Stück 25mm2 Kabel und die werd ich wohl auch verbauen. Ich hab jetzt halt die Möglichkeit mit 25mm2 plus und 25mm2 Masse nach hinten zu gehen, oder eben mit zwei mal 25mm2 (ergo 50mm2) plus nach hinten und die Masse dann von der Karosserie holen.
Den Strom brauche ich für eine Anlage mit zwei Amps und gesamt etwa 700W rms (Marken-rms, nicht Crunch-rms oder sowas ).
Ich weis eben auch nicht ob 25mm2 reichen für 700W.

Oli.
Soundscape9255
Inventar
#8 erstellt: 16. Jan 2005, 14:57
Es ist besser das Gleiche Kabel zurück zu Batt zu legen! Punktfertigaus - wiederspruch zwecklos (Wenn doch, dann mit begründung)

Gruss Michael
mstylez
Inventar
#9 erstellt: 16. Jan 2005, 15:03
Klar ist es besser, aber ob man einen Unterschied im Ergebnis merkt bezweifle ich (wenn es sich nicht gerade um ein Auto handelt, das zusammengeklebt wurde)...

@edi_nockenfell
Ich würde an deiner Stelle die zwei 25er Kabel für Plus legen und dann mit jeweils nem 50er (Masse) von Bat und Amp an die Karosse.
Ich habe bei mir auch noch ein 70er Kabel an die Lima gelegt.


[Beitrag von mstylez am 16. Jan 2005, 15:05 bearbeitet]
Kappo
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Jan 2005, 16:15
Ich würde die Masse über die Karosserie laufen Lassen und halt auch vorne im Motorraum das Massekabel verstärken. Denn dein 25mm² Kabel hat Pro meter einen Widerstand von 0,8 ohm und das macht bei ca 4 meter dann 3,2 Ohm was wiederum bedeutet das du bei deinen 700 wat rms (welches nur die ausgangsleistung ist sprich der wirkungsfaktor nicht einbezogen sodass dein Stromfluss eigentlich noch höher ist ) einen strom von 60A hast. Wenn man dann die Spannung ausrechnet welche allein durch dein Massekabel abfallen würde kommt man auf ca.0,192 Volt. Klingt jetzt zwar nicht viel aber das summiert sich wenn a´man noch den Spannungsabfall an der Plusleitung mit hinzunimmt und die ganzen Übergangswiederstände (an der sicherung zum Beispiel)



MFG Kappo
Soundscape9255
Inventar
#11 erstellt: 16. Jan 2005, 17:41
dir ist irgendwo ein kapitaler fehler unterlaufen - 25mm² Kupferkabel haben einen Widerstand von 0,000712 Ohm/m => macht auf 4m gerade mal 0,002848Ohm/m!

Stahl hat übrigens einen 5-10 mal schelchteren Wert als Kupfer....
muni-mula
Stammgast
#12 erstellt: 16. Jan 2005, 17:49

Soundscape9255 schrieb:

Stahl hat übrigens einen 5-10 mal schelchteren Wert als Kupfer....


dafür ist der querschnitt größer (karosserie)


[Beitrag von muni-mula am 16. Jan 2005, 17:49 bearbeitet]
Soundscape9255
Inventar
#13 erstellt: 16. Jan 2005, 18:47
aber die ersten paar cm um die Anschlusstelle eine üble "Engstelle"...
tranier
Inventar
#14 erstellt: 16. Jan 2005, 18:48
Schon, wenn die Massekabel von der Batt zur Karosse dementsprechend gut dimensioniert sind ist das voll ok die Karosse als Masse zu benutzen, da würde ich lieber die 2 mal 25er kabel beide als + Leitung benutzen das bringt viel mehr.
mstylez
Inventar
#15 erstellt: 16. Jan 2005, 18:49

Dynasty schrieb:

@edi_nockenfell
Ich würde an deiner Stelle die zwei 25er Kabel für Plus legen und dann mit jeweils nem 50er (Masse) von Bat und Amp an die Karosse.
Ich habe bei mir auch noch ein 70er Kabel an die Lima gelegt.



Kappo
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Jan 2005, 19:35
oh fuck habe mich verlesen es stand da 0.8 milli ohm pro meter also ignorier meine rechnung
bassgott
Inventar
#17 erstellt: 16. Jan 2005, 19:40
glück gehabt, denn du hast wohl 2fehler in deiner rechnung gehabt die sich gegenseitig aufheben denn ~0,2 v spannungsabfall ist durchaus realistisch.
edi_nockenfell
Stammgast
#18 erstellt: 16. Jan 2005, 20:31
Erst mal Danke für die vielen Antworten. Super.

Das scheint ja direkt eine kleine Glaubensfrage zu sein.

Ich denke ich werde einfach mal beide Kabel verlegen und eis für plus und eins für Masse benutzen. Hab eh nicht so wirklich Lust Lack und Zink von meinem Kofferraumboden zu kratzen um eine vernünftige Masse zu bekommen. Sollte ich irgendwann mal wieder ne Mark zuviel in der Börse haben kann ich mir ja nochmal zwei so Kabel kaufen und einbauen.

Oli.
Nyromant
Inventar
#19 erstellt: 16. Jan 2005, 21:30
Ich denk schon das das besser sein wird, aber wohl eher wegen Masseschleifen.

Aber das macht halt nich jeder, oder würdest du zwei 100er durch das Auto legen? (solls ja geben)
SoundOff96
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Jan 2005, 23:01

edi_nockenfell schrieb:
Hallo zusammen.

Hab diese Frage (zusammen mit ein paar Anderen) in einem anderen Thread schon mal gestellt. Wie ist es besser: Die Masse für die Amps direkt an der Batterie anschliessen oder einfach hinten an die Karosserie ran?

Danke,

Oli.



Der Minuspol der Batterie ist nicht identisch mit der Fahrzeugmasse. Im Fahrbetrieb ist die Energiequelle die Lima - die Batterie puffert dann nur. Wenn du dein Massekabel also unbedingt zur "Stromquelle" führen willst, dann mußt du es an den Motorblock schrauben ...
Ansonsten gilt die Karosse als DER Massepunkt.
tbird
Stammgast
#21 erstellt: 16. Jan 2005, 23:37
NOCHMAL HIER AUCH!!

FZ-Karosse IST identisch mit minuspol batterie!!
maschinchen
Inventar
#22 erstellt: 16. Jan 2005, 23:52

tbird schrieb:
NOCHMAL HIER AUCH!!

FZ-Karosse IST identisch mit minuspol batterie!!


Identisch nicht, aber gleiches Potential!
edi_nockenfell
Stammgast
#23 erstellt: 16. Jan 2005, 23:57

SoundOff96

Der Minuspol der Batterie ist nicht identisch mit der Fahrzeugmasse.



tbird

FZ-Karosse IST identisch mit minuspol batterie!!



Ja was denn nun, wie denn nun Was ist jetzt wahr und was nicht?
Also laut meiner Logik müsste die Masse identisch mit dem Minuspol der Batterie sein. Sind ja schliesslich auch direkt miteinander verbunden. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Grüsse,

Oli.
tbird
Stammgast
#24 erstellt: 16. Jan 2005, 23:58
er IST identisch bzw. hat gleiches potential (was ja auch das gleiche ist...), habe gerade noch einmal nur zur rückfrage einen KFZ_Meister gefragt...
kann auch gerne mal schaltpläne von meiem auto hochstellen falls man mir das ned glaubt...:D


[Beitrag von tbird am 16. Jan 2005, 23:59 bearbeitet]
maschinchen
Inventar
#25 erstellt: 17. Jan 2005, 00:19
Ich glaub Dir das.

MAsse hat überall das gleiche (Null)potential.

Aber dass Karosserie und ein Pol der BAtterie identisch sind, bezweifle ich trotdem...
tbird
Stammgast
#26 erstellt: 17. Jan 2005, 00:26
hehe klar

du weisst aber wie ichs meine *G*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Masseleitung oder Karosserie
jsb2003 am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  6 Beiträge
Masse direktverkabelung vs. Masse von Karosserie
am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  5 Beiträge
Masse
Duebel am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  2 Beiträge
Masse von Batterie zur Karrosserie? Aber wie?
DerDoktor am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 19.06.2004  –  19 Beiträge
Masseanschluß an Batterie oder Karosserie?
alexobelix am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  4 Beiträge
Masse am Motor und Karosserie ?
Mr.Kabelsalat am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  7 Beiträge
masse an batterie?
bawibabwa am 15.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  14 Beiträge
plus oder masse abnehmen
roschti am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  8 Beiträge
Masse !An Karosserie oder Schraube (2 fotos)
jekdog am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  2 Beiträge
Masse zusammen legen
inuki am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedHannesTaina
  • Gesamtzahl an Themen1.376.279
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.994