Zu wenigs Strom an nachger. Steckdose

+A -A
Autor
Beitrag
kingkaese
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Feb 2005, 17:31
Hi

Ich habe meinen PDA im Auto eingebaut und versuche den jetzt ans Stromnetz anzuschließen. Dabei habe ich aber ein Problem:
ich habe mir aus Schönheitsgründen eine neue 12V- Steckdose eingebaut, die ich im Radioschacht versteckt habe und an die ich den Halter anschließe. Diese habe ich parallel zum Radio-Dauerstromkabel am Radio- ISO - Stecker angeschlossen. Der Strom der mir hier geliefert wird ist allerdings zu klein Die PDA- Halterung leuchtet zwar auf und die angeschlossene GPS- Maus funktioniert, allerdings lädt der PDA nicht auf. Stecke ich die Halterung an die Orginaldose meines Audi Typ89 ein funktioniert alles bestens. Wo kann da der Fehler liegen? Habe die Steckdose auch schon an die Klemme des Zündschlosses angeschlossen gehabt, die mit der Zündung Strom bekommt und wieder ausgeht nachdem man den Schlüssel gezogen hat, leider auch ohne Ergebnis.

Grüße
Markus
Krümelmonster
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2005, 23:33
Du müsstest Dir halt mal ein Multimeter schnappen und die Spannung messen. Wenn Sie zusammenbricht unter Last, musst Du messen, warum.
Plusleitung!???
Masseverbindung????
Irgendwo muss ja des Problem liegen!
Grüße,
thomas
kingkaese
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Feb 2005, 23:52
Hi

Habe die ganze Sache schon vor längerem durchgemessen und war selbst vom ergebnis überrascht.. hatte im ruhezustand etwas mehr als 12V, bei laufendem Motor (mit Lima) so um die 14,1 V , jeweils mit angeschlossener Halterung und im Ladevorgang.. Sehr verwirrend
Achso die Spannung musste ich natürlich vor der Dose am Anschluss messen, aber das dürfte doch keinen Unterschied machen? Die Anschlusskabel der Dose sind aber zugegebenermaßen schon recht dünn, macht das einen Unterschied?

Grüße


[Beitrag von kingkaese am 03. Feb 2005, 23:53 bearbeitet]
Hankofer
Stammgast
#4 erstellt: 03. Feb 2005, 23:53
Hi,

die Kontake von der neuen Dose schon überprüft. Wenn das Radio aus ist dürftes es auf keinen Fall zu Problemen kommmen ausser du hast was falsch angeschlossen, hohe Übergangswiderstände.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zu wenig Strom an Steckdose
kingkaese am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  5 Beiträge
Strom?
Gamefire am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  3 Beiträge
ZU WENIG STROM
cliobastler am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  18 Beiträge
Radioprblem zu wenig Strom?
Schnorps am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  3 Beiträge
Zu viel Strom???
Schranzmichi am 12.09.2003  –  Letzte Antwort am 14.09.2003  –  11 Beiträge
Zu wenig Strom?
peterderpan am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  6 Beiträge
Zu wenig Strom?
$Hifi-Kalle$ am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  16 Beiträge
strom
Maxi1987 am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  7 Beiträge
Strom
Greendaystyle am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  8 Beiträge
Zu wenig Strom, licht flackert
JackCarver am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedkennzow
  • Gesamtzahl an Themen1.383.102
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.044