subsonic filter

+A -A
Autor
Beitrag
Biopast
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jun 2003, 18:09
hi,
ich habe mal eine frage zu diesen cinch-subsonic-steckfiltern

geht da klang bzw. leistung verloren, wenn ich mir solche filter vor die endstufe stecke?

mfg und thx
DrNice
Inventar
#2 erstellt: 01. Jun 2003, 18:52
Wusste gar nich, dass es den auch bei Autoradios gibt. Ich hab einen an meinem Verstärker und da filtert er, was besonders beim Plattespieler nützlich ist, unhörbar tiefe Frequenzen raus, was sich eigentlich nur an den geringeren Auslenkungen der Tieftönermembranen bemerkbar macht. Akustisch konnte ich noch keinen Unterschied feststellen.

Jedoch frage ich mich, was ein Subsonic-Filter in nem Auto-Hifi - System bringen soll? Die Radios haben Muting, so dass kein Rauschen an die LS gelangt, bei CD sehe ich auch keinen Sinn darin, weil da eigentlich auch keine derart tiefen Frequenzen vorkommen dürften und mit nem Plattenspieler im Auto is das auch so 'ne Sache...
Biopast
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jun 2003, 18:35
hi,

doch, gute endstufen haben so einen filter bereits integriert, ja er filter frequenzen unterhalb 30hz heraus, und erhöht somit den wirkungsgrad des angeschlossenen subwoofers, die dinger soll mann vor die endstufe als chinch-adapter stecken.
aber hab halt mal gehört das wenn mann einen ent-störfilter davor setzt, das dann leistung verloren geht, deshalb fragte ich.
mfg
cr
Moderator
#4 erstellt: 02. Jun 2003, 18:56
Frage mich wozu das gut sein soll. Subsonic-Filter braucht man nur für Schallplatten, um den Infraschall, der durch Bewegungen der Nadel hervorgerufen wird, zu eliminieren (tieffrequentes Rumpeln etc.).
Auf CDs, außer mit Orgeln, kommt sowas gar nicht vor.
burki
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Jun 2003, 19:34
Hi,

hab zwar mit Car-Hifi wenig zu tun (ok, hab auch ein Radio und CD-Wechsler im Auto), doch warum soll ein Subsonicfilter im Car-Bereich (wie tief spielen denn die Car-Subs, bzw. Boxen ?) nicgt sinnvoll sein ?
Nicht nur Orgelmusik, sondern gerade "elektronische Musik" kann durchaus Tiefstbass (< 20 Hz) erzeugen, welcher sowohl fuer die Boxen als auch fuer den Verstaerker "gefaehrlich" werden koennte.

Gruss
Burkhardt
Cougar
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Jun 2003, 19:50
HI

Ich hatte mal einen solchen Cinchstecker (Harrison F-Mods 30 o.40 Hz?) an meiner Anlage. Ein Unterschied war zu hören, keine Frage. Er war nur nicht besonders groß.

Das Prob. das die passiven Teile haben, ist die geringe Flankensteilheit von 6 dB.

Wenn's schon ein Subsonic sein soll dann nur noch einen Aktiven. Der von Syrincs (Sub-Control 2) ist spitze. Er bietet auch noch mehr sinnvolle Ausstattung.

Zitat:

SUBWOOFER CONTROLLER MARK II
18 dB Subsonicfilter, 25 bis 45 Hz in 5 Hz Schritten,
12 / 24 dB/Okt. Tiefpassfilter, 80 bis 280 Hz,
Bass Monocombiner, Gainregler -12 bis +6 dB,
Phasenregler 0° bis -180°, Stereoausgang (ungefiltert)

Die mechanische Belastbarkeit von Subwoofern nimmt bei tiefen Frequenzen stark ab. SYRINCS SUB-CONTROL II entfernt den für den Basslautsprecher gefährlichen Frequenzbereich und steigert somit die Leistung und Lebensdauer des Lautsprechers erheblich. Aufbauend auf dem Erfolg des SUB-CONTROL I wurde der Nachfolger SUB-CONTROL II erweitert, um auch Baßreflex-Systeme und Closed-Box Systeme sinnvoll ansteuern zu können. Beim SUB-CONTROL II ist die Flankensteilheit des Tiefpassfilters zusätzlich auf 12 oder 24 dB/Okt. einstellbar. Die Gehäuseausführung wurde auf Elox-Aluminium und Black-Acrylic- Fronten umgestellt. Zwei Befestigungswinkel und eine ausführliche Anleitung liegen bei.

Näheres bei http://www.syrics.de


Ich hab meinen NEU für 70 Euro bekommen. Eine neue Endstufe mit der Option hätte mich mehr gekostet.

Wenn dein Amp. so und so ersetzt werden soll ..... dann nur einen mit Subsonic. Man kann den Unterschied wirklich hören. Die Musik klingt .... straffer, der Pegel nimmt zu ohne zu verzerren.

Grüße
banshee
Stammgast
#7 erstellt: 03. Jun 2003, 16:29
genau,

gute car hifi subs spielen verdammt tief runter und das ist ein subsonic auf jedefall gesund....bei endstufen liegt der meistens zwischen 50hz und 35hz als abtrennfrequenz....

ist auf jedenfall sinvoll, denn keiner weiß, was für signale auf der cd sind...und hören kann man das ja bekanntlich auch nicht, denn ich glaube ein menschl. ohr nimmt ab 35hz oder spätestens 20hz nicht mehr wirklich war....

als ist einfach nur eine schutzschaltung....

grüße
Biopast
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Jun 2003, 16:25
hm, aber warum brauch mann einen aktiven? (70€ find ich halt ganz schön viel

sind passive filter echt so schlecht oder ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subsonic Filter
nicolas-eric am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  14 Beiträge
Subsonic?
fwendling23 am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  5 Beiträge
Frage zu SubSonic Filter ZMSS30
MastaOlli am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  4 Beiträge
Passiver SubSonic Filter
Loorper01 am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  18 Beiträge
24dB Subsonic-Filter selberbauen
Excalibur26 am 03.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  8 Beiträge
Woher Subsonic Filter?
Elinnar am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  12 Beiträge
subsonic filter; high - low level ausgänge
Porky__Pig am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  7 Beiträge
Subsonic Filter?!
bartholomeus_s am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  3 Beiträge
Wanted und Subsonic
tibb0r am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  12 Beiträge
Subsonic+PhaseShift+ChinchBrücke
blood-pride-honor am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedNordleuchte
  • Gesamtzahl an Themen1.389.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.574