STEG defekt ?

+A -A
Autor
Beitrag
LightN1ng
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 19. Mrz 2005, 19:30
hallo ,

ich hatte mir bei ebay eine gebrauchte Qm310.2 endstufe ersteigert, mit 2 jahren garantie , jetzt habe ich zeit gehabt die anzuschließen und am anfang lief alles einwandfrei....
bis die ein wennig wärmer geworden ist , dann hat sie auf einmal angefangen ganz fürchterliche schläge an den bass zu schicken, bum bum unterschiedliche freuquenzen die mit der musik nichts zu tun hatten , dann habe ich sie ein wennig abkühlen lassen und sie hat wieder normal funktioniert bis jetzt ... jetzt geht sie schon bei der leisesten lautstärke au f diese fürchterliche geräusche.Aber wenn ich ganz leise mache ist es weg oder wenn ich die chinchkabel abziehe.

hoffe mir kann einer helfen.

mfg
-Hoschi-
Inventar
#2 erstellt: 19. Mrz 2005, 19:50
Sicher dass es am Amp liegt? Versuch mal nen Discman etc. da drann...
LightN1ng
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Mrz 2005, 20:04
Sicher liegt das daran , es funktioniert ja eine zeit lang dann nicht mehr , dann hab ich mal die batterie abgeklemmt und dann gings auch wieder eine paar minuten ,
mit einen anderen endstufe hab ich keine probs.
Mir ist auch beim direkten riehen an der endstufe ein komischer geruch aufgefallen , kann ihn nicht beschreiben .
Soll ich die einschicken ?
LightN1ng
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Mrz 2005, 20:48
weiß keiner bescheid ?
-Hoschi-
Inventar
#5 erstellt: 19. Mrz 2005, 20:57
Hmm wenn da was komisches gerochen hat und noch garantie ist, würd ich es einschicken....

Ähmmm Strom hattest du genug gehabt oder?Trotzdes gesregeltem Netzteil ist es denk ich mal nicht gesund..
LightN1ng
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Mrz 2005, 21:02
ja ok laut powercap hatte ich zwichen 13-14 V anliegen beim bassschlag... noch ne frage mit dem widerstand hat das doch nicht so viel zu tun bzw in meinem problem ? hatte den GZUB 3000 kiste dran 2x3,6 Ohm , ich denke das ist nicht so gravierend oder ? und wirklich warm ist sie nie geworden vielleicht max 45-50 °C .


[Beitrag von LightN1ng am 19. Mrz 2005, 21:04 bearbeitet]
Twingofriendno1
Stammgast
#7 erstellt: 20. Mrz 2005, 11:23
Wie haste die denn angeschlossen?? Pro Kanal eine Schwingspule?? oder haste die Kanäle gebrückt?

Für den Fall daß du die gebrückt hast, wären das 1,8 Ohm Brücke... und ohne Zusatzbatterie (oder 2) hält die das nicht aus... ob sie 1,8 Ohm brücke überhaupt dauerhaft aushält, weiss ich gar nicht.. Ich würd den Fehler da mal suchen..

MFG
Karsten
LightN1ng
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Mrz 2005, 14:54
hallo ,

ich habe jetzt mal den verstärker gebrückt auf 7,2 ohm laufen lassen... und es hat sich nix geändert.Dann bin ich nochmal hin hab die chinchkabel vom pluskabel genommen weil sie da drauf gelegen haben und auch nix. Jetzt habe ich mal an ihr gerochen und sie rieht wieder so komisch ... am montag sick ich die ein . Ich kann doch wohl davon ausgehen das die amp 1.8 ohm läuft oder ? also sprich 3.6 an einem kanal ....
meine GZNA hat auch einen Nuklear woofer ausgehalten den habe ich gebrückt auf 1nem ohm betrieben und es ist nix passiert , ich denke einfach das die amp schon defekt angekommen ist... und außerdem ist das kein noname produkt die müsste doch abschalten wenn ihr was nicht passt macht sie aber nicht .

mfg
-Hoschi-
Inventar
#9 erstellt: 20. Mrz 2005, 18:15

Ich kann doch wohl davon ausgehen das die amp 1.8 ohm läuft oder ? also sprich 3.6 an einem kanal ....]Ich kann doch wohl d... an einem kanal ....

Nein!!!! 1,8Ohm wär 0,9Ohm pro Kanal...und die Stegs sind NICHT 1 Ohm Stabil!!


[Beitrag von -Hoschi- am 20. Mrz 2005, 18:16 bearbeitet]
LightN1ng
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Mrz 2005, 19:13
hmm das hab ich so nicht gemeint...
jeder kennt ja wohl einen 12er uranium woofer auf 0.9ohm kann man in nicht brücken , höchstens auf 1.8 und nicht einmal das hab ich gemacht ich habe jedem kanal 3.6 ohm gegeben das wären ca . 700-750 wrms was da max rübergehen dürfte.
Ich schick die morgen weg und dann werde ich sehen was da los ist , aber eins ist klar auch wenns 1 ohm wäre würde die das bestimmt nicht fetzen.

mfg
Krümelmonster
Inventar
#11 erstellt: 21. Mrz 2005, 01:12
Du hast schon noch Garantie drauf, oder??
Sonst bin ich möglicherweise günstiger mit reparieren.
Bei Interesse, PN an mich!
LightN1ng
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Mrz 2005, 13:47
SO leute ich bin ein depp
ich glaub ich habe den fehler gefunden ,
es liegt wo an meinem radio , ich habe nämlich einen anderen verstärker drangeschlossen und der macht das gleiche , meint ihr ich kann das paket irgendwie wieder einfordern ???
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Will lauter Bum Bum hören!!!
TobyS86 am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  10 Beiträge
Steg qm310.2 geht auf protect
datobi am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  3 Beiträge
Habe ein Problem mit der Endtsufe, sie Pipst ! Hilfe !
c-mon am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 19.04.2007  –  5 Beiträge
ein lautes bum bei motorstart aus der sub!
delidivane am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  6 Beiträge
Endstufe defekt ? Dringend Hilfe gesucht !
H34D5H0T am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  10 Beiträge
Problem mit Steg Q220.2
-Mithras- am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2005  –  13 Beiträge
Blaupunkt - KeyCard defekt - und jetzt?
321soft am 05.09.2003  –  Letzte Antwort am 20.10.2016  –  6 Beiträge
Endstufe geht auf "Protect" bei Chinch anschluss
JimPanze am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  5 Beiträge
Endstufe hat alle 2 sec Aussetzer
Rettich248 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  7 Beiträge
Was tun wenn endstufe zu viel leistung hat?
anaac am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedenemymine
  • Gesamtzahl an Themen1.382.987
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.341.845

Hersteller in diesem Thread Widget schließen