wer kennt diese batt???

+A -A
Autor
Beitrag
Puredoze
Stammgast
#1 erstellt: 05. Apr 2005, 12:32
hi,

ich hab grad mal bei soundgarage dortmund auf die seite geschaut und dabei diese batt gesehen:

http://www.bigdogaudio.de/pd861550339.htm?categoryId=71

kennt die jemand bzw hat die schonmal jemand getestet?

weil ich mein der preis ist ja top, zumindest wenn die angegebene leistung stimmt.


Grüüüüße

Sascha
GL
Stammgast
#2 erstellt: 05. Apr 2005, 17:21
Also ich bezweifle mal das die Angaben der Batterie stimmen. Die teuerste Batterie die ich kenne ist eine Stinger DB SP 1700 die kostet 575 €, hat 72 Ah, 1700 A (für 5 sec.) und wiegt 25,9 kg. Also das nur mal zum Vergleich.

Also ich denk mal die Angaben von Ground Zero stimmen nicht.

Marlboro_Man
Inventar
#3 erstellt: 05. Apr 2005, 17:31
sieht aus wie ne umgelabelte ganz normale wartungsfreie für Dieselfahrzeuge. Ein Test wäre schön.
gsxfblau
Inventar
#4 erstellt: 06. Apr 2005, 04:56
muhaha,

ich kann mir das auch nur schwer vorstellen!

aber in dem auto hifi katalog 2005 stehen die selben Daten!!!

Wer hat das Kleingeld über und testets mal?!
Puredoze
Stammgast
#5 erstellt: 06. Apr 2005, 05:21
ja also interessant hört sich das shcon an.
gut der innenwiederstand könnte noch einen hauch kleiner sein aber sonst reissen die daten ja mal.

selbst wenns nur 2000Ampere sind, wär das für den preis der hit.

los ihr reichen händler-leutz, testen marsch marsch!!!


Grüüüüße

Sascha
gsxfblau
Inventar
#6 erstellt: 06. Apr 2005, 05:24
was mich wirklich stört ist dieser prollige GZ Aufkleber!!!

Typisch eben
Puredoze
Stammgast
#7 erstellt: 06. Apr 2005, 05:29
dann nimmste nen edding 800 und die sache ist gegessen!

wundert mich das die von GZ die batt nicht in woofer-form gebaut haben!


[Beitrag von Puredoze am 06. Apr 2005, 05:29 bearbeitet]
gsxfblau
Inventar
#8 erstellt: 06. Apr 2005, 05:37
muha, nen 800er ist die Idee!!!

mmh, für das Geld ziemlich viel was die da versprechen! wird es sicher bald günstig im Auktionshaus geben!!!
Puredoze
Stammgast
#9 erstellt: 06. Apr 2005, 05:41
hmm im auktionshaus, meinen wir da etwas das selbe super-tolle-online-auktionshaus in dem die tollsten 500000watt rms verstärker für nur 1,35euro verkauft werden.

ich mein da passt die batt mit den angaben ja rein!

mich würd aber echt mal interessieren was die so kann!
gsxfblau
Inventar
#10 erstellt: 06. Apr 2005, 05:55
mich erinnert der Name an nen 12" woofer mit 3500 Watt Belastbarkeit

ich habe mal schnell geschaut keine batt gefunden aber das hier

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
LuxorN
Stammgast
#11 erstellt: 06. Apr 2005, 06:35

GL schrieb:
Also ich bezweifle mal das die Angaben der Batterie stimmen. Die teuerste Batterie die ich kenne ist eine Stinger DB SP 1700 die kostet 575 €, hat 72 Ah, 1700 A (für 5 sec.) und wiegt 25,9 kg. Also das nur mal zum Vergleich.

und warum sollten die angaben nicht stimmen? nur weil die stinger teurer ist?

es gibt mittlerweile so viele batts in der leistungsklasse, warum soll gz davon keine bauen können?

desweiteren sind die 575€ der stinger ja auch uvp und die 290€ der gz sind soundgarage-inet-verramsch-preis.
gsxfblau
Inventar
#12 erstellt: 06. Apr 2005, 06:50
tja, bei mir steht demnächst auch ein umbau an! den 800er edding habe ich nen händler der die batt hat auch!!! aber erstmal in sinse schaun ob es was anderes gibt!!!
mopar-banshee
Stammgast
#13 erstellt: 06. Apr 2005, 09:41
Also, ich desillusioniere euch ja nur ungern, aber das ist eine stinknormale Autobatterie.
Also so eine mit Säure innendrin, wie sie in jedem grösseren Wagen serienmässig drin ist.

Und die 3500 Ampere, sind Kurzschlussstrom (steht ja auch dran).
Ergo, der Strom der fliesst, wenn ihr ein Kabel zwischen Plus und Minuspol klemmt.

So ne Batterie wird ne Kurzzeitige Belastbarkeit von so um die 900 Ampere haben.
Und die bekommt man bei ATu oder ähnlichen Händlern für etwas über 100 Euro.

:OT-Mode on:
Wenn ihr ne hohe Belastbarkeit haben wollt, dann holt euch im RC-Car-Zubehör nen Karton voll Ni-Cad Akkus und lötet die so zusammen das es 12V werden
Denn eine dieser Zellen kann mit um die 100Ampere belastet werden, habe damals in meinem Glattbahnrennwagen immer die Lötstellen am Motor zum schmelzen gebracht, ohne das die Batterie damit ein Problem gehabt hätte.
:OT-Mode off:
JL-_Audio_Freak
Inventar
#14 erstellt: 07. Apr 2005, 20:46
OT on:
Hab mir mal an nem NC Akkupack (7,2V) die Flossen verbrannt.
War nach nem illegalen Rennen auf em Feuerwehrparkplatz mit nem Tamiya TA 02 oder so.
En bissi macht es denen schon aus
OT off
-Hoschi-
Inventar
#15 erstellt: 07. Apr 2005, 22:36
OT on:
Nur gehen die Dinger nach ca.1000 Ladecyklen schrott...dazu kommt noch die Memoryeffect..
FallenAngel
Inventar
#16 erstellt: 07. Apr 2005, 23:01
bei ner anlage zu vernachlässigen, sofern man nicht im stand hört. und dann hat man einen sau guten widerstand und ne wahnsinns kapazität im vergleich zu nem cap.
uwe1234
Stammgast
#17 erstellt: 09. Apr 2005, 08:34
Die kann ich empfehlen:
mopar-banshee
Stammgast
#18 erstellt: 10. Apr 2005, 22:53
Mal ne Frage.

Was finden alle an den Gelbatterien so toll?
Für Lowrider kann ich das ja noch vestehen, da die Säure sonst noch ausläuft, und die Pumpen ne Tiefentladungsfähige Batterie brauchen

Aber so ne grosse Autobatterie ist doch für ne Anlge völlig OK oder?
Das Auto läuft ja für gewöhnlich wenn die Anlage läuft.
Und die knapp 1000Ampere die so ne Batterie abkann sollten ja wohl reichen, oder?

Denn der Starter meines Wagens hat 1,7KW Leistung, und das schafft meine vordere Banner 59Ah Batterie ohne Probleme.
Dann sollte die hintere 88Ah Batterie doch die drei Verstärker (Hifonics Cyclops XI; Signat Ram2 Mk2, Rodek R2180) handeln können oder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2te Batt über Lichtmaschiene
Raiko am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  7 Beiträge
Sonnenschein Dryfit Batt.
MrB am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  8 Beiträge
Wer kennt Alphard?
Nachtfalke_on_air am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  2 Beiträge
pioneer DEH-P8400mp putt, kennt sich wer mit dem zeug aus?
BiermannFreund am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  2 Beiträge
Kennt jemand die Sonnenschein A300 Batts?
Shoepe am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  3 Beiträge
Wer kennt den Radio Panasonic CQ-RDP383N?
Martin_M am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  7 Beiträge
Wer kennt sich mit Panasonic C7301N aus?
AudioSystem|dB am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  5 Beiträge
Helix Xmax 5.1 - wer kennt sie?
Volc0m am 02.06.2012  –  Letzte Antwort am 02.06.2012  –  2 Beiträge
2 Batt !!!!
ZooCrew am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2005  –  5 Beiträge
lebensdauer batt
bruce_will_es am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMarkyMarkNo1
  • Gesamtzahl an Themen1.389.238
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.454.677

Hersteller in diesem Thread Widget schließen