Kondensator anschliesen

+A -A
Autor
Beitrag
Honda-Scene
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jun 2005, 17:49
hallo.
ich habe ,ich von euch ja sehr ausgiebig beraten lassen und bin zu folgenden entschluss gekommen( das zeug habe ich schon)

amp: Audio system F4-600
Headunit: Panasonic CQ-C 5400
Sub: Atomic Quantum 12 D4
FS: bald ein SPL-Dynamics EXT 6.2
Kabel: 50 mm²
cap: Dietz (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=22509&item=7521166699&rd=1&ssPageName=WDVW)

so bis dahin is alles OK, aber nun geht es um den anschluss des Cap an die endstufe und die batterie

ich habe bis jetzt das kabel (+) von der batterie in den kofferaum gezogen, sowie das Chinch.

das massekabel habe ich mit einem ringkabelschuh an der karosse ( kofferaumseitendeckel) befestigt.

wie schliesse ich nun die Komponenten richtig an??

EIn bild wär super

danke im voraus
tretmine
Inventar
#2 erstellt: 14. Jun 2005, 19:36
Bild habe ich jetzt nicht hier.

Zuerst mit Masse an den Cap. Danach mit Plus (vorher Aufladen nicht vergessen).
Von dort aus mit möglichst kurzen Kabeln an die Endstufe. also vom Cap + an 12V+ und von Cap - an die Masse der Endstufe.

MfG Phil
Honda-Scene
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Jun 2005, 20:04
aufladen, wie mache ich das?
mit welcher masse soll ich an den cap? mit der masse die zum amp geht oder mit einer neuen 50 mm² masse?
tretmine
Inventar
#4 erstellt: 14. Jun 2005, 20:07
Nö...

Du nimmst nur eine Masse und ein Plus.

Ich male es dir mal kurz auf und lade es auf meinen server...
tretmine
Inventar
#5 erstellt: 14. Jun 2005, 20:22


Sooo... Laden und entladen: EIn Cap der keine echte Steuerelektronik besitzt muss immer geladen werden bei Einbau und beim Ausbau entladen werden.

Laden:
Verbinde die Masse mit dem Cap.
Nimm einen Widerstand oder Glimmlicht und halte es mit einer Seite an den Plus-Anschluß des Caps.
Nun halte an die andere Seite des Widerstands/Glimmlicht das Pluskabel. Nun sollte, wenn du ein Glimmlicht verwendest dieses angehen. Geht es mit der Zeit aus, dann kannst du das Pluskabel anschließen, wenn es erloschen ist.
Nimmst du einen Widerstand: Halte ihn ca. 15 Sekunden hin. Danach kannst du auch getrost das Pluskabel anschließen. Es geht eigentlich nur darum, dass man dem Cap seinen Stromhunger in den ersten paar Sekunden nimmt. Denn ein leerer Cap zieht wie verrückt. Das ist fast ein Kurzschluß. Ist er darüber hinweg in dem man ihn langsam "gefüttert" hat, kann man ihn richtig verkabeln.

MfG Phil


[Beitrag von tretmine am 14. Jun 2005, 20:30 bearbeitet]
Honda-Scene
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Jun 2005, 20:28
das grundprinzip habe ich jetzt verstanden, bloß woher soll ich einen widerstand bzw. glimmlicht herbekomm?
versteh das ne so wirklich
tretmine
Inventar
#7 erstellt: 14. Jun 2005, 20:30
Honda-Scene
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Jun 2005, 20:37
bloß wenn ich jetzt den cap an die batterie klemm, mit welchen kabel mach ich das(zum laden)? mit dem gezogenen 50 mm²?
tretmine
Inventar
#9 erstellt: 14. Jun 2005, 20:52
Jupp... Also die normale Masse dran schrauben und dann über den Widerstand mit der 12V+ Leitung den Cap laden.

MfG Phil
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
cap
quaeler1 am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  4 Beiträge
CAP
ralf318 am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  3 Beiträge
Power Cap anschluss?
TH€_BR@!N am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  6 Beiträge
Defekte Dietz 1F cap
ElKaputo am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  16 Beiträge
Anschluss: Endstufe & Power-Cap: eine Nachfrage
MX-3-Tom am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  13 Beiträge
CAP Fehlerfrei anschliesen.
Ground_Selle am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  2 Beiträge
Dietz 1.2 Farad Cap defekt?
beetlemax am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  7 Beiträge
Anschluss FS SUB AMP
eViLfReak am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  5 Beiträge
2. Batterie oder Cap
Lemartes am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  8 Beiträge
Fragen zu Batterie, Sicherung und Cap
Appi am 21.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.07.2004  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedwebra
  • Gesamtzahl an Themen1.389.395
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.457.391

Hersteller in diesem Thread Widget schließen