Ist die Axton C609 brückbar?

+A -A
Autor
Beitrag
Phoenix_Cottbus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jul 2005, 19:21
Hallo,

ich habe mir vor kurzem die neue Axton Endstufe und gleich dazu die Infinty Reference 6000cs als Frontsystem gekauft.

Nun zu meinem Problem, die Boxen haben nicht viel BUMMS. Die Boxen haben jeweils 90 WRMS und 270 WMAX und eine Ipedanz von 4 Ohm, die Endstufe hat 4 x 50 WRMS (4 Ohm) bzw. 4 x 70 WRMS (2 Ohm).
Kann ich die 4 Kanäle auf zwei brücken umso 2 x 100 WRMS zu haben? Wie brückt man die Kanäle.
Onkel_Alex
Inventar
#2 erstellt: 26. Jul 2005, 05:40
natürlich kannst du brücken, geht mit fast allen endstufen.
kanal 1+2 und 3+4, jeweils (schätze ich mal) die beiden äussersten terminals an die lautsprecher anschliessen. sollte aber auch in der bedienungsanleitung, oder auf dem verstärker selbst stehn!
du hast dann zwei kanäle mit je 140Wrms, wenn die 4x70Wrms an 2ohm stimmen
Phoenix_Cottbus
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Aug 2005, 08:45
Das ist es ja eben in der Anleitung und auf dem Verstärker steht nix davon, das man ihn brücken kann. Könntest du mir mal ein Bild schicken?
Ich will ihn auch nicht kaputt machen. Kann da eigendlich etwas passieren?
Grimpf
Inventar
#4 erstellt: 21. Aug 2005, 08:52
steht an den LS anschlüssen an der endstufe nicht irgendwas mit "bridegemode" oder "bidge" oder so ?? steht ja an amps immer bzw. fast immer dran...
Phoenix_Cottbus
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Aug 2005, 09:05
Ne da steht gar nix, heist es dann sie ist nicht brückbar?
Oder soll ich es einfach mal probieren?
Wäre nett wenn ihr mir mal aufmalen könntet wie ich brücke .
http://people.freenet.de/midnight_rain/axton.JPG

Danke
Grimpf
Inventar
#6 erstellt: 21. Aug 2005, 09:49
im normalefall waäöre das bei dir jetzt :

Plus an Plus von CH1 und minus an minus von CH2 !
Phoenix_Cottbus
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Aug 2005, 09:57
Also quasi Plus an Plus von CH1 und Minus an Minus von CH2 (Lautsprecher links) und Minus an Minus von CH1 und Plus an Plus von CH2 (Lautsprecher rechts). Ist das so richtig.
Was passiert wenn ich sie Lautsprecher verpole, da die Kabel ja nicht gekennzeichnet sind?

Kann ich das dann bei CH3 und CH4 genauso machen oder sind die durch das Brücken der ersten beiden nicht mehr zu gebrauchen?
Clarion_Power
Inventar
#8 erstellt: 21. Aug 2005, 14:19
Nochmal zum mitschreiben: Du nimmst das Pluskabel von deinem Lautsprecher und stöpselst das an Plus von Kanal eins. Dann nimmst du das Minuskabel und stöpselst das an Minus von Kanal 2. So müsste das eigentlich gehen.
Grimpf
Inventar
#9 erstellt: 21. Aug 2005, 16:03

Also quasi Plus an Plus von CH1 und Minus an Minus von CH2 (Lautsprecher links) und Minus an Minus von CH1 und Plus an Plus von CH2 (Lautsprecher rechts). Ist das so richtig.



wie wo was ??
Phoenix_Cottbus
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Aug 2005, 16:24
Na ich hab doch vorne 2 Lautsprecher, einen links und einen rechts.
War das falsch, wo wie ich das anschliesen wollte?
Oder muss ich den linken auf 1+2 und den rechten auf 3+4 brücken?
Sorry aber ich bin totaler Noob.
Grimpf
Inventar
#11 erstellt: 21. Aug 2005, 16:32

Phoenix_Cottbus schrieb:

Oder muss ich den linken auf 1+2 und den rechten auf 3+4 brücken?



Exact !
Phoenix_Cottbus
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Aug 2005, 16:41
Danke!! Dann werd ich das mal probieren. Wann merke ich ob es gefunkzt hat? Kann da irgendwas passieren?
Meine Boxen haben jeweils 90WRMS und 270WMAX und die Endstufe würde dann 2x 155WRMS liefern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
brückbar?
watt-man am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  4 Beiträge
Axton C500*4 auf 1Kanal brückbar???
Sch3d3f4n am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  6 Beiträge
Brückbar
pipe am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  8 Beiträge
Protovision/ AMA brückbar?
coolboy am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  5 Beiträge
Alpine MRH-T305 brückbar ?
mafifima am 16.08.2003  –  Letzte Antwort am 16.08.2003  –  2 Beiträge
Kenwood KDC-W7531 brückbar?
wilex am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  2 Beiträge
Cap 5.300 brückbar ?
FLaT-HeRC am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  9 Beiträge
LR 605 XR: Anleitung? Brückbar?
mc_jazz am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  8 Beiträge
ist sondstream 2440 2-kanal brückbar ????
handballgott am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  2 Beiträge
Anschlüsse der Axton C502
MZ am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedTommy_HBS
  • Gesamtzahl an Themen1.386.144
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.836