Brückbar

+A -A
Autor
Beitrag
pipe
Neuling
#1 erstellt: 16. Mai 2004, 18:53
ist das schlimm, wenn meine endstufe nicht brückbar ist? hoffe auf antwort
Helix
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Mai 2004, 18:54
Kommt darauf an! Wieviele Kanäle hat sie, und was willst du daran anschliessen?

MfG
pipe
Neuling
#3 erstellt: 16. Mai 2004, 18:57
4mal 400watt.
möcht gern nen 500watt woofer anschließen.
und 2 200 watt boxen
Helix
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Mai 2004, 19:46
Dann solltest du ihn brücken können, um den Subwoofer zu betreiben! Also ist es in deinem Fall schlimm! Was für Marken sind die Komponenten?

MfG
sikkl
Stammgast
#5 erstellt: 16. Mai 2004, 20:11
hört sich sehr sehr nach Shark schlonz an...
laderio
Inventar
#6 erstellt: 16. Mai 2004, 20:13
Kann ne Endstufe denn nicht brückbar sein? Müssen dafür bestimmte technische Voraussetzungen gegeben sein?
valor
Stammgast
#7 erstellt: 17. Mai 2004, 13:58
Hi,

damit eine Endstufe gebrückt werden kann, muss es eine Schaltung in der Stufe geben, die das Signal z.B. vom rechten Eingangskanal um 180 Grad dreht. Dann hast Du am Plus-Anschluss des linken nicht invertierten Kanals eine Wechselspannung gegenüber Masse anliegen. Am Minus-Anschlusss des linken Kanals hast Du dann genau 0 Volt also Masse anliegen.
Die Aufschrift des rechten Kanals an der Endstufe wird dann vom Hersteller der Endstufe getauscht (Plus am eigentlichen Minus-Anschluss und Minus am eigentlichen Plus-Anschluss)
Gemäss der Endstufenbeschriftung: Am Plus Anschluss des rechten Kanals hast Du dann 0 Volt Potenzial, also Masse, und am Minus-Anschluss eine Wechselspannung gegenüber Masse, die um 180 gedreht zum Eingangssignal ist.

Beim Brücken benutzt Du dann + von links und - von rechts. Wenn die Invertierung nicht in der Stufe passiert, dann musst Du extern das Signal eines Kanals drehen und dann kannst Du jede Endstufe gebrückt nutzen (Wenn der Hersteller die Beschriftung nicht gedreht hat, dann müsstest Du die beiden + Anschlüsse verwenden.). Wenn sie nur 2*4Ohm stabil ist, dann müsstest Du sie halt mit einem 8 Ohm Woofer brücken.

War das verständlich ausgedrückt? Wenn nicht, dann bitte nachfragen.

Tschuess

Marcel
laderio
Inventar
#8 erstellt: 17. Mai 2004, 15:14
Jepp, habs verstanden, Danke ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KDC-W7531 brückbar?
wilex am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  2 Beiträge
brückbar?
watt-man am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  4 Beiträge
Alpine MRH-T305 brückbar ?
mafifima am 16.08.2003  –  Letzte Antwort am 16.08.2003  –  2 Beiträge
Ist die Axton C609 brückbar?
Phoenix_Cottbus am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  12 Beiträge
Cap 5.300 brückbar ?
FLaT-HeRC am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  9 Beiträge
autoradio brückbar?
psalter am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  4 Beiträge
Protovision/ AMA brückbar?
coolboy am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  5 Beiträge
ist sondstream 2440 2-kanal brückbar ????
handballgott am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  2 Beiträge
Axton C500*4 auf 1Kanal brückbar???
Sch3d3f4n am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  6 Beiträge
IC Endstufe brückbar?
Lukas-jf-2928 am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSirRonBird
  • Gesamtzahl an Themen1.376.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.100