Y-Adapter benutzen um Geld für neues Radio zu sparen?

+A -A
Autor
Beitrag
ahnungsloses_subjekt
Neuling
#1 erstellt: 25. Okt 2005, 16:39
hallo,
ich habe eine Frage die mich schon seit längerem beschäftigt und würde sie gerne an die experten richten, welche sich ja sicher unter euch finden werden.
Ich habe mir vor kurzem ein Radio gekauft, welches leider nur über einen 2 Fach Vorverstärerausgang verfügt.
Ich habe mir Triaxe in die Heckablage eingebaut und im mom laufen die Triaxe direkt über das Radio mit normalen Lautsprecherkabeln. Nun will ich mir eine Endstufe und eine Basskiste zulegen und Frage euch nun, ob es möglich ist eine 4 Wege Endstufe (meines wissens nach nötig um Triaxe und eine Basskiste darüber zu betreiben und die Bässe auf die Basskiste zu leiten (ka ob das richtig ist)) mit Y Adapter (2 an der Zahl wie in dem folgenden Bild zu sehen) an das Radio anzuschließen und immer noch halbwegs vernünftigen sound hinzubekommen.

Ich habe schon gehört dass die Leistung dann abnimmt, aber im moment drehe ich mein radio bis 25/100 auf und dann krachen mir schon die ohren weg.
Ich danke im voraus für eure Beiträge!
Paul
Loki_Golf_IV
Inventar
#2 erstellt: 25. Okt 2005, 17:07
Hallo und herzlich Willkommen im Forum!

Du kannst bedenkenlos Y-Adapter benutzen, den einzigen Nachteil, den du hast ist, dass du die Fader Funktion nicht mehr benutzen kannst.

Aber noch was anderes. Hast du die schon die Einsteigertips durchgelesen?
Dort wird erklärt, warum Lautsprecher auf der Hutablage tunlichst zu Vermeiden sind.

Beim durchlesen der Einsteigertips achte vor allem auf die empfohlenen Querschnitte der Kabel und deren Sicherungswerten. 40A ist IMHO doch zu wenig.

Ciao Basti
ahnungsloses_subjekt
Neuling
#3 erstellt: 25. Okt 2005, 17:13
danke,
aber was bitte ist eine Fader-Funktion?
achja....mir was es vorne unmöglich lausprecher einzubauen, weil diese:
1. In sonnem blöden Schacht hinter dem Frontpanel sitzen und deswegen die komplette Abdeckung auf der Amatur abzunehmen wäre.
2. Ich keine doorboards habe und auch nix kaputt machen will ^^
3. Die Lautsprecher nur 10cm einbauschächte haben..alles in allem schlecht durchdacht von den Franzosen

Also griff ich halt zu der Notlösung die dinger hinten reinzumachen (natürlich sehr stabil damit sie mir nicht um die ohren fliegen. Ferner ist es bei so einem kleinen Auto wie ich eins habe nicht so ein klanglicher nachteil wie beispielsweise bei einem volvo oder einem 3er BMW


[Beitrag von ahnungsloses_subjekt am 25. Okt 2005, 17:19 bearbeitet]
Loki_Golf_IV
Inventar
#4 erstellt: 25. Okt 2005, 17:29
Mit der Fader Funktion kannst du das Verhältnis zwischen den vorderen und den hinteren Lautsprechern bestimmen.

Es war nur eine Empfehlung von mir, (und die meisten User in diesem Forum werden mir zustimmen) die Lautsprecher nicht auf die Hutablage zu schrauben, aber letztendlich ist es deine Sache, was du machst und solang es dir gefällt ist ja alles Bestens.

Aber bevor du dir die Endstufe und eine Subkiste kaufst, erstell nochmal einen Thread im "Kaufberatung"-Bereich und lass dich dort beraten.
Außerdem solltest du dir überlegen, die Originallautsprecher anstatt der Triaxe über die Endstufe und die Triaxe nur leise als Rearfil übers Radio laufen zu lassen. Der Klang sollte von vorne kommen, das hört sich in der Regel besser an.
FallenAngel
Inventar
#5 erstellt: 25. Okt 2005, 17:29
1. die ablage geht, wenn fest, wandern
2. hinten klingt immer scheiße.
ahnungsloses_subjekt
Neuling
#6 erstellt: 25. Okt 2005, 19:59
halten wir mal fest dass ich nur wissen wollte wie ich einen sub an das aktuelle system bekomme, nicht ob ich jetzt gut mit heckablage-triaxen lebe...
Es gibt welche die sagen das es keinen unterschied mehr macht wenn man auf so vielen konzerten wie ich war und Tinitus mitlerweile als guten kollegen betrachtet, ob der sound von vorne oder von hinten oder von der decke kommt, hauptsache sound drin, oder? und wenn jetzt noch ein bisl bass mehr kommt, dann bin ich 0815 mensch doch schon zufrieden ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
neues monat neues geld...
slave.one am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  5 Beiträge
Stereo-Verlust durch y-Adapter?
Riddler am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  5 Beiträge
Anschluß über Y-Adapter!Wie besser?
bartholomeus_s am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  5 Beiträge
Neues Radio, aber welches... ?!?
immortal am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 24.09.2003  –  6 Beiträge
neues Radio - weniger Druck
sNaKebite am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  3 Beiträge
Qualitätsverlust Y-Adapter
Speedy1984 am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  35 Beiträge
Frage zu Y-Cinch
Seppel84 am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2004  –  2 Beiträge
Radio Adapter für serh alten Polo
Bubti am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  2 Beiträge
Strom sparen durch Kanalabschaltung
Cornholio.HF am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 14.02.2012  –  8 Beiträge
Radio Adapter - Antennen Adapter ???
blechtreter82 am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedbeeny
  • Gesamtzahl an Themen1.376.670
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.355