Next Q 22

+A -A
Autor
Beitrag
Marcool
Stammgast
#1 erstellt: 08. Dez 2005, 00:42
Hallo
kann mir einer mal ein Link oder mir die genauen Daten der Next Q 22 geben(meine wieviel ohm stabiel die ist , und wieviel Watt ich aus jedem Kannal bekomme und wieviel ich gebrückt bekomme)

Wollte nähmlich den hier damit betreiben.
http://www.carhifi.a...ViewL4=69&article=69

den MTX Thunder 4510-44 damit betreiben.
der hat ne 4 ohm doppel schwingspule.
jetzt weis ich nicht ob jede schwingspule 225 Watt RMS hat.
Hoffe ihr könnt mir kurz auskunft geben

MFG: Marcus
mokombe
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2005, 10:53
hi,

laut diesem link http://galerie.hifi-forum.de/details.php?image_id=395

ist die Q22 nur 1,5 ohm-stabil
d.h. den 2x4ohmer kannst du nicht wirklich sinnvoll betreiben. vielleicht gibts den auch als 2x6ohm-variante. das würde dann perfekt zusammen passen.
Marcool
Stammgast
#3 erstellt: 08. Dez 2005, 11:15
Hi
hmm ich denke nicht das es den als 6 ohm gibt.Haste dir die PDF Datei durchgelesen?
Also wenn ich den gebrückt anschliesse dann wäre ich bei 1 ohm oder?
wie wäre es den wenn ich jede schwingspule an einen Kanal hänge ?würde das gehen oder würde ich zuviel Leistung verlieren?

MFG: Marcus
Onkel_Alex
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2005, 14:20
danke, dass du mein bild verlinkt hast

kannst den woofer ja mit 8 ohm betreiben und gebrückt an die next anschliesst. hast dann auch ne bessere dämpfung.
da hättest dann eben nur 280Wrms.

wieso sind eigentlich alle so geil auf doppelschwinger? von nem sub mit SVC hast du in dem fall doch viel mehr...
mokombe
Inventar
#5 erstellt: 08. Dez 2005, 15:10
kommt halt immer auf die stufen an. in seinem fall wäre ein SVC 4ohmer echt besser. oder wenns unbedingt ein DVC sein muss, eben ein 2x6 oder 2x2ohmer
Marcool
Stammgast
#6 erstellt: 08. Dez 2005, 19:47
Kann man es hin bekommen die Next auf 1 ohm stabil zu löten?
Hunke
Stammgast
#7 erstellt: 08. Dez 2005, 22:27
so, der Marcool is jetz bei mir und wir haben da ma ne Frage


Wieviel RMS macht die an 2 Ohm in Brücke und jeweils an 1´em Kanal?


THNX =)
Onkel_Alex
Inventar
#8 erstellt: 09. Dez 2005, 09:21
an 2 ohm in brücke... hm, da macht sie viel! viel rauch!
damit killst du die arme endstufe nämlich. 3 ohm ist schon hart an der grenze.
Marcool
Stammgast
#9 erstellt: 09. Dez 2005, 11:48
Wie?also kann ich nicht mal einen 4 ohm sub gebrückt anschliessen?

wenn ich doch einen sub an minus vom 1 kanal anschliesse und + beim 2ten Kanal dann hab ich doch 2ohm oder irre ich mich da?
mokombe
Inventar
#10 erstellt: 09. Dez 2005, 12:25
onkel alex meinte bestimmt, dass sie schon bei 3ohm-brücke probs macht.

4ohm brücke sind überhaupt kein problem für die stufe
Hunke
Stammgast
#11 erstellt: 09. Dez 2005, 14:14
laut datenblatt is sie aber 4 / 2 / 1,5 Ohm Stabil!


Oder zählt das nur für die einzelnen Kanäle?




wie ich diese Ohm hasse...^^
Onkel_Alex
Inventar
#12 erstellt: 09. Dez 2005, 14:17
natürlich zählt das nur für einzelne kanäle!

hier mal zum nachlesen...

4 ohm in brückt geht problemlos, hab ich ja selbst so.
Hunke
Stammgast
#13 erstellt: 09. Dez 2005, 14:23
4Ohm Brücke kommen ja auch kräftige 420RMS raus....

naja, bei der Sache mit den Ohm bin ich bis heute noch nich wirklich durchgestiegen....^^


ich werd mir das ma durchlesen...










edit: "Werden 2 Kanäle zu einem Kanal zusammen "gebrückt", so verteilt sich die angeschlossene Last jeweils zur Hälfte beide Kanäle.
Beispiel: Schliesst man an einen Lautsprecher mit 4 Ohm gebrückt an eine Endstufe, so "sieht" jeder der beiden Kanäle eine Last von der Hälfte, also 2 Ohm je Kanal. Demnach muss die Endstufe mindestens 2-Ohm-stabil sein."

is das nich bei uns auch der fall? wenn ich also nen 4ohm sub mit SVC an meine Q22 in Brücke hänge sinds 2 Ohm? Ich dachte 4 Ohm?


[Beitrag von Hunke am 09. Dez 2005, 14:29 bearbeitet]
mokombe
Inventar
#14 erstellt: 09. Dez 2005, 14:34
beim brücken halbiert sich die impedanz IMMER.
unabhängig davon, was für schwingspulen angeschlossen sind. also SVC/DVC.

trotzdem ist auch jeder kanal im stereo-betrieb (also NICHT gebrückt) 1,5ohm-stabil.
du könntest also z.b. zwei subs mit jeweils 1x4 ohm an JEDEN kanal anschliessen. das macht dann pro kanal immernoch 2 ohm

alles klar
Hunke
Stammgast
#15 erstellt: 09. Dez 2005, 14:38
monentan habe ich an jedem kanal nen AXX1212 hängen.

Aber die laufen doch auf 4 Ohm jetz, oder?
Onkel_Alex
Inventar
#16 erstellt: 09. Dez 2005, 14:43
wenn du an jedem kanal einen sub mit je 4 ohm hast, dann sieht jeder kanal 4 ohm und du hast damit jewiel 140Wrms zur verfügung.

was du mal ausprobieren könntest und etwasmehr leistung rauszuholen, schliesse die subs in reihe, also zu 8 ohm und schliesse das ganze dann gebrückt an.
damit wird vermieden, dass sich die beiden subs gegenseitig auslöschen, weil ja beide subs untersvhiedlich spielen, also einer den linken und einer den rechten kanal.
Hunke
Stammgast
#17 erstellt: 09. Dez 2005, 14:58

mokombe schrieb:
du könntest also z.b. zwei subs mit jeweils 1x4 ohm an JEDEN kanal anschliessen. das macht dann pro kanal immernoch 2 ohm

alles klar :D




Onkel_Alex schrieb:
wenn du an jedem kanal einen sub mit je 4 ohm hast, dann sieht jeder kanal 4 ohm und du hast damit jewiel 140Wrms zur verfügung.




wiederspruch?





Onkel_Alex schrieb:
was du mal ausprobieren könntest und etwasmehr leistung rauszuholen, schliesse die subs in reihe, also zu 8 ohm und schliesse das ganze dann gebrückt an.
damit wird vermieden, dass sich die beiden subs gegenseitig auslöschen, weil ja beide subs untersvhiedlich spielen, also einer den linken und einer den rechten kanal.


Das wäre das nächste was ich fragen wollte! Is mir ebend auch aufgefallen das ich die ja irgendwie so verkabeln und anschließen kann, das die halt zusammen inner brücke laufen.
Leider bis jetz nich rausgefunden wie ich die am besten anschließe!
mokombe
Inventar
#18 erstellt: 09. Dez 2005, 15:06

Hunke schrieb:

mokombe schrieb:
du könntest also z.b. zwei subs mit jeweils 1x4 ohm an JEDEN kanal anschliessen. das macht dann pro kanal immernoch 2 ohm

alles klar :D




Onkel_Alex schrieb:
wenn du an jedem kanal einen sub mit je 4 ohm hast, dann sieht jeder kanal 4 ohm und du hast damit jewiel 140Wrms zur verfügung.




wiederspruch?





ich hab zwei subs an jeden kanal geschrieben

jetzt alles klar?
Onkel_Alex
Inventar
#19 erstellt: 09. Dez 2005, 15:13

Hunke schrieb:


Onkel_Alex schrieb:
was du mal ausprobieren könntest und etwasmehr leistung rauszuholen, schliesse die subs in reihe, also zu 8 ohm und schliesse das ganze dann gebrückt an.
damit wird vermieden, dass sich die beiden subs gegenseitig auslöschen, weil ja beide subs untersvhiedlich spielen, also einer den linken und einer den rechten kanal.


Das wäre das nächste was ich fragen wollte! Is mir ebend auch aufgefallen das ich die ja irgendwie so verkabeln und anschließen kann, das die halt zusammen inner brücke laufen.
Leider bis jetz nich rausgefunden wie ich die am besten anschließe!


...wie wäre es mit der variante die ich vorgeschlagen hab?

endstufe + -> woofer1 +
woofer1 - -> woofer2 +
woofer2 - -> endstufe -
Hunke
Stammgast
#20 erstellt: 09. Dez 2005, 15:18
oah, hetig


ihr bringt mich alle durcheinander ^^

@mokombe: ok, dann is kla^^

@Onkel: ja...^^ ich hab mir das ebend durchgelesen und schon wieder vergessen was drin stand. man, heute morgen bekomm ich auch nix geschissen^^


evtl werd ich das nachher dann ma testen!

THNX







kleine nachfrage: wenn ich die in Reihe anschließe laufen die sub auf 8 Ohm, weil ich die aber inner Brücke anschließe wird der wiederstand wieder um die hälfte gekürtzt auf 4 Ohm, ne? =)

sag bitte ja, dann hab ich wenigstens etwas gelernt in diesem thread^^


[Beitrag von Hunke am 09. Dez 2005, 15:23 bearbeitet]
mokombe
Inventar
#21 erstellt: 09. Dez 2005, 15:20
hier hast du´s auch nochmal bildlich: >>>KLICK<<<

das UNTERE schaubild.

bei der abbildung werden die woofer an einen MONOamp angeschlossen. vergiss also die OHM-werte.
das bild dient nur zum verdeutlichen wie du die teile anschliessen musst
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zum Next Q.22
Master_Blaster am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  5 Beiträge
Next Q-22 Überhitzungsschutz?
Wholefish am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  7 Beiträge
Next Q-22 Frage
tibb0r am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  3 Beiträge
2 x Sub's an Next Q-22
TigraGang am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  13 Beiträge
wieviel echte Watt?
Flocki am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  19 Beiträge
Next Q-24 2x170W gebrückt?
SGlomb am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2006  –  10 Beiträge
low boost bei next q-22???
gabri am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  5 Beiträge
Wieviel Ohm?
frederik85 am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  27 Beiträge
Wieviel Kanal Endstufe brauche ich?
Big-Denon am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  28 Beiträge
Next Q.22 schaltet nicht ab
Kuddel1109 am 19.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedstibbelby
  • Gesamtzahl an Themen1.382.783
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.401

Hersteller in diesem Thread Widget schließen