Next Q-24 2x170W gebrückt?

+A -A
Autor
Beitrag
SGlomb
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Mai 2006, 12:54
Hallo,

ich wollte mit meiner Next Q-24 mein FS antreiben. Wenn ich das normal anschließe funktioniert auch alles wunderbar. Aber schließlich ist es ja eine 4Kanal. Also nachgelesen und siehe da 2*170W gebrückt an 4 Ohm ist möglich.

Ergebnis: Der Sound klingt um einiges schlechter wenn ich die FS gebrückt anschließe. Ausserdem wird die Betriebs-LED bei jedem Impuls immer dunkel.

Als Stromkabel liegt ein 16^2mm mit ordentlichen Anschlüssen und nem guten Massepunkt. Woran liegt das, daß der Sound so mies ist wenn ich alle 4 Kanäle nutze? Nutze ich nur 2 gibt es kaum nen Grund zu Beanstandung.
Onkel_Alex
Inventar
#2 erstellt: 18. Mai 2006, 16:47
normalerweise sollte das keine probleme machen. übrigens hat sie wenn beide kanäle gebrückt sind nur 2x150Wrms.


schlechte batterie?

dein FS hat auch 4 ohm je kanal?

hast du alles so angeschlossen wie es in der anleitung steht?

evtl irgendwo einen kurzschluss in den lautsprecherkabeln?
filter/gain falsch eingestellt?
SGlomb
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Mai 2006, 21:49
Wie kann ich das mit der Batterie messen? Ich habe im Betrieb 13.6 Volt anliegen +- 0,2 ... Würde nen Power-Cap helfen?

Hast du evtl einen Anschlussplan? Aber viel falschmachen kann man beim anschließen ja nicht.

Gain ist auf ca. 40%-45% eingepegelt... Habe erst die Kanäle 1+2 eingepegelt... Lief super... dann 1+2 runtergedreht... 3+4 eingepegelt... guter klang und auch druck vorhanden... Kanal 1+2 wieder bis zur markierten stelle engepegelt und es kam nur noch Matsche und die Betriebs-Led war bei jedem Bassschlag fast aus...

Liegt es evtl an der Batterie? Der Wagen ist von 2002, also so schlecht kann ich mir nicht vorstellen.
Onkel_Alex
Inventar
#4 erstellt: 18. Mai 2006, 22:51
spie spannung stimmt ja schonmal.

beim anschluss kann man eigentlich nicht vielfalsch machen. die endstufe äuft ja an sich...

naja, die batterie hat wenig mit dem alter zu tun. meine freundin hat in ihrem 2 jahre alten 206 shn die dritte
anschpringen tut er aber noch ordentlich?

versuch mal folgendes:
schalte alles ein und lass die musik laufen. zieh dann mal von einem kanalpaar die chinchkabel ab. funktioniert es dann? das selbe machst du dann auch noch mit den anderen kanalpaar.
wenn es in einer konfiguration geht und in der anderen nicht, dann vertausch einfach mal die chinchkabel. also vordere und hintere. wann tritt jetzt das problem auf?
könnte ja auch sein, dass es ein problem am radio ist. evtl. ist auch die endstufe defekt. weiss man nicht...
derpeterparker
Stammgast
#5 erstellt: 19. Mai 2006, 09:10
Mal ne blöde Frage: Du hast schon 1+2 für die eine Seite und 3+4 für die andere Seite gebrückt oder?
DaNi_
Inventar
#6 erstellt: 19. Mai 2006, 09:37
Irgendwas scheint da nicht mit der Impedanz zu passen denke ich... deshalb zieht die Endstufe sehr viel Saft und die Betriebs-LED leuchtet immer schwächer... kann es sein, dass dein FS 2 Ohm Widerstand hat
Onkel_Alex
Inventar
#7 erstellt: 19. Mai 2006, 13:39
aber slebst auf 2 ohm müsste es zumindest auf kleiner lautstärke gut funktionieren.
welches FS hast du denn genau?
SGlomb
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Mai 2006, 15:28
Ich habe 1+2 und 3+4 gebrückt, bzw. 1 und 2 fürs FS und 3+4 gebrückt für den Sub.

Bei niedriger Lautstärke ist es ja auch guter Klang... nur wenn ich dann nen bissl Pegel gebe wird der Klang mies und die LED ist fast aus... Liefert das Netzteil der Stufe evtl zuwenig Spannung?

Zur Impedanz: Es ist ein normales FS C-quence QS 160 oder so mit 4 Ohm. http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Ich weiss das ist relativ mies, aber da wird es bald auch ein neues geben. Ich suche noch ein 16er Kompo für Rock/Metall/Punk. Wäre das DLS MS6 was? Kostet knapp über 300 €uronen?

Ich werde mir wohl früher oder später ne ordentliche Stufe zulegen... Was ist da besser? Eine 2 Kanal fürs FS und eine 2kanal bzw. Monostufe für den Sub, oder eine 4 Kanal für beides?


[Beitrag von SGlomb am 19. Mai 2006, 15:33 bearbeitet]
DaNi_
Inventar
#9 erstellt: 19. Mai 2006, 16:15

SGlomb schrieb:
Ich habe 1+2 und 3+4 gebrückt, bzw. 1 und 2 fürs FS und 3+4 gebrückt für den Sub.


Du haste BEIDE Frontsysteme gebrückt an Kanal 1+2 angeschlossen??? Dann läuft deine Endstufe vermutlich auf 2 Ohm Mono, sprich 1-Ohm pro Kanal...

Das würde dann auch die schwache LED bei hoher Lautstärke erklären...
SGlomb
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Mai 2006, 17:47
Nene

Ich hatte vor ner Woche an Kanal1 die Linke Seite des FS und an Kanal 2 die Rechte Seite... An 3+4 gebrückt den Woofer... Dabei ist mir das auch schon aufgefallen. Nun habe ich den Woofer nimmer und wollte an 1+2 die eine Seite und 3+4 die andere Seite des FS anschließen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Next Q-24...
Arab am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  28 Beiträge
Next Q-24
Marcool am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  18 Beiträge
Next Q-24 + Sony CDX-F5550+Subwoofer ???
Lamond am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  2 Beiträge
Next Q 22
Marcool am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  21 Beiträge
Next Q-22 Überhitzungsschutz?
Wholefish am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  7 Beiträge
Next Q-22 Frage
tibb0r am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  3 Beiträge
Frage zum Next Q.22
Master_Blaster am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  5 Beiträge
Leistung der Next Q12 gebrückt?
neubicolt am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  14 Beiträge
2 x Sub's an Next Q-22
TigraGang am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  13 Beiträge
low boost bei next q-22???
gabri am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.337

Hersteller in diesem Thread Widget schließen